You are not logged in.

Search results

Search results 1-19 of 19.

Thursday, August 29th 2019, 5:25pm

Author: Bill

Kehrschleifenmodul - Empfehlung?

Hallo, ich habe, als ich noch Kehrschleifen hatte, die Module von Rautenhaus SLX805 benutzt. Haben immer zuverlässig funktioniert. Neu sind die inzwischen aber teuer. Gebraucht geht es aber. Ein Vergleich zu anderen Modulen ist schwer, sofern diese auch funktionieren. Der Anschluss ist aber sehr einfach. Grüße Till

Saturday, August 17th 2019, 3:10pm

Author: Bill

Durch die Wand

Hallo, wenn es um den Preis geht und nicht den einer Fachfirma. Zu leihen kostet so ein Gerät mit Bohrkrone und "Verschleiß" ca. 180,- EUR, z.B. bei denen mit den orangen Maschinen. Wer ein Schlagdübel anbringen kann, kann auch eine solche Bohrung machen. Der Hinweis auf die Statik war ja schon gegeben. Da sollte man sich sicher sein. Grüße Till

Thursday, July 25th 2019, 4:02pm

Author: Bill

Stichwort Aufzug

Hallo, habe gerade das Stichwort mit dem Aufzug gelesen. Da ich hier keinen Thread direkt dazu gefunden habe, hier eine Idee zu einem Aufzug. Ich selbst brauche keinen Aufzug mehr, hatte aber mal einen mit Linearführungen und Zahnriemenantrieb gebaut. War aber nicht das "Laufwunder". Mir ist aber mal einen andere Lösung eingefallen. Einfach aus einer alten Autotür den elektrischen Fensterheber samt Scherenkonstruktion nehmen. Hat Kraft, läuft gleichmäßig und hat Endabschaltungen. Einfach mal als...

Monday, March 25th 2019, 11:37am

Author: Bill

Resümee Spur-0-Tage Gießen 2019

Hallo, ich fand die Weichen vom FREMO sehr schön. Da ich im Moment ein bisschen "Weichenfixiert" bin, fielen mir die natürlich auf. Sind aber leider nur für Mitglieder zu haben und nicht frei verkäuflich. Im Gegensatz zum letzten Jahr fand ich die ausgestellten Anlagen nicht ganz so Spannend. Besonders bei den großen Anlagen. Ich würde mich freuen wenn hier im nächsten Jahr wieder besser ausgestaltete Anlagen zu sehen wären. Auch ein mögliches Betriebskonzept würde ich gerne sehen, ein, wenn auc...

Monday, March 25th 2019, 11:37am

Author: Bill

Weichen vom FREMO

Hallo, ich fand die Weichen vom FREMO bein den Spur Null Tagen sehr schön. Da ich im Moment ein bisschen "Weichenfixiert" bin, fielen mir die natürlich auf. Sind aber leider nur für Mitglieder zu haben und nicht frei verkäuflich. Im Gegensatz zum letzten Jahr fand ich die ausgestellten Anlagen nicht ganz so Spannend. Besonders bei den großen Anlagen. Ich würde mich freuen wenn hier im nächsten Jahr wieder besser ausgestaltete Anlagen zu sehen wären. Auch ein mögliches Betriebskonzept würde ich g...

Monday, March 11th 2019, 11:05am

Author: Bill

Von der Rheinebene in den Schwarzwald

Hallo Stefan, REA semi-curved B-size, war glaube ich die Voreinstellung bei den Weicheneinstellungen. Ich habe mal damit gespielt, aber einen wirklichen Unterschied habe ich nicht gesehen. Dann aber noch zum Platz. Gerade deshalb habe ich ja die Selbstbauweichen. Der geringere Gleisabstand von 90mm holt schon Platz raus. Da ich auch nur eine eingleisige Strecke habe ist die Begegnung von Zügen im Bogen doch selten. Dann sind individuelle Bogenweichen auch für eine Platzersparnis gut. Ich kann di...

Friday, March 8th 2019, 4:03pm

Author: Bill

Von der Rheinebene in den Schwarzwald

Hallo Stefan, die Lehre "Range-Frog" ist auch von Wenz. Die war bei der Lehre für gerade Gleisstücke dabei. Die Spurweite ist etwas mehr im Abzweig. Aber durch die doch recht schlanken Weichen habe ich es nur etwas weiter gedrückt - kein Maß. Bis jetzt habe ich die Weichen mit Lenz und "dem Hersteller der hier nicht erwähnt wird" Achsen probiert. Die laufen sauber zwischen den Schienen und steigen nicht auf. Obwohl, Luft ist nicht mehr. Templot: Spurweite 0-NEM 32mm Weichen REA semi-curved B-siz...

Friday, March 8th 2019, 1:37pm

Author: Bill

Von der Rheinebene in den Schwarzwald

Hallo, jetzt bin ich wieder ein Stück weitergekommen. Ein so früher Frühling hemmt dann die Moba Aktivitäten, ich hatte dann keine Ausrede mehr warum ich nicht die Terrasse bauen kann. War also erstmal 1:1 bauen angesagt. Aber nach 7 Weichen habe ich jetzt langsam den Dreh raus. Die rechte Bahnhofseite mit dem Personenbahnsteig ist jetzt das erste Mal mit allen Gleisen und Weiche zu sehen. Für die linke Bahnhofseinfahrt fehlen noch 4 Weichen. Der rechte Bereich des Bahnhofs sieht jetzt so aus. V...

Tuesday, February 19th 2019, 9:19am

Author: Bill

Projekt St.Andreasberg

Hallo Reinhold, ich verfolge Deinen Bericht gespannt, da ich gerade auch beim Weichenbau bin. Ich hatte bei meinen Bogenweichen auch Probleme mit Entgleisungen. Bei mir war es ein zu geringer Gleisabstand. Ich habe die Abstandslehren von Wenz benutzt. Aber in Kurven passt das am Ende nicht, der Abstand wird zu klein. Mit einer weiteren Lehre habe ich das feststellen können. Die Wenz gleislehren sind noch montiert, aber die Innenlehre klemmt dazwischen. Die Gleise hatte ich auch vorgebogen, aber ...

Saturday, February 16th 2019, 10:19am

Author: Bill

Rollbockgrube württembergischer Bauart

Hallo, dazu kann ich noch ein Video von den letzen Spur 0 Tagen beitragen. Da war die Rollbockgrube in Aktion zu sehen. https://youtu.be/97fE0LSjYFM Bin gespannt wie diese Grube im Einsatz aussieht. Grüße Till

Sunday, February 10th 2019, 11:03am

Author: Bill

Von der Rheinebene in den Schwarzwald

Quoted from "Rollo" Hallo Till, das sieht gut aus. Du hast doch hoffentlich eine elektrische Trennung zum Herzstück eingebaut. Mit freundlichen Grüßen Roland Danke für den Hinweis. Das Herzstück ist natürlich getrennt. Aber beim Hinweis auf die Elektrik viel mir ein, dass auf jeden Fall noch eine Trennung in der Stellplatte des Antriebs vorzusehen ist. Die beiden Stelldrähte haben da doch jeder ein eigenes Potenzial über die Weichenzungen. Naja, zum weiteren detaillieren der Weiche muss der Ant...

Saturday, February 9th 2019, 9:07pm

Author: Bill

Von der Rheinebene in den Schwarzwald

Hallo, ich bin wieder ein Stück weitergekommen. Die erste Weiche lässt sich jetzt stellen. Zwar noch auf der Werkbank, aber dadurch kann ich es auch von unten gut zeigen. Der Stellvorgang kann hier als Video gesehen werden: https://youtu.be/8f0IJ9ukNjE Hier noch als Detail, wo der Stahldraht bzw. die Drähte befestigt sind: Die Löcher im Schienenfuß sind in dem Schwellenzwischenraum hinter der Stellschwelle zur Weichenmitte hin. Deshalb kann die Stellstange beliebig gestaltet werden. Obwohl ich d...

Wednesday, February 6th 2019, 8:57pm

Author: Bill

Von der Rheinebene in den Schwarzwald

Hallo, es soll ja von der Rheinebene in den Schwarzwald gehen. Deshalb kommen auch in Richtung „weiterer FY“ die ersten Ausläufer des Schwarzwaldes. Hier geht die Strecke dann an einem leichte Hügel beginnend über ein kleines Tal und schmiegt sich dann an einen schon höher aufsteigenden Hang. Ja, bevor die Gleise befestigt werden muss ich auch noch die Unterkonstruktion in Richtung des „zum FY“ Fiddleyard bauen. Die muss aber einen Durchgang bekommen. Hier überlege ich noch wie das aussehen kann...

Wednesday, February 6th 2019, 11:14am

Author: Bill

Von der Rheinebene in den Schwarzwald

Quoted from "moba-tom" Hallo Till, schöne Planung, gefällt mir! Platz hast Du ja auch genug... wobei: geht das eigentlich? Ich würde Dir empfehlen, die Gleise nicht zu nah an die Wand zu planen! Das sieht jetzt zu knapp aus, um noch eine Gestaltung hinzukriegen. Das Lichtraumprofil wird passen, aber zum Hintergrund solltest Du einen Übergang gestallten können, vielleicht ein Hang, eine Mauer, ein Zaun, ein Halbrelifgebäude... all das braucht seinen Platz! Möglicherweise braucht Dein Hintergrund...

Wednesday, February 6th 2019, 10:54am

Author: Bill

Gleisbau Weichen

Hallo, jetzt möchte ich Euch auch noch die ersten Gleisbauübungen vorstellen. Ich habe die Planung ja mit Templot gemacht und dabei auf jegliche Vorgaben durch fertige Gleise verzichtet. Damit kann ich im passenden Bogen mit der Bahnhofseinfahrt anfangen und einen kleineren Gleisabstand als bei z.B. Lenzgleisen einhalten. Das kam eindeutig den Gleisnutzlängen zugute und mir gefällt der Gleisverlauf auch besser. Aber das heißt natürlich Selbstbau. Die Weichen werde ich jedenfalls selbst bauen. Be...

Wednesday, February 6th 2019, 9:25am

Author: Bill

Von der Rheinebene in den Schwarzwald

Hallo, danke für die Kommentare. Ja, die Anzahl der Gleise ist in 0 tatsächlich relevant. Mehr als 80cm Tiefe sind ja nicht mehr leicht zu bedienen. Besonders wenn die Anlage höher steht. 130cm passen aber für mich, bin 190 cm. Ich baue die Weichen und Gleise aber auf einem separaten Brett auf. Für das Gleisnageln wäre die Höhe schon anstrengend. Ich habe aber von Hausbau noch Perimeterdämmplatten übrig. Die sind 20cm dick und eine sehr leicht zu verschiebende breite Stufe. Dann kann ich auch ga...

Tuesday, February 5th 2019, 2:55pm

Author: Bill

Von der Rheinebene in den Schwarzwald

Hallo, nachdem ich hier seit 2013 (habe ich gerade nachgesehen) Fahrgast bin, möchte ich nicht nur lesen sondern auch meine Planung einer point-to-point Anlage vorstellen. Vielleicht vorher noch zur Geschichte. Ich komme aus dem N Bereich, da hatte ich schon als Kind mit angefangen und irgendwann die Sachen wiedergefunden. Ab 2013 bin ich aber dann auf Spur 0 gekommen (Lag vielleicht daran, dass damals eine Lesebrille nötig wurde.) Zu der Zeit war aber noch kein Platz für eine Anlage in 0. Das h...

Tuesday, February 5th 2019, 8:55am

Author: Bill

Weichenselbstbau / Fragen / Software für Schwellenpläne bei Weichen

Hallo, es gibt auch noch Templot: http://www.templot.com/ Ist freeware und man kann die Weichen in jeder möglichen Geometrie zeichnen. Auch eine Weiche im Übergangsbogen ist kein Problem. Man muss halt Lust haben sich in die Software einzuarbeiten. Die schon angesprochenen 3 Programme "AWA" vom MEC Niederrhein sind da einfacher. Grüße Till

Saturday, February 2nd 2019, 10:27am

Author: Bill

Mein erste Beitrag..

Hallo Jan, gefällt mir sehr gut deine Anlage, besonders die Gleisanlage bzw. der Selbstbau der Gleise. Ich "übe" gerade auch mit den Wenz Gleisen. Jetzt eine Frage: Benutzt du die Klemmstücke der Gleisplatten? Ich habe in einem anderen Beitrag gelesen, dass diese weggelassen werden. Ich habe Sie beim zweiten Versuch auch weggelassen. Ging mit dem Bauen erheblich schneller. Ich habe die Gleisplatten und Klemmstücke vorher brüniert. Dann sind die Klemmplatten sehr locker und teilweise reisen diese...