You are not logged in.

Search results

Search results 1-20 of 334.

Wednesday, May 22nd 2019, 9:34pm

Author: Fritze

Was zu gucken & es gibt was auf die Ohren!

Hallo Dietmar und Freunde des Dampfes, habe noch heute vor einigen Stunden die 99 1777-4 life und dampfend in Freital-Hainsberg im Regen erlebt und ein wenig mit dem Personal geplaudert. Es lohnt sich auf jeden Fall, mal der wieder aufgebauten Weißeritztalbahn einen Besuch abzustatten und auch mal die 26km lange Strecke gemütlich auf 750mm zu erfahren + herliche Landschaft des Vorerzgebirges. Da unten im sächsischen Raum dampft es noch meist schmalspurig in vielen Ecken! Und der geruch von Damp,...

Sunday, May 19th 2019, 8:33pm

Author: Fritze

Was zu gucken & es gibt was auf die Ohren!

Leute .... nun macht mal wieder n Punkt ! Nicht Jeder weiss wie ein Dampfer genau bis ins Detail funktioniert und wohl die Allerwenigstens haben jemals selbst auf der rechten Seite gestanden - ich auch nicht. Also, ab mit der Kirche wieder ins Dorf und seid beim Hobby verdammt nochmal bischen nett miteinander (eigentlich gehört hier der Begriff "Holzköpfe" hin) Gruss, Dirk ...der morgen im Verlehrsmuseum in Dresden verschwindet um am Abend mit einem alten DR Lokführer zu plaudern

Wednesday, May 8th 2019, 5:58pm

Author: Fritze

Lenz 45034 Dringend gesucht !!! Hand Bogenweiche Links R1

Hallo Andrè, die neuen Bogenweichen sind von Lenz noch nicht verfügbar. Lass dir einfach bei Weichen Walther (findest du leicht im Netz) eine bauen. Kostet am Ende auch nicht mehr als die von Lenz mal gekostet haben. Gruss, Dirk

Monday, May 6th 2019, 8:52pm

Author: Fritze

Brauche Hilfe - Suche DV`s der DR

N Abend Freunde der Baugrösse 0 UND 0e, ich suche zur einigermassen vorbildgerechten Signalisierung meiner kleinen Anlage einige DV`s der DR Epoche 3 1950 -1965. Vielleicht schlummert da was in Privatsammlungen und ich könnte mal Einsicht nehmen oder auch gern kaufen: DV 303 - Eisenbahn-Bau- und Betriebsordnung für Schmalspurbahnen (BOS) DV 437 - Dienstvorschrift für den vereinfachten Nebenbahndienst (VND) DV 465 - Dienstvorschrift für den Betrieb auf Steilstrecken (Dv Steilstr) Alle 3 DV´s sind...

Thursday, April 18th 2019, 8:16pm

Author: Fritze

Bilder von meinen ehemaligen Bw Aue

Hallo Dietmar, echt Klasse solche Aufnahmen, zeigen sie doch den Bahnbetrieb bei der DR wie er wirklich war. Ganz nebenbei ergeben sich noch schöne Situationen, aus denen sich Szenen fürs Modell umsetzen lassen. Heute ist ja meist sehr viel "zurückgebaut" und verschlimmbessert alá DB AG. Hier gibts noch das alte Flair dessen, was die Eisenbahn mal war. Bitte mehr davon Gruss, Dirk

Monday, April 8th 2019, 7:36pm

Author: Fritze

Personenwagen aus Mdf-LaserCut nach Sächsischem Vorbild

Hallo Toni, als bekennender DR Bahner und auch aus dem sächsischen Raum stammender Irrer habe ich mir mal eure Homepage angeschaut. Ist schon feinst was ihr da in einer hervorragenden Qualität aufgebaut habt. Die Sicherungstechnik einer 0e Anlage ist grossartig! Sobald ich mal die Zeit habe, komme ich mal in Zittauer Gebirge gucken Glück auf aus dem Sandkasten Brandenburg, Dirk

Sunday, March 31st 2019, 6:58pm

Author: Fritze

Zweites Leben für eine HF 110

Hallo Thomas, das bebilderte Ergebnis sieht schon schick aus! Aber wie läuft die Lok denn jetzt? Ich frage einfach mal genauer nach, weil ich auch noch einen solchen Patienten auf dem OP-Tisch habe und mir auch vorschwebt, einen Zahnriemen einzubauen. Woher bekommt man die passenden Riemenscheiben nebst dem Riemen? Gruss, Dirk

Saturday, March 30th 2019, 10:33am

Author: Fritze

Die Rügenschen Kleinbahnen - Von Fährhof nach Altenkirchen

Hallo Joachim, die Rügenschen Bahnen haben schon etwas, ich kenn sie auch noch von Kindheitstagen an, leider ohne den Fährbetrieb auf dem damals schon abgebauten Streckenast nach Altenkirchen. Es ist ein sehr gut durchdachtes Konzept und für eine Schmalspurbahn einfach himmlisch viel Platz! Schmalspur in 0 hat einfach etwas, gerade wenn man aus einem kleineren Masstab kommt und die Problemchen der leichten Modelle so kennt. In 0 hat alles richtig Masse, damit lässt sich mit einem guten Antrieb s...

Wednesday, March 20th 2019, 5:00pm

Author: Fritze

Modelle in 0e

Hallo, ich habe auch eine gewisse Anzahl an den magic Train Spielzeugen hier und trage mich mit dem Gedanken, da mal etwas anderes draus umzubauen. Immer her mit den Vorschlägen. Zwar fahre ich hauptsächlich in 0 aber der Schmalspur ist auch ein Plätzchen eingeräumt ... aber alles noch im Aufbau. Der Lange aus 2 MT Wagenkästen ist toll geworden, man sieht ihm seine Herkunft nicht mehr an. Gruss, Dirk

Saturday, March 2nd 2019, 9:51pm

Author: Fritze

Die Doppelstöcker

Hallo, auch ich kenne diese Blechbüchsen sehr gut, bin viele Jahre damit Dresden - Freiberg gefahren. Wäre sicher schön anzuschauen. Aber mal die Modellumsetzung realistisch betrachtet, ohne jetzt den erzielten Preis der betreffenden Auktion zu werten; wer hat den Platz für einen solchen langen und im Vorbild auch richtig schweren, damit nur auf Hauptstecken einsetzbaren, Doppelstockzug? Auch wenn ich diese Fahrzeuge ebenso schön finde, ich könnte sie doch nicht einsetzen. Daher wird wohl eine ,...

Tuesday, February 26th 2019, 5:21pm

Author: Fritze

Projekt BR 52 der DR -Generalreperatur

Hallo Dietmar, ein interessantes Projekt so eine 52 mit Quetschesse! Wegen dem Sound schreib doch mal Matthias Henning aus Arnstadt an: https://www.henning-modellbahn.de Dort sollte es doch bestimmt einen entsprechenden Dampfsound geben. Leider weis ich nicht wo eine solche Lok mit Plattschlot eventuell überlebt hat. Gruss aus Eberswalde, wo es auch viele 52-er gab aber keine mit Quetschesse..., Dirk

Saturday, February 23rd 2019, 9:30pm

Author: Fritze

Befahrbarer Vitrineneinschub zur Schonung von Lokmodellen

Guten Abend, mich störte es schon lange, teure Lokmodelle immer irgendwie wackelig anfassen zu müssen bzw. sie überhaupt immer an den selben Stellen umständlich irgendwie anzufassen, nur um sie aus der oder in die Vitirne stellen zu können. Auch wenn die Fächer schon recht gross sind, man verbiegt sich immer irgendwie die Hände dabei. Auch sind eingefräste Spurrillen theoretisch eine feine Sache, praktisch finde ich sie dann nicht mehr so sinnvoll. Mal davon abgesehen, dass Vitrinen oft an Stell...

Tuesday, February 19th 2019, 10:51am

Author: Fritze

Projekt St.Andreasberg

Hallo Stefan, hab mich ein bischen unglücklich ausgedrückt; meist ist die radsatzführende Seite die durchgehende Schiene, da ich ja eine Radführung im Herzstückbereich haben will. Bei dem Hosenträger von Reinhard wird es wohl immer die im Gleisbogen aussen liegende Schiene sein, weil der Wagen da ja physikalisch immer hin will. Daher wirds in der im Bogen liegenden Weichenverbidnung mit Kreuzung auf eine Einstellung des Radsatzinnenmasses hinaus laufen - so meine Erfahrungen. Gruss, Dirk

Tuesday, February 19th 2019, 10:04am

Author: Fritze

Projekt St.Andreasberg

Ein morgendliches Hallo an den Gleisbautrupp, erstmal ist es sehr schön zu lesen und zu sehen, wenn sich doch so Einige mit Gleisbau tatsächlich beschäftigen. Ich habe auch so einige Stücke inzwischen gebaut, das früher auch im H0 und H0e Bereich ausschliesslich getan, siehe hier und im verlinkten Bereich: [Deutsche Reichsbahn DR] Weichenbau - Selbstbau einer Zweispurweiche 0/0e Ich habe vor Beginn mal einige Räder durchgemessen und bin auf Radsatzinnenabstände zwischen 28,5 bis 29,0mm gestossen...

Monday, February 18th 2019, 10:51am

Author: Fritze

Projekt St.Andreasberg

Hallo Reinhold, ein nicht nur sehr komplexes Gebilde, auch nicht gerade einfach zu bauen, da komplett im Bogen liegend - schaut sehr gut aus auch wenn man den tatsächlichen Aufwand dahinter nicht sieht !! Aber einen kleinen Tip aus ebenso langer Weichenbauzeit: ein Herzstück lässt sich einfacher und spitzer schleifen/feilen wenn es aus Haupt- und Beispitze besteht. Immerhin ist dann die Radführung ein Stück länger und damit die modellbahnübliche Lücke für den Radsatz kleiner. Und bitte bitte...m...

Wednesday, February 13th 2019, 11:20pm

Author: Fritze

Anfang meiner neuen Modulanlage

Hallo Alfred, die Drehscheibe ist hinreichend bekannt, aber sicher nicht die welche gemeint ist. Denn diese im Dampflokmuseum erlaubt auch das komplette Wenden einer Lok. Wenn soviel Platz da wäre, dann wäre auch der Einbau einer Drehscheibe möglich. Nebenbei habe ich mich im letzten Jahr lange mit dem Museumschef unterhalten; die Drehscheibe war eine reguläre preussischche 20,5m Scheibe, welche wegen der nicht mehr ausreichenden Bühnenlänge entsprechend einen Anbau mit extra Abstützung erhielt,...

Wednesday, February 13th 2019, 11:13pm

Author: Fritze

Klv Parade

Hallo, ein Glück bin ich als DR Bahner gefeiht vor den kleinen Dingern. Habe dafür die Kö Macke...sehr ausgeprägt Gruss, Dirk

Wednesday, February 13th 2019, 8:34pm

Author: Fritze

Anfang meiner neuen Modulanlage

Hallo Dietmar, mir ist keine Schlepptenderlok auf einer Segmentscheibe bekannt, ausser Schmalspur zumindest, aus dem einfachen Grund, dass man solche erforderlichen Bühnenlängen nicht eingebaut hat auf Nebenbahnen. Mal davon ab, dass dort meist eh nur kurze Loks fuhren oder wenn dann eine komplette Drehscheibe, und sei es eine 16m vorhanden war. Auch aus der alten Lteratur kann ich nichts derartiges auffinden. Gruss, Dirk

Wednesday, February 13th 2019, 4:50pm

Author: Fritze

Es geht weiter - die nächste Zweispurweiche

Hallo liebe Nuller, nun bei diesem etwas schrägen Wetter habe ich mal die nächste Weiche nach bewährtem Verfahren gebaut. Wiederum eine Zwiespurweiche aber hier zweigt nur die Schmalspur ab. Sieht wieder einfach aus aber der Teufel steckt wie immer im Detail Da verkehrt herum gedacht musste ich einige Teile 2x bauen, weil ich einfach nicht daran gedacht hatte, dass diese Weiche als Gegenstück zur bereits fertigen Rechtsweiche das Schmalspurgleich dann auf der anderen Seite führt....dumm gelaufen...

Tuesday, February 12th 2019, 8:05pm

Author: Fritze

Zerlegen Lenz BR 50

Hallo Matthias, den früheren 50-igern lag ein kleine Inbuss bei. Ansosnten aus einem handelsüblichen 1,3 einen 1,2mm schleifen. Geht schnell und ist nicht weiter wild. Der Inbuss muss aber passen, das Material der Schrauben ist nicht sehr hart. Zum Altern der Räder und deren Ausbau sollte das ausreichen. Den tender zu zerlegen sollte nicht das Problem sein, soweit ich das kenne sind die Lenzloks montagefreundlich mit Streckverbindern ausgestattet. Gruss, Dirk