Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 194.

Montag, 21. Mai 2018, 16:14

Forenbeitrag von: »Schlußscheibe«

Lenz V60 mit überarbeitetem Antrieb

Moin, natürlich klingt der neue Preis erstmal happig. Aber wenn ich meine schlecht laufenden Modelle - und hier ist die alte V60 nur im Mittelfeld, den anderen Hersteller (2 Loks) kann/soll/darf und will ich hier nicht nennen - so anschaue und dann hier lese, was unsere Mitstreiter für einen Aufwand treiben, um denen im Nachhinein Laufkultur beizubringen, dann möchte ich lieber von vornherein mehr Geld bezahlen. Die Primitivität einer der Loks hat mich schon 160.- für Radsätze und neue Stromabne...

Mittwoch, 2. Mai 2018, 18:16

Forenbeitrag von: »Schlußscheibe«

Krauss-Maffei ML500 und ML440

Moin Hans-Peter, ich habe nichts gegenteiliges behauptet und teile Deine Einstellung bezüglich Eigeninitiative voll und ganz, sonst hätte ich ja ganz sicher Epoche III DB als Vorbild gewählt ;-) Aus den genannten Gründen würde ich aber nicht auf ein fertiges Modell in dieser Richtung hoffen, wie gesagt ist das schon in H0 ein schwieriges Thema. Dass es Betriebe mit dreiachsigen Rangierloks gibt ist schon klar und bestreitet auch keiner. So ein Dreiachser hatte früher seine 350 bis 500 PS, heute ...

Montag, 30. April 2018, 16:45

Forenbeitrag von: »Schlußscheibe«

Krauss-Maffei ML500 und ML440

Moin, Diskussionen können ja ganz nett sein. Werkbahnloks sind allerdings ziemlich Special Interest, in der tollen Spur H0, wo es ja bekanntlich ALLES geben soll, gab es jahrzehntelang nur Märklins DHG 500 und die Esslinger von Trix, beides Einfachmodelle (die Flm O&K war m.W. nicht H0). Mittlerweile haben Dingler (O&K) und Piko (Vossloh G6) etwas nachgelegt, und erst deutlich nachdem es mit Roco der dritte Hersteller für nötig befand, die betrieblich völlig überflüssige Randerscheinung V65 als ...

Freitag, 27. April 2018, 21:44

Forenbeitrag von: »Schlußscheibe«

Sind Wagenbausätze eine sinnvolle Option?

Moin, zu diesem ewig wiederkehrenden Thema - siehe DSO - habe ich eine klare Meinung. Mir ist einfach vollkommen unklar, was jemand, der meint so ein Modell NICHT zusammensetzen zu können, überhaupt mit einer Modellbahn will. Dann reicht es ja vermutlich auch nicht für Hausbausätze, Landschaftsbau oder gar das Löten einer Herzstückpolarisierung, also falsches Hobby. Wer es trotzdem will, kann es ja einen Freund machen lassen oder jemanden für die Montage bezahlen. Einen Biemo-E037 oder einen Sch...

Freitag, 20. April 2018, 23:41

Forenbeitrag von: »Schlußscheibe«

Rmms 33 wird ausgeliefert

Meiner (Ep.IV) war Montag in der Post. Bin, kurz gesagt*, begeistert. Gruß, Schlußscheibe *... lang ist in Vorbereitung.

Freitag, 6. April 2018, 11:40

Forenbeitrag von: »Schlußscheibe«

2c2

Moin, es gibt zwei Bücher von Alfred B. Gottwaldt aus dem Franckh- bzw. Kosmos-Verlag und bei Eisenbahn Kurier, die sich mit dem Thema beschäftigen: "Die Baureihe 05". Das Buch "Baureihe 05" von Alfred Gottwaldt ist 2011 beim EK-Verlag in einer deutlich erweiterten Form erschienen. Die ältere Auflage von Franckh/Kosmos gibt es seitdem gebraucht recht günstig - 7 bis 15 EUR. Die Übersichtszeichnungen in dem Buch sollten für eine ungefähre Nachbildung der Lok mehr als ausreichend sein, es ist auch...

Montag, 2. April 2018, 15:22

Forenbeitrag von: »Schlußscheibe«

Bahnhof Kinding Altmühltal (Vorbild & Modell)

Moin, ja das müsste es nach meiner Erinnerung sein, und dieses Gebäude ist in einer anderen Ansicht (leider auch schon ohne Gleise) in dem Buch von Bergsteiner zu sehen. Die Bahn müsste unter der im Hintergrund sichtbaren Unterführung durchgelaufen sein, um danach dem Verlauf der heutigen Umgehungsstraße zu folgen. Der Verlauf innerhalb Kindings ist mir vor Ort (Fahrrad) nicht ganz klargeworden; entweder taucht die Trasse am Richtung Beilngries linken Talhang schon in der Ortslage wieder auf (ir...

Sonntag, 1. April 2018, 22:31

Forenbeitrag von: »Schlußscheibe«

Bahnhof Kinding Altmühltal (Vorbild & Modell)

Moin, der Bahnhof Kinding ist aus mehreren Gründen sehr interessant: - von 1898 bis 1930 war dieser Bahnhof der Endpunkt der Eichstätter Schmalspurbahn (1000mm). Auf dieser Strecke fuhr, neben vielen winzigen K.Bay.Sts.B. Lokalbahnloks auch die mächtige Herresfeldbahn-Mallet Gt 2x3/3 / 99 201, der LGB ein Denkmal gesetzt hat. Diese Lok gehört so NUR ins Altmühltal, 1934 wurde sie wegen Aufgabe des Schmalspurbetriebs verschrottet. In Kinding gab es auch einen Lokschuppen. Er wurde mit Aufgabe des...

Dienstag, 6. März 2018, 08:38

Forenbeitrag von: »Schlußscheibe«

Waggontuning Bramloger Art: Kesselwagen

Moin, das mit den Achshalterblechen der Kunststoffmodelle ist ja meist heute noch bestenfalls H0-Niveau. Freistehende Federn mit Blechachshaltern gibt's vereinzelt schon in 1/87, warum ist das in 0 nicht Standard ? Und das Schakengehänge als solider Klotz, muss das sein? M.E. liegt in diesem Bereich das einzige sinnvolle Verbesserungspotenzial für die Hersteller. Wenn ich mir Lenz- und Brawa-Wagen so anschaue, fällt mir sonst nicht mehr viel ein, was man grundsätzlich besser machen könnte. Desha...

Mittwoch, 14. Februar 2018, 18:07

Forenbeitrag von: »Schlußscheibe«

Die Preußen sind da!

Moin, ich hab den eben auf dem Tresen neben meinem nachbestellten B3yge stehen sehen. Wirklich ein Traum, aber mal gut, dass der Wagentyp es nicht in die 70er geschafft hat. Sonst wäre es heute teuer geworden... Man kann ja viel über das Angebot in Ep.IV lamentieren, aber es spart definitiv Geld bzw. die Taktung passender Neuheiten lässt sich noch gerade so bewältigen. Gruß, Schlußscheibe

Dienstag, 13. Februar 2018, 23:26

Forenbeitrag von: »Schlußscheibe«

Verwendung von Messschiebern/Schiebelehren

Moin, ich habe vor über 20 Jahren einen klassischen Meßschieber gekauft, im Werkzeughandel, also nix Lidl, nix Baumarkt, für etwa 30 bis 40 DM nach meiner Erinnerung. Der wird seitdem schonend behandelt, nicht fallengelassen, nicht als Gabelschlüssel missbraucht, nicht "auf Null" geschlossen weggelegt oder auch nur mit Werkzeug zusammen in eine Kiste gelegt. Sowas gibt es bei mir nicht! Seit einem Chiemseeurlaub hab ich auch was digitales, da gab es in Trostberg (außer interessanten alten Diesel...

Montag, 12. Februar 2018, 18:56

Forenbeitrag von: »Schlußscheibe«

Kiss Silberling eingetroffen

Moin, das Hauptproblem bei Modellbahnpuffern ist, dass sie nicht die gleiche Funktionalität wie echte Puffer haben. Bei echten Puffern beginnt die Kennlinie nicht nahe Null, sie sind kräftig vorgespannt. Wie man das hinbekommt, wurde schon gesagt - Feder längen. Oder eine längere Feder besorgen. Damit lässt sich die Längsdynamik schon mal verändern, eventuell gibt es mit einer härteren Abstimmung in Gleisbögen Probleme. Warum dies im Vorbild trotzdem klappt, liegt an der gemessen an den Fahrzeug...

Donnerstag, 8. Februar 2018, 20:01

Forenbeitrag von: »Schlußscheibe«

Der Purist

Das sind gute Nachrichten in Anbetracht des bedauerlichen Hintergrunds. Die Hp1 ist teilweise elitär und provokant - immer gewesen. Aber alles was dort beschrieben und gebastelt wurde, hat bis heute Bestand und ist ganz weit vorn - es sei denn, die Autoren haben sich wieder mal selbst übertroffen, was gelegentlich vorkommt. Was wirklich Substanz hat, ist eben maßstabsunabhängig - andererseits muss eine H0-Lösung sehr exakt sein, damit sie auch für 0 oder 1 taugt; und mit dem Vorbild als einzigem...

Mittwoch, 7. Februar 2018, 23:57

Forenbeitrag von: »Schlußscheibe«

3yg Ep.IV in Auslieferung!

Schmäh? Wat is dat? Meine Intention war eher Schleichwerbung, und ich denke, wer aus Hamburg oder dem echten Norden kommt, weiß genau welchen Laden ich meine Gruß, Schlußscheibe

Mittwoch, 7. Februar 2018, 18:20

Forenbeitrag von: »Schlußscheibe«

3yg Ep.IV in Auslieferung!

Moin, Trotz der Lenzampel: heute erhielt ich einen Anruf aus dem Geschäft einer nicht nur in der Spur 0 - Szene bekannten Modellbahnhändlerin. Am Apparat meldete sich ein ebenfalls in der Spur-0-Szene bekannter Herr, und ich habe soeben meine B3yge abgeholt. Gewohnt hübsch und solide mit einer epochegerechten Neuheit: die Fenster sind bedruckt - mit dem kleinen "keine Flasche aus dem Fenster werfen"-Piktogramm. Gruß, Schlußscheibe

Sonntag, 28. Januar 2018, 16:46

Forenbeitrag von: »Schlußscheibe«

„Messingarmut? Desinteresse? Oder Angst?“

Moin, ich kann ja nur für mich schreiben, aber ich habe Deinen Beitrag nicht mehr weiterverfolgt, weil ich unter der Ankündigung "Deutz" eine Deutz-Lok erwartet hätte - eine DG2000 CCm, eine MG530C oder meinetwegen eine OMZ117. Zum Thema "Freelance", das heißt auch nicht, dass es gar kein Vorbild gibt - es soll schon etwas gebaut werden, das hätte sein können. Da geht es zum Beispiel um Proportionen oder eisenbahntechnische Selbstverständlichkeiten. Bei Deiner Lok und dem Wagen sagt meine Erfahr...

Montag, 15. Januar 2018, 08:52

Forenbeitrag von: »Schlußscheibe«

Rätsel

Moin, gehört eigentlich nicht mehr zum Thema "keine Ahnung von Eisenbahn, aber Messingbausätze zusammenkloppen". Nur der Vollständigkeit halber: bei Wageneinheiten kreuzt die Hauptluftleitung normalerweise unter der inneren Kupplung auf die andere Seite. Damit ist, wie Matthias schreibt, immer die ausreichende Schlauchlänge bei Bogenfahrt gewährleistet, zudem können so beide Wagenhälften bezüglich der Bremse baugleich sein. Die von Stefan genannten Nachteile kommen an dieser Stelle nicht zum tra...

Samstag, 13. Januar 2018, 16:58

Forenbeitrag von: »Schlußscheibe«

Rätsel

Zitat von »Allgäudiesel« Hallo liebe Spurensucher, habe ich eine weitere Unpässlichkeit ausgemacht, oder gab`s das so irgendwann mal wirklich? Wenn ich die Ebay - Bilder, insbesondere die Stirnseiten anschaue, sind die Bremsschläuche rechts von der Kupplung angebracht. Ich hätte diese links neben der Kupplung montiert ... Moin, ich vermute anhand der Bilder, dass die Hauptluftleitung gerade auf einer Seite durchläuft, mithin beide Schläuche auf der gleichen Seite des Fahrzeugs angebracht sind. ...

Sonntag, 7. Januar 2018, 23:43

Forenbeitrag von: »Schlußscheibe«

Kiss Silberling eingetroffen

Zitat von »Waltershausen« Also doch V80 mit B3yg und Hasenkasten. Dass gefällt mir, denn ich habe mich schon lange gefragt ob es diese Kombination in wirklichkeit gab. Hieroben also der Beweis. Habe auch sehr lange im Internet gesucht aber leider keine Bilder gefunden die das bildlich beweisen. Also Schlussscheibe: Danke für Deinen Beitrag! Gruss, Walter Hallo Walter, ich habe mir die fraglichen Bilder von Ebermannstadt-Behringersmühle daraufhin noch mal sehr genau angesehen. Tatsächlich sind U...

Sonntag, 7. Januar 2018, 20:59

Forenbeitrag von: »Schlußscheibe«

Kiss Silberling eingetroffen

Zitat von »Lokführer V200« Hallo Zusammen, ich möchte eine kurze Rückmeldung zu den Beiträgen geben. Die Zugbildung umfasst jetzt nur noch 2 x B3yg und dann der Hasenkasten (Frage fuhren die kurzen Wendezüge auch ohne 1. Klasse ?) Hallo Michael, Wendezüge gab es bei der DB auch ohne 1. Klasse und vermutlich nicht zu knapp. Auf vielen Nebenstrecken der DB gab es gar keine 1. Klasse, vielleicht, weil dort viele Züge ohnehin mit VT95 oder VT98 gefahren wurden. Verkehrten dort Wendezüge, dann hatte...