You are not logged in.

Search results

Search results 1-20 of 108.

Wednesday, September 18th 2019, 11:46am

Author: Haselbad

Umladehalle

Hallo Robert, ich verfolge deinen Bericht mit großem Interesse, da ich selbst Breit-und Schmalspurbahnhöfe betreibe. Den Hinweis mit der Verladehalle finde ich positiv, aber um die Umsetzmöglichkeit zu erhalten im Normalspurteil, müßte die Gleisverbindung umgedreht werden, d.h. statt zweier Rechtsweichen müßte die Verbindung über Linksweichen erfolgen und das hinterste Normalspurgleis wäre damit der Umsetzstumpen. Denkbar wäre die Verladehalle auch an der linken Bahnhofsseite, dann müßtest du ei...

Tuesday, July 30th 2019, 6:34pm

Author: Haselbad

Fahrgäste des Zellenwagens

Hallo Norbert, soweit ich mich erinnern kann, gingen die Gefangenen in "ziviler" Kluft auf Reisen. Allerdings muß ich gestehen, dass man von den Menschen im Wageninnern kaum etwas sah, da die Fenster doch recht klein waren und die Vergitterung die Sicht weiter einschränkte. Was ich aber sicher beschreiben kann war die Kleidung der Häftlinge im Alltag. Bei uns rückten immer kleine Arbeitstrupps aus, um z.B. im Park des Krankenhauses Pflegearbeiten zu verrichten. Dabei trugen sie einfache blaue Ar...

Saturday, July 20th 2019, 11:41am

Author: Haselbad

Betriebliche Optimierung

Hallo Sandra, auch ich verfolge deine Planung als "stiller" Beobachter. Selbst stand ich vor einer ähnlichen Aufgabenstellung, daher meine Empfehlung zu deinem Plan: Als Schwachpunkt sehe ich die Position der Güterabfertigung am Umsetzstutzen deines Bahnsteiggleises. In der Praxis bedeutet dies, dass du bei jedem Lokumlauf vom Bahnsteiggleis erst die G-Wagen abräumen mußt, welche für das Ladegeschäft an der GA-Rampe stehen. Bei der großen Bahn wäre so eine Situation undenkbar. Mein Verbesserungs...

Monday, June 24th 2019, 1:56pm

Author: Haselbad

Weichenstellhebel

Hallo Stephan, schön zu sehen, dass es auch noch andere Anhänger der französischen Eisenbahnen in diesem Forum gibt. Typische Weichenstellhebel bekommst du beim Kleinserienhersteller Alain Jarry. Seine Internetadresse ist: www.jarry-modelreduit.fr Viel Spass und viel Erfolg mit deinem Projekt, viele Grüsse aus dem überhitzten Schwarzwald, Dieter

Thursday, December 13th 2018, 6:34pm

Author: Haselbad

Oberleitung

Hallo Roland, ein toller Mast hast du da an deine Einfahrtsweiche gebaut. Er erinnert mich stark an die alte badische Fahrleitungsbauarten, die hier im Wiesental und der Wehrertalbahn 1912 erstellt wurden. Ich ringe immernoch mit mir, ob ich einen Streckenabschnitt mit solch einer Konstruktion überspannen soll. Abschreckend hierfür ist der "doppelte Fahrdraht", der eine große Elastizität der Fahrleitung garantierte, die aber für die gefahrenen Geschwindigkeiten garnicht notwendig war. Optisch er...

Thursday, November 22nd 2018, 8:39am

Author: Haselbad

Wunschmodelle - was mir immernoch fehlt

Hallo Hobbykollegen, mir fehlen immernoch ein paar wichtige Modelle, die mich in der Kinder-und Jugendzeit in meinem täglichen Leben begleitet hatten: Neben einer E 44 passen auf meine Anlage eine E 32 und eine E 69 ganz ausgezeichnet. Von einer E 71 mag ich garnicht träumen, obwohl die jede Dampflok beim Fahren in den Schatten stellt, wenn sie gemütlich über die Gleise kurbelt. Sodann setze ich meine Wunschliste fort mit den Treibwagen ET 85/90 nebst Steuerwagen, den ET 25 in der Ursprungsform ...

Saturday, September 29th 2018, 9:55am

Author: Haselbad

Prager Spur-0-Club

Hallo Kollegen, ich hatte gerade in der vergangenen Woche Gelegenheit durch die Vermittlung von Freund Vladimir, die Anlage in Prag besuchen zu können. Ich war beeindruckt von der hohen Modellbauqualität. Obwohl die Anlage sehr groß ist, sind unendlich viele Details und Szenen zu entdecken! Neben dem ausgezeichneten Gebäudebau braucht sich auch das Gelände nicht zu verstecken. Das Konzept der Anlage wurde von Fachleuten erstellt, was die Anlage dort betrieblich sehr wohltuend von anderen mir bek...

Friday, June 22nd 2018, 11:18am

Author: Haselbad

Modulbau

Hallo Gaerlind, herzlich willkommen in dieser Modellbahnerrunde. Ich bin sehr beeindruckt von deinem Schaffen! Du hast dir viele Gedanken gemacht um die Konzeption und Konstruktion deiner Modellbahn in Baugröße 0. Da kann ich noch etwas von dir lernen. Ich hoffe, du hast weiter viel Spass mit der Spur-0-Bahn und berichtest von deinen Baufortschritten. Vielen Dank und viele Grüsse aus dem Südschwarzwald Dieter

Sunday, December 17th 2017, 4:00pm

Author: Haselbad

Jubiäumstreffen der Modulfreunde Südwest

Hallo Bernd, vielen Dank für diesen tollen Bericht. Er zeigt, dass in dieser Gruppe das Thema Modellbahn nicht nur wortgewaltig virtuell abgehandelt wird, sondern alle Teilnehmer aktiv sich sowohl am Modulbau als auch am Betrieb bei den Treffen beteiligen. Da wird es mir um die kommenden Jahre nicht bange. Viele Grüsse aus dem vorweihnachtlichen Südschwarzwald, Dieter

Wednesday, December 6th 2017, 10:49am

Author: Haselbad

Zellenwagen

Hallo Norbert, als Schüler konnte ich den Einsatz eines solchen Zellenwagens erleben. Bei uns in der Südwestecke der Republik pendelte der Wagen immer zwischen Freiburg und Waldshut. Er sorgte für den Transport ("Verschub" sagten die Justizleute) zwischen den einzelnen Gefängnissen. Dabei durften die Gefangenen nicht auf Schweizer Hohheitsgebiet gelangen, die Fahrt über die Strategischen Umgehungsstrecken war angesagt. Das brachte interessante betriebliche Abwechslung auf die Strecken. Der Wagen...

Friday, December 1st 2017, 10:38am

Author: Haselbad

Meine Wunschmodelle

Hallo Michael, vielen Dank für deine Übersicht mit den Wunschmodellen. Als Anwohner einer Ex-Museumsbahn der alten DB möchte ich mir gerne eine E 32 wünschen! Herr Lenz war sichtlich angetan vom schönen Modell in der Königsspur bei KM 1. So hoffe ich auf Erscheinen dieser Lok auch in 0! Daneben gibt es natürlich noch andere Kandidaten für diese Wunschliste: ET 25 (alt, 2-teilig), ETA 179, Privatbahn VT -MAN und -Esslinger, MAK-Baukastenloks von B- bis D-Kuppler und für Anhänger der modernen Bahn...

Monday, July 3rd 2017, 8:46am

Author: Haselbad

Container - ohne Terminal

Hallo Container-Verfrachter, an den Beitrag von Markus angelehnt, möchte ich euch die ersten Berührungen mit dem modernen Containerverkehr im südlichen Schwarzwald - Wiesental- in der Epochenwende 3/4 berichten. Es gab ein großes Versandhaus in Haagen, die Firma "Schöpflin". Ein Lieferant nutzte früh die neuen Container als Versandbehälter. Es wurden immer einzelne Wagen dem Bahnhof Haagen zugestellt, meist geschah dies mit Rungenwagen. Diese Container stellten die Arbeiter der Güterabfertigung ...

Wednesday, April 12th 2017, 11:58am

Author: Haselbad

Fabrikanschluß

Hallo Norbert und Mitplaner, für den Fabrikanschluß habe ich eine andere Idee: Die Weiche aus Plan 1 von Norbert bleibt so liegen und statt des einen Abstellgleises würde ich ein Schwenkbrett mit min 2 Gleisen vorsehen. Da kann man dann gut das von Norbert angedachte Spiel mit beladenem/entladenem Wagen durchführen. Diese Art von Gleisvermehrung ist in GB Alltag. Der Vorteil ist auch darin zu sehen, daß in der Grundstellung dieses Schwenkbrett nicht über die Anlageninnenkante hinausragen würde. ...

Tuesday, April 11th 2017, 9:23am

Author: Haselbad

Von A-Stadt nach B-Dorf

Hallo Norbert und alle Mitüberleger, gestern Abend habe ich versucht, die doppelte Einfahrt des Bahnhofs mit den Lenzgleisen etwas zu komprimieren. Leider ist mir das fast nicht gelungen, Norbert hat schon eine sehr gute Anordnung in seinem Plan gezeigt. Als einzige Variante mit einer etwas geringeren Längenentwicklung blieb eine Einfahrt mit 4 Bogenweichen als Verbindung zwischen den beiden Streckengleisen. Leider gab es hierbei keine Kreuzung mehr. Bedingt durch das Längendiktat muß man wohl a...

Sunday, April 9th 2017, 11:13am

Author: Haselbad

Auf zu neuen Ufern - von A nach B

Hallo Norbert, zwar ist deine alte Anlage nicht gerade zum alten Eisen zu rechnen- ich war über jeden deiner Berichte begeistert und beeindruckt- wobei ich deine jüngsten Überlegungen sehr gut verstehen kann. Respekt vor deinem Entschluß und deinen Tatendrang! Ich wollte dir auch den Tipp geben, den Hosenträger doch in die Kurve zu legen. Ich dachte an die Abkopplung der beiden linken Bogenweichen mit der Kreuzung und ein Dazwischenfügen von Bogengleisen zur DKW und den inneren Bahnhofsweichen. ...

Thursday, March 9th 2017, 8:48am

Author: Haselbad

Kleinbahnanbindung

Hallo Klaus, ich verfolge deine Planung vom Anfang an und finde das Projekt sehr spannend. Ich sehe genau wie du ein gewisses Problem in der Tiefe des Bahnhofssegmentes. Bei 1,20m Tiefe wird es sehr schwer, im hinteren Teil mit den Händen noch vernünftig etwas arbeiten zu können. Eigentlich geht das nicht, es sei denn, du bist mit einer XXL-Körpergröße beglückt. Die Anbindung der Kleinbahn im Vordergrund finde ich ebenfalls gut, wird hier doch das größte Rangiergeschäft anfallen. Ich würde sogar...

Thursday, February 16th 2017, 8:55am

Author: Haselbad

E 71 - Bügeleisen

Hallo Jürgen, die E71 ist eine tolle Maschine. Als Kind durfte ich sie noch im Betrieb auf der Wiesen-und Wehratalbahn in Südbaden erleben. Diese Lok kann man nicht nur in Baugröße II gut nachbilden, sondern auch in 0 stellt sie ein faszinierendes Modell dar. Mir sind mehrere 0-Modelle bekannt, Roland Haas hatte sich sein Wunschmodell schon vor über 40 Jahren gebaut. Öffentlich kann der interessierte Modellbahner das wunderschöne Lokmodell von Horst Gebauer bei den Fahrtagen der Spur-0-Freunde W...

Tuesday, February 14th 2017, 11:37pm

Author: Haselbad

Kranschutzwagen

Hallo Kranwagenfahrer in Wartestellung, auch das BW Haltingen verfügte über einen Whylen-Kran. Wie schon oben berichtet, wurde der Ausleger nicht auf dem Schutzwagen aufgelegt. Der Schutzwagen diente auch zum Transport von div. Anschlagmittel und Werkzeugen. Diese wurden in den früher üblichen Werkzeugkisten verstaut, das waren große Truhen mit einem abgeschrägten Klappdach. Eine interessante Variante fand ich auf einem Foto: Dort war ein Niederbordwagen als Kranschutzwagen mit dem Kran gekoppel...

Saturday, January 21st 2017, 3:12pm

Author: Haselbad

Schattenbahnhof

Hallo Martin, ich möchte den Vorschlag von Dirk unbedingt unterstützen. Kassetten sind genau die richtige Wahl für deine Situation. Als weitere Ergänzung könntest du vielleicht das vordere Gleis deines Schattenbahnhofs vor die "Anlagenkante" des Endbahnhofs legen, damit du mit den Händen von oben zugreifen kannst. Als Vorbild möchte ich an die "Vogelberger Westbahn" des unvergessenen Michael Meinhold erinnern, er hatte diese Anordnung ebenfalls gewählt. Wenn du eine Weiche in dieses vorderstes G...

Thursday, January 5th 2017, 11:03am

Author: Haselbad

Etappenbausatz

Hallo Wolfgang, ich bin bei dem Wyhlenkran ebenfalls dabei. Die 2-3 Monatsfrist käme mir auch entgegen. viele Grüße Dieter