Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur Null Magazin Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Rudi E

Schrankenwärter

(16)

Beiträge: 113

Wohnort (erscheint in der Karte): 91710 Gunzenhausen

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 16. November 2014, 18:21

Heidt Modellbau

Ich kannte den Hersteller noch nicht, bis ich im Forum darüber gelesen habe !
In Ebay bieten wir uns gegenseitig hoch, weil jeder jetzt einen Wagen von Heidt haben will !



Es grüßt aus Franken
Rudi E.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Signum (16.11.2014)

Heinz Becke

Lokomotivbetriebsinspektor

(89)

Beiträge: 1 011

Wohnort (erscheint in der Karte): 93057 Regensburg

Beruf: Dipl.-Ing. (FH), Pensionär, Rentner

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 16. November 2014, 18:45

Hallo,

da ist ja geradezu ein Hype auf Heidtmodelle geworden. Da verzichte ich großzügig zugunsten anderer auf ein Modell. :D :rolleyes: :D
Grüße aus Regensburg

Heinz ;)

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Ae610 (16.11.2014), heiner (16.11.2014), gabrinau (16.11.2014), Nuller Neckarquelle (16.11.2014), heizer39 (16.11.2014), Rudi E (17.11.2014)

micha750

Rangiermeister

(34)

Beiträge: 185

Wohnort (erscheint in der Karte): Fellbach

Beruf: Beamter

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 16. November 2014, 19:09

Danke für's nicht Mitbieten...

Hallo Heinz,

vielen Dank für deinen Verzicht. Leider bist Du anscheinend der Einzige... :love:

Fakt ist, dass sich der überwiegende Teil der angebotenen Modelle an sehr ausgefallenen Vorbildern orientiert, die so selbst auf dem "übersättigten" H0-Markt (so steht es jedenfalls immer wieder in den diversen Zeitschriften) kaum zu finden sind. Und wohl jeder Modellbahner hat halt sein(e) Lieblingsstück(e), das/die er unbedingt haben möchte. Von der Vorbildwahl her erinnern mich einige Modelle übrigens stark an die alten Beiträge in der MiBa oder im Modelleisenbahner, als man tatsächlich noch vieles selbst gebaut hat oder bauen musste.

Der Vorteil der unbeschrifteten Wagen ist zudem, dass jeder die Beschriftung seiner Bahn (also je nach Vorbild Länderbahn - soweit vom Vorbild passend -, DB und DR, ÖBB oder private Werkbahn) anbringen kann. Und deshalb biete ich auch, angesteckt von der Haben-Krankheit, auf das eine oder andere Stück mit in der Hoffnung, der Sieger zu sein. Es geht schließlich auf Weihnachten zu :thumbsup: .

Die super Abwicklung kann ich übrigens bestätigen - besten Dank!!!

In diesem Sinne,

Michael

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Heinz Becke (16.11.2014), Masinka (16.11.2014)

24

Montag, 17. November 2014, 00:05

Hallo,

entsetzt und fasziniert zugleich habe ich mich extra für diese antwort hier angemeldet...

Zitat

"ist denn wirklich niemand hier im Forum, der den Modellbauer Heidt und sein Güterwagenarchiv kennt? Dieses Archiv in Spur 0 ist ja bald umfangreicher, als die Bildersammlung in den diversen Carstens-Bänden, wenn das mit den bei Ebay angebotenen Hundertschaften von Wagen so weitergeht. Wie kann ein Mensch so viele Modelle bauen? Da muss es doch Mitstreiter gegeben haben. Und dass er in der Szene völlig unbekannt sein soll, kann doch einfach nicht wahr sein."


Was macht ihr denn alle mit euren Carstens-Büchern? Vielleicht solltet ihr mal drin lesen? Klaus Heidt hat nach dem Tod von Fritz Wilke dessen Bildarchiv übernommen. Jahrelang erschienen die Bilder mit der Unterschrift "Europa-Waggon-Archiv Wilke-Heidt". Nach dem Tod von Klaus Heidt übernahm SC die Bilder zusammen mit Paul Scheller. Klaus Heidt waren "seine" Wagen aber immer viel wichtiger - Ja, er hat sie alle gebaut - viele schon vor über verzig Jahren. Auch diese sollten zusammenbleiben - die angestrebte Lösung hat aber offenbar nicht funktioniert...

Zitat

"Aber weder langjährige Nuller noch die fast allwissenden Tanten Google und Co. haben irgendwelche Informationen.
Und wenn der Strom von Güterwagen irgendwann versiegt (wirklich?), kommt dann noch das Heidtsche Reisezugwagenarchiv? ;( Das hielte mein Herz dann bestimmt nicht mehr aus."


Ja, was man nicht googeln kann, gibt es nicht... Nein, ihn interessierten nur Güterwagen, deswegen blieben auch die anderen Bilder im Archiv etwas im Hintertreffen und werden erst jetzt entstaubt...

MfG

MMM - immer noch ziemlich sprachlos...

Es haben sich bereits 19 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Geiswanger (17.11.2014), DVst HK (17.11.2014), 1zu0 (17.11.2014), Andi (17.11.2014), HüMo (17.11.2014), gabrinau (17.11.2014), jk_wk (17.11.2014), heizer39 (17.11.2014), Ben Malin (17.11.2014), Signum (17.11.2014), Olaf (17.11.2014), E94281 (17.11.2014), Zollstocker (17.11.2014), Rollo (17.11.2014), ARGE Große Modellbahnen (17.11.2014), wilfmolz (17.11.2014), stoomtram (18.11.2014), Baumbauer 007 (23.11.2014), Konrad (24.11.2014)

DVst HK

Bahngeneraldirektor

(1 737)

Beiträge: 653

Wohnort (erscheint in der Karte): Kreiensen

Beruf: After work party

  • Nachricht senden

25

Montag, 17. November 2014, 01:30

sprachlos warum?

Danke Traxx,

aber so selbstverständlich ist das nicht zu wissen, denn dass Klaus Heidt (16.3.1926 - 13.08.2011) ein sehr großes Güterwagenarchiv in Bildform hatte, steht nicht nur im Carstens - auch online findet man seine Spuren. Dass er daneben aber so viele Modelle selbst gebaut hatte, steht nirgends und wusste auch niemand der mir bekannten Nuller (und das sind nicht wenige aus fast 40 Jahren Null), auch nicht in den von mir gelesenen Carstens 1 bis 5. Und Modelle hat SC immer nur in H0 gezeigt.

Also finde Deine Sprache wieder... ;) , sei nicht mehr entsetzt... ;( und sei fasziniert von der Spur Null :thumbup:

danke nochmals
Eckhard

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Housiho (17.11.2014), gabrinau (17.11.2014), jk_wk (17.11.2014)

Housiho

Rangiermeister

(21)

  • »Housiho« wurde gesperrt

Beiträge: 154

Wohnort (erscheint in der Karte): 3176 Neuenegg

Beruf: Eisenbahner in Rente

  • Nachricht senden

26

Montag, 17. November 2014, 08:10

Heidt Güterwagen Ebay Auktion

Trend ?

Ich beobachte mit Interesse diese Auktionen. Ist da ein Trend zu beobachten zu Epoche IV , erzielen doch diese Modelle durchaus gute Verkauf bzw. Kauf Werte ?

Grüsse Housiho

Beiträge: 255

Wohnort (erscheint in der Karte): 49635 Badbergen

  • Nachricht senden

27

Montag, 17. November 2014, 21:47

Wer kennt Heidt Modellbau

Nach "ewig langer Zeit des Wartens" hat Traxx sich jetzt extra angemeldet um allen Unwissenden Klärung zu verschaffen.

Mir persönlich ist es eher egal, da ich nicht dem Wahn des Bietens verfalle, alleine schon aus den Gründen weil ich überzeugter Lenz "Kupplungsfetischist" bin und zum zweiten, weil ich Modelle möchte, die neben der Lenz Kupplung auch noch beschriftet sind und vor allem auch noch gute Fahreigenschaften aufweisen.

Trotzdem vielen Dank an Traxx für die Klärung, denn jetzt kann ja dieser Thread auch endlich beendet werden, denn die Spekulationen haben ja jetzt ein Ende.

Allen denen, die noch kein Heidt Modell besitzen aber unbedingt ein Modell ersteigern wollen sei empfohlen, nunmehr rasch zu handeln, denn irgendwann versiegt die Quelle in der Bucht.
Also - schön bieten was das Zeug hält und das Weihnachtsgeld verprassen. :D

Sollte der eBay Verkäufer der Heidt Modelle hier mitlesen, wird er dieses mit einem breiten Grinsen tun, denn sein Auskommen mit dem Einkommen ist bei den zum Teil erzielten utopisch hohen Preise auf lange Zeit gesichert.

Viele Grüße
Hans-Jürgen

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

heizer39 (17.11.2014), Dieter Ackermann (17.11.2014)

DVst HK

Bahngeneraldirektor

(1 737)

Beiträge: 653

Wohnort (erscheint in der Karte): Kreiensen

Beruf: After work party

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 18. November 2014, 00:27

"Wahn"

Hallo Hans-Jürgen,

ob das "Bieten" ein Wahn ist oder doch das "Kaufen" mag dahingestellt sein. Auch ich habe bestimmt nicht wenige Lenz-, Brawa-, MBW- und Rivarossi-Fahrzeuge, die ich mehr oder weniger bearbeitet habe. Und wer meine Berichte hier im Forum gelesen hat, kann vielleicht nachvollziehen, dass der Aufwand bei manchen Fahrzeugen höher war, als er bei Heidt-Fahrzeugen sein wird.

Fakt ist jedoch, dass in dieser Auktion Fahrzeuge angeboten werden, die es nie in Spur 0 gegeben hat und von denen ich auch nicht glaube, dass es sie jemals in Großserie geben wird. Wer, wie ich auch, solch ein Fahrzeug schon immer haben wollte, der hat nun die Gelegenheit dazu. Und es muss nicht immer das große Geld sein, wenn man 2 sehr schöne Fahrzeuge für einen Preis ersteigern kann, für den man ein Lenz-Fahrzeug zumindest neu nie bekommen wird. Auch gibt es einige unter uns, die sogar froh sind, dass keine
Beschriftung an den Heidt-Fahrzeugen dran ist, damit sie ihre eigene
Variante dort ohne Probleme drauf bringen können.

Es kommt hinzu - und das solltest Du akzeptieren - dass es nicht wenige unter uns gibt, die an solchen Basteleien sehr großen Spaß haben. Andere, wie Du, stellen gern die Fahrzeuge aus der Schachtel aufs Gleis und erfreuen sich daran in ebensolcher Weise. Ich finde das auch ok, also leben und leben lassen, jeder "verprasst sein Weihnachtsgeld" auf seine Weise - wie kann es auch anders sein.

Wenn Du kein Interesse an dieser Auktion hast, brauchst Du das nicht besonders kund zu tun, Du wirst nicht allein diese Einstellung haben. Andere jedoch haben nicht Deine Einstellung und möchten sich nicht unbedingt hier bekehren lassen.

Aber bevor das hier wieder in eine Konfrontation Messing/Holz versus Kunststoff ausufert, werde zumindest ich Deinen Rat befolgen und "diesen Thread auch endlich beenden".

PS: Wer sagt Dir eigentlich, dass das ein Verkäufer ist? Vielleicht ist das auch eine Verkäuferin, vielleicht die Witwe (wenn es sie denn gibt), die den Auktionator beauftragt hat, weil sie sonst nicht über die Runden kommt? Der würde ich sogar das "breite Grinsen" gönnen und hat dann hoffentlich "mit dem Einkommen über lange Zeit ihr Auskommen".

Nachdenkliche Grüße (Copyright by Nafets)
Eckhard

Es haben sich bereits 19 registrierte Benutzer und 2 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

1zu0 (18.11.2014), IBT.Schulz (18.11.2014), Staudenfan (18.11.2014), Harald (18.11.2014), JoH (18.11.2014), Andi (18.11.2014), koefschrauber (18.11.2014), Kellerkind (18.11.2014), Manfred Wendel (18.11.2014), HüMo (18.11.2014), oppt (18.11.2014), Holsteiner (18.11.2014), Udom (18.11.2014), Didier78 (18.11.2014), jmdampf (18.11.2014), Martin Zeilinger (18.11.2014), Signum (18.11.2014), Olaf (19.11.2014), Johann (23.11.2014)

29

Dienstag, 18. November 2014, 05:28

Hallo Zusammen,
interessanter Thread mit Info die ich noch gar nicht hatte.
Schön wäre es wenn hier im Forum Fotos von den Wagen und vielleicht eine kurze Beschreibung dazu gezeigt würden.
Gruß Michael
Neu im Bestand: Lenz T3
Meine Ausstattung - ESU Ecos, ESU Belegmelder, Roco WlanMaus und DaisyII, Steuerrung mit iTrain Software.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Spur 0 Bahner« (18. November 2014, 20:23)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

oppt (18.11.2014)

30

Dienstag, 18. November 2014, 19:48

Hallo,

ich würde mich freuen, wenn alle neuen Heidt-Modell Besitzer weiterhin über ihre erworbenen Schätze berichten.
Diese wirklich schönen u. einmaligen Wagen sind es nach meiner Meinung auch wert, ins Spur Null Wiki zu kommen ;)
Viele Grüße,
Harald

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

oppt (18.11.2014)

Heinz Becke

Lokomotivbetriebsinspektor

(89)

Beiträge: 1 011

Wohnort (erscheint in der Karte): 93057 Regensburg

Beruf: Dipl.-Ing. (FH), Pensionär, Rentner

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 18. November 2014, 20:08

Hallo,

gerne als eigener Beitragsbaum, damit ich ihn ausblenden kann, denn er interessiert mich nicht. Damit möchte ich aber auch ausdrücken, dass andere die Diskussion, etc. gerne führen können.

Das Wort Threat wollte ich nicht benutzen, denn

threat
= Bedrohung {f}
= Drohung {f}
= Gefährdung {f}
Grüße aus Regensburg

Heinz ;)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

moba-tom (18.11.2014)

ElmEr

Schrankenwärter

(24)

Beiträge: 85

Wohnort (erscheint in der Karte): Bad Oldesloe

  • Nachricht senden

32

Dienstag, 18. November 2014, 20:20

Wo Licht ist, ist auch...

Moin zusammen,
viele finden die Modelle von Heidt toll- und bieten fleißig mit. Wenn man dann erfolgreich war, kann man sich zu Hause freuen.
Oder wie in meinem Fall auch nicht. :( Ich habe zwei Epoche V-Fahrzeuge ersteigert, die ich gestern mit einem Retouraufkleber versehen, zurückgeschickt habe. Warum? Ganz einfach:
Ich hatte das Glück ein """"Schnäpchen""" zu machen und einen modernen 2achsigen Schiebewandwagen ersteigert, der gar nicht so schlecht lief und sogar Federpuffer hatte. Leider wurde das Modell " zu gut"(zu stramm) eingepackt, so dass das Spengwerk auf einer Seite abgebrochen wurde und mir beim Auspacken die Trittstufe, Querspriegel und Bremsumsteller auf den Tisch fielen. Das kleine Kulanzangebot des Verkaüfers stand leider in keinem Verhältbis zum Schaden. Und wie gerne hätte ich den Wagen behalten, aber was solls, am übernächsten Tag sollte ja das andere Model (kein Schnäppchen mehr) eintreffen- dann könnte man wenigstens einen Wagen behalten!
Ein super Modell (6achsiger Schiebeplanenwagen), aber leider" zu gut". Denn wie schon öfter angemerkt, haben die Achsen kaum Seitenspiel, was bei zwei dreiachsigen Drehgestellen eigentlich fast egal wäre. Wären nicht überall diese Trittsufen etc, die dafür sorgen, dass es kaum einen Drehgestellauschlag gibt, der die starren Achsen für einen Kurvenlauf ausgleichen könnte. Im Übrigen hatte dieser Wagen auch keine Federpuffer.
Also gingen die Wagen zurück-es dürfte also ab Ende der Woche wieder "Nachschub" geben, denn so schön die Wagen sind, nur zum Hinstellen sind sie für mich dann doch zu teuer. Also, schlagt zu 8o
Gruß
Matthias
MBeBe - Moderne Bahn in den Bergen :thumbsup:

Husbert

Fahrdienstleiter

(336)

Beiträge: 778

Wohnort (erscheint in der Karte): Husby

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

33

Dienstag, 18. November 2014, 20:34

Hallo,

gerne als eigener Beitragsbaum, damit ich ihn ausblenden kann, denn er interessiert mich nicht. Damit möchte ich aber auch ausdrücken, dass andere die Diskussion, etc. gerne führen können.

Das Wort Threat wollte ich nicht benutzen, denn

threat
= Bedrohung {f}
= Drohung {f}
= Gefährdung {f}

Hallo Heinz,
Du meinst sicher thread?
Gruß
Husbert

Heinz Becke

Lokomotivbetriebsinspektor

(89)

Beiträge: 1 011

Wohnort (erscheint in der Karte): 93057 Regensburg

Beruf: Dipl.-Ing. (FH), Pensionär, Rentner

  • Nachricht senden

34

Dienstag, 18. November 2014, 20:46

Threat ≠ Thread oder?

Hallo Husbert,

manchmal erscheint es einem als wäre es das gleiche oder das selbe?

Thread (Internet), eine hierarchische Folge von Diskussionsbeiträgen in Internetforen oder Blogs

Danke für den Hinweis.
Grüße aus Regensburg

Heinz ;)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

moba-tom (18.11.2014)

Martin Zeilinger

Bahnhofsvorsteher

(505)

Beiträge: 704

Wohnort (erscheint in der Karte): A1010 Wien

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 18. November 2014, 22:40

Vom Allgemeinen zum Speziellen

Liebe Kollegen,

angeregt von Statements wie
... ich würde mich freuen, wenn alle neuen Heidt-Modell Besitzer weiterhin über ihre erworbenen Schätze berichten. ...
und

... Schön wäre es wenn hier im Forum Fotos von den Wagen und vielleicht eine kurze Beschreibung dazu gezeigt würden. ...
habe ich hier einen Thread zum Thema "Güterwagen von Heidt - Erfahrungen hinsichtlich Ausführung, Betriebstauglichkeit und Umbauten" eröffnet und freue mich darauf, dort zu mindest das eine oder andere Stück aus der Sammlung Heidt wieder zu sehen.

Grüße aus Wien
Martin
Neues über unsere Spur 0-Projekte findet man auch auf unserer Facebook-Seite

Es haben sich bereits 9 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Heinz Becke (18.11.2014), oppt (18.11.2014), stoomtram (18.11.2014), diesel007 (19.11.2014), DRG (19.11.2014), Harald (19.11.2014), Holsteiner (19.11.2014), Udom (19.11.2014), Olaf (19.11.2014)

IBT.Schulz

Rangiermeister

(43)

Beiträge: 230

Wohnort (erscheint in der Karte): Berlin

Beruf: Dipl.Ing. selbstständig, Batteriegroßhandel und Modellbahnherstellung

  • Nachricht senden

36

Donnerstag, 20. November 2014, 10:37

Herkunft der Heidt-Modelle vermutl.geklärt

Hallo Interessenten der Heidt-Waggonmodelle .
folgende Auskunft habe ich von Stefan Carstens erhalten:

Zitat




Hallo Herr Schulz,





Klaus Heidt, der Erbauer der Modelle, ist im August 2011
verstorben. Vor seinem Tod hat er bestimmt, dass sein Archiv in seinem
Sinne weitergeführt wird: Die Zeichnungen, Dienstvorschriften und Fotos
(überwiegend von Fritz Willke) habe ich von den Erben erworben –
letztere mit allen Nutzungsrechten. Für die annähernd 500
Güterwagenmodelle, die Klaus Heidt selbst gebaut hat, hatten die Erben
und ich lange nach einer Möglichkeit gesucht die Sammlung komplett zu
erhalten, leider ohne Erfolg. Die Erben haben sich daher nun
entschlossen die Wagen – alles Unikate – zu verkaufen.




Grüße aus HH

Stefan



Hoffentlich ist diese Frage jetzt zufriedenstellend beantwortet.


Michael Schulz
Batteriegroßhandel und Modellbahnherstellung
Müggelseedamm 70
12587 Berlin
030 56700837
http://schulzmodellbahnen.de
schulzmodellbahnen[at]gmx.de

Es haben sich bereits 26 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Staudenfan (20.11.2014), Robby (20.11.2014), gerald1810 (20.11.2014), jk_wk (20.11.2014), Kellerkind (20.11.2014), fwgrisu (20.11.2014), Olli (20.11.2014), TTorsten (20.11.2014), AFG (20.11.2014), Holsteiner (20.11.2014), Martin Zeilinger (20.11.2014), ha-null (20.11.2014), stoomtram (20.11.2014), Udom (20.11.2014), mivoo (20.11.2014), Signum (20.11.2014), JACQUES TIMMERMANS (20.11.2014), Olaf (21.11.2014), jmdampf (21.11.2014), KalleNord (23.11.2014), Ben Malin (23.11.2014), Konrad (25.11.2014), Rollo (27.11.2014), stefan_k (27.11.2014), Pjotrek (27.11.2014), Housiho (28.11.2014)

micha750

Rangiermeister

(34)

Beiträge: 185

Wohnort (erscheint in der Karte): Fellbach

Beruf: Beamter

  • Nachricht senden

37

Donnerstag, 27. November 2014, 18:25

Preise - noch eine Steigerung

ist zwar OT- passt aber gerade hier her:
Ein Heidt-Rungenwagen, vermutlich Rlmms 56/ Kbs 442, hat für saagenhafte 335,09 € den Besitzer gewechselt!

http://www.ebay.de/itm/191387614423?_trk…K%3AMEBIDX%3AIT

An die Spur 0-Hersteller: "hier könnte Bedarf sein!"
Das ist nicht das einzige der Heidt-Modelle für die das gilt, nur das extremste Beispiel!
Grüße,Arvid

P.S.: habe selber nur Beobachtet

Auch wenn das Thema langsam wieder abflaut, muss ich Arvid's Beitrag heute ergänzen (neudeutsch: toppen): Das Modell eines Bromberg - ein wirklich hübsches Modell, bei dem ich auch bis zu meiner äußersten Schmerzgrenze mitgeboten habe - ging heute Mittag für 661,- Euro (+ ein paar Cent) über die Theke!!!

Ich wünsche dem Besitzer alles Gute und hoffe für Ihn, dass sich diese Investition für seine Anlage (oder Vitrine) gelohnt hat.

Mit einem tränenden Auge,

Michael

38

Donnerstag, 27. November 2014, 22:45

Der Bromberg war aber auch wirklich schön:

http://www.ebay.de/itm/Lot-43073-Heidt-S…cvip=true&rt=nc

Das wäre doch mal was für eine Kleinserie! Man sollte sich übrigens die Bilder abspeichern, bevor diese gelöscht werden.

Gruß, Claus

Konrad

Oberheizer

(340)

Beiträge: 165

Wohnort (erscheint in der Karte): Warschau / Polen

Beruf: Architekt

  • Nachricht senden

39

Donnerstag, 27. November 2014, 23:15

Ich wünsche dem Besitzer alles Gute und hoffe für Ihn, dass sich diese Investition für seine Anlage (oder Vitrine) gelohnt hat.
Mit einem tränenden Auge,
Michael

Hallo Michael

Vielen Dank für Deine Wünsche, das war auch mein Traum, besonders ohne Beschriftung, ich kann bequem und sofort PKP Bezeihnung anwenden.
Ich komme bestimmt nach Sande 2015 mit PKP-Bromberg , um ein Paar Runde zu fahren.

Gruß aus club0.pl
Konrad
(unten H0 Bromberg in PKP Beschriftung)
»Konrad« hat folgende Datei angehängt:
  • Bromberg PKP.JPG (139,72 kB - 112 mal heruntergeladen - zuletzt: 30. Januar 2017, 11:19)
Freundliche Grüße aus Polen
Konrad
______________clubO.pl öffentliche Forum

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JACQUES TIMMERMANS (28.11.2014), gabrinau (28.11.2014), Udom (28.11.2014)