Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur Null Magazin Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Locutus

Oberlokführer

(140)

  • »Locutus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 462

Wohnort (erscheint in der Karte): Aschaffenburg

Beruf: Krokodilbändiger

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 12. April 2018, 08:45

nur ein Oppeln? Ja, aber in Mitroparot- das wär doch was für Brawa :-)

Moin,

als Fan besonderer Güterwagen und Fan von Stefan Carstens Güterwagenfibeln staunte ich nicht schlecht, als selbiger ein Foto eines Oppeln einstellte, der auf den ersten Blick nichts Besonderes war.

Nichts Besonderes? Weit gefehlt: er war in Mitroparot lackiert.

https://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?017,8523341

" Aufgearbeitet wurde der Wagen im Februar 1951 im E.A.W. Harburg, fertiggestellt am 23.2.51.
Anstrich-Grundfarbe für das Holz war Emulsion in RAL 8012. Eine Sensation ist die Deckfarbe: Nitrolackfarbe in Mitroparot. "

Das wäre doch was für Brawa, die lieben doch Exoten :D Nur wäre es diesmal ein echter, vorbildlicher Exot, nach tatsächlichem Vorbild. (für Brawa also nahezu mal was ganz neues-duckundweg)
Viele Grüße

Michael

Es haben sich bereits 10 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

errel (12.04.2018), Montafoner (12.04.2018), Ludmilla1972 (12.04.2018), Scooter (12.04.2018), 98 1125 (12.04.2018), E94281 (12.04.2018), heizer39 (12.04.2018), Udom (12.04.2018), Altenauer (12.04.2018), Alfred (12.04.2018)