You are not logged in.

Mö_

Schaffner

(87)

  • "Mö_" started this thread

Posts: 72

Location: Hamburg

  • Send private message

1

Wednesday, July 10th 2019, 8:41pm

27./28.07.2019 Fahrwochenende beim MEC Kölln-Reisiek

Hallo zusammen,

der MEC Kölln-Reisiek stellt am 27./28.07.2019 in der Mehrzweckhalle (Heidkamp 31, 25337 Kölln-Reisiek) ein kleines Fahrwochenende auf die Beine. Am Sonnabend sind wir ab 09:00 Uhr in der Halle und bauen unser nebenbahniges Modularrangement auf. Erfahrungsgemäß werden dann spätestens ab 11:53 Uhr die Züge rollen. Der sonntägliche Betrieb wird von 09:00 Uhr bis etwa 15:00 Uhr laufen.

Gäste sind uns natürlich herzlich willkommen. K-R ist Nachbargemeinde von Elmshorn und liegt nordwestlich von Hamburg. Wenn ihr also in der Gegend seid, weil ihr z.B. ohnehin rund um den Kirchturm wohnt oder auf dem Weg in den Nordseeurlaub auf der Autobahn im Stau steht, dann kuckt doch mal vorbei. Wen es nicht stört, dass wir digital fahren, der kann auch gerne eigenes Rollmaterial mitbringen. Und wer ganz mutig ist, darf auch ebenso gerne mit seinem Lieblingsmodul in der Tür stehen. Das kriegen wir dann schon irgendwie integriert.

Wir können aber nicht nur großspurig. Parallel wird die große Spur N-Modulanlage in der Halle zu sehen sein. Hier spielt sich dann als schöner Kontrast der Betrieb der langen und/oder modernen Züge ab. Für einen Klönschack sind wir immer zu haben und einen drögen Keks und einen lauwarmen Kaffee haben wir auch immer übrig.

Falls ihr uns besuchen möchtet, dann schickt doch bitte vorab eine kurze Infomail an fahrtag@mec-koelln-reisiek.de. Wir freuen uns auf euch.

Viele Grüße,
Carsten und Heiko (bei dem die Mails auflaufen werden)

This post has been edited 1 times, last edit by "Mö_" (Jul 10th 2019, 8:49pm)


13 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

98 1125 (10.07.2019), Altenauer (10.07.2019), heizer39 (10.07.2019), Kuddl Barmstedt (10.07.2019), schmidb (11.07.2019), PASSAT66 (11.07.2019), Staudenfan (11.07.2019), Udom (11.07.2019), nozet (11.07.2019), Nordmann (12.07.2019), errel (12.07.2019), Phoenix (26.07.2019), henry (28.07.2019)

Kuddl Barmstedt

Schrankenwärter

(14)

Posts: 111

Location: Kölln-Reisiek

Occupation: Maschinenbauer

  • Send private message

2

Thursday, July 11th 2019, 11:35pm

Hallo
und hier die Adresse fürs Navi:

25337 Kölln-Reisiek
Heidkamp 33

Und wie Carsten schon schrieb, schaut mal rein, ob mit oder ohne Rollmaterial oder Module.

Bitte Anmelden oder Nachfragen nicht vergessen.

Gruß Hermann

5 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Nordmann (12.07.2019), errel (12.07.2019), Udom (12.07.2019), kalleausB (13.07.2019), henry (28.07.2019)

Mö_

Schaffner

(87)

  • "Mö_" started this thread

Posts: 72

Location: Hamburg

  • Send private message

3

Sunday, July 14th 2019, 9:12am

Moin zusammen,

ich wurde in den letzten Tagen wiederholt darauf angesprochen/angeschrieben, wer da nun eigentlich fahren würde. Bisher wären die örtlichen Nuller als die "Kölln-Reisieker" im Hinterkopf abgespeichert gewesen, aber man hat inzwischen im Zusammenhang mit Kölln-Reisiek zuletzt vom MEC und den Eisenbahnfreunden hören/sehen/lesen können. Ja wat denn nu?

Aaaaalso, ich mach' mal den Erklärbär ... In Kölln-Reisiek gibt es mit dem MEC und den Eisenbahnfreunden mittlerweile zwei 0-aktive Modellbahnvereine. Jeder Modellbahner dürfte es von sich selbst kennen: ob man will oder nicht, als Modellbahner entwickelt man sich über die Jahre weiter. Man lernt dazu, die Ansprüche ändern sich und die Prämissen, unter denen man das Hobby betreibt, können/werden sich nach und nach verschieben. Wenn viele Modellbahner zusammenkommen, werden die subjektiven Entwicklungen natürlich in unterschiedliche Richtungen gehen. Und so kam es, dass sich die Zahl der Modellbahnvereine in Kölln-Reisiek verdoppelt hat. So weit, so unspektakulär. Alles entspannt, es gibt kein "die guten" und "die anderen". Den MEC kennt man ja soweit, über unsere Nachbarn gibt es mehr auf https://www.efkr.de

Um auf das ursprüngliche Thema zurückzukommen ... am 27./28.07.19 fährt der MEC Kölln-Reisiek (+ Gäste).

Übrigens ergibt sich nun für die Gemeinde Kölln-Reisiek statistisch gesehen eine Modellbahnvereinsdichte von 0,6/1000 Einwohner. Reicht das für die top ten in Deutschland? :-)

Viele Grüße,
Carsten

8 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

heizer39 (14.07.2019), ChristianU (14.07.2019), Udom (14.07.2019), Wolli (14.07.2019), Kuddl Barmstedt (15.07.2019), Altenauer (27.07.2019), Scooter (27.07.2019), henry (28.07.2019)

Karl - Michael

Rangiermeister

(135)

Posts: 216

Location: Elmshorn

Occupation: Uhrmacher

  • Send private message

4

Friday, July 26th 2019, 8:43am

Wie doch die Zeit läuft, Morgen ist es schon soweit.

Gruß von Karl - Michael

Karl - Michael

Rangiermeister

(135)

Posts: 216

Location: Elmshorn

Occupation: Uhrmacher

  • Send private message

5

Saturday, July 27th 2019, 9:12pm

Seit heute Morgens um 11.30 bis Abends um 19.30 als ich nachhause gefahren bin lief die Anlage ohne jede Störung. Morgen wird es wohl nichtanders sein.

Gruß von Karl - Michael

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Udom (28.07.2019)

6

Sunday, July 28th 2019, 7:24am

Guten Morgen,

Ich hoffe, dass ich meinen Bericht hier so einfach anhängen darf. Wenn nicht, bitte ich um Nachricht.

Nachdem ich mich brav angemeldet hatte, trudelte ich kurz nach Mittag ein und wurde gleich herzlich empfangen.
Wieder einmal waren neue Module hinzugekommen, sodass die Fahrtstrecke eine beachtliche Länge aufwies.
Dies umso mehr, da die Fahrzeuge passend dazu ausgewählt waren. Es brummelte ein VT98 von Betriebsstelle
zu Betriebsstelle, sowie zwei T3 und eine V100 mit Nahgüterzügen. Das Ganze nach Fahrplan mit Frachtkarten
und als Team. Die Einen steuerten ihren Zug, während an der Einsatzstelle bereits emsig neue Zugverbände
zusammengestellt wurden. Zusammengestellt wurden die kurzen Züge mit Hilfe der Fiddlebretter (SNM-Heft 17)
die ich zum ersten mal live erleben durfte. Leider nicht brauchbar für meinen Rundkurs zu Hause, aber auf
einem Treffen dieser Art unverzichtbar.
Eines der Highlights waren für mich wieder die Fahrzeugbauten von Karl-Michael.
Mitnehmen durfte ich auch etwas: Viele Anregungen und Ideen. Da mein Rücken nicht mitgespielt hat, musste
ich nach einer halben Stunde abbrechen und betone ausdrücklich es hat nicht an dem Treffen gelegen, dass ich
so kurz dort war. Ich hätte noch Stunden dem motivierten Team zusehen können. Ich hoffe die paar Fotos
können einen kleinen Eindruck vermitteln.

Betriebsstelle Calles



Beschauliche Idylle




Karl-Michael





Während die Männer Modellbahn "spielen"





Ein patinierter Brawa





Eine Lenz T3









Lenz V100





VT98 in Calles





Was macht der denn da?





Nicht unerwähnt lassen möchte ich die N-Bahner. Lange Züge und sehr viel Betrieb gab es zu sehen
auf den liebevoll gestalteten Modulen. Und dass das Hobby keine reine Männerdomäne ist wurde
dadurch bewiesen, dass eine große Betriebsstätte von Frauenhand gesteuert wurde.

















Meinen Dank an alle, die sich die Mühe gemacht haben und mich teilhaben ließen.
Gruß
nozet

22 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Hexenmeister (28.07.2019), KalleNord (28.07.2019), Staudenfan (28.07.2019), Holsteiner (28.07.2019), Udom (28.07.2019), HüMo (28.07.2019), Zierni (28.07.2019), gerdi1955 (28.07.2019), heizer39 (28.07.2019), DirkausDüsseldorf (28.07.2019), Br86fan (28.07.2019), Altenauer (28.07.2019), Baumbauer 007 (28.07.2019), a.g.schoepp (28.07.2019), E94281 (28.07.2019), 98 1125 (28.07.2019), Kuddl Barmstedt (28.07.2019), henry (28.07.2019), minicooper (30.07.2019), bvbharry47 (30.07.2019), Onlystressless (30.07.2019), PASSAT66 (01.08.2019)

Mö_

Schaffner

(87)

  • "Mö_" started this thread

Posts: 72

Location: Hamburg

  • Send private message

7

Sunday, July 28th 2019, 8:08am

Moin nozet,

vielen Dank für deine Eindrücke. Schade, dass du wieder so schnell aufbrechen musstet, ich hätte gerne noch eine Runde mit dir geklönt. Aber da wird sich schon noch eine Gelegenheit ergeben. Gute Besserung!

Dank eines brauchbaren Ventilators (was ordentliches, nicht so ein Mediamarkt-Spielzeug) ist es in der Halle angenehmer als draußen. Ein Grund, um mal vorbeizuschauen? Heute wäre dafür die letzte Chance in diesem Monat :-) Gleich rollen die Züge wieder...

Viele Grüße,
Carsten

6 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

KalleNord (28.07.2019), Udom (28.07.2019), nozet (28.07.2019), heizer39 (28.07.2019), Kuddl Barmstedt (28.07.2019), henry (28.07.2019)

Mö_

Schaffner

(87)

  • "Mö_" started this thread

Posts: 72

Location: Hamburg

  • Send private message

8

Tuesday, July 30th 2019, 2:27pm

Moin zusammen,

es ist geschafft, zwei schöne Tage liegen hinter uns. Am Sonnabendmorgen war der Aufbau der Modularrangements in N und 0 recht zügig erledigt. Nach den ersten Testfahrten und kleinen Nachjustierungen liefen ab 11.00 Uhr die ersten Züge. Die Nuller fuhren nach vorgegebenen Umläufen mit wechselnden Aufgaben, also im Prinzip nach Fahrplan, aber ohne Uhr im Rücken. Auf die haben wir mit Absicht verzichtet. Schließlich wollten wir nicht auch noch im Hobby Streß haben und warm genug war uns ohnehin schon. Immerhin hatte geschicktes Klimamanagement (vulgo Türen auf/zu und Ventilatoren) dafür gesorgt, dass es das ganze Wochenende in der Halle angenehmer als draußen war. Trotzdem waren wir am Sonntagabend doch weichgekocht, so das bei fast allen dann auch die Luft raus war.

An beiden Tagen lief der Betrieb eigentlich reibungslos. Kleinere Stockungen hatten ihre Ursache nicht in der Technik, sondern in den Reglerbedienern. Da ich aber hier keine Namen nennen werde, gab es eben keine nennenswerten Störungen. Wobei ... am Sonnabend wollte eine Lenz-T3 ihr Gestänge abwerfen, was noch rechtzeitig bemerkt wurde. Bei der Behebung dieses Problems haben wir Wert auf vorbildnahe Abläufe gelegt. So dauerte es eine Stunde, bis passendes Werkzeug vor Ort verfügbar war. Die anschließende Reparatur war in zehn Minuten erledigt und die Lok konnte wieder in den Betrieb gehen. Am Sonntagnachmittag als letzte Fuhre vor dem Abbau wurde die T3 noch einem Streßtest unterzogen. Sie hat die ultimative Lastprobefahrt mit 40 Achsen (Lenz, Brawa, Kiss, Schnellenkamp, Pola querbeet) am Haken ohne Mucken absolviert. Anfahren war in der Ebene auf der Geraden ohne Schleudern möglich. Mit dem Zug in R2 fing die Kleine dann doch das trampeln an, hat ihn aber letztlich anfahren können. Und das Problem-Gestänge hat gehalten!

Ansonsten waren die Garnituren nebenbahngerecht deutlich kürzer, aber je nach Zusammenstellung der Transportaufträge umso abwechslungsreicher. Die Gastfahrzeuge bereicherten die Fahrzeugauswahl und haben einige Streckenkilometer abgeritten. Manchmal gingen die Pferde durch (doch zu warm??) und dann war plötzlich eine T3 mit einem Rivarossi-A4üm und einem Fischwagen unangekündigt unterwegs. War wohl ein außerplanmäßiger Sonderzug ...

Wir hatten eine ganze Reihe netter Gäste von nördlich und südlich der Elbe. Die ersten kamen, als wir am Sonnabendvormittag gerade mit dem Aufbau fertig waren und der letzte grüßte am Sonntagnachmittag, als die ersten Module abtransportfähig verschnürt wurden. Wenn ich beide Tage Paroli laufen lasse (© Horst Hrubesch), war eigentlich immer irgendjemand zu Besuch. Da wie oben schon geschrieben beim Fahren keine Uhr tickte, gab es genug Gelegenheit zum fachsimpeln und zum Austausch über andere Aspekte, die die Welt bewegen. Einige Eindrücke wurden mit nach Hause genommen genauso wie unsere Gäste auch manche Idee bei uns gelassen haben. Die meisten haben angedroht, wiederkommen zu wollen. Gerne; macht das, wir sind vorbereitet;-)

Apropos Vorbereitung. Die macht sich für so ein Treffen natürlich nicht von allein, wobei die dahinterstehende Arbeit selten sichtbar ist, aber vom Aufwand her nicht zu unterschätzen ist. Deswegen einen herzlichen Dank an alle, die im Hintergrund vorbereitend und begleitend einen tollen Job gemacht haben! Es war jedenfalls ein interessantes Wochenende und nicht die schlechteste Möglichkeit, dem Tsuwarmi da draußen zu entkommen. Es hat allen viel Spaß gemacht, die Kuchen sind restlos vertilgt worden und der MEC Kölln-Reisiek ist sich einig, dass es in der Form unbedingt eine Wiederholung geben sollte. Wir melden uns dann zu gegebener Zeit.

Leider hat sich der Speicherchip meiner Kamera verabschiedet und ich habe nur ein paar Bilder retten können. Falls jemand noch vorzeigbares Material hat, dann immer her damit. In diesem Thread ist noch viiiel Platz! Was bei den N-Bahnern auf den Gleisen los war, davon wird im 1zu160-Forum ab dem Beitrag (Bilder nur nach Registrierung sichtbar) berichtet.

Viele Grüße,
Carsten/MEC Kölln-Reisiek


ausgefegter Fiddleyard


Brexit-Flüchtling


rangieren in Langeln


ruhige Minute bei N-Bahners


Kommt es auf die Größe an?

This post has been edited 1 times, last edit by "Mö_" (Jul 30th 2019, 2:34pm) with the following reason: Mö_ vs. Duden


23 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

98 1125 (30.07.2019), Altenauer (30.07.2019), minicooper (30.07.2019), Rainer Frischmann (30.07.2019), Alfred (30.07.2019), Hexenmeister (30.07.2019), heizer39 (30.07.2019), Udom (30.07.2019), henry (30.07.2019), jbs (30.07.2019), HüMo (30.07.2019), Kuddl Barmstedt (30.07.2019), bvbharry47 (30.07.2019), nozet (31.07.2019), Holsteiner (31.07.2019), Baumbauer 007 (31.07.2019), nurmitleser (31.07.2019), Meinhard (31.07.2019), nullowaer (31.07.2019), DirkausDüsseldorf (31.07.2019), Staudenfan (01.08.2019), errel (01.08.2019), Rollo (03.08.2019)

Husbert

Oberfahrdienstleiter

(359)

Posts: 813

Location: Husby

Occupation: Rentner

  • Send private message

9

Tuesday, July 30th 2019, 3:31pm

Hallo Mö,
versuchs mal mit RECUVA. Free download im Netz. Stellt Dateien wieder her. Ungefährlich weil nicht verseucht.
Gruß
Husbert

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Udom (30.07.2019), Altenauer (30.07.2019)

Mö_

Schaffner

(87)

  • "Mö_" started this thread

Posts: 72

Location: Hamburg

  • Send private message

10

Wednesday, July 31st 2019, 10:04am

Moin Husbert,

vielen Dank für den Hinweis auf Recuva. Hat leider auch nichts mehr gebracht, aber einen Versuch war es allemal wert. Ich hatte am Montagabend schon einiges versucht und zumindest noch ein Image des Chips ziehen können. Wenn ich viel Zeit und Lust habe, werde ich mich daran abarbeiten. Der Chip ist mittlerweile auch definitiv hinüber und lässt überhaupt nicht mehr ansprechen; weder aus DOS/Windows noch aus Linux heraus. Ganz so tragisch ist es nicht, die meisten Aufnahmen sind wiederholbar. Ich hätte sie euch bloß gerne gezeigt. Ein´habbich abba noch:


warten auf Ausfahrt

Viele Grüße,
Carsten

18 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Hexenmeister (31.07.2019), Baumbauer 007 (31.07.2019), 98 1125 (31.07.2019), heizer39 (31.07.2019), Meinhard (31.07.2019), nullowaer (31.07.2019), HüMo (31.07.2019), Altenauer (31.07.2019), Alfred (31.07.2019), jbs (31.07.2019), Staudenfan (01.08.2019), errel (01.08.2019), Udom (01.08.2019), PASSAT66 (01.08.2019), nozet (01.08.2019), Kuddl Barmstedt (02.08.2019), Rollo (03.08.2019), diesel007 (04.08.2019)

Kuddl Barmstedt

Schrankenwärter

(14)

Posts: 111

Location: Kölln-Reisiek

Occupation: Maschinenbauer

  • Send private message

11

Friday, August 2nd 2019, 10:42pm

Hallo,
herzlichen Dank an unsere Besucher fürs kommen. Danke auch für Eure Gespräche, für Lob und Kritik.
Für die Fotos ein besonderer Dank an Nozet denn das Fotografieren durch uns kommt meist zu kurz.
Danke
Hermann

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Udom (03.08.2019), nozet (03.08.2019)