Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur Null Magazin Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

eisenbahner-0

Hilfsbremser

(12)

  • »eisenbahner-0« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

Wohnort (erscheint in der Karte): Oldenburg

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 25. September 2018, 14:32

Es geht weiter. Die Einschotterung hat begonnen und
die Puffer sind fertig. Rampe und Freiladegleis sind
noch in Bearbeitung. Ich bin mir noch nicht klar darüber,
ob ich gekaufte Steine "verlege" oder in Styrodur ritze.
»eisenbahner-0« hat folgende Dateien angehängt:
Gruß aus Oldenburg
Thorsten

Es haben sich bereits 9 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

98 1125 (25.09.2018), Altenauer (25.09.2018), gerdi1955 (25.09.2018), V75 (25.09.2018), Alfred (25.09.2018), Meinhard (26.09.2018), Holsteiner (26.09.2018), Udom (27.09.2018), Wopi (28.09.2018)

gerdi1955

Rangiermeister

(47)

Beiträge: 183

Wohnort (erscheint in der Karte): Spielfeld

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 25. September 2018, 17:57

Prellböcke

Hallo Thorsten

deine Prellböcke schauen richtig gut aus.

Aber gibt es in Echt so große Steine bzw. Felsen obendrauf?

LG Gerhard
:P Liebe Grüße aus der Steiermark :P

Gerhard



Vorsicht - Das Licht am Ende des Tunnels könnte ein Zug sein

eisenbahner-0

Hilfsbremser

(12)

  • »eisenbahner-0« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

Wohnort (erscheint in der Karte): Oldenburg

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 26. September 2018, 08:11

Hallo Gerhard,
ich glaube nicht. Vielleicht sollte ich sie doch eher auf den Boden
im Umfeld des Prellbocks aufkleben. Sie sollen auch noch mehr
grün, sprich Begrasung erhalten. Das erfolgt aber erst später.
Gruß aus Oldenburg
Thorsten

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Meinhard (26.09.2018), Udom (27.09.2018)

24

Mittwoch, 26. September 2018, 10:53

Hallo Thorsten,

vielleicht so?!

Gruß
Alfred
»Alfred« hat folgende Dateien angehängt:
  • Prellbock (3).JPG (105,86 kB - 101 mal heruntergeladen - zuletzt: 29. November 2018, 21:03)
  • Prellbock (1).JPG (102,41 kB - 105 mal heruntergeladen - zuletzt: 29. November 2018, 21:03)
  • Prellbock (2).JPG (106,5 kB - 114 mal heruntergeladen - zuletzt: 29. November 2018, 21:03)

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Holsteiner (26.09.2018), Altenauer (26.09.2018), Udom (27.09.2018), JACQUES TIMMERMANS (28.09.2018), Wopi (28.09.2018), derfranze (28.09.2018)

eisenbahner-0

Hilfsbremser

(12)

  • »eisenbahner-0« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

Wohnort (erscheint in der Karte): Oldenburg

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 26. September 2018, 13:09

Sehen sehr gut aus.
Wie sind die Steine auf Bild Nr. 2 entstanden ?
Gruß aus Oldenburg
Thorsten

26

Mittwoch, 26. September 2018, 14:29

Hallo Thorsten,

die Steine im Prellbock (Bild Nr. 3+1) sind Steinchen aus dem Baumarkt.
Die Steine darum im Steinbruch gesammelt.

Der Prellbock (Bild Nr. 2) hat eine Verkleidung aus Styrodur.(Hartschaum)


Gruß
Alfred

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Altenauer (26.09.2018), Udom (27.09.2018)

eisenbahner-0

Hilfsbremser

(12)

  • »eisenbahner-0« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

Wohnort (erscheint in der Karte): Oldenburg

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 26. September 2018, 16:09

Da habe ich wohl falsch ausgedrückt.
Ich meinte die Pflastersteine auf dem Boden von Bock Nr. 2.

"Pflastere" momentan die Rampe und das Freiladegleis
aus 2mm Moosgummi. Mühselige Arbeit, sieht aber gut aus.
Gruß aus Oldenburg
Thorsten

28

Mittwoch, 26. September 2018, 18:31

Hallo Thorsten,

ja da ist noch eine Art Steine.
Bei mir kein Moosgummi,( stell doch mal Bilder dazu ein), sondern eine Art von Styropor mit Oberfläche, (wie Trittschall-Platten).
Das Material lässt sich am Stück wunderbar prägen und mit Farben behandeln.

Gruß
Alfred

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Altenauer (26.09.2018), eisenbahner-0 (27.09.2018), Udom (27.09.2018)