Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 30.

Mittwoch, 1. August 2018, 16:28

Forenbeitrag von: »benderfhd«

Schattenbahnhof Niflheim

Saubere Arbeit. Die Idee mit dem Weichenantrieb werde ich schamlos klauen wenn ich mal soweit bin Viele Grüße Andreas

Mittwoch, 25. Juli 2018, 07:02

Forenbeitrag von: »benderfhd«

ein britischer offener Güterwagen

Danke für den Bericht. Toller Bausatz und wirklich schön gebaut. @Werner: Die Bausätze sind unter „Modern Motive Power“ > „Freight Stock“. Viele Grüße Andreas

Sonntag, 8. Juli 2018, 18:07

Forenbeitrag von: »benderfhd«

Wagenselbstbau

Ohne jetzt eine Kontroverse aufwerfen zu wollen, aber sind die OSM Fahrwerke von Schnellenkamp nicht aus Kunststoff? Bei einer Aversion gegen eben dieses wärst du evtl. mit dem Oppelnfahrwerk von Moog https://www.0mobau.de/fahrzeugbau-und-zu…mit-achsen.html oder den Wagenbausätzen von Petau https://www.mbpetau.de/Wagenbausaetze/ besser bedient.

Freitag, 27. April 2018, 13:34

Forenbeitrag von: »benderfhd«

Sind Wagenbausätze eine sinnvolle Option?

Hallo Zitat von »Hans-Peter Weigel« Ich habe über viele Jahre Bausätze entwickelt, selbst hergestellt und vertrieben. Dass ich heute keine Bausätze mehr anbiete hat Gründe. Diese liegen einmal im Modell und der Bauanleitung begründet, aber oft auch am Kundenkreis. Ich habe es am eigenen Leib erfahren, wie es ist, wenn man sich viel Mühe mit einem Modell und der Bauanleitung macht, man hat vorher viele Gespräche geführt und bei Gesprächen zugehört, um das richtige Modell zu bringen und macht dann...

Donnerstag, 26. April 2018, 16:23

Forenbeitrag von: »benderfhd«

Sind Wagenbausätze eine sinnvolle Option?

Also von den genannten keinen, aber ich baue gerade einen Omm 52/E 037 von Biemo und der nächste wird ein Klappdeckelwagen von Schnellenkamp. Aber ich hatte auch schon immer Spaß am Modellbau. Mein "Problem" ist der Preis von rollendem Material in unserer Spur. Ich will damit nicht ausdrücken, dass ich die Preise generell zu teuer finde, aber wenn man durch Selbstbau etwas sparen kann, mache ich das gerne. In meiner aktuellen Situation (Haus, kleine Kinder, etc.) sind mehr als 100 Euro für einen...

Montag, 16. April 2018, 21:01

Forenbeitrag von: »benderfhd«

Was gerade auf meinem Arbeitstisch liegt ...

Heute mal etwas aus der Elektronik Bastellecke: Ein Eigenbau-Servoweichendecoder für den CAN-Bus auf Arduino Nano Basis. Ausgang war die CanGuru Reihe in der DIMO. Da mir die Geschwindigkeit in der die Artikel veröffentlicht werden zu langsam war, bin ich selbst ans Werk gegangen, habe meine eigene Software geschrieben und gleich noch eine Herzstückpolarisierung dazu gebaut. Falls Interesse besteht, kann ich in einem separaten Thread die Details erläutern.

Sonntag, 15. April 2018, 18:13

Forenbeitrag von: »benderfhd«

Creall statt Weißleim

Danke für den Tipp. Ich war bisher noch mit keiner Weißleim-Mischung wirklich zufrieden. Darf ich fragen was für eine Schottermischung das ist? Gefällt mir.

Donnerstag, 5. April 2018, 22:21

Forenbeitrag von: »benderfhd«

Was gerade auf meinem Arbeitstisch liegt ...

Mal etwas aus der Kategorie Gleisbau. Ein kleines „aus 2 mach eins“ Projekt. Leider mußten alle Herzstücke überarbeitet und alle Profile neu ausgerichtet werden. Was ich vorher nicht wußte: Der Vorbesitzer hatte die Profile auf die Schwellen geklebt Schade, dass es diese Schwellen heute nicht mehr gibt...

Sonntag, 4. März 2018, 18:36

Forenbeitrag von: »benderfhd«

Arbeitswagen Xr 35 Eigenbau

Und wenn man weder Fahrgestelle zersägen noch Behältertragwagen opfern will, kann man auch direkt das Oppeln Fahrgestell von Moog nehmen. -> https://www.0mobau.de/fahrzeugbau-und-zu…mit-achsen.html

Sonntag, 11. Februar 2018, 22:36

Forenbeitrag von: »benderfhd«

Anleitung Weinert Formsignal

Hallo, Ich bin vor einiger Zeit günstig zu einem Weinert Formsignalbausatz gekommen. Es handelt sich ein ein Signal mit 2 Flügeln und ich möchte die Flügel koppeln. Leider lag dem Bausatz die Anleitung für ein einflügliges Signal bei. Mit Hilfe dieses Threads: http://forum.spurnull-magazin.de/anlagen…-9-teilen-2864/ hat der Zusammenbau ohne Probleme funktioniert. Jetzt fehlt mir allerdings die Längenangabe für das Gestänge. Hat evtl. Jemand eine Anleitung für ein zweiflügeliges Signal und könnte...

Dienstag, 9. Januar 2018, 20:14

Forenbeitrag von: »benderfhd«

Fenstereinsätze V100 von Menne

Hallo zusammen, bei dem Neuaufbau meiner V100 von Menne ist mir leider ein Seitenfenster abhanden gekommen. Weiß jemand wo ich passenden Ersatz dafür bekommen könnte? Bei Schnellenkamp habe ich schon angefragt. Die Ätzteile von Krüger wären schön, passen aber leider nicht. Bin für jede Idee dankbar. Viele Grüße Andreas

Dienstag, 9. Januar 2018, 09:05

Forenbeitrag von: »benderfhd«

Was gerade auf meinem Arbeitstisch liegt ...

Hallo Jürgen, Die Beschriftung ist von A. Nothaft -> http://www.modellbahndecals.de/Decals-Lo…mer--7718-.html Ich habe die Farbe auf Steingrau ändern lassen, damit sie zur Epoche passt. Die Bullaugen sind von Ebay -> https://rover.ebay.com/rover/0/0/0?mpre=…%2F362166947796 Viele Grüße Andreas

Montag, 8. Januar 2018, 17:04

Forenbeitrag von: »benderfhd«

Was gerade auf meinem Arbeitstisch liegt ...

Urlaub ist was tolles. Endlich hat man mal Zeit für die schönen Dinge, wie z.B. SMD löten V100 von Menne mit (SMD) LED Beleuchtung. Beleuchtungsplatine: Erster Test mit den LEDs in den Lampengehäusen. Die SMD LEDs sitzen auf Polystrolplättchen mit 4mm Durchmesser: Und alles fertig mit Verglasung (Bullaugen aus dem Schiffsmodellbau):

Montag, 8. Januar 2018, 12:33

Forenbeitrag von: »benderfhd«

Digitale Lenz-Kupplung incl. Lenz-Decoder in eine "Nicht Lenz-Lok" einbauen?

Hallo Fred, so pauschal wird sich das nicht beantworten lassen. Es gibt z.B. nicht "DIE" Lenzkupplung, sondern es gibt verschiedene Ausführungen. Die Kupplungen bei Schnellenkamp stammen aus der V36, sind realtiv lang und die Federbronze Streifen zum gerade stellen sind an der Kupplung befestigt. In meiner Menne V100 habe ich die Kupplungen aus einer Lenz V100 eingebaut. Die sind insgesamt kürzer, dafür müssen aber die Federbronze Streifen irgendwo in der Lok gekontert werden (bei mir am Schiene...

Montag, 1. Januar 2018, 21:16

Forenbeitrag von: »benderfhd«

Was gerade auf meinem Arbeitstisch liegt ...

Hallo zusammen, nachdem mich das einiges an Schweiß (und noch mehr Nerven) gekostet hat, wollte ich auch mal zeigen was so auf meinem Arbeitstisch liegt: Umbau einer Menne V100 auf automatische Lenz Kupplung und Uhde Antrieb. Bild der Kupplung: Und Bild der Basis-Platine, auf der ich alle Anschlüsse zusammenführe. Ich habe alles Steckbar gebaut, damit eine evtl. Reparatur einfacher zu handhaben ist. Auf dem Bild ist alles noch Lose, da ich noch nicht weiß welchen Dekoder ich einbauen werde. Im M...

Montag, 11. Dezember 2017, 09:21

Forenbeitrag von: »benderfhd«

[Regelspur] V 80 (aus Gehäusebausatz) und V 100 (Lenz / Em & El)

Hallo Jürgen, ein sehr schönes Trio! Ich kann das mit dem Menne Bausatz sehr gut nachvollziehen, da ich auch gerade einen mit neuer Farbe, Motorisierung, Beleuchtung und automatischen Lenz-Kupplungen neu aufbaue. Es ist einfach etwas anderes eine Lokomotive selbst zu bauen. Gibt es das V80 Gehäuse noch irgendwo zu kaufen? Was hast du als Fahrgestell genommen? Viele Grüße Andreas

Freitag, 3. November 2017, 09:01

Forenbeitrag von: »benderfhd«

Beleuchtungsplatine Rivarossi V160

Hallo Peter, alternativ könntest du auch SMD Widerstände nutzen. Dadurch könntest du die Platine im Großen und Ganzen so belassen und würdest trotzdem Platz einsparen, da die Widerstände auf der anderen Seite der Platine direkt auf/zwischen die Leiterbahnen gelötet werden würden. Frohes Basteln Andreas

Donnerstag, 2. November 2017, 21:41

Forenbeitrag von: »benderfhd«

Bauanleitung / Tipps Biller V100 Bausatz

Ich habe heute das erste Drehgestell provisorisch montiert. Ich glaube so funktioniert das Ganze. Aktuell sieht das dann so aus (quasi die Evolution des Drehgestells...): Auch hier war leider wieder viel schleifen (und sägen) notwendig, was bei dem Weißmetall nicht schön ist. Aber der Uhde Antriebssatz war wirklich angenehm zu bauen. Jetzt noch das zweite Drehgestell umbauen, dann geht's an's lackieren. Viele Grüße Andreas

Mittwoch, 1. November 2017, 10:47

Forenbeitrag von: »benderfhd«

Br 80 / 89 ?

Hallo Hannah, mit den Teilen von Spur0tuning kann man aus dem Rivarossi Bausatz noch einiges Rausholen. Dort gibt es sowohl Fahrwerk als auch diverse Zurüstteile aus Messing. Je nach technischem Geschick kann man daraus ein recht ansehnliches Modell bauen, allerdings bleibt dann auch nicht viel vom ursprünglichen Rivarossi Bausatz übrig. Es gab auch mal einen Zurüstsatz von Schnellenkamp , aber der ist wohl mittlerweile nicht mehr lieferbar. Das Projekt steht auch noch auf meiner Liste (nach V10...

Sonntag, 29. Oktober 2017, 21:25

Forenbeitrag von: »benderfhd«

Bauanleitung / Tipps Biller V100 Bausatz

Hallo Jürgen, Vielen Dank für den Hinweis. Die Antriebsfrage hat sich mittlerweile von selbst gelöst, da ich bei dem großen gelben Auktionshaus ein Schnäppchen machen konnte und einen kompletten Uhde Antriebssatz, inkl. Motoren und Slaters teilen ersteigert habe (als BonBon war noch eine BR 211 dabei ) Jetzt bin ich fleißig am löten und versuche mir etwas auszudenken wie ich die Drehgestelle am Antrieb fest bekomme. Mal was anderes wie Weißmetall schleifen... Viele Grüße Andreas