You are not logged in.

Search results

Search results 1-20 of 833.

Saturday, February 8th 2020, 1:49pm

Author: JM-HH

Was gerade auf meinem Arbeitstisch liegt ...

Moin Olli, Quoted from "Olli" vielleicht kann man Stecknadeln mit den runden Köpfen bekommen . das wäre eine Möglichkeit, nur die kleinsten Stecknadelköpfe, die ich gefunden hatte, haben einen Durchmesser von 2,5 mm; das Sollmaß ist 1,5 mm. Gruß Jürgen M.

Saturday, February 8th 2020, 10:55am

Author: JM-HH

Durchgängige Zugeinrichtung

Moin Kollegen, das ist jetzt die endgültige Version meiner durchgängigen Zugstange für meine Bauzugwagen. Das zentrale Bauteil ist die "Zugfeder Verbandsbauart # 21" von Paul Petau. Meine oben beschriebene durchgängige und gefederte Zugstange war mir letztlich in der Herstellung doch zu aufwendig. Sie funktionierte, war für mich im Aussehen aber doch unbefriedigend. Die Petau-Zugfeder ist eigentlich eine Attrappe, hinter der sich die beiden Enden der jetzt geteilten Zugstange verbergen. Abgefede...

Saturday, February 8th 2020, 9:50am

Author: JM-HH

Neue Griffstangen für die Rangierertritte der V 100

Moin allerseits, hier ein "Nachschlag" zum Beitrag # 1632: Die montierten Rangierertritte mit den neuen - noch unlackierten - Griffstangen. Gruß Jürgen M.

Thursday, February 6th 2020, 12:14pm

Author: JM-HH

Neue Griffstangen für die Rangierertritte der V 100

Moin V 100-Lokführer, da bei einer meiner V 100 eine Griffstange abgebrochen war, stellte sich mir die Frage, woher ein Ersatzteil nehmen? Beim Lenz-Service anfragen? Gegossene Griffstangen von Krüger-Modellbau kaufen? Selbst tätig werden? Ich habe mich für letzteres entschieden und die Griffstangen gleich in korrekter Länge hergestellt. Die kürzeren Griffstangen der Lenz-V 100 besaßen nur die ersten Serien-V 100 (bis einschl. V 100 1020). Als Ausgangsmaterial verwendete ich 1,0 mm Rundstangen a...

Thursday, January 16th 2020, 9:09am

Author: JM-HH

BD3yg ---> Bauzugwagen

Danke Michael, und Dank auch an Patrick für die Bilder aus dem Untergrund. Wieder sehr informativ! Jetzt brauche ich nur noch jemanden, der mir Kegelstumpffedern im Maßstab 1:45 wickelt, und ich kann alles weiter miniaturisieren... Gruß Jürgen M.

Tuesday, January 14th 2020, 5:40pm

Author: JM-HH

Durchgängige Zugeinrichtung

Moin Kollegen, erst hatte ich gedacht, dass es mit überschaubarem Aufwand nicht zu machen ist, aber, bitte, seht selbst: Im Bild seht Ihr die funktionierende und abgefederte durchgängige Zugeinrichtung an meinem im (Um-) Bau befindlichen Bauzugwagen. Das zentrale Bauteil ist ein Ms-Vierkantrohr 2,4 x 1,6 mm. Für die beiden Hälften der Zugstange wird Rund-Ms 1,5 mm verwendet, in deren zur Mitte des Wagens zeigenden Enden jeweils eine Bohrung mit M 1,0 geschnitten wird. Das Vierkantrohr erhält am ...

Monday, January 13th 2020, 4:39pm

Author: JM-HH

Durchgängige Zugeinrichtung

Hallo Patrick, hat "Euer" B3yg eine durchgehende Zugeinrichtung? Wenn ja, wäre es toll, wenn Du bei Gelegenheit ein Foto der zentralen Baugruppe mit der Abfederung machen könntest (eilt nicht). Im WWW habe ich vor hin folgendes gefunden: Zitat aus Wikipedia: Die durchgehende Zugeinrichtung wurde etwa ab Mitte des zwanzigsten Jahrhunderts wieder aufgegeben. Ihr Einbau bereitet bei Drehgestellwagen Schwierigkeiten und neuere Fahrzeuge mit Bodenrahmen in Stahlschweißkonstruktion verkraften die Zugk...

Sunday, January 12th 2020, 8:42pm

Author: JM-HH

BD3yg ---> Bauzugwagen

Quoted from "V36412" .jetzt noch die durchgängige Zugeinrichtung Ja, das habe ich immer noch im Hinterkopf ... Und wenn ich mir das Modell des 3-achs. Umbauwagens genau ansehe, wäre die durchlaufende Zugeinrichtung bei diesen Modellen verhältnismäßig einfach umzusetzen. Mal sehen. Gruß Jürgen M.

Sunday, January 12th 2020, 5:38pm

Author: JM-HH

Handbremse für die Bauzugwagen

Moin Kollegen, auf Grund des "Bilderservices" von Patrick (V36412) habe ich die Mechanik der Handbremsen meiner Bauzugwagen korrigiert. Sicherlich ist das Ganze etwas überdimensioniert, aber vom Prinzip her ist es stimmig. Was nicht stimmt, ist der Antrieb: Beim Original wird die Drehbewegung des Handbremsrades im Vorraum des Wagens mit Hilfe einer Kette auf die Spindel übertragen; da fehlte mir aber das größenrichtige Modell einer Laschenkette (falls es so etwas überhaupt gibt). Und wieder habe...

Saturday, January 11th 2020, 8:52pm

Author: JM-HH

Bauzugwagen untendrunter

Hervorragend, Patrick. Die Fotos sind für mich sehr interessant und informativ. Und das Interessanteste ist das Foto der"Unterflurmechanik" der Handbremse. Das wird so weit wie möglich ins Modell umgesetzt; die Spindel ist bereits fertig! Danke Michael für das Ausrichten der Bilder. Allen ein schönes Wochenende Jürgen M.

Friday, January 10th 2020, 11:02am

Author: JM-HH

BD3yg ---> Bauzugwagen

@ Patrick: Danke für Dein Angebot; und ja, ich habe noch Bedarf an dem Foto, da ich parallel noch einen zweiten Wagen umbaue und dann gleich alles "ganz richtig" machen möchte. Gruß Jürgen M.

Thursday, January 9th 2020, 3:21pm

Author: JM-HH

Ölofen für die Bauzugwagen

Moin allerseits, da beim Umbau zum Bauzugwagen sowohl die Dampf- als auch die E-Heizung demontiert wurden, erhielten die Wagen u.a. in den Aufenthaltsräumen einzelne Ölöfen. Speziell die Dachauslässe mit den "Abdeckungen" waren charakteristisch für die Bauzugwagen und mussten unbedingt ins Modell umgesetzt werden. Der Ofen selbst entstand aus kleinen Abfallstücken, das Ofenrohr samt Dachdurchführung aus evergreen-Rohren. Die Abdeckung - im Original ein rechteckiges Blech mit Lamellen - entstand ...

Sunday, December 22nd 2019, 1:54pm

Author: JM-HH

Werkzeug speziel für die Kuppelstange der Br 94

Und ich benutze Inbusschlüssel! Bei meiner BR 64 die Größe 1,3 mm. Offensichtlich benötigt man für jede Baureihe einen separaten Werkzeugsatz. Gruß Jürgen M.

Saturday, December 21st 2019, 7:10am

Author: JM-HH

BD3yg ---> Bauzugwagen

Die Lösung! Es könnte natürlich sein, dass ich Steuerventil und Beschleunigungsventil vertauscht habe, aber nachher sieht das doch keiner ... Gruß Jürgen M.

Wednesday, December 18th 2019, 2:39pm

Author: JM-HH

BD3yg ---> Bauzugwagen

Hallo Jan, vielen Dank für den für mich überaus hilfreichen Link! Gruß Jürgen M.

Wednesday, December 18th 2019, 11:14am

Author: JM-HH

BD3yg ---> Bauzugwagen

Moin allerseits, @ EsPe: Danke für die Erklärung, nur der Sachverhalt ist mir durchaus geläufig! Ich hätte aber gern gewusst, wo und wie die Verbindung zwischen Hauptluftleitung/Hilfsluftbehälter und Bremszylinder verläuft und wo genau dieses Rohr am Bremszylinder des B3yg angeflanscht ist. Gruß Jürgen M.

Tuesday, December 17th 2019, 4:18pm

Author: JM-HH

Bauzugwagen, Bremsanlage

Moin Kollegen, eine Frage an die Experten: Wie ist bei den 3-achs. Umbauwagen der Bremszylinder mit der Hauptluftleitung, die beim Lenz-Modell komplett fehlt, verbunden? Danke für jede hilfreiche Antwort! Gruß Jürgen M.

Friday, December 13th 2019, 7:34am

Author: JM-HH

Bauzugwagen, Innenbeleuchtung

Moin Kollegen, heute geht es um die Innenbeleuchtung der beiden im (Um-) Bau befindlichen Bauzugwagen. Da die Toiletten ausgebaut wurden und keine frei im Raum herum fliegenden Kabel zu sehen sein sollten, war ein gewisser Aufwand nötig. Die eingebauten Schlusslichter wurden nicht mehr gebraucht , deshalb konnte ich die beiden kleinen Platinen an den Enden auslöten und die Beleuchtungsplatinen musste nicht mehr an das Wagendach geschraubt werden, war also frei positionierbar; sie wurde mit zwei ...

Monday, December 9th 2019, 5:44pm

Author: JM-HH

Bauzugwagen

Moin allerseits, und wieder ein Schritt weiter! An den Stirnseiten wurden die Gummiwülste demontiert und sämtliche Öffnungen und Fenster verschlossen. Ich weiß, bei der DB wurden auf die Stirnseiten großflächig Bleche aufgeschweißt, aber wir hier bei der REEB gehen etwas sparsamer mit den Materialien um ... Leider kann erst Anfang des Jahres lackiert werden, da der Farbenhersteller das benötigte Blau nicht liefern kann. Das Bild zeigt die Stirnseiten meiner beiden im Bau befindlichen Bauzugwagen...

Wednesday, December 4th 2019, 4:11pm

Author: JM-HH

Bauzugwagen

Moin allerseits, es geht, wenn auch langsam, weiter mit meinem Umbauprojekt. Zur Zeit ist ein ehemaliger AB 3yg, der zum Wohn-, Werkstattwagen (oder auch Büro-, Werkstattwagen) umgebaut wird, in der Wagenwerkstatt der REEB in Arbeit. Der (Innen-) Rohbau ist soweit fertig, d.h. Zwischenwände sind versetzt und der Fußboden erneuert. Auf dem Bild sieht man von links nach rechts: Aufenthaltsraum (oder Büro?), Schlafraum und eine kleine Werkstatt mit den großen Türen in den Seitenwänden. Als nächstes...