You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur Null Magazin Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

21

Tuesday, February 3rd 2015, 11:28pm

Eine ebenfalls etwas launische Antwort . . .

Guten Abend!
Ok, da hat sich nun mal einer seinen persönlichen Frust runtergeschrieben.
Dazu gehört nun einmal, dass man auch etwas überzogen schreibt. Sollten wir akzeptieren können. So, die ersten Leser verlassen mich . . . ;) ;)

Oder man liest es und findet mögliche Hinweise für seine Gründe:
Nun, es geht hier jetzt gleich um ein paar Gedanken zum epochengerechten Angebot.
Wieder verlassen mich ein paar Leser . . . :D :D :D

Danke fürs Weiterlesen an die Interessierten!
Es wird immer wieder geschrieben, dass es keine Käufer für Ep. IV gibt. Oder für modernere Varianten.Sicher, weniger, aber keine ausreichende Anzahl? Komme ich in diverse Modellbahngeschäfte finde ich reichlich (!) Material in Ep. III zur Auswahl. Bei Ep. IV wurde schon im gleichen Fall gesagt, dass die Sachen "wie Blei liegen". Wo sind aber die Ep.IV Modelle oder die IVer-Varianten. Genau: „Das tut mir leid, in Ep. IV ist der schon ausverkauft! Das geht aber auch nicht so viel.“
Stimmen hier Angebot und Nachfrage nicht :?: (P.s. Ein Amerikaner hat mal Öllampen verschenkt, damit er ÖL verkaufen konnte - erfolgreich übrigens . . .)

Tatsächlich werden gleich zwei E 41 angeboten. Von MBW sogar in 5 Varianten (grün und blau). Aber wo wird die ozeanblau-beige oder rote Variante angeboten? Wieder nix. Angeblich keine Nachfrage. Aber wie soll die einer (oder ich) kaufen, wenn kein Angebot besteht ;( ;( :whistling:

Tief in mich gekehrt stelle ich dann aber fest, dass ich wohl nicht unerheblich zu diesen Fehleinschätzungen oder derartiger Entwicklung beigetragen habe. Nach dem Verkauf meiner HO-Sammlung (Ex-Sammler !) habe ich die Verkaufszahlen der Ep. III massiv manipuliert. :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: Ganzzüge mit Rungenwagen, Otmm 61/ 64 und E-Wagen und einige mehr, alles in EP drei - mangels (!) Alternativen!!

"Ernstmodus" ein: Schluss damit. Ab sofort! Ich werde nicht weiter helfen eine Statistik zu fälschen und die "Fehlinterpreten" weiter unterstützen. Nein, nein, nein . . . ?(

"Sarkasmusmodus" ein: Ich (!) bin ja noch jung. Die Epoche IV kommt wohl erst noch . . . und dann die Ep. V . . . :thumbsup: :thumbsup:


P.s. Und nun bestelle ich bei MBW die Variante der 294; bei Lenz die ozeanblau-beige 212 und die "zwei, drei" Ep. IV Wagen . . . :thumbsup:


Dann schaue ich mir den Selbstbau des Coilwagen im SNM vom Mattes und den soeben folgenden Bericht im SNMF von „Bvps“ genauer an – nicht jammern - selbst bauen . . .

Aufbruchstimmung zum Selbstbau! :P

"Entspannungsmodus" wieder ein . . . :whistling: :whistling: :whistling:

Munter bleiben! Diskussion erwünscht: . . .

Moritz
Weniger ist (nicht) mehr ;) - schwer müssen sie sein - Stahlbahn Ep. IV bis V

4 registered users and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

Johann (04.02.2015), Schlußscheibe (04.02.2015), SBB CARGO (04.02.2015), Altenauer (04.02.2015)

BW Hagen-Eckesey

Schrankenwärter

(12)

Posts: 66

Location: Hagen/Westfalen

Occupation: Altersteilzeitruhephasen-Verwaltungsbeamter

  • Send private message

22

Tuesday, February 3rd 2015, 11:40pm

Hallo zusammen,

den DSO-Beitrag von "Regentaler" habe ich mir gerade auch angesehen. Allerdings ohne Popcorn, aber ich brauchte zum Schluß auch kein Taschentuch...
Der Autor hat erkennbar seinen Frust von der Seele geschrieben. Aber es ist sein Frust und es soll auch seiner bleiben!

Allerdings ärgert es mich, wenn jemand so pauschal um sich schlägt und dabei wenig wirkliches Fachwissen zeigt. Einen genieteten Kesselwagen aus der Zeit vor oder während des 1. Weltkriegs (ich hab das Carstens-Buch zu den zweiachsigen Kesselwagen noch nicht...) mit einer geschweissten Konstruktion aus der Zeit vor oder während des 2. Weltkriegs gleichzusetzen ist doch falsch, beides sind technikgeschichtlich gesehen wichtige Konstruktionen und als Modell nicht gegeneinander austauschbar, trotz des inzwischen seltenen 30,-- Euro-Preisschildes.

Der "Regentaler" hat einen riesigen Appetit, seine Wünsche zu erfüllen bedeutet ca. 30 Lok- und Triebwagenkonstruktionen), dabei werden nun die Epochen gründlich gemischt ("Berg" und "Gravita"). Dazu benötigt man aber eine Menge "Goldtaler" und diese besonders bei den Modellkonstrukteuren.

Ohne die Angebote der Firma Lenz als Starthilfe mit Firmen wie Brawa und MBW als "Schubhilfe" wäre ich wohl nicht bei der Spur 0 gelandet.
Ich jedenfalls erfreue mich an der Epoche III, bin zufrieden mit dem was ich habe und freue mich auf das was kommt (z. B. die 24er).
Ich gestehe auch "kleine" Ausrutscher in die die Epoche IV (für Hagener selbstverständlich: der "Brandt"-Silowagen, dann der "Bell"-Kühlwagen und eine Reichsbahn-Ludmilla).
Ach Ja, und eine momentan noch betriebsunfähige 185er (davon hat es sogar mal ein Bild zusammen mit einer "hilfeleistenden" V 200.1 hier im Forum gegeben...) gibt es auch noch.

Keine Wünsche? Oh doch, eine für mich bezahlbare 03.10 der DB mit Neubaukessel... Man wird ja wohl noch träumen dürfen!?

Schöne Grüße aus Westfalen sendet
Klaus

2 registered users and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

mcbaersky1859 (03.02.2015), Br86fan (04.02.2015)

BTB0e+0

Bahngeneraldirektor

(835)

Posts: 1,387

Location: Mittelfranken

Occupation: Psychotherapeut

  • Send private message

23

Wednesday, February 4th 2015, 2:15am

@ Ferdinand, @ Georg

@ Ferdinand, @ Georg
Zunächst danke ich Euch für die Mühe, die div. Definitionen „Gutmensch“ herausgesucht und gepostet zu haben.

@ Georg
Wenn Du mich schon direkt ansprichst will ich die Antwort nicht schuldig bleiben.
Warum in diesem Tröööt? Naja, erstens bin ich in div. Foren in letzter Zeit öfter über den Begriff gestolpert und zweitens habe ich in letzter Zeit mit sog. Gutmenschen, sich auch teilweise wirklich selbst dafür haltend, zu tun gehabt. (Ich habe sie übrigens alle (verbal) zur Hölle geschickt und gebe zu: Es hat mir Spass gemacht, sie zu demaskieren). Heute habe ich den Begriff wieder gelesen und dann habe ich halt einfach mal nachgefragt, was andere Menschen unter diesem Begriff verstehen. „Reizgeneralisiert sein“ wird das auch genannt.
Eine Aussage ob es so etwas wie Gutmenschen wirklich gibt und ob jemand eine/n kennt wurde nicht gemacht - however.

Also, ein ganz harmloser Hintergrund – und – es ist ja auch wurst, schliesslich geht es um Epochen, Herstellerphilosophien, Wünsche ect. Ich lese diesen Tröööt schon avec plaisir, insgesamt darübergeschaut hochinteressant, auch die Verbindungen, Verknüpfungen ect.

Ich bitte um Entschuldigung und Nachsicht, wenn ich mich damit vom eigentlichen Thema zu weit entfernt habe. Kommt (wahrscheinlich) nicht mehr vor.
Gruss
Robert
BTB0e+0

2 registered users and 2 guests thanked already.

Users who thanked for this post:

Roland (04.02.2015), Setter (04.02.2015)

1950

Fahrgast

(11)

Posts: 16

Location: Weingarten

  • Send private message

24

Wednesday, February 4th 2015, 10:29am

Ich erfreue mich an den Modellen die es gibt

Hallo zusammen,

ich denke die Aussage eines anderen Mitgliedes hier im Forum trifft die Sache auf den Kopf: Frust ist nicht da, weil nichts neues heraus kommt, sondern weil die persönlichen Wunschmodelle nicht mit dabei sind und erscheinen.

Ich finde die Neuheiten nämlich in 2015 durchaus attraktiv und freue mich auf die V20, die BR50, die BR 24 sowie den Mci von Lenz. Auch der Brawa Kesselwagen ist für mich ein schönes Modell, da werde ich auch nicht nur einen kaufen und die Modelle entsprechend selbst um beschriften.

Ich erfreue mich an den Modellen die es gibt und verderbe mir den Spaß am Hobby nicht durch die Modelle, die es noch nicht gibt, ich mir aber wünsche. Wer was was in Zukunft rauskommt.

Grundsätzlich gilt bei mir: Von der Beschriftung / Epoche her bringe ich die Modelle dahin wo ich Sie haben will. Es gibt genug zu tun.

Ich persönlich habe auch noch andere Interessen und es muss ja nicht jeder Euro für Eisenbahn ausgegeben werden.

Also mein Devise: Erfreut euch an dem was es gibt oder zu haben ist und macht was draus.

Ich werde auch in den nächsten Tagen damit beginnen, einen Betrag hier im Forum zu eröffnen der einen Einblick in das gibt, wie ich mein Hobby betreibe. D.h. bauen & gestalten. Denn irgendwie ist es schon so, das überwiegend stundenlang darüber diskutiert wird, was nicht OK ist, nicht stimmt und wie es denn sein sollte, unternehmerische Ratschläge an Hersteller füllen alleine duzende Seiten. Jeder ein kleiner Bill Gates. Jeder weis alles besser. Die eigentlich Beschäftigung mit dem Hobby, das bauen, das Gestalten hingegen findet hingegen wenig Platz...

Viele Grüße

Michael

19 registered users and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

jbs (04.02.2015), der noergler (04.02.2015), stefan_k (04.02.2015), Altenauer (04.02.2015), Ferdi (04.02.2015), Roland (04.02.2015), Dieter Ackermann (04.02.2015), Staudenfan (04.02.2015), Setter (04.02.2015), ChristianU (04.02.2015), 1zu0 (04.02.2015), Canadier (04.02.2015), BTB0e+0 (04.02.2015), Elefantenrollschuh (04.02.2015), KlaWie (05.02.2015), Alemanne 42 (05.02.2015), Joe (09.02.2015), Locutus (03.03.2015), Altsteiner (18.04.2015)

Lichtsignale 1969

Unregistered

25

Wednesday, February 4th 2015, 3:55pm

Hallo,ins Forum,
Für meinen Teil bin ich mit den Neuheiten zufriden!Ich freue mich über die BR 50 mit Kab.sowie auf die BR 24. Und vieleicht noch den einen oder anderen Wagen.
Ansonsten müßte ich noch einen Bank-Überfall machen,um die ganzen Sachen zu Finanzieren. :wacko: (Spaß muß sein)

Mit besten Grüßen

Volker

ati9568

Unregistered

26

Wednesday, February 4th 2015, 7:14pm

Hallo, liebe Nullbahner!
Ich muß sagen, mir gefällt dieses Forum hier immer besser, vor allem die Reaktionen von einigen , sorry etwas mädchenhaften Mitgliedern, die keine Kritik von anderen Leuten ertragen können.Dies erinnert mich so sehr an die Bewertungen bei amazon, wenn es um Apple Produkte geht!
Wehe dem, der irgendetwas gegen Apple sagt!!!
Nun ja, ich habe hier ja auch gerade vor einigen Tagen viel auf den Deckel bekommen, weil auch ich das doch äußerst magere Neuheitenangebot kritisierte.
Dabei ging es bei mir mehr um Zubehör, also Artikel, die man immer noch in jeder Ecke unterbringen kann.
Sicher fand ich es auch dürftig, was Brawa so an Neuheiten vorgestellt hat.
Ich hätte mir z.B. einen Glaskasten oder irgend einen modernen Triebwagen vorstellen können.
Bei mir darf übrigens alles fahren!
Bei mir geht es nicht streng nach Epochen.
In der Realität fahren ja auch noch alte Autos auf unseren Strassen, alte Schiffe auf dem Wasser und auch alte Schienenfahrzeuge auf den Gleisen.
Man sollte also mal nicht nur Toleranz propagieren, sondern auch praktizieren.
Das tut noch nicht mal weh!

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Rudi E (04.02.2015), Pjotrek (05.02.2015), Alemanne 42 (05.02.2015)

Posts: 437

Location: 63110 Rodgau (Home of the Monotones)

  • Send private message

27

Thursday, February 5th 2015, 7:42am


Man sollte also mal nicht nur Toleranz propagieren, sondern auch praktizieren.
Das tut noch nicht mal weh!

Daran krankt es heutzutage überall. Und dann ist es nicht mehr weit zum in einem anderen Themenstrang erläuterten "Gutmenschen".

Generell wird zu oft aus heißer Luft ein Bergmassiv gemacht. Mehr noch als Toleranz benötigen wir in allen Lebensbereichen Gelassenheit (an der es mir auch noch zu oft mangelt) und "Entschleunigung"
entgleisungsfreie Grüße
Hans-Jürgen alias urmel64

7 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

BTB0e+0 (05.02.2015), Blechkistenkutscher (05.02.2015), Roland (05.02.2015), 0und2 (05.02.2015), Pjotrek (05.02.2015), Alemanne 42 (05.02.2015), Schlußscheibe (06.02.2015)

28

Thursday, February 5th 2015, 3:08pm

Manche scheinen einfach keine Geduld zu haben! X(

Dieses Jahr kommt so viel im Maßstab 1:45 (bzw. 1:43,5) und trotzdem meckern einige rum, dass ihr Wunschmodell nicht dabei ist. Schon mal daran gedacht, dass es in Spur 0 keinen wirklich großen Hersteller gibt, der pro Jahr mal eben 20 Mio. für den Formenbau und zig neue Lokmodelle raushauen kann?

Seien wir doch froh, dass dieses Jahr ein knappes halbes Dutzend Dampfloks alleine im Maßstab 1:45 sowie einige E-Loks und Dieselloks auf den Markt kommen. Der Fuhrpark an Dampfloks und E-Loks wird sich in den nächsten 5 Jahren noch stark vergrößern, da bin ich mir sicher, also nur Geduld.

Auch bei Personen- und D-Zugwagen fängt es jetzt - endlich - auch einmal an. Mir scheint, dass die Neulinge bei der Spur 0 (= 1:45) ihre Ungeduld von den anderen, aufgegebenen Spurweiten mitgebracht haben, aber dann hätten sie nicht ausgerechnet Spur 0 wählen sollen, denn die zeichnete sich über Jahrzehnte dadurch aus, dass man Geduld mitbringen musste.

Und wie schon hier geschrieben wurde, machen alleine die Loks dieses Jahr rund 10.000 Euro aus. Wer hat denn pro Jahr so ein Budget nur für Loks zur Verfügung? Sicherlich muss man nicht alles kaufen, aber es dürfte doch nun für jeden etwas dabei sein. Statt die positive Entwicklung zu sehen, liest man wieder nur Gemaule, was alles nicht kommt. :thumbdown:

Dafür habe ich, ehrlich gesagt, wenig Verständnis...

Gruß, Claus

7 registered users and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

Alemanne 42 (05.02.2015), V218 (05.02.2015), Schlußscheibe (06.02.2015), TimT (06.02.2015), Pjotrek (06.02.2015), Locutus (03.03.2015), BTB0e+0 (18.04.2015)

stefan_k

Moderator

(349)

Posts: 1,461

Location: 22765 Hamburg

  • Send private message

29

Thursday, February 5th 2015, 3:55pm

Hinweis: Thread Drift verschoben

Spur 1 Modelle und Spur 0 Modelle
Freundliche Grüße,
stefan_k

__________________________________
Abonnenten haben mehr davon! ^^

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Heinz Becke (05.02.2015), BTB0e+0 (18.04.2015)

30

Thursday, February 5th 2015, 8:26pm



@ Hilden 65

Quoted

Frage (n): Kann mir jemand den Begriff "Gutmensch" stichhaltig definieren und gibt es diesen wirklich? Wenn ja, kennst Du einen?


@ BT0e+0

Psst Robert,

http://sciencefiles.org/2013/12/02/was-sind-gutmenschen/ -
(Achtung lang - enthält unglaubliche 87 Leserkommentare... ;) )

Duck und weg,
Theresa
Grüße
Theresa

This post has been edited 6 times, last edit by "Theresa" (Feb 5th 2015, 9:01pm)


2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Han_P (05.02.2015), BTB0e+0 (05.02.2015)

Schlußscheibe

Rangiermeister

(34)

Posts: 260

Occupation: Dipl.-Ing.

  • Send private message

31

Friday, February 6th 2015, 8:36am

Moin,

ich habe das hier und auf DSO verfolgt, mein Blut wiederholt aufkochen lassen, mehrmals versucht eine Antwort zu verfassen, um dann einzusehen, dass ich die Zeit lieber in einen Biemo-Schiebedachwagen investieren sollte.

In Epoche IV, versteht sich! :thumbsup:


Gruß,
Schlußscheibe

8 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

stefan_k (06.02.2015), AFG (06.02.2015), TimT (06.02.2015), BahnMichel (06.02.2015), Roland (06.02.2015), Altenauer (06.02.2015), Altsteiner (18.04.2015), BTB0e+0 (18.04.2015)

Locutus

Oberlokführer

(136)

Posts: 464

Location: Aschaffenburg

Occupation: Krokodilbändiger

  • Send private message

32

Tuesday, March 3rd 2015, 12:37pm

Kann es sein, daß da in DSO ein Ex-H0er schreibt?

Guten Morgen,

seit 5 Jahren bin ich dem Spur 0 Virus verfallen, habe mich jedes Jahr über ein oder zwei bezahlbare Modelle gefreut, lasse auf recht kleiner Fläche meine Fahrzeuge rollen und bin Epoche III/IV Fan. Daher begrüße ich es, daß Lenz auch die blau/beige Zeit im Modell aufleben läßt.

Aber da jammert wirklich ein Autor auf recht hohem Niveau. Kann es sein, daß er jahrzehntelang H0 Bahner war? Manches könnte man auch über H0 schreiben: Doppelentwicklungen, Werbemodelle, Fantasiemodelle...

So viele Doppelentwicklungen wie er da aufzählt, kann ich nicht unbedingt als Negativ sehen. Bauartunterschiede oder Beschriftungsvarianten sind doch gerade in Spur Null zu begrüßen.

Aber ich erkenne da auch, daß er zur Plug&Play Gesellschaft gehört. Einfach zu bauende Häuser. Na aber bitte, das ist doch gerade der Reiz an der Spur Null, daß man detailgefüllte Szenen und Gebäude bauen kann. Gerne auch mehr Lasercut. Von Fast-Build-Buildings halte ich persönlich nichts.

Man muß sich eben auf Wesentliches beschränken, wissen, was man Bauen möchte.

Werbewagen mit konkretem Vorbild begrüße ich, Miele, Kuba etc... auch die G10 von Brawa als Farbtupfer sind doch nicht schlecht. Fantasiemodelle? Hmmm, wer Kinder hat, der wird schnell am Schaufenster oder an der Vitrine beim Händler merken, wohin der Nachwuchs tendiert... ich sage nur..."Papa, deeeeen Alak da, den nehmen wir mit " Live erlebt! Daneben standen noch die werbefreien Lenz Wagen...die interessierten den Nachwuchs nicht...aber den Papa.

Seine Aufzählung, was fehlt, dürfen sich die Hersteller gerne für die nächsten Jahre vornehmen. Will er denn alles jetzt und gleich sofort haben? Wer soll denn das alles kaufen?

Meiner Meinung nach hat Spur Null erst seit Lenz wieder an Aufwind bekommen. Vorher war es doch eher ein Nischendasein. Spur 1 bekam durch KM1 frischen Wind und seitdem sind einige Neukunden dazu gekommen. Ebenso bei der Spur Null. MBW, Lenz, Kiss, haben mit tollen Modellen bewiesen, daß Spur Null auf gutem Kurs ist und immer wieder neue Freunde findet. Nur kann man vergessen, daß in einem Zimmer, das vorher mit H0 Gleisen vollgepfropft war, ein ebenso großer Bahnhof mit Güterbereich und Riesen.-Bw in Spur Null zu bauen ist.

Da muß noch ein wenig Modellbahn-Evolution im Kopf stattfinden, damit dann der Spur Null Virus gnadenlos zuschlagen kann.

Natürlich hätte auch ich gerne das ein oder andere Fahrzeug aus seiner Liste ganz gern, aber ich bin noch jung und habe Zeit. So kann ich mich auf zukünftige tolle Modelle freuen. Die werden sicher in den nächsten Jahren noch kommen. Hätte denn Anfang der Jahrtausendwende jemand gedacht, daß Spur Null so eine Renaissance erlebt? Sicher nicht.

Und werden die Modelle teurer, tja, dann spart man eben den Kauf der dritten Lok im Jahr und schiebt sie aufs nächste Jahr. Oder kauft nur zwei neue Güterwagen. Aber den Spaß an der Null läßt das sicher nicht vergehen.

Bescheiden finde ich das Angebot nur bedingt, so wie es im Beitrag weiter unten steht. Für Epoche III gibt es recht zahlreich Modelle, die Haupt- als auch Nebenbahntauglich sind. Und die Epoche IV beginnt gerade erst. Mit MTH/Busch erleben die modernen Fahrzeuge ihr Nullerlebnis. Also, ganz im Gegenteil, Epochal ist doch viel zu bekommen.

Es grüßt Michael
Viele Grüße

Michael

15 registered users and 2 guests thanked already.

Users who thanked for this post:

Roland (03.03.2015), der noergler (03.03.2015), 1zu0 (03.03.2015), Pjotrek (03.03.2015), Jürgen_H (03.03.2015), Altenauer (03.03.2015), Hape (03.03.2015), jbs (03.03.2015), TimT (03.03.2015), AFG (03.03.2015), Kellerkind (17.04.2015), Nikolaus (17.04.2015), Altsteiner (18.04.2015), BTB0e+0 (18.04.2015), Umsteiger (19.04.2015)

Sven H

Bremser

(29)

Posts: 47

Location: Hannover

Occupation: Gleisbau

  • Send private message

33

Friday, April 17th 2015, 8:31pm

Hallo,

So mancher Modellbahner ist schon erschreckend.

Hatte mal in einem Fachgeschäft was erlebt.
Kunde fragte nach einer Köf in H0 und bekommt die antwort die Lok ist leider ausverkauft.
Wie ein irrer wirft er einen Katalog durch den Laden und brüllt los *Was seit ihr für ein sch....haufen ?, wollt ihr mich veräppeln ?
Auf den weg zum ausgang schubste er einen jugendlichen Kunden beiseite dieser viel nur ganz knapp an einer Neuheitenvitrine vorbei.

Gruß Sven

1 registered user and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

BTB0e+0 (18.04.2015)

doerphof

Unregistered

34

Saturday, April 18th 2015, 9:52am

Moin Sven,

... was glaubst Du ist wohl los, wenn dieser Kunde beim Bäcker nicht sein Lieblingsbrötchen bekommt ... :-)

Choleriker gibt es, - leider -, in allen Gesellschaftsschichten.

Aber ich möchte nochmal das Thema aufgreifen: Ich glaube auch, daß die Spur 0 u.a. von der Firma Lenz wieder "Gesellschaftsfähig", im Sinne der größeren Verbreitung, gemacht wurden. Als die Firma Fleischmann seinerzeit die Magic Train Spielbahn auf den Markt gebracht hatte, wurde meiner Meinung nach aber auch ein großer Stein ins Rollen gebracht. Sehr viele 1:45 Schmalspur-Bahner, - ich auch -, nutzen noch heute die einfache aber geniale Grundstruktur dieser Modelle für Ihren Modellbau.

Ich wünschte mir, daß die Nachfolge-Firma die alten Formen wieder ausbuddelt und Magic Train wieder auflegt. Meiner Meinung nach hätte eine solche Modellbahn durchaus Chancen, wieder Einzug in die Kinderzimmer zu halten. Elektronisches Spielzeug und Ipad und Co sind natürlich im Moment die "Kinderzimmer-Hypes". Aber es ist wie in der Mode: Die Mode wird "gemacht" und nicht nur "ausgewählt". Ohne ein entsprechendes Angebot in den Spielzeugläden gibt es auch kein Käuferinteresse.

Ich beobachte, wie LGB und Piko mit den einfachen Start-Sets, ein Angebot auf den Markt gebracht haben, daß durchaus angenommen wird. Obwohl die Gartenbahngröße nicht immer Kinderzimmer-Kompatibel ist, wird anscheinend die Gartenbahn verkauft. Auch Roco versucht im H0 Bereich mit der Synergie zwischen "Tablet" und "Bahn" ein neues Angebot für die Kinder zu etablieren.

Ein Startset in Spur 0 mit einfachster Lok und zwei Wagen, das wäre doch auch was ...

Grübelnde Grüße
Klaus

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

joachim (18.04.2015), Han_P (18.04.2015), BTB0e+0 (18.04.2015)

BTB0e+0

Bahngeneraldirektor

(835)

Posts: 1,387

Location: Mittelfranken

Occupation: Psychotherapeut

  • Send private message

35

Saturday, April 18th 2015, 12:57pm

@ Klaus

Hi Klaus,

der Traum von einer MT Neuauflage ist für die Tonne. Ich habe mich vor noch nicht allzu langer Zeit mit FL Mitarbeitern darüber ausgetauscht (die kenne ich von früher, z. T. schon 30 Jahre) Die Formen sind noch vorhanden. Da es aber heutzutage meistens NUR um die Kohle geht sind die Manager der Meinung, dass MT das erforderliche Potential nicht hergibt.
Gruss
Robert
BTB0e+0

doerphof

Unregistered

36

Saturday, April 18th 2015, 4:44pm

Moin Robert,

... ich fürchte Du hast recht ... In Zeiten, in denen der "Return of Investment" nur noch in Zeiträumen von Bilanz zu Bilanz von Interesse ist, kann man wohl auf langfristige Investitionen, Future-Marketing und die, - zugegebenermaßen sehr Umsatzschwache -, langsame Durchdringung von Märkten nicht mehr hoffen. Da wird's wohl nichts mehr mit MT ...

Grüße Klaus

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

BTB0e+0 (19.04.2015), Altenauer (20.04.2015)

Similar threads