You are not logged in.

Allgaier A111

Bahndirektor

(816)

Posts: 1,223

Location: Winsen/Aller

  • Send private message

141

Wednesday, October 23rd 2019, 11:43am

Moin Hendrik

Echt Geilomat das Video
Du verstehst es selbst Chaos Situationen gekonnt in Szene zu setzen und das in Absoluter Profiqualität.

Deine A Meise ist aber auch ein ulkiges Gefährt schade das es bei mir der Platz nicht hergibt so ein Teil hätte ich sonst sicherlich auch gern.

Aber es ist Natürlich auch wie Immer Dein ganzes Umfeld was natürlich das noch alles unterstreicht.
Dankeschön fürs zeigen
Micha

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

HüMo (23.10.2019), bvbharry47 (23.10.2019), Altenauer (23.10.2019)

HüMo

Bahngeneraldirektor

(1,955)

  • "HüMo" started this thread

Posts: 1,308

Location: Penzberg

Occupation: Ruhestand

  • Send private message

142

Wednesday, October 23rd 2019, 2:29pm

Liebe Freunde
herzlichen Dank. So viel Lob spielt doch glatt die Produktionskosten wieder ein :).

@ Micha/Allgaier A111:
Lieber Micha, auf alle Fälle sind die RC Fahrzeuge (und ganz besonders die kleine Ameise) eine richtige Bereicherung der MoBa-Anlage. Sie fügen sich voll und ganz in den Betriebsablauf bzw. Spielbetrieb ein. Und das Fahren ist ein uneingeschränktes Vergnügen. Ob im Ernst oder als Spaß :). Es bleibt immer ein Spiel.

Und dass es das Gefährt auch wirklich gegeben hat, zeigen meine Fotos aus dem Bw Weimar im Frühsommer: etwas versteckt, etwas defekt - aber immerhin eindeutig zu identifizieren:






@ Michael/Minicooper
Lieber Michael, deine Hilfe wird sehr gern angenommen.
Zumal du sicher auch keine Gussnaht am Hals hast, die ich noch abfeilen müsste :).
Zur Vorbrereitung und zum Üben suche ich dir noch ein paar Bilder raus und zeige sie hier mal. Die Ameise ist zwar keine 737 max - aber auch nicht ohne.....

Bis dann und viele Grüße
Hendrik

17 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

bvbharry47 (23.10.2019), 98 1125 (23.10.2019), Hexenmeister (23.10.2019), jbs (23.10.2019), Alemanne 42 (23.10.2019), Udom (23.10.2019), minicooper (23.10.2019), Wopi (23.10.2019), heizer39 (23.10.2019), gabrinau (23.10.2019), Klaus vom See (23.10.2019), Altenauer (23.10.2019), Meinhard (24.10.2019), JACQUES TIMMERMANS (24.10.2019), Thomas Kaeding (24.10.2019), ha-null (25.10.2019), Peter Kapels (12.01.2020)

143

Wednesday, October 23rd 2019, 2:51pm

Hallo Hendrik,

danke für´s Nahebringen der Diesel-Ameise, war sie doch ein typisches Fahrzeug in der DDR und aus vielen VEB-Betrieben und dem Straßenverkehr ab Ende der 50er Jahre nicht wegzudenken. Wer sich für die Diesel-Ameise beim Vorbild interessiert, dem sei als Einstieg ins Thema dieser Wikipedia-Link empfohlen!

Im übrigen stimme ich Deiner Einschätzung, was den Einsatz von ferngesteuerten Fahrzeugen außerhalb der Schienenwege auf unseren Anlagen angeht, voll zu! Dies zeigen auch die Rheinberger Spur 0er mit ihrer aktuellen Bausatzaktion, einer ebenfalls ferngesteuerten Bahnsteigkarre (beim Vorbild mit Akkus elektrisch angetrieben).

Freundlicher Gruß
EsPe

P.S.: Schöner Modellbau, diese Diesel-Ameise - Kompliment an Mario Helmes dafür!

7 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

jbs (23.10.2019), Udom (23.10.2019), Wopi (23.10.2019), heizer39 (23.10.2019), HüMo (23.10.2019), Altenauer (23.10.2019), Meinhard (24.10.2019)

HüMo

Bahngeneraldirektor

(1,955)

  • "HüMo" started this thread

Posts: 1,308

Location: Penzberg

Occupation: Ruhestand

  • Send private message

144

Wednesday, October 23rd 2019, 10:51pm

Hallo lieber Michael/Minicooper und an alle anderen Ameisenfreunde
Noch ein paar Bilder der Dieselameise aus dem Bw Weimar.
Die Lenkung über Gewichtsverlagerung mit der Fußlenkmulde ist auf alle Fälle zu üben. So ähnlich wie der Seemann seine Ausgleichsbewegungen bei hoher See macht. Zugleich sollen auch noch Gas, Bremse, Kupplung etc. bedient werden. Ist zwar anlernbar aber muss im täglichen Rangierbetrieb robust beherrscht werden. Sonst kracht's.




Eine detaillierte Erklärung des Fahrerstands ist in dem schönen Wikipedialink, den Stefan vorstehend zitiert hat.
In Weimar sah die Mulde leider so marode aus, dass die beste aller Ehefrauen meinte: „Du stellst dich da nicht drauf!! Als Ersthelferin habe ich nicht die Kraft, dich im Katastrophenfall aus der Gefahrenzone zu ziehen :). Also bleibst du daneben stehen und ich mache ein Foto!!!!“
So sieht das Bild leider etwas nach Großwildjäger mit erlegter Ameise in Nashorngröße aus :).




Als letztes Bild noch ein modernerer E-Karren aber auch mit Lenkmulde. Sehr farbenfroh lackiert und gut erhalten.




Und damit möchte ich jetzt das Thema Multicar/Dieselameise erstmal schließen.
Wenn und falls wieder interessante Neuigkeiten zu berichten sind, melde ich mich selbstverständlich sofort wieder.
Und damit beste Grüße und alles Gute und noch viel Freude mit all den vielen HüMo Videos
Hendrik

28 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Hexenmeister (23.10.2019), Wolli (23.10.2019), heizer39 (23.10.2019), Klaus vom See (23.10.2019), 98 1125 (23.10.2019), jbs (23.10.2019), minicooper (24.10.2019), pekay (24.10.2019), Allgaier A111 (24.10.2019), Wolleschlu (24.10.2019), Altenauer (24.10.2019), Meinhard (24.10.2019), Holsteiner (24.10.2019), gabrinau (24.10.2019), Rollo (24.10.2019), JACQUES TIMMERMANS (24.10.2019), Alfred (24.10.2019), Udom (24.10.2019), bvbharry47 (24.10.2019), Thomas Kaeding (24.10.2019), Rainer Frischmann (24.10.2019), moba-tom (24.10.2019), Alemanne 42 (24.10.2019), ha-null (25.10.2019), Wopi (26.10.2019), Masinka (10.01.2020), Baumbauer 007 (12.01.2020), Peter Kapels (12.01.2020)

HüMo

Bahngeneraldirektor

(1,955)

  • "HüMo" started this thread

Posts: 1,308

Location: Penzberg

Occupation: Ruhestand

  • Send private message

145

Friday, January 10th 2020, 10:55am

Großes Aufräumen: ich & der Schuppen

Hallo liebe Spur 0 Freunde
Am Jahreswechsel ist für mich immer die Zeit, mal alles zu sichten, aufzuräumen und klar Schiff zu machen, um Platz für Neues zu haben.
Also sind die Überbleibsel vom Bau des Lokschuppens jetzt endlich mal „schön geordnet“ in die Restekiste gewandert. Immerhin ist das Bauvorhaben schon vor über einem Jahr gewesen. Also dann….

Beim zweiten großen Hobby wird genauso verfahren: Videoschnittcomputer sichten und alles rausschmeißen, was nicht unbedingt sofort wieder gebraucht wird. Und alles wird sehr sorgsam auf externen Festplatten archiviert.
Und gerade dabei fiel mir doch zwischen den Jahren so ganz nebenbei eine hübsche Szene in die Hände, die den Erbauer des Lokschuppens von Groß-Reken beim allerersten Probieren und Testen vom Schuppen zeigt.

Leider ist er viel zu groß, um im Schuppen zu stehen :). Von außen schaut er durch die Fenster. Mit vollem Ernst und ganz kritisch runzelt er die Stirn: klappt das auch wirklich?? Ist das so, wie er sich das gedacht hat?? Funktioniert die Kamera?? Das Licht?? Und die Lok?? Und der Kran?? Oh Mann, ist das ein Stress!!!
Und das Schöne ist: er fühlte sich dabei völlig unbeobachtet. Er weiß ja nicht, dass die Kamera ihn zufällig mit aufnimmt. Kaum zu glauben in diesen Zeiten: hier gibt‘s wirklich ein ungewolltes Selfie :).

Manche mögen sich noch an den Film „Erste Gäste im Lokschuppen“ erinnern (https://youtu.be/_B8gcqMNtUs). Da war das dann ganz perfekt und schön in Szene gesetzt. Alle Aufnahmen gut geschnitten und nur die Besten der Besten ausgesucht.

Hier aber sieht man meine "mühsame" Arbeit mit der GoPro-Kamera. Kamerawinkel einstellen, dann rein in den Schuppen und mit der großen Hand vorsichtig ausrichten für gutes Bild und klaren Ton. Und am Ende dann mit langen Fingern wieder das Rausfriemeln der Kamera aus dem engen Loch zwischen den Holzbalken vom Dachstuhl.
Und da ich auf dem weihnachtlichen Gabentisch so ein paar Software-Ergänzungen für meinen Schnittcomputer gefunden haben, war der Minifilm auch gleich mal so eine kurze Fingerübung zum Probieren und Lernen.




Hier also das „Filmchen“: alles in einer einzigen Szene. Also sehr einfach und ganz modern:

https://youtu.be/S9-iAG6lN_I

Und damit wünsche ich euch allen weiterhin viel Freude und gutes Gelingen beim Modellbau. Und weiterhin immer freie Fahrt bei bester Gesundheit im neuen Jahr.
Beste Grüße
Hendrik

41 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Wolleschlu (10.01.2020), jbs (10.01.2020), minicooper (10.01.2020), pekay (10.01.2020), E94281 (10.01.2020), Max54 (10.01.2020), lokmichi (10.01.2020), Hape (10.01.2020), 98 1125 (10.01.2020), Rainer S. (10.01.2020), heiner (10.01.2020), Klaus vom See (10.01.2020), Altenauer (10.01.2020), mfb (10.01.2020), Allgaier A111 (10.01.2020), VT 98 (10.01.2020), heizer39 (10.01.2020), Alemanne 42 (10.01.2020), Rollo (10.01.2020), carla10 (10.01.2020), Meinhard (10.01.2020), Vogtländer (10.01.2020), Stephan (10.01.2020), BR 64 106 (10.01.2020), henry (10.01.2020), nullowaer (10.01.2020), Alfred (10.01.2020), Hexenmeister (10.01.2020), Scooter (10.01.2020), Udom (10.01.2020), gabrinau (10.01.2020), Wopi (10.01.2020), Diredare (10.01.2020), koefschrauber (10.01.2020), Thomas Kaeding (10.01.2020), Rainer Frischmann (10.01.2020), rainer 65 (11.01.2020), Wedebahner (11.01.2020), Baumbauer 007 (12.01.2020), Peter Kapels (12.01.2020), moba-tom (13.01.2020)

minicooper

Bahndirektor

(523)

Posts: 1,459

Occupation: Antibürokrat

  • Send private message

146

Friday, January 10th 2020, 11:18am

Dieser Zufallstreffer ist einfach Klasse lieber Hendrik, schön dass Du uns daran teilhaben lässt! Überhaupt sind Deine Filme und die dazugehörigen Geschichten nicht nur hochinteressant, sondern auch immer mit Humor gewürzt. Der Film war grade noch rechtzeitig zu Ende, als der Fünffingerkran aus dem Monitor zu gleiten drohte. :)
Gruß, Michael



Das Überflüssige ist eine sehr notwendige Sache :P

4 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Altenauer (10.01.2020), nullowaer (10.01.2020), HüMo (10.01.2020), heizer39 (10.01.2020)

147

Friday, January 10th 2020, 12:46pm

Hallo Hendrik,

DANKE!
Am besten finde ich den Moment, in dem du das Dach aufsetzt und eine Lampe ausfällt. :thumbup:
Du glaubst nicht, wie es mich beruhigt, dass sowas nicht nur mir passiert.

Ansonsten : Einfach nur klasse - wie immer!

Gruß Heiner
Vereine, die solche Typen wie mich als Mitglieder aufnehmen, sind mir äußerst suspekt.

Groucho Marx

4 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Altenauer (10.01.2020), nullowaer (10.01.2020), Udom (10.01.2020), HüMo (10.01.2020)

HüMo

Bahngeneraldirektor

(1,955)

  • "HüMo" started this thread

Posts: 1,308

Location: Penzberg

Occupation: Ruhestand

  • Send private message

148

Friday, January 10th 2020, 6:04pm

Ja großartig: für 3 min. so viel Zuspruch.
Ganz herzlichen Dank.
Wobei ganz offensichtlich die Neugier auf das Selfie der meist-treibende "Klickauslöser" gewesen sein wird.
Nicht unbedingt der Modellbau. Gebt es ruhig zu :).

@Heiner: grauenhaft - das mit dem Birnchen. So eine Blamage :cursing: .
Dabei stehe ich hier schon immer mit den blauen oder orangenen Birnchenschraubern von BRAWA auf Wachposten. Und trotzdem passiert mal immer wieder was. Furchtbar ;( .
Das hat man nun davon: als Liebhaber des schönen weichen, warmen Lichts der "alten" Lampen/Birnen muss man damit wohl leben. Irgendwie scheinen sich Fassung und Gewinde beim Erwärmen unterschiedlich auszudehnen. Dauernd muss man die Birnchen wieder festziehen. Dann klappt's.
Und damit das dann nicht gar so auffällt, gibt es in Groß-Reken ganz viele Lämpchen davon. Alles kleine Sterne am Abendhimmel ;) .
Und damit beste Grüße, nochmals vielen Dank und alles Gute
Hendrik

This post has been edited 2 times, last edit by "HüMo" (Jan 10th 2020, 6:11pm)


9 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Alfred (10.01.2020), heiner (10.01.2020), Udom (10.01.2020), Klaus vom See (10.01.2020), Altenauer (10.01.2020), heizer39 (10.01.2020), Rainer S. (11.01.2020), Wedebahner (11.01.2020), Baumbauer 007 (12.01.2020)