Sie sind nicht angemeldet.

Heizero

Schaffner

(30)

Beiträge: 253

Wohnort (erscheint in der Karte): Heidelberg

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

41

Dienstag, 28. März 2017, 16:28

Hallo,

die gab es beim Stefan am Stand.

Gruß Günter

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bvbharry47 (28.03.2017), heizer39 (28.03.2017), Udom (28.03.2017), BTB0e+0 (29.03.2017), hot (15.04.2017)

Bodo

Schaffner

(31)

Beiträge: 59

Wohnort (erscheint in der Karte): Düsseldorf

  • Nachricht senden

42

Dienstag, 28. März 2017, 16:43

Hallo zusammen,

auch aus meiner Sicht eine wieder vollkommen gelungene Veranstaltung. Dass am Sonntag schon vor offiziellem Ende abgebaut wurde, war auch im letzten Jahr schon so und ist sicher der Tatsache geschuldet, dass die "Käufer" eben in der Mehrzahl schon am Samstag unterwegs sind. Soweit ich das sehen konnte, waren die Schauanlagen die letzten Sachen, die abgebaut wurden - zu sehen gab es also bis zu Schluss was. Es fehlten auch am Sonntag nicht nur die Käufer - an vielen Ständen hieß es nur noch "kann ich Ihnen zuschicken", "bestellen Sie bitte per Mail ...", " gestern hätte ich welche gehabt". Das zeigt, dass die Verkäufe teils über den Erwartungen lagen. Da habe ich dann auch Verständnis, wenn sich die Halle am Sonntag Mittag sowieso leert, dass Hersteller einpacken, die keine Ware mehr haben und/oder mit ihrem Stand noch quer durch Deutschland fahren müssen ... Trotzdem habe ich mehr gekauft, als geplant ;-).

Ich fand´s insgesamt jedenfalls noch besser als im letzten Jahr organisiert (betrifft vor allem Einlass/Kaffee) und sehenswerter (Anlagen, Schaustücke der Anbieter). Auch ich habe natürlich einen kleinen Kritikpunkt: Die Handtuchspender auf den Toiletten waren ständig leer ... und ein absolutes NoGo (wobei ich nicht weiß, wer dafür verantwortlich war): Mit Kabelbinder verschlossene Notausgänge gehen gar nicht. Das möchte ich im nächsten Jahr nicht wieder sehen - denn dabei sein werde ich ganz sicher wieder ;-).

Viele Grüße, Bodo

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Altenauer (28.03.2017), 0und2 (28.03.2017), bvbharry47 (28.03.2017), heizer39 (28.03.2017), Udom (28.03.2017), BTB0e+0 (29.03.2017), hot (15.04.2017)

Beiträge: 141

Wohnort (erscheint in der Karte): 35418 Buseck

  • Nachricht senden

43

Dienstag, 28. März 2017, 16:47

Vielen Dank für das Lob an dieser Stelle. Jetzt müssen wir erstmal alles aufarbeiten. Ich melde mich sicher noch mit weiteren Neuheiten und Infos.
Ja mit der Gastro ist das so eine Sache. Letztes Jahr gab es von der gleichen Firma Hessische Spezialitäten - die kamen aber auch nicht an. Ich überleg mir was für den 24. und 25. 3. 2018.
Zu dem kleinen Stand der Fa. Lenz möchte ich nix schreiben.
Allen einen schönen Gruß, Michael Schnellenkamp.

Es haben sich bereits 10 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Scooter (28.03.2017), 98 1125 (28.03.2017), Altenauer (28.03.2017), mimo57 (28.03.2017), bvbharry47 (28.03.2017), heizer39 (28.03.2017), Udom (28.03.2017), Maze (28.03.2017), BTB0e+0 (29.03.2017), hot (15.04.2017)

44

Dienstag, 28. März 2017, 17:13

Ich überleg mir was für den 24. und 25. 3. 2018.


Einfach wie früher, Brötchen und davor die Wurstbude :thumbsup:
Grüße,
Wolfgang

Nicht labern sondern schaffen

Es haben sich bereits 17 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

mimo57 (28.03.2017), bvbharry47 (28.03.2017), CharlieOscar (28.03.2017), heizer39 (28.03.2017), Ruhrbahner (28.03.2017), Alemanne 42 (28.03.2017), Hein (28.03.2017), Roland (28.03.2017), Udom (28.03.2017), Harald (28.03.2017), JACQUES TIMMERMANS (28.03.2017), Sommer84 (28.03.2017), BTB0e+0 (29.03.2017), Beginner (29.03.2017), Der Teufel (31.03.2017), Coriolis (05.04.2017), hot (15.04.2017)

Ruhrbahner

Schrankenwärter

(10)

Beiträge: 21

Wohnort (erscheint in der Karte): Sprockhövel

  • Nachricht senden

45

Dienstag, 28. März 2017, 18:32

Verpflegung

Hallo Nuller,
Als Anregung gemeint!
Ich würde einen ortsansässigen Metzger fragen ob er Interesse hat zu liefern und vielleicht auch komplett zu übernehmen.
Als Angebot und/oder:
-ordentliche Suppe (Gulasch/Erbsensuppe)
-belegte Brötchen
-Würstchen
-Frikadellen

Und der Laden läuft

Es haben sich bereits 13 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

blb59269 (28.03.2017), fahrplaner (28.03.2017), joachim (28.03.2017), heizer39 (28.03.2017), Udom (28.03.2017), Br86fan (28.03.2017), Oelkocher (29.03.2017), mimo57 (29.03.2017), Coriolis (29.03.2017), BTB0e+0 (29.03.2017), Beginner (29.03.2017), Der Teufel (31.03.2017), hot (15.04.2017)

Hein

Bahngeneraldirektor

(1 103)

Beiträge: 1 121

Wohnort (erscheint in der Karte): Heidenau

Beruf: Straßenbaumeister

  • Nachricht senden

46

Dienstag, 28. März 2017, 19:32

Nicht einverstanden.

Hallo Ruhrbahner.

Dein Vorschlag trifft aber nicht alle Geschmäcker :) mein Vorschlag ist.............

-Bratwurst.-

-Currywurst-

-mit oder ohne Pommes, aber rot weis.

-ein ordentliches Schaschlik muss sein , aber nicht in Fett Sud gebraten sondern aus der Friteuse.

- und ein ordentliches Mettbrötchen für morgens.

Ich frage mal den Chef meiner Frau , der hat drei Imbiss Wagen und stellt sie überall hin wo er Geld verdienen kann.

bin mal gespannt aufs nächste Jahr

Gruß Hein
Die Private Seite ist aus Datenschutzgründen von mir gelöscht worden, sicher ist sicher.

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Nuller Neckarquelle (28.03.2017), heizer39 (28.03.2017), Udom (28.03.2017), HüMo (28.03.2017), hot (15.04.2017)

stefan_k

Moderator

(328)

Beiträge: 1 351

Wohnort (erscheint in der Karte): 22765 Hamburg

  • Nachricht senden

47

Dienstag, 28. März 2017, 20:52

Themen konsolidiert

Moin,

ich habe die inzwischen etwas durcheinander laufenden Beiträge rund um Buseck etwas sortiert: Es gibt einen allgemeinen rund um die Veranstaltung; das ist dieser hier.

Und es gibt einen mit vielen Bildern:
Busecker Spur Null Tage 2017 in Bildern / Anlagen

Sowie einen, der den Tag der offenen Tür bei Lenz zum Thema hat.
Gab es was Neues bei Lenz?

Wäre nett, wenn ihr zukünftige Beiträge entsprechend zuordnen würdet. :thumbsup:
(Und wenn nötig, dann machen wir noch einen mit kulinarischen Vorlieben auf, den "Leibgericht-Thread" das ist wirklich unterhaltsam zu lesen. :P )
Freundliche Grüße,
stefan_k

__________________________________
Abonnenten haben mehr davon! ^^

Es haben sich bereits 10 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Heinz Becke (28.03.2017), Altenauer (28.03.2017), Udom (28.03.2017), gabrinau (28.03.2017), martin (28.03.2017), heizer39 (28.03.2017), bvbharry47 (28.03.2017), mimo57 (29.03.2017), BTB0e+0 (29.03.2017), hot (15.04.2017)

48

Dienstag, 28. März 2017, 22:47

Feedback als Anlagenaussteller und Bonbon 50er Dampfaction

Hallo Nuller,

ein großes Dankeschön an Michael Schnellenkamp für diese gelungene Veranstaltung. Nachfolgend möchte ich als Aussteller (Anlage Spur0 Team Ruhr-Lenne e.V.) und langjähriger Besucher der Busecker Spurnulltage (seit den Anfängen in der legendären Rudolf Harbig Halle) meinen Senf zur Veranstaltung geben:

Ganz klar allgemein eine Weiterentwicklung zum gelungenen Auftakt, das Manko zu wenig und nur kleine Anlagen auszustellen, wurde diesmal kompensiert durch eine ausgewogene Präsentation mit zwei größeren Anlagen und weiteren sehenswerten kleineren Arrangements. Essen in der Tat noch optimierungsbedürftig, aber schon besser als im Vorjahr. Als langjähriger Aussteller/Besucher fiel wieder die weitaus bessere Luft als in den alten Hallen in Buseck auf, ein echter Gewinn. So mancher alter Recke beklagte die nicht mehr so heimelige/familiäre Stimmung, dem kann ich mich nicht anschließen, es war herrlich auf Schritt und Tritt alte Bekannte zu treffen, am Samstag dauerte es schon länger, mal eben so durch die Hallen zu schlendern, war auch aufgrund des Besucherandranges nicht so einfach. Ein wenig wundere ich mich über das Bedürfnis, das manche hier unbedingt ein SNM-Forum Schild tragen müssen, die meisten Aussteller trugen natürlich eins und auch viele Arge-Mitglieder und Vereins-mitglieder, vermutlich ist doch fast jeder Besucher ein Null-Enthusiast, warum nicht einfach so ins Gespräch kommen, warum so schüchtern und nur nach den Forumskollegen Ausschau halten :), wir sind doch nach wie vor eine große "Hobbyfamilie". Zu den Besucherzahlen äußerten manche Insider, das vielleicht aufgrund des guten Wetters zumindest am typisch volleren Samstag etwas weniger Leute da waren, am beschaulichen Sonntag belief es sich nach meiner Einschätzung auf Vorjahresniveau. Die nicht repräsentativ angesprochenen Händler waren jedenfalls mit ihren Umsätzen sehr zufrieden und mancher Artikel war schon Samstag Mittag ausverkauft, einer schon am Samstag um 10.30 Uhr, den gab es nur einmal als Fertigmodell beim Premiumhäuslebauer aus Polen, dann war er mein... :D. Danke Thomasz Stangel!

Als Aussteller der zusammen mit Vivat Viadukt, (@Hendrik herzliche Grüße an dieser Stelle für den netten Austausch, wir freuen uns auf deinen Besuch mit Bernhard bei uns, Hagen Eckesey rules :thumbup:) größten Anlage, war es natürlich nicht nur ein schönes, sondern auch anstrengendes Wochenende. Die Segemente und Module wurde schon mit Start drei Wochen vor der Veranstaltung aus der bald 130 Meter fassenden Hagener Stammanlage ausgelöst und gut zusammengeschraubt verladen. Das Aufbauteam ist dann am frühen Freitag Morgen los und hat fleissig fast den ganzen Freitag aufgebaut. Matthias hat ja zum Aufbau einen eigenen Bericht mit Bildern eingestellt.

Aber kommen wir zum Betrieb machen. Herrlich die für mich auch noch neue 50er, als auch die brandneue 65er eines hier unbekannten Herstellers ;) beide fast pausenlos unter Dampf über die Anlage mit Endbahnhof, 180 Grad Kurve, Zwischenbahnhof, 180 Grad Kurve und Abstellbahnhof zu fahren und das kabellos mit der ebenfalls neuen Roco W-Lan-Maus. Abgesehen von einer nicht ganz klar definierten Nullstellung wirklich problemlos im Betrieb und viel komfortabler als mit einem Smartphone, geschweige denn mit einem kabelgebundenen Regler. Meistens war immer was los, aber manchmal drubbelten sich die Züge an einem Ende und am anderen Ende war fast gähnende Leere, aber das war ja schnell auf Zuruf zu ändern. So vergingen viele Stunden mit Eisenbahnspiel...äh natürlich vorbildgerechten Betrieb machen und der graue Alltag wurde vergessen. Jetzt verstehe ich was Psychologen unter Flow meinen...man muss dafür nicht mit 250 auf dem Motorrad über die Autobahn rasen- es reicht dafür die Kreuzung zweier Umbauwagenzüge mit den genannten Echtdampfern im Zwischenbahnhof und der gleichzeitigen Ausfahrt mit Dampf und Lokpfeife in die jeweilige Richtung, einfach herrlich :) . Schön war auch das zur Verfügung stellen von Wolfgang (DT1) des ersten Fertigmodells des Wyhlen Krans, mein lieber Wolfgang, danke für das Vertrauen und die Jungfernfahrt über die nicht mehr ganz so frischen Module von uns, hat er doch sehr gut gemeistert.
Das gilt auch für die Jungfernfahrt von Frank Mintens Elna, ein echter orgineller Hingucker. Franks Exponate fanden auch guten Anklang, in Neuenrade gab es im Bereich der Verladeanlage Platz für einen kleinen "Showroom" für die im Arge-Nachbarforum präsentierten Um- und Eigenbauten, ich sage nur ETA :thumbsup: .

Nun am Sonntag war es dann etwas ruhiger, was uns natürlich nicht vom Betrieb machen abhielt. Manchmal saßen sogar alt und jung vereint auf Stühlen vor dem Endbahnhof Neuenrade und schauten entspannt dem Treiben zu und ließen sich den Dampf um die Nase wehen. Um 15.50 Uhr wurden dann die letzten Fahrzeuge "abgegleist" und der über zweistündige Abbau der Anlage begann mit immerhin 10 Mann. Um 18:30 Uhr war dann endlich alles auf Anhänger und Van verladen und die Heimreise nach Hagen konnte beginnen...Was für ein Aufwand, aber er hat sich gelohnt. An dieser Stelle vielen Dank an die zahlreichen Besucher und die netten Kommentare und Lob an der Anlage, ein schöner Austausch über das Hobby.

Und wer bis hierhin mein Geschreibsel ertragen und durchgehalten hat als Belohnung 13:41 Minuten Spurnullaction mit der Lenz Br 50 unter Dampf und mit ordentlichen Zuglängen bis 40 Achsen, viel länger ging aufgrund des mitgenommenen "kleinen Schattenbahnhofes" nicht:
Viel Spaß!

https://www.youtube.com/watch?v=FizAIxjiKGE&feature=youtu.be


Einen habe ich noch: Wir sehen uns hoffentlich am 16.09.2017 in Hagen
zum 10-jährigen Jubiläeum(sfahrtag) des Spur0 Teams Ruhr-Lenne e.V. :thumbsup: . Ein eigener Beitragsbaum folgt dazu noch.

Mit freundlichen Grüßen

Ralf
Spur0 Team Ruhr-Lenne e.V. - Die Hagener Spur 0 Leidenschaft in XXXL seit 2007.

http://www.spurnullteam.de/

Betriebsabend: jeden dritten Freitag im Monat 19.00-23.00 Uhr - Betrieb, Essen,Trinken, Fachsimpeln, Spaß haben in kompetenter und netter Runde. Gäste und Gastfahrzeuge sind herzlich willkommen: Södingstr. 16-18, 58095 Hagen.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Br86fan« (28. März 2017, 23:10)


Es haben sich bereits 46 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

HüMo (28.03.2017), bvbharry47 (28.03.2017), heizer39 (28.03.2017), tokiner (28.03.2017), preumode (28.03.2017), 98 1125 (28.03.2017), hajostein (28.03.2017), Staudenfan (28.03.2017), Scooter (28.03.2017), Ruhrbahner (28.03.2017), DVst HK (28.03.2017), George M (29.03.2017), 1zu0 (29.03.2017), schmidb (29.03.2017), BW-Nippes (29.03.2017), martin (29.03.2017), frankdigi (29.03.2017), Meinhard (29.03.2017), Bodo (29.03.2017), gabrinau (29.03.2017), Udom (29.03.2017), Nils (29.03.2017), mimo57 (29.03.2017), stefan_k (29.03.2017), BTB0e+0 (29.03.2017), sauerland218 (29.03.2017), Frank Schürmann (29.03.2017), jbs (29.03.2017), BahnMichel (29.03.2017), Altenauer (29.03.2017), Holsteiner (29.03.2017), Beginner (29.03.2017), ha-null (29.03.2017), Tom (29.03.2017), Alemanne 42 (29.03.2017), lok-schrauber (29.03.2017), Toto (29.03.2017), ledier52 (30.03.2017), Baumbauer 007 (31.03.2017), Der Teufel (31.03.2017), jmdampf (01.04.2017), Blechkistenkutscher (03.04.2017), Axel-K (05.04.2017), licuw (07.04.2017), Onlystressless (08.04.2017), hot (15.04.2017)

98 1125

Bahndirektor

(152)

Beiträge: 507

Wohnort (erscheint in der Karte): Wiesenttal

  • Nachricht senden

49

Montag, 3. April 2017, 19:17

Gießen-Effekt und die Vergesslichkeit

Freunde der Spur 0,

ich erinnere mich schwach, bei meinen Rundgängen durch die Hallen bei einem Aussteller
einen Schwellenrost mit Stahlschwellen im "Rohzustand" gesehen zu haben; komme aber
partout nicht mehr darauf, bei wem !

Kann mir jemand hier weiterhelfen ?

Danke im Voraus und Grüße
Arnold

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bvbharry47 (03.04.2017), BTB0e+0 (07.04.2017), hot (15.04.2017)

stefan_k

Moderator

(328)

Beiträge: 1 351

Wohnort (erscheint in der Karte): 22765 Hamburg

  • Nachricht senden

50

Montag, 3. April 2017, 19:25

Moin

Check out die Suchfunktion im Magazin ^^

http://www.spurnull-magazin.de/?s=Stahlschwellen+
Freundliche Grüße,
stefan_k

__________________________________
Abonnenten haben mehr davon! ^^

Es haben sich bereits 10 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Nuller Neckarquelle (03.04.2017), HüMo (03.04.2017), 98 1125 (03.04.2017), Udom (03.04.2017), Altenauer (03.04.2017), Staudenfan (03.04.2017), heizer39 (03.04.2017), bvbharry47 (03.04.2017), BTB0e+0 (07.04.2017), hot (15.04.2017)

51

Dienstag, 4. April 2017, 21:25

Hallo, Arnold,

die Muster lagen bei Hegob am Stand.

Rolf

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

98 1125 (04.04.2017), hot (15.04.2017)

52

Mittwoch, 5. April 2017, 20:14

Mal eine Frage an die Besucher bei Lenz, hat die T3 negative Nieten am Führerhaus, zumindest sieht das in dem Video so aus, selbst auf der Homepage sieht es danach aus, natürlich kann ich mich auch irren und das täuscht ?(
Grüße,
Wolfgang

Nicht labern sondern schaffen

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

BTB0e+0 (07.04.2017), hot (15.04.2017)

Zahn

Lokomotivbetriebsinspektor

(243)

Beiträge: 588

Wohnort (erscheint in der Karte): Berlin

  • Nachricht senden

53

Mittwoch, 5. April 2017, 21:35

Guten Abend Wolfgang.

Wenn ich mir die Bilder ansehe, dann kann ich Dir nur beipflichten.

Das ist eben ein "Formenmuster", da stimmt manchmal noch nicht alles.
Wie leicht ist im CAD der Nietkopf-Bubbel nach innen geploppt.

Für's Proberunden drehen reicht es wohl. :-)

Ich bin mir sicher, dass das noch korrigiert wird.

Gruß, Matthias

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Udom (05.04.2017), BTB0e+0 (07.04.2017), hot (15.04.2017)

Wolli

Bahnhofsvorsteher

(639)

Beiträge: 1 135

Wohnort (erscheint in der Karte): 24629 Kisdorf

Beruf: Ruhestand

  • Nachricht senden

54

Mittwoch, 5. April 2017, 22:11

T3 Nieten

Hallo,

Zitat

Mal eine Frage an die Besucher bei Lenz, hat die T3 negative Nieten am Führerhaus (...)



schaut mal auf dieses Foto der T3, das Blech ist bei jeder Niete nach innen gedrückt, meine ich.
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/c…hunter_1994.jpg

(das Foto lässt sich vergrößern)

Gruß
Wolli
Gruß, Wolli ---> wünsche allen HP1 !

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

HüMo (05.04.2017), Udom (06.04.2017), BTB0e+0 (07.04.2017), heiner (08.04.2017), hot (15.04.2017)

Blechkistenkutscher

Schrankenwärter

(17)

Beiträge: 106

Wohnort (erscheint in der Karte): ichenhausen

  • Nachricht senden

55

Mittwoch, 5. April 2017, 22:31

Eisen(Stahl)rostet

Liebe Forianer,

jeder von uns weis, daß Eisen rostet. Was hat das nun mit vernieteten Stahl-Blechen zu tun ? Nun jeder von uns, der in den 70iger Jahren einen
PKW besaß, kennt das Problem von Rostbefall in Blechfalzen. Im Falz ist es feucht , das liebt der Rost; auch an Lokomotiven . Da Rost ein größeres Volumen einnimmt als Eisen, quellen die Falze auf. Da die Nieten ja auf Zug sitzen, quillt nur das Blech rundherum solange auf, bis die Niete abreißt. Da eine T3 in der Epoche 3 schon einige Jährchen auf dem Buckel hatte, wäre es nur konsequent, dies auch nachzubilden. Reparaturen wurden dann durch Einschweißen von Blechen durchgeführt, das ist einfacher als Nieten.

Also Ball flach halten meint

Michael

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

HüMo (05.04.2017), heizer39 (05.04.2017), Altenauer (06.04.2017), tokiner (06.04.2017), hot (15.04.2017)