Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 103.

Montag, 7. Mai 2018, 20:55

Forenbeitrag von: »Moselwirt«

Verabschiedung aus dem Forum

Tschau Volker, bist ja dann nicht mehr im Forum, aber wir bleiben ja trotzdem verbunden LG Markus

Samstag, 14. April 2018, 21:45

Forenbeitrag von: »Moselwirt«

Stapler

Da renn ich mir in Buseck die Hacken ab, um einen schönen Gabelstapler zu finden, aber Fehlanzeige! Die ein, zwei, die ich entdeckt habe, waren zu schlecht oder zu teuer oder beides... Dann kam mir die Idee, den Siku-Stapler in 1:50 ein bißchen zu bearbeiten. Bislang habe ich immer einen Bogen um das Modell gemacht, weil es einfach zu Spielzeugmäßig aussieht und auch recht modern ist. Aber nach etwas weathering schaut er doch ganz nett aus und passt nun zumindest in die Epoche 4, oder? ( übrigen...

Mittwoch, 11. April 2018, 13:59

Forenbeitrag von: »Moselwirt«

Rangieranlage mit kleiner Schiebebühne 4m*0,5m

"Teppichbahn deluxe" gefällt mir... Bei 4 Metern Nutzlänge geht doch bestimmt mehr: Google mal " Zwänge West" LG Markus

Mittwoch, 28. März 2018, 22:49

Forenbeitrag von: »Moselwirt«

Lenz (el.) Weichenantriebe

Leo: Ich hatte auch ein " kleines Date" mit der Spur 1... Nachdem ich dann festgestellt habe, dass der telefonbuchdicke Prachtkatalog für 10,-€ eines renommierten Spur 1 Herstellers nur ca. 10% der vorgestellten Artikel bereithält ( der Rest ist schon bei Drucklegung vergriffen oder nicht lieferbar, auch keine Gleise, geschweige denn Weichen), kam ich mir schon recht verar..... vor. Wie schön ist es da mit der Firma Lenz... LG Markus

Donnerstag, 22. März 2018, 19:45

Forenbeitrag von: »Moselwirt«

Miba 4-2018

Ach, ein bißchen frozzeln ist doch spaßig... Ich finde für mich persönlich: Großbahnen (0 und 1) sind super, alles was darunter ist, ist uninteressant. Ich hatte ja auch mal ein kurzes Strohfeuer für die Spur 1 entfacht, die Spur ist schon extrem nice. Aber es ist wirklich alles zu groß und zu teuer, da ist mir die Null doch der beste Kompromiß. Wenn man dann nach vielen Jahren mit den großen Spuren mal wieder ein H0 Modell in die Hand nimmt, ist man erschrocken, wie klein das ist, dazu kommen n...

Montag, 5. März 2018, 18:37

Forenbeitrag von: »Moselwirt«

Modellbau „Made bei Alfred, der „vonne“ Ruhr.“

Ich würde das Holzlager noch viel deutlicher verwittern mit verdünnter schwarzer Dispersionsfarbe und nach dem Trocknen mit wenig Weiß Trockengranieren. Dann wirkt das frisch geschnittene Holz noch besser...

Samstag, 10. Februar 2018, 20:08

Forenbeitrag von: »Moselwirt«

01TREFF 2018, das neue Spur 0 und 1 Treffen in Holland

So, auch gerade wieder zurück aus Holland... Als Nuller mit Interesse auch an der Spur 1 war die Fahrt dorthin eine runde Sache. Es waren fast ausnahmslos anspruchsvolle Anlagen dort. Die Anlage Vierheim von Michiel (Becasse) ist das Beste, was zur Zeit auf Messen zu sehen ist. Wegen der großen Nachfrage nach seinen Fahrzeugalterungen und den dadurch entstehenden Kundengesprächen durfte ich über eine längere Zeit die Anlage mit den teuren Fahrzeugen bedienen - es hat großen Spaß gemacht, vielen ...

Donnerstag, 8. Februar 2018, 12:37

Forenbeitrag von: »Moselwirt«

Ein Gbf für Groß-Reken

Ich mag ja eigentlich keine Effekthascherei ala Miniaturwunderland, aber bei Dir sehen die automatisierten Betriebsabläufe absolut realistisch aus, vor allem die langsamen Bewegungsabläufe sind sehr schön anzusehen, eine Augenweide!

Freitag, 26. Januar 2018, 14:28

Forenbeitrag von: »Moselwirt«

„Messingarmut? Desinteresse? Oder Angst?“

...möchte hier nicht auch noch auf den Zug aufspringen, aber statt eines mir unbekannten Vorbilds oder einer Fantasielok hätte ich mir eine kleine Werkslok ala Jung oder auch die Köf1 gewünscht. DAS würde fehlen! So, wie Dein Lokprodukt vorgestellt wurde, sieht es mit den vielen Features wie zu öffnende Motorklappen ect. nämlich interessant aus.

Donnerstag, 25. Januar 2018, 08:41

Forenbeitrag von: »Moselwirt«

Mini -Module

So langsam kommen die verborgenen Raritäten an die Sonne... By the way: die Sache ist ja nicht meine Idee und auch nicht von mir erfunden, sondern ich möchte lediglich mal aufzeigen, was auf kleinster Fläche so geht. Es werden hier im Forum manchmal gigantische, nie enden wollende "Großanlagen" gezeigt, die zum Nachbau kaum animieren. Wie schön ist es da, ein Minimodul zu bauen, mit wenig Platz, zur Not auf dem Wohnzimmertisch, die Kosten sind auch schmal und man kann sogar, wenn die Stromleitun...

Mittwoch, 24. Januar 2018, 16:48

Forenbeitrag von: »Moselwirt«

Mini -Module

Jetzt mal wieder etwas neues von mir.... Man hört ja immer wieder, dass für viele Mobafreunde unsere Spur viel zu groß ist. Um dieser Aussage entgegenzuwirken, habe ich mal ein "Mini-Modul" gebaut, mit den Maßen 30 x 30 cm. Auf diesem Modul kann man kleinere Loks ein wenig bewegen und alle Funktionen abrufen. Ein Plug and Play Anschluß ist vorhanden, somit auch als Programmiergleis nutzbar. Die Module kann man wunderbar in ein Regal stellen oder einfach mit ins Büro nehmen. Durch die kleinen Abm...

Sonntag, 21. Januar 2018, 11:50

Forenbeitrag von: »Moselwirt«

Rangieranlage Industrieszene

Zufällig habe ich genauso viel Platz zur Verfügung wie Du, so dass ich auch schon jahrelang rumexperimentiere, was am besten wirkt... Für mich ist das bei Dir zu viel des Guten. Ich würde mich bei Deinem Platz auf nur wenige Weichen und nur zwei, drei Anschlüße beschränken. Das ergibt zwar weniger Spielmöglichkeiten, aber es ist alles viel realitätsnäher und am Ende auch viel realistischer. Es kommt nicht auf einen Wettbewerb an, wer die meisten Weichen unterbringen kann, sondern wieviel Ruhe di...

Donnerstag, 18. Januar 2018, 22:27

Forenbeitrag von: »Moselwirt«

Herzstückpolarisierung nötig, wenn nur Digitalloks mit Powerpack auf der Anlage fahren?

Wenn man sich auf die Lenzweichen beschränkt, ist die Polarisierung überflüssig. Alles läuft prima drüber (Peco). Mittlerweile sollten die Powerpacks ja auch Standard sein. Auch von Lenz ist das so gewollt: Plug and Play!

Mittwoch, 3. Januar 2018, 09:47

Forenbeitrag von: »Moselwirt«

Selbstbau von Weinreben

Hallo Norbert, falls Du es noch nicht kennst: Auf YouTube ist die ganze Strecke als Führerstandsmitfahrt in den 80er Jahren zu sehen. Besonders auch der Bahnhof Siebenborn und der Haltepunkt Kues! Einfach " Wengerohr Bernkastel " eingeben und mitfahren! Gruß, Markus

Dienstag, 2. Januar 2018, 16:50

Forenbeitrag von: »Moselwirt«

Ortsdurchfahrt Mühlhausen Franken

Hallo Jelle Jan, Deine Arbeiten kenne ich schon von der Spur 0e. Schön, dass Du nun auch bei uns bist und in der " richtigen" Spur baust! Die Häuser sind top, da würde natürlich interessieren, aus welchem Material das ist. Sieht fast aus, wie aus dem 3D Drucker...?

Dienstag, 2. Januar 2018, 16:45

Forenbeitrag von: »Moselwirt«

Selbstbau von Weinreben

Abschließend nun ein kleiner Ausschnitt der fertigen Rebengruppe. Das Diorama ist schon ein Bestandteil meiner neuen Kleinanlage, bei der ich den Bahnhof "Siebenborn" der Nebenbahn Wengerohr - Bernkastel nachbaue. Dazu werde ich in absehbarer Zeit ein neues Thema eröffnen. Verraten möchte ich aber schon, dass es sich um ein kleines Rangierkonzept handelt, mit hobbyzimmerfreundlichen Maßen von 4,00 x 0,60 m!

Montag, 1. Januar 2018, 18:22

Forenbeitrag von: »Moselwirt«

Selbstbau von Weinreben

Ja, erstmal ein schönes neues Jahr zusammen! Was nun noch fehlt, ist das Endresultat... An die patinierten Rebenstöcke muß nun noch etwas Grünzeug dran. Je nachdem, welche Jahreszeit man darstellen möchte, wird im Frühling der Bewuchs recht spärlich sein um im weiteren Jahresverlauf kräftig zu wachsen. Die Rebenblätter stelle ich mit Heki Flor dar. Das ist angesichts der Mengen, die ich benötige, am wirtschaftlichsten. Hier seht ihr eine fertige, kleine, einsame Rebe... (Die kann man übrigens au...

Sonntag, 31. Dezember 2017, 12:07

Forenbeitrag von: »Moselwirt«

Suche trinkfeste Figuren

Laßt uns den kleinen Rest von 2017 friedlich ausklingen..... Eine weitere Bitte habe ich auch noch: Ich benötige dringend Figuren zu meinen Themen! Das sind trinkende, torkelnde, feiernde und besoff..... Figuren. Die gibt es nirgends und sind schöne, lustige und auch in der Realität anzutreffende Highlights auf jeder Anlage. Also, Figurenmacher, egal welcher Hersteller, legt Euch ins Zeug... (Passt ja auch irgendwie zum Jahreswechsel!)

Samstag, 30. Dezember 2017, 13:54

Forenbeitrag von: »Moselwirt«

Selbstbau von Weinreben

...und weil das alles so schön von der Hand geht, ist ganz nebenbei noch ein stattlicher Baumrohling entstanden. ( wie das geht, habe ich Euch ja schon an anderer Stelle gezeigt, und noch viel besser unser Baumbauer) Guckst Du hier:

Samstag, 30. Dezember 2017, 13:51

Forenbeitrag von: »Moselwirt«

Selbstbau von Weinreben

Nachdem mir nun die Heki-Rebenrohlinge ausgegangen sind, was zu erwarten war, werden meine Reben nun mit Drahtlitze zurechtgezwirbelt. Das geht auch relativ fix und ist zudem noch viel billiger ( getreu meinem Motto: billiger ist besser! )