Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur Null Magazin Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Null-Problemo

Bahnhofsvorsteher

(344)

  • »Null-Problemo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 555

Wohnort (erscheint in der Karte): Ortenberg-Selters

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 11. Dezember 2012, 23:51

Schiebebetrieb in Kreiensen

Hallo Spur0er,

wieviel Spaß der Modellbahnbetreib mit mehreren Personen machen kann durfte ich am vergangenen Wochenende erleben. Hier ein kurzer Film vom Schiebebetreib in Kreiensen, gedreht von Nachwuchs0er Sebastian.

Schiebebetrieb in Kreiensen

Es wackelt ein bisschen - aber was soll´s... :rolleyes:

Null-Problemo :thumbup:

Es haben sich bereits 16 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Setter (12.12.2012), gabrinau (12.12.2012), Bob Stevens (12.12.2012), asisfelden (12.12.2012), fredduck (12.12.2012), Norbert (12.12.2012), Udom (12.12.2012), Bodenbahner (12.12.2012), Stromburg (12.12.2012), Ben Malin (12.12.2012), minicooper (12.12.2012), rmedet (12.12.2012), DVst HK (12.12.2012), klaus.kl (12.12.2012), Altsteiner (13.12.2012), Altenauer (27.08.2017)

bernard1967

Lokomotivbetriebsinspektor

(90)

Beiträge: 926

Wohnort (erscheint in der Karte): tweede Exloërmond

Beruf: Fotograf

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 12. Dezember 2012, 08:52

Hoi Null Problemmo,

Das ist eine sehr schöne anlage Nür is meine frage of diese spur nul anlage auch zu besuchen is. Ich wolte gern diese anlage mit meine eigenen augen aussehen.

Mit freundliche grussen,

Bernard 1967 aus der Niederlanden

UtzRK

Heizer

(59)

Beiträge: 399

Wohnort (erscheint in der Karte): Neuss

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 12. Dezember 2012, 11:13

Ruhige Hand ...

Hallo Null-Problemo,

was die ruhige Hand angeht (aus dem Text zum Youtube-Video), ein Tip an Sebastian: Entweder eine schwere Kamera nehmen, oder einfach den Ellbogen irgendwo aufstützen und die Kamera mit beiden Händen führen, das macht die Aufnahme schon gleich viel ruhiger ...
Oder natürlich gleich ein Stativ ... :D

Tschüß
Utz
Rheinhaven - für immer im Bau ...

Wolli

Bahnhofsvorsteher

(597)

Beiträge: 1 121

Wohnort (erscheint in der Karte): 24629 Kisdorf

Beruf: Ruhestand

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 12. Dezember 2012, 14:23

Hallo,

das mit dem Kamerawackeln ist irgendwann vorbei, wenn man seine eigenen Aufnahmen später betrachtet, man lernt daraus. Immerhin ist es ein Filmdokument aus Kreiensen und wir haben uns alle darüber gefreut. Und der Sebastian ist jetzt bestimmt ganz stolz!

Der Tipp mit dem Aufstützen ist zwar eine Notlösung aber ungemein hilfreich für ruhige Szenenbilder, ich mache das auch ab und zu. Ein Stativ ist noch besser. Und wenn´s in den Räumlichkeiten zu eng ist, dann lässt sich ein Einbeinstativ gut einsetzen. Und wenn das Einbeinstativ eingefahren ist, dann hat man immer noch den kurzen Stummel an der Kamera, schön zum Anfassen oder zum Abstützen.

Noch ein Tipp für Kameraschwenks vom Stativ mit Kinokopf: damit der Schwenk nicht so ruppelig wird, hilft ein Weckglasgummi am Kinokopfhandgriff. Den Kopf etwas lösen, damit er gut auf der Achse gleitet und dann das Gummiband um den Handgriff legen und daran langsam ziehen. Der Kinokopf dreht sich langsam mit und ein zitteriges Schwenken wird vom elastischen Gummi absorbiert. :thumbup:

Nun hätte ich´s beinahe vergessen:
Die Anlage ist natürlich der Hit! Diese Größe, da träume ich nur von!
Gruß, Wolli ---> wünsche allen HP1 !

Null-Problemo

Bahnhofsvorsteher

(344)

  • »Null-Problemo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 555

Wohnort (erscheint in der Karte): Ortenberg-Selters

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 12. Dezember 2012, 16:03

Hallo Filmfans,

er ist in der Tat stolz wie Oscar!

Er hätte ja schlicht mien Stativ nehmen köönnen. Er war allerdings so beeindruckt und überwältigt das er das schlicht vergessen hat.....

Null-Problemo :thumbup:

Ali

Rangiermeister

(66)

Beiträge: 136

Wohnort (erscheint in der Karte): 33619 Bielefeld

Beruf: Bankster

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 12. Dezember 2012, 17:22

Hallo aus Bielefeld,

heißt die Anlage nur Kreiensen oder steht sie auch in dem gleichnamigen Ort ? Das wären für
mich dann 2 Std mit dem Auto, denn sehen würde ich die auch gerne mal so wie bernhard1967. Nach dem Film scheint sich aber auch eine weitere Anreise zu lohnen ...

Danke und Gruß
Stephan

7

Mittwoch, 12. Dezember 2012, 18:12


Hallo Null-Problemo,
hallo Sebastian,
hallo Forumianer,

wenn man wie ich zuhause auf gut drei Metern hin und herfährt - und sich freut - und dann Sebastians Aufnahmen von Zügen sieht, die länger sind als meine Module - und sich freut - , dann prickelts.

Ich wünsche mir, mehr Filme von Sebastian zu sehen, das mit dem wackeln wird schon. Ist ein neuer Kameramann geboren ?

Grüße aus Berlin
rmedet
Detlef

Null-Problemo

Bahnhofsvorsteher

(344)

  • »Null-Problemo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 555

Wohnort (erscheint in der Karte): Ortenberg-Selters

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 12. Dezember 2012, 18:13

Hallo Anlagenfans,

wer mehr über die Anlage erfahren möchte, sollte sich mal im Online-Magazin umschauen:

Hier der Artikel

Dort wird auch auf diverse Artikel über die Anlage im SNM verwiesen. Ich bitte um Verständnis das ich hier weder Namen noch Ort nennen darf.

Null-Problemo :thumbup:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Null-Problemo« (12. Dezember 2012, 18:23)


DVst HK

Bahndirektor

(1 580)

Beiträge: 620

Wohnort (erscheint in der Karte): Kreiensen

Beruf: After work party

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 12. Dezember 2012, 22:35

Kraansen

Moin ihr Fans von Kreiensen,

die Ureinwohner sprechen das übrigens Kraansen aus (wegen der Töne, die Krähen so von sich geben)... aber es gibt nicht viele davon (von den Ureinwohnern natürlich, nicht von den Krähen, davon gibt es mehr), weil der Bahnhof ja größer als der eigentliche Ort ist, andere sprechen von "Cry Ensen", aber das sind nur die von der WSNT, wenn ihr wisst, wer sich dahinter verbirgt. Und die Anlage steht nicht allzuweit vom Original entfernt.

Ich freue mich natürlich, wenn es gefällt, was ich da so gebaut habe. Das Interesse an einer Besichtigung wird immer wieder geäußert, aber ich kann nicht alle einladen, die gern kommen möchten. Das würde meine Familie mir schwer übel nehmen. Einmal im Jahr findet ein größeres Treffen bei mir statt - letztes Wochenende waren wir 26 Fans und einer, der es gerade wird - und ich lade immer wieder andere Freunde ein. Diesmal waren auch wieder einige dabei, die vorher noch nie bei mir waren und bis 4.30 Uhr nachts nicht von der Spur 0 lassen konnten....

Dazwischen gibt es immer 1 bis 2 mal im Jahr kleine Treffen. Wer Interesse hat: am Samstag abend im Anschluss an die NUSSA in Stadtoldendorf ist schon der nächste kurze(!) Abend eingeplant. Schickt mir eine PN und 4-5 zusätzliche Fans könnten gern dabei sein - das Fassungsvermögen des Anlagenraums ist nunmal endlich.

Noch etwas zur 043: Rollenprüfstand und Anlagenbetrieb sind zweierlei - entscheidend ist, dass nach einem Anlagentest die daraus gewonnenen Erkenntnisse in Verbesserungen umgesetzt werden. Und das macht Oliver gerade!

Eckhard

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

E94281 (13.12.2012), jk_wk (13.12.2012), Udom (13.12.2012), nullerjahnuic60 (13.12.2012), AliSpur0 (13.12.2012), Altenauer (27.08.2017)