Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur Null Magazin Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 1. April 2015, 14:10

Seltene Lokomotivbaureien

Hallo
Wer sich für seltene Vorbilder interessiert.
Da habe ich einen Link. :rolleyes:
Hier Klicken
Wer diese Vorbilder als Modell bauen möchte kann sie ja in einen Jahr Vorstellen.
Der Beifall ist gesichert.
Gruß
Andi

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

BTB0e+0 (01.04.2015), Joyner (01.04.2015), Ben Malin (01.04.2015), Schlußscheibe (01.04.2015)

Nullinger

unregistriert

2

Mittwoch, 1. April 2015, 17:14

Die 95 1022 ist eine sehr imposante Lok, die gefällt mir sehr gut. :P

Gruß Klaus

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Nullinger« (1. April 2015, 17:21)


3

Mittwoch, 1. April 2015, 17:45

Ach wie ist das Geil, :thumbsup:
ich habe gerade in einen Beitrag gelesen das ein neuer Hersteller die Lok 951022
auch in Spur Null fertigen wird.
Ich hoffe das dann auch der Stockerantrieb ( Siehe die 2 letzten Kuppelachsen )
nachgebildet wird . Das ist ja meinen Informationen nach die einzige Tenderlok
in Deutschland mit Stocker. Es muß ja wegen der goßen Leistung genug Kohle in den Kessel. 8)

Gruß
Andi

Nullinger

unregistriert

4

Mittwoch, 1. April 2015, 17:52

Das hab ich auch gehört und der Preis soll unter 600€ liegen. :thumbsup:

Gruß Klaus

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Andi (01.04.2015)

5

Mittwoch, 1. April 2015, 20:40

Hallo miteinander...

...ihr wisst schon, dass heute der erste April ist, oder;-)

Grüßle, Georg

6

Mittwoch, 1. April 2015, 21:09

Hallo Georg,
Bist Du dir sicher das Du nicht hereingefallen bist??
Denk mal drüber nach :D :D
Laß die Beiträge noch mal an dir Vorbeiziehen.
Bitte nicht böse sein, das war nur ein Spass bei dem Nullinger
ohne Absprache sehr geschickt mit eingestiegen ist. :thumbup:
Dafür noch mal Danke.

Viele Grüße an die, welche in den April geschickt worden sind
und natürlich auch an alle anderen.

Andi

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

AFG

Schaffner

(48)

Beiträge: 83

Wohnort (erscheint in der Karte): Frankfurt/Main

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 1. April 2015, 21:32

Hallo Andi, mach da jetzt bitte keinen Aprilscherz draus 8) Die 95 1022, wenn von Lenz raus gebracht, wär endlich mal eine Lokomotive die sonst keiner hat und drum Zulauf zur Spur 0 bringt. Aber einen Stokerantrieb :?: Die beiden Antriebe auf der letzten und vorletzten Kuppelachse sind Tachoantriebe :!: Warum das 2 sind weiß ich jetzt nicht, vermutlich für Vor- und Rückwärtsfahrt :rolleyes: Die DB wird schon wissen was sie da verbaut hat. Wichtig ist nur, das Lenz das dann genau so umsetzt 8)
1. April und kurz vor Ostern mit 4 freien Tagen, da kann man schon mal übermütig werden ;) Nix für ungut - Andreas :) :)

oppt

Schaffner

(19)

Beiträge: 51

Wohnort (erscheint in der Karte): Landshut

Beruf: Schlosser

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 1. April 2015, 22:49

noch so ein Einzelstück!

56 4001/Kab

aus gegebenen Anlass ;) , mal wieder der Link zur

http://www.fotocommunity.de/pc/pc/cat/15361/display/35855382

Zitat

Da die 180-Grad-Kurve um den Michaelsberg
in Siegburg einen zu engen Radius für die BR 50 hatte, erinnerte man
sich an das einzige Exemplar einer Einheitslokomotive mit der Achsfolge
1'D, der 56 4001.
Da sie als Sonderling wenig gefahren und
schon lange konserviert abgestellt stand, war eine Aufarbeitung mit
geringem Aufwand möglich. Von 1973 bis 1975 konnte ich sie in Siegburg
bewundern... – hier im schönen Abendlicht des 25. April 1975. Maschinensetzer
Das wäre die Lösung für das 50er-Problem bei Lenz, ähnlich NNullguggi`s Vorschlag, allerdings mit weniger Änderungen im Formenbau und die Entwicklung des Kabinentenders müßte natürlich vorgezogen werden!
Schönen Gruß, A.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »oppt« (29. April 2015, 19:09)


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Andi (02.04.2015), BTB0e+0 (02.04.2015), Udom (02.04.2015)

9

Donnerstag, 2. April 2015, 00:32

Kein Scherz: die 1'D-Einheitslok gab es wirklich!

Moin,

hieß aber bei der DR 56.41, vier Stück wurden 1941 für Mandschukuo (damals mit dem "Dritten Reich" verbündeter japanischer Vasallenstaat in China) bei MBA hergestellt und konnten kriegsbedingt nicht dorthin verbracht werden. 1945 gelangten alle Loks zur PKP als Tr7. Tr7 3 steht laut Google im Technikmuseum Jaworzyna Slaska/Königszelt. Sie basieren auf Konzepten aus einer Entwicklung, die letztlich zu einer 1'E wurde, die wir als BR 50 kennen.

Man könnte jetzt das ganze zu einer DB-Geschichte weiterspinnen und es käme die April-Lok dabei heraus. Wer es nicht glaubt, schaue ins EK-Buch zur Baureihe 50, da ist in Band 1 eine 56.41 abgebildet, oder bemühe die Bildersuche zur Tr7 3 und denke sich den Zentralverschluss dazu und die polnischen Flakscheinwerfer weg. Die Ähnlichkeit ist dann doch verblüffend. Ein Fake mit historischem Hintergrund!

Gruß,
Schlußscheibe

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

oppt (02.04.2015), Geiswanger (02.04.2015), Andi (02.04.2015), BTB0e+0 (02.04.2015), stefan_k (02.04.2015)