Sie sind nicht angemeldet.

HüMo

Bahngeneraldirektor

(1 719)

  • »HüMo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 209

Wohnort (erscheint in der Karte): Penzberg

Beruf: Ruhestand

  • Nachricht senden

121

Donnerstag, 24. Mai 2018, 12:20

Hallo liebe Freunde
Das ist ja wie bei den Filmfestspielen: von wegen Oscars, Palmen usw. So viel Lob. Mein Gott!!!
Ganz herzlichen Dank.

Und, lieber Michael, ich möchte natürlich keinem einen Schreck versetzen; das war nicht geplant mit dem Titel, von wg. Abschied aus dem Forum oder Abschied vom MoBa-Hobby oder von der Spur 0. Ist nicht absehbar und nicht geplant. Ganz sicher nicht.

@Micha & Hein & Harry: wochenlang habe ich geschoben, geplant und probiert; habe versucht, den Schrottplatz mit Bw Werkstatt neben dem neuen Lokschuppen einzubauen aber der Platz reicht einfach nicht. Sogar zersägen wollte ich das Ganze. Furchtbar!!!
Die Zufahrten zum Schuppen und zur Drehscheibe (und auch die Drehscheibe selbst) benötigen einfach zu viel Platz. Also heißt es wirklich nach mehr als 5 Jahren Abschied nehmen von dem ASM-Diorama. Und ich werde dafür sorgen, dass es in gute Hände kommen wird.








Auch kann ich versprechen, dass der Schuppen von der Planung und Umsetzung richtig gut wird. Ich bin ganz erstaunt ;). Demnächst gibt es wieder so einiges Neue darüber zu berichten.

Und wer noch mehr Details vom Diorama erfahren möchte und sich noch mal in Ruhe viele Fotos vom Lokfriedhof ansehen möchte, kann mit diesem Link und dem Beitrag 55 richtig glücklich werden:

Der lange Weg zum kleinen Bw

Viele Grüße und alles Gute
Hendrik

Es haben sich bereits 33 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

jbs (24.05.2018), Baumbauer 007 (24.05.2018), Hein (24.05.2018), minicooper (24.05.2018), 98 1125 (24.05.2018), Canadier (24.05.2018), BTB0e+0 (24.05.2018), Scooter (24.05.2018), Rainer Frischmann (24.05.2018), Udom (24.05.2018), pekay (24.05.2018), Allgaier A111 (24.05.2018), heizer39 (24.05.2018), Meinhard (24.05.2018), Holsteiner (24.05.2018), Wolleschlu (24.05.2018), Altenauer (24.05.2018), Hexenmeister (24.05.2018), bvbharry47 (24.05.2018), Stephan (24.05.2018), diesel007 (25.05.2018), JACQUES TIMMERMANS (25.05.2018), Klaus vom See (25.05.2018), Martin Zeilinger (28.05.2018), Nils (28.05.2018), DVst HK (29.05.2018), Husbert (21.09.2018), Thomas Kaeding (21.09.2018), Alfred (21.09.2018), Alemanne 42 (21.09.2018), Wopi (22.09.2018), gabrinau (24.11.2018), Peter Kapels (03.02.2019)

HüMo

Bahngeneraldirektor

(1 719)

  • »HüMo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 209

Wohnort (erscheint in der Karte): Penzberg

Beruf: Ruhestand

  • Nachricht senden

122

Freitag, 21. September 2018, 11:58

Bauverladung

Hallo liebe Betriebsfreunde
Nach längerer Pause gibt es jetzt mal wieder ein paar Eindrücke vom Betrieb-Machen in Groß-Reken.
Am Ende der Sommerpause und bevor der nächste „Anfall von Modellbauwut“ beim Lokschuppen einsetzt, soll noch mal gezeigt werden, wie schön man den funkgesteuerten DEMAG Seilbagger in die Zug-und Arbeitsabläufe auf der MoBa-Anlage integrieren kann. Und ich kann mich nur immer wieder wundern, wie schnell bei diesem Spiel die Zeit vergeht und wie schwer sich dabei ein Ende finden lässt. Am liebsten würde man immer weiter machen, wenn nicht der Samsung-Akku im Bagger irgendwann auch mal wieder nachgeladen werden müsst.

Bisher haben wir den Bagger beobachten können
- bei Bekohlungsarbeiten im Bw: https://youtu.be/geIYTiNgN9Y
- beim Baggern von schwierigem Erdreich: https://youtu.be/eyX431fHj6k
- bei Verladearbeiten von Schotter: https://youtu.be/-_g-kE6L2Cc
- beim „Gastbaggern“ in Dorfen: https://youtu.be/sx7gk4JaTPk
und als Kran beim Verladen von Gleismaterial: https://youtu.be/WyoG_IBC5j4
Man kommt wirklich aus dem Spielen überhaupt nicht mehr heraus.

Und heute geht es auch nochmal um Kranarbeiten; und zwar um das Entladen eines Bauzugs. Alles für die Gleisbauarbeiten im Rbf und für das neue Bw.
Die Baggerschaufel wurde also abmontiert und ein Haken mit umlaufender Seilrolle eingefädelt. Durch die doppelte Seilzugführung (eigentlich gebraucht für die Bewegung der Baggerschaufel) ergibt sich jetzt eine sehr feinfühlige Hakenbewegung. Und wer sich noch intensiver über die Seilzüge im Bagger informieren möchte, kann hier weiter lesen: Der Schienenbagger von Groß-Reken ab Beitrag 5;

Und hier jetzt noch eine paar Bilder aus dem kleinen Film über die Bauverladung:
















Und hier jetzt der Link zu dem Filmchen:
https://youtu.be/RIRujFh-zVY

Und damit wünsche ich allen unterhaltsame 5 Min.
Beste Grüße
Hendrik

P.S. Die Traversen und Schäkel sind Gelegenheitskäufe bei eBay unter der Rubrik NZG Kräne usw. Die Transportgurte und Ketten sind eigene Basteleien. Kompressor und Bauwagen sind aus Resin und von Josef Borsodi (https://www.spurnull-magazin.de/neuheite…-josef-borsodi/).

Es haben sich bereits 40 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Ludmilla1972 (21.09.2018), Max54 (21.09.2018), pekay (21.09.2018), Husbert (21.09.2018), gerdi1955 (21.09.2018), Allgaier A111 (21.09.2018), Wolleschlu (21.09.2018), Thomas Kaeding (21.09.2018), 98 1125 (21.09.2018), jbs (21.09.2018), moba-tom (21.09.2018), Altenauer (21.09.2018), JACQUES TIMMERMANS (21.09.2018), asisfelden (21.09.2018), Canadier (21.09.2018), Wolli (21.09.2018), Nils (21.09.2018), Staudenfan (21.09.2018), lokführer (21.09.2018), minicooper (21.09.2018), Alfred (21.09.2018), VT 98 (21.09.2018), Robby (21.09.2018), bvbharry47 (21.09.2018), nullowaer (21.09.2018), Alemanne 42 (21.09.2018), Frank Schürmann (21.09.2018), Scooter (21.09.2018), BW-Nippes (22.09.2018), Holsteiner (22.09.2018), Baumbauer 007 (23.09.2018), DVst HK (24.09.2018), Hein (24.09.2018), Udom (27.09.2018), Hexenmeister (22.11.2018), gabrinau (24.11.2018), Wopi (25.11.2018), a.g.schoepp (01.02.2019), Peter Kapels (03.02.2019), diesel007 (04.02.2019)

HüMo

Bahngeneraldirektor

(1 719)

  • »HüMo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 209

Wohnort (erscheint in der Karte): Penzberg

Beruf: Ruhestand

  • Nachricht senden

123

Donnerstag, 22. November 2018, 22:12

Rangieren & Kuppeln vom Feinsten

Liebe Betriebsfreunde
Manche mögen sich noch an die schönen Arbeiten von Andreas/Fredduck erinnern, vorgestellt vor ziemlich genau einem Jahr hier im Forum: da ging es um die elegante Darstellung vom Kuppeln der Bremsschläuche in Spur 0 mit Hilfe von kleinen Neodym Magneten: Druckluft Schläuche

In Groß-Reken haben wir jetzt intensiv ein ganzes Jahr Zeit gehabt, das richtig zu üben, bis die Kuppelmethode reibungslos klappte. An den lustigen Übungsfilm (und der allgemeinen Verzweiflung aller Beteiligten) werden sich sicher noch einige erinnern: https://youtu.be/aad2ekauu-8

Der Film war sogar so überzeugend, dass ich von manchen ganz viele gute Ratschläge bekommen habe, wie man mit optimaler Finger- bzw. Pinzetten-Fertigkeit das Kuppeln besonders elegant erledigen könnte. Besten Dank dafür. Alle Vorschläge wurden in die Schulungsunterlagen eingearbeitet :).
Und nun ist er endlich fertig: ein kurzer Film übers „Spur 0: Rangieren & Kuppeln vom Feinsten“. Für uns zur Freude und Andreas/Fredduck zur Anerkennung seines sehr schönen Engagements.

Die Geschichte ist ganz einfach:
große Rangierarbeiten in der Ortsgüteranlage von Groß-Reken. Mehrere Güterwagen werden von der Köf 2 bereitgestellt für einen kleinen Güterzug Richtung Münster. Gezogen von unserer BR 98.8. Als letzter Wagen wird noch ein R 20 mit einem Unimog für die Instandsetzungskompanie in Münster-Handorf angekuppelt. Und dann gibt es Hp2 für die Abfahrt Richtung Norden.

Hier noch ein paar Standbilder aus dem Film:






















Und hier jetzt der Link zu dem kleinen Filmchen:
https://youtu.be/JDU9YKAdink

In Groß-Reken sind zum jetzigen Zeitpunkt fast 10 Wagen mit den kuppelbaren Bremsschläuchen von Andreas/Fredduck ausgerüstet. Oft fahren sie als kleiner Güterzug oder GmP oder PmG mit DoBüs über die Anlage. Und ganz aus der Nähe und der Froschperspektive betrachtet und „bespielt“ macht es ungeheuren Spaß, so nah wie möglich dem Vorbild nachzueifern. Da geht es nicht um Schnelligkeit des Fahrens, Rangierens, Kuppelns, Be- und Entladens usw., sondern um Genauigkeit und vor allem um das intensive Genießen der Abläufe im Modell nach dem großen Vorbild. Und dafür ist unsere Spur 0 ganz großartig geeignet.
Und damit bis demnächst und viele Grüße
Hendrik

Es haben sich bereits 44 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Hexenmeister (22.11.2018), jbs (22.11.2018), bvbharry47 (22.11.2018), Vogtländer (22.11.2018), minicooper (22.11.2018), Stephan (22.11.2018), heizer39 (23.11.2018), VT 98 (23.11.2018), fwgrisu (23.11.2018), Bahnopa (23.11.2018), BW-Nippes (23.11.2018), Gert-Jan (23.11.2018), Dimabo (23.11.2018), Meinhard (23.11.2018), Rainer S. (23.11.2018), Holsteiner (23.11.2018), Max54 (23.11.2018), Wolleschlu (23.11.2018), pekay (23.11.2018), Wolli (23.11.2018), 98 1125 (23.11.2018), Staudenfan (23.11.2018), Frank Schürmann (23.11.2018), Altenauer (23.11.2018), Nils (23.11.2018), Schienenschleifer (23.11.2018), Setter (23.11.2018), Heinz (23.11.2018), Thomas Kaeding (23.11.2018), Rainer Frischmann (23.11.2018), Alemanne 42 (23.11.2018), blb59269 (24.11.2018), JACQUES TIMMERMANS (24.11.2018), Allgaier A111 (24.11.2018), gerdi1955 (24.11.2018), asisfelden (24.11.2018), Scooter (24.11.2018), diesel007 (24.11.2018), DVst HK (25.11.2018), Wopi (25.11.2018), Udom (29.11.2018), a.g.schoepp (01.02.2019), Peter Kapels (03.02.2019), V75 (04.02.2019)

HüMo

Bahngeneraldirektor

(1 719)

  • »HüMo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 209

Wohnort (erscheint in der Karte): Penzberg

Beruf: Ruhestand

  • Nachricht senden

124

Freitag, 23. November 2018, 13:35

Liebe Spur 0 Kuppler
herzlichen Dank für die vielen Grünen und die PNs.
Freut mich sehr, dass es gefällt.
Mehrfach gefragt, möchte ich noch darauf hinweisen, dass Paul Petau Druckluftschläuche und die Bremsluftkupplungen mit den Neodym Magneten in seinen Shop übernommen hat
Hier weist Andreas/Fredduck auf die verschiedenen weiterführenden Links im "Petau-Shop" hin:
Modellbau Petau - Bezug + Vertrieb der magnetischen Bremskupplungen
Viele Grüße, ein schönes Wochenende und bis bald
Hendrik

Es haben sich bereits 10 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Altenauer (23.11.2018), 98 1125 (23.11.2018), heizer39 (23.11.2018), Alfred (23.11.2018), Rainer Frischmann (23.11.2018), bvbharry47 (23.11.2018), Allgaier A111 (24.11.2018), Scooter (24.11.2018), Meinhard (25.11.2018), Udom (29.11.2018)

fredduck

Lokführer

(237)

Beiträge: 272

Wohnort (erscheint in der Karte): OWL

  • Nachricht senden

125

Samstag, 24. November 2018, 17:09

Hallo Hendrik,

beim Lesen Deiner Zeilen, fiel mir ein, dass es etwas Neues rund um die "Kuppelei" gibt, dass hier noch nicht
veröffentlicht ist. Um Deinen Beitrag nicht aufzupumpen, hier der link zu den Neuigkeiten im Forum.

Herzliche Grüße
Andreas

Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gabrinau (24.11.2018), Rainer Frischmann (24.11.2018), heizer39 (24.11.2018), HüMo (24.11.2018), 98 1125 (24.11.2018), Meinhard (25.11.2018), Altenauer (25.11.2018), Udom (29.11.2018)

HüMo

Bahngeneraldirektor

(1 719)

  • »HüMo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 209

Wohnort (erscheint in der Karte): Penzberg

Beruf: Ruhestand

  • Nachricht senden

126

Freitag, 1. Februar 2019, 10:54

Erste Gäste im neuen Lokschuppen

So, liebe Schuppenfreunde
Das lange Warten hat jetzt endlich ein Ende: der Film ist da.
Das ist der 1. Film, der erstmal nur die „kleinen“ Gäste im Schuppen begleitet. Sie probieren vorsichtig, ob der Boden und das Gleis trägt, die Länge stimmt, die Beleuchtung ausreicht und ob "die Stimmung gut ist".

Der 2. Film über die „großen“ Gäste, bei uns sind das die BR 50 und die BR 58, folgt dann später, wenn das neue Bw als Ganzes mit Schuppen, Drehscheibe, Bekohlung usw. „erfahren“ wird.

Und da das Filmthema im Schuppen mit viel Bewegung und „Betrieb-machen“ zu tun hat, habe ich den Beitrag hier in diesem Thread untergebracht.

Was uns aber auch zeigt: allein nur mit dem Betrieb im Schuppen, mit dem Ein- und Ausfahren der Loks, dem Bewegen der Kräne, dem Schalten der Grubenbeleuchtung und dem Öffnen und Schließen der Tore lässt sich ganz wundervoll spielen und die Zeit verbringen. Da braucht‘s gar nicht viel mehr, als vielleicht noch eine heiße Tasse Kaffee oder Tee dazu für ein paar Stunden ungestörter Muße.

Apropos Tore: bei vielen der Filmaufnahmen habe ich die Tore ausgehängt, um die freie Sicht in den Schuppen nicht zu behindern. Die Filmaufnahmen im Schuppen wurden mit der kleinen GoPro Hero4 gemacht. Die Aufnahmen vor dem Schuppen und von außen in den Schuppen hinein mit einer größeren Panasonic HC-X920.

Und damit genug der Worte.
Hier noch ein paar Standbilder aus dem Film:












Und hier der Link zum 5 Minutenfilmchen: https://youtu.be/_B8gcqMNtUs
Und damit wünsche ich viel Spaß und gute Unterhaltung.
Beste Grüße
Hendrik

Es haben sich bereits 51 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Menz (01.02.2019), 98 1125 (01.02.2019), Nick (01.02.2019), Udom (01.02.2019), moba-tom (01.02.2019), pekay (01.02.2019), jk_wk (01.02.2019), bvbharry47 (01.02.2019), Kiebitz (01.02.2019), Max54 (01.02.2019), heizer39 (01.02.2019), Wolleschlu (01.02.2019), Scooter (01.02.2019), Altenauer (01.02.2019), JACQUES TIMMERMANS (01.02.2019), minicooper (01.02.2019), Alfred (01.02.2019), Robby (01.02.2019), Rainer Frischmann (01.02.2019), jbs (01.02.2019), Diredare (01.02.2019), rainer 65 (01.02.2019), Thomas Kaeding (01.02.2019), gerdi1955 (01.02.2019), Richtprellbock (01.02.2019), V75 (01.02.2019), Ulf Haußen (01.02.2019), JanSp0 (01.02.2019), koefschrauber (01.02.2019), Hexenmeister (01.02.2019), Allgaier A111 (01.02.2019), mfb (01.02.2019), Klaus vom See (01.02.2019), Gert-Jan (01.02.2019), Alemanne 42 (01.02.2019), TomHorn (01.02.2019), Setter (01.02.2019), fredduck (01.02.2019), Nils (01.02.2019), StEAG (01.02.2019), Rainer S. (02.02.2019), BW-Nippes (02.02.2019), Holsteiner (02.02.2019), Baumbauer 007 (02.02.2019), Staudenfan (03.02.2019), Meinhard (03.02.2019), Escaton (03.02.2019), Peter Kapels (03.02.2019), tokiner (03.02.2019), bahnboss (04.02.2019), diesel007 (04.02.2019)

HüMo

Bahngeneraldirektor

(1 719)

  • »HüMo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 209

Wohnort (erscheint in der Karte): Penzberg

Beruf: Ruhestand

  • Nachricht senden

127

Freitag, 1. Februar 2019, 18:38

Alte Fotos

Liebe Freunde
ganz herzlichen Dank für die vielen Zuschriften und schönen Kommentare. Ich freue mich.

Und für die Liebhaber des etwas Schmuddeligen, Dunklen und der täglichen harten Arbeit im Schuppen, so der richtigen dreckigen Männerarbeit eben (;);)) und natürlich der vielen romantischen Liebhaber der reinen Ästhetik alter Fotografien ein paar weitere SW-Bilder aus dem Schuppen.
Warum auch immer - man kann sich dabei fast gar nicht satt sehen :):








Und damit wünsche ich einen schönen Abend und ein schönes Wochenende.
Viele Grüße
Hendrik

Es haben sich bereits 50 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

98 1125 (01.02.2019), Fritze (01.02.2019), Wolleschlu (01.02.2019), Alemanne 42 (01.02.2019), Udom (01.02.2019), JanSp0 (01.02.2019), TomHorn (01.02.2019), Hexenmeister (01.02.2019), koefschrauber (01.02.2019), Thomas Kaeding (01.02.2019), heizer39 (01.02.2019), fredduck (01.02.2019), Stephan (01.02.2019), Rainer Frischmann (01.02.2019), StEAG (01.02.2019), bvbharry47 (01.02.2019), nozet (01.02.2019), Altenauer (01.02.2019), Alfred (01.02.2019), jk_wk (01.02.2019), jbs (01.02.2019), E94281 (01.02.2019), minicooper (02.02.2019), Rainer S. (02.02.2019), pekay (02.02.2019), BW-Nippes (02.02.2019), Klaus vom See (02.02.2019), Hein (02.02.2019), Holsteiner (02.02.2019), Scooter (02.02.2019), JACQUES TIMMERMANS (02.02.2019), Baumbauer 007 (02.02.2019), diesel007 (02.02.2019), Staudenfan (03.02.2019), Fahrkartenknipser (03.02.2019), Vogtländer (03.02.2019), Gert-Jan (03.02.2019), Meinhard (03.02.2019), Masinka (03.02.2019), Robby (03.02.2019), Schwellenträger (03.02.2019), Escaton (03.02.2019), sh 2 (03.02.2019), Peter Kapels (03.02.2019), oppt (03.02.2019), Martin Zeilinger (04.02.2019), bahnboss (04.02.2019), Allgaier A111 (04.02.2019), Onlystressless (04.02.2019), nullowaer (05.02.2019)

Altenauer

Bahngeneraldirektor

(467)

Beiträge: 963

Wohnort (erscheint in der Karte): Zwischen Harz und Heide

Beruf: Noch ja....

  • Nachricht senden

128

Sonntag, 3. Februar 2019, 09:22

Schwarz Weiß

Moin Hendrik,

schöne Fotos hast du uns da wieder präsentiert...
Du bist halt in jeder Beziehung ein Meister deiner Fächer!
So viel GRÜNE gibt es bald gar nicht mehr :thumbsup:

Aber einen ganz großen dicken hast du dir heute zusätzlich verdient:

Herzlichen Glückwunsch zum 65. Geburtstag!!!

Erfreue uns bitte noch oft mit deiner Kunst

Wünscht
Hans
der Altenauer

- Mitglied des MCB: Modelleisenbahn Club Braunschweig von 1935 e.V. -

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

heizer39 (03.02.2019), Wolleschlu (03.02.2019), HüMo (03.02.2019), bvbharry47 (03.02.2019), sh 2 (03.02.2019), nullowaer (05.02.2019), Udom (05.02.2019)

HüMo

Bahngeneraldirektor

(1 719)

  • »HüMo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 209

Wohnort (erscheint in der Karte): Penzberg

Beruf: Ruhestand

  • Nachricht senden

129

Sonntag, 3. Februar 2019, 22:44

An alle Gratulanten

Hallo Hans
dir und all den vielen anderen Gratulanten, die ich evtl. bei den Danksagungen übersehen haben sollte (oder auch nicht), möchte ich auf diesem Weg meinen herzlichen Dank senden.
Ehrlich gesagt bin ich froh, dass im MoBa-Keller in Groß-Reken immer Sommer ist und ewig die Sonne scheint. Auch wenn dort ewig das "V 100-Murmeltier" in 1969 grüßt. Aber vielleicht ist das ja gerade das Beruhigende.
Denn heute sind wir bei der Geburtstagsfeier in fast 40 cm tauendem Neuschnee erstickt.
Februar in Groß-Reken aber mit Nebel, Regen, Schnee, Eis.... undenkbar für mich nach 65 Jahren intensivem Feb.-Erleben :):).
Und ich verspreche, dass ich weiter meine Augen aufsperren werde, um Neues aus Groß-Reken zu berichten. Manchmal ist das aber wirklich schwierig, da ich im Eifer des Gefechts schon alles fertig habe und dann erst an die Kamera denke. Aber ich verspreche Besserung und wohldosierte Berichterstattung.
Und damit alles Gute, nochmals vielen herzlichen Dank und beste Grüße
Hendrik

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HüMo« (3. Februar 2019, 22:52)


Es haben sich bereits 28 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Altenauer (03.02.2019), Alfred (03.02.2019), Andy P. (03.02.2019), bvbharry47 (03.02.2019), 98 1125 (03.02.2019), heizer39 (03.02.2019), minicooper (03.02.2019), Martin Zeilinger (04.02.2019), bahnboss (04.02.2019), Hein (04.02.2019), Hexenmeister (04.02.2019), Wolleschlu (04.02.2019), Onlystressless (04.02.2019), Meinhard (04.02.2019), pekay (04.02.2019), Robby (04.02.2019), Thomas Kaeding (04.02.2019), jbs (04.02.2019), Stephan (04.02.2019), JACQUES TIMMERMANS (04.02.2019), Scooter (04.02.2019), Klaus vom See (04.02.2019), koefschrauber (04.02.2019), nullowaer (05.02.2019), Baumbauer 007 (05.02.2019), ha-null (05.02.2019), blb59269 (05.02.2019), Udom (05.02.2019)