You are not logged in.

Search results

Search results 1-20 of 384.

Saturday, October 26th 2019, 1:26pm

Author: ha-null

Weiße Schrift auf weißem Grund

Hallo Roland, irgendwo habe ich mal gelesen, dass man weiße Schrift auf weißem Decaluntergrund dadurch sichtbar machen kann, indem man vor Gebrauch die Rückseite des Decaluntergrundes mit einem z.B. blauen Filzstift einfärbt. Und ich meine, es auch schon mal vor langer Zeit erfolgreich gemacht zu haben.

Sunday, October 20th 2019, 1:56pm

Author: ha-null

Brawa Oppeln

Hallo Jacques, den Oppeln habe ich mal vor Jahren auseinandergenommen, um mit dem Fahrgestell etwas auszuprobieren. Ich kann mich noch daran erinnern, dass dabei die vielen Kastenstützen links und rechts vom Längsrahmen durch die Gegend flogen. Also vorher ein Foto machen, an welchen Stellen die profilierten Stützen in welche Richtung zeigen müssen. Ob diese filigranen Stützen vor der Demontage entfernt werden können, habe ich natürlich nicht ausprobiert. Deren folgender Einbau war etwas Fummele...

Sunday, September 22nd 2019, 1:27pm

Author: ha-null

Sorry

Quoted from "hk-80" man muss aber auch dazu sagen dass das Soundmodul der BR 64 nicht identisch ist mit dem der BR 94. Ihr habt ja so recht! Da bin ich wohl bei der "6" einem geistigen 180°-Zahlendreher zum Opfer gefallen. Sorry!

Saturday, September 21st 2019, 3:50pm

Author: ha-null

Achtung: Info zum Öffnen der Lenz BR 24

Mein Fachhändler teilte mir mit, dass beim Öffnen des BR 24-Gehäuses die Sandfallrohre im unteren Bereich geopfert werden müssen.

Saturday, September 21st 2019, 2:24pm

Author: ha-null

Soundquelle?

Hallo Sound-Tester, danke für Eure Mühen - sowohl bei der BR 64 als auch hier bei der V 100. Und es könnten noch mehr Loks werden. Ich denke da z.B. an die mit der BR 64 ja sehr verwandte BR 24. Ich meine, Stefan K. sollte Eure Berichte in einem neuen Thread zusammenführen, damit die Beiträge zentral und für Nachahmer besser aufzufinden sind. Ich werde es ihm jedenfalls vorschlagen. Und was den V 100-Sound betrifft: Vielleicht ist die Soundquelle ja qualitativ einfach nicht so gut wie die der BR...

Saturday, September 21st 2019, 1:53pm

Author: ha-null

Kohlen schaufeln

Hallo Thoralf, die Lösung ist gar nicht so weit weg.

Thursday, September 12th 2019, 6:25pm

Author: ha-null

Zusammen kommen sie immer, auseinander nimmer - mit Klick!

Hallo Michael, danke für Deinen prompten Tipp. Ich hab's ausprobiert. Es geht weder von unten, noch von oben, sondern nur von der Seite. Mit einem feinen und langen Schraubenzieher irgendwo an der Kupplung vorsichtig "rumfummeln", dabei Lok und Tender leicht gegeneinanderdrücken, bis sich beide trennen.

Thursday, September 12th 2019, 4:20pm

Author: ha-null

ERLEDIGT: Lenz BR 50: Lok/Tender unzertrennbar?

Hallo Lenz BR 50-Besitzer, habt Ihr das auch schon mal gehabt? Meine Lenz BR 50 will sich einfach nicht mehr von ihrem Kastentender trennen. Bei der Kab-BR 50 klappt's einwandfrei: Lok festhalten, Tender leicht gegen die Lok drücken - klick -schon sind beide voneinander getrennt. Bei der Kasten-50er will es einfach nicht mehr klicken. Wisst Ihr Rat?

Wednesday, September 11th 2019, 11:43am

Author: ha-null

Warum nicht gleich so?

Hallo Freunde des satten Dampfloksounds, Es geht also! Aber auch hier stellt sich wieder die Frage: Warum machten es die Hersteller nicht gleich selbst so? Weil die IT-ler keine Akustiker sind?

Wednesday, September 4th 2019, 11:12pm

Author: ha-null

Lenz BR94

Hallo Michael, eigentlich sind wir beide doch nicht so unbedingt fürs Löschen von Beiträgen. Deswegen möchte ich auch nicht, dass @Schmidchens Beitrag gelöscht wird - auch wenn er gegen die Regeln verstoßen haben sollte, was allein @stefan_k entscheidet. Sicher ist, dass in diesem Forum keine Diskussion über die Fehler der alternativen BR 94 im Maßstab 1:45 geführt werden kann. Die Gründe sind bekannt und nachvollziehbar, - zumindestens für mich, obwohl ich dies bedauere. Denn diese Diskussion -...

Wednesday, September 4th 2019, 9:02pm

Author: ha-null

Stand der Dinge

Hallo an alle Helfer, danke für Eure Antworten. Inzwischen wurde auf der Lenz Web Site unter "Hilfe & Info" --> "Downloads/Manuals" die BR 94 aufgelistet und der Link funktioniert. Auch dafür vielen Dank. Auch mein Modellbahnhändler (aus Erfahrung gut!) hat mich heute angerufen und mir den Tipp gegeben, die Lok auf dem Programmiergleis erst dann zu konfigurieren (Auslesen/Schreiben), wenn sich der Stromspeicher vollgeladen hat (also nach einigen Minuten des Wartens). Ich hab's probiert mit folge...

Wednesday, September 4th 2019, 4:23pm

Author: ha-null

Lenz BR 94: Decoder antwortet nicht

Hallo BR 94-Besitzer, ist das bei Euren Loks auch so? Wenn ich auf dem Programmiergleis die CVs meiner BR 94 auslesen will, antwortet meine Intellibox (aktuelle Software) entweder mit "keine Lok" oder "Fehler". Andere Loks anderer Hersteller lassen sich einwandfrei auslesen. Da meines Wissens das Programmiergleis die einzige Möglichkeit bietet, bei Lenz-Loks die gespeicherten CV-Werte auszulesen, um diese z.B. vor dem Ändern händisch zu speichern, bin ich jetzt etwas ratlos und frustriert. Oder ...

Wednesday, September 4th 2019, 12:04am

Author: ha-null

irreführender Link

Quoted from "Null-Problemo" Da die 94.5 in der Programmierung und im Setup die bisher umfangreichste Lenz-Lok ist, würde ich hier nicht experimentieren sondern warten bis entsprechendes Material veröffentlicht ist. Kann denn die Firma Lenz nicht wenigstens endlich mal den falschen Link solange stilllegen, bis dieses Material veröffentlicht ist, statt dass der Kunde immer wieder zur falschen, da zur BR 64 gehörenden Decoderbeschreibung geführt wird? Und kann die Firma Lenz nicht stattdessen beka...

Tuesday, September 3rd 2019, 6:37pm

Author: ha-null

Lenz BR 94: CV-Modifikationen und Decoderbeschreibung?

Hallo Besitzer der Lenz BR 64, In der Betriebsanleitung der Lenz BR 94 lese ich auf Seite 14 unten: Ausführliche Informationen über die Eigenschaften im Digitalbetrieb haben wir für Sie in der "Information Decoder BR94" zusammengestellt, die Sie kostenlos von unserer Webseite herunterladen können: www.lenz-elektronik.de/pdf/Decoder_BR94.pdf Hier hatte ich schon einmal darauf hingewiesen, dass das so nicht funktioniert. Es scheint keine Decoderbeschreibung der BR 94 zu geben. Die eingegebene URL ...

Monday, September 2nd 2019, 12:44pm

Author: ha-null

Behauptungen und Fakten

Hallo Forum, hier war doch gestern noch ein Beitrag von @blb59269 mit der konkreten Frage an @Schmidchen, seine pauschale Behauptung Zitat: "Und hast Du die gut 1.000 Euro teurere Metall-Lok auch auf Fehler untersucht (es sind mehr als bei den Lenz-Loks)?" mit konkreten Fakten zu belegen - und schon ist der Beitrag gelöscht. Das ist jetzt etwas misslich: Der eine (@Schmidchen) darf sich mit unbewiesenen Behauptungen über ein Lok-Modell äußern, dessen Hersteller in diesem Forum tabu ist, während ...

Thursday, August 29th 2019, 4:22pm

Author: ha-null

Erste Eindrücke meiner BR 94 1514: Löbliches und Ärgerliches

Hallo Forum, gestern habe ich meine Lenz BR 94 erhalten, die 4-domige BR 94 1514 vom Bw HH-Rothenburgssort. Bei einer schnellen äußeren Gegenüberstellung mit meiner 3-domigen vom Bw HH-Wilhelmsburg mit etwas zuviel Glanz in meiner Hütte gefällt mir die angenehm matte Lackierung der Lenz-Lok sehr gut. Erste Fahrprobe: Erste Sahne. Ohne Sound hört man deutlich, dass man nichts hört. Mit eingeschaltetem Sound wir's bei mir zwiespältig. Mein persönliches Empfinden: Beim Beschleunigen verwandelt sich...

Thursday, August 8th 2019, 7:04pm

Author: ha-null

Noch 'ne Lanze für'n Lanz

Hallo Lanzianer, wie wärs den mit diesem Lanz Oldie? Das Angebot ist von heute.

Tuesday, July 9th 2019, 11:18pm

Author: ha-null

Zwei einfache Prüfungen

Hallo Uwe, leider schreibst Du nicht, ob und was Du eventuell schon zwecks Fehlersuche unternommen hast. Also tappe ich mal im Dunklen und frage: 1. Hat das Gleis Strom? Austesten mit einer anderen Lok. 2. Benutzt Du die richtige Lok-Adresse? Lok-Adresse auf dem Programmiergleis (wenn vorhanden) auslesen.

Sunday, June 30th 2019, 1:24pm

Author: ha-null

Umleiter ohne Fahrdraht

Quoted from "Klaus vom See" Leider wird es aber so sein, dass geschätzte 90 % der zukünftigen 141 Besitzer gar keine Fahrleitung installiert haben. Ich persönlich finde E-Loks ohne Fahrleitung immer schrecklich. Hallo Klaus, da magst Du mit Deiner Schätzung durchaus richtig liegen. Aber ein E-lokbespannter Umleiterzug über eine fahrdrahtlose Strecke, gezogen von einer Dampf- oder Diesellok wäre für mich ein richtiger Hingucker. Und dazu bräuchte die E 41 / 141 zumindest im Modell gar keine inne...

Sunday, June 23rd 2019, 11:12pm

Author: ha-null

Man kann's auch in Spur 0 richtig machen ...

Quoted from "bahnboss" Hier sieht man, wie der Zylinder bei der Spur 1 Lok von KM1 umgesetzt wurde. https://www.dropbox.com/sh/oembniylak9vv…Y1R-uFYOLa?dl=0 ... denn hier sieht man, wie es bei der Spur 0 Lok eines Mitbewerbers umgesetzt wurde: