Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur Null Magazin Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 2. Januar 2016, 00:32

Schnellzugwagen von KISS-Modellbahnservice

Hallo zusammen,

KISS-Modellbahnservice liefert aktuell die Schnellzugwagen Gruppe 53 in den Maßstäben 1:45 und 1:43,5 aus. Es gibt sie in Epoche 3-und 4-Ausführungen. Anbei ein paar Bilder von den 43,5ern. Nicht dargestellt sind der Halbgepäckwagen, der 2.Klasse-Wagen sowie der Halbspeisewagen. Die Modelle sind aus meiner Sicht eine echte Bereicherung des Angebots in Spur 0.

Gruß,

Christoph

index.php?page=Attachment&attachmentID=17342index.php?page=Attachment&attachmentID=17343index.php?page=Attachment&attachmentID=17344index.php?page=Attachment&attachmentID=17345index.php?page=Attachment&attachmentID=17346index.php?page=Attachment&attachmentID=17347index.php?page=Attachment&attachmentID=17352index.php?page=Attachment&attachmentID=17353index.php?page=Attachment&attachmentID=17354index.php?page=Attachment&attachmentID=17355

Es haben sich bereits 45 registrierte Benutzer und 3 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Faulenzer (02.01.2016), DVst HK (02.01.2016), 1zu0 (02.01.2016), heizer39 (02.01.2016), glaserbub (02.01.2016), JACQUES TIMMERMANS (02.01.2016), BW-Nippes (02.01.2016), Johann (02.01.2016), BR96 (02.01.2016), V218 (02.01.2016), Ludmilla1972 (02.01.2016), us train (02.01.2016), E94281 (02.01.2016), minicooper (02.01.2016), HüMo (02.01.2016), SBB CARGO (02.01.2016), Settle (02.01.2016), Hein (02.01.2016), klaus.kl (02.01.2016), Holsteiner (02.01.2016), Canadier (02.01.2016), nullerjahnuic60 (02.01.2016), DER MÜNGSTENER (02.01.2016), Ben Malin (02.01.2016), Altsteiner (02.01.2016), Wopi (02.01.2016), gabrinau (02.01.2016), jbs (02.01.2016), Altenauer (02.01.2016), Spurwechsler (02.01.2016), DirkausDüsseldorf (02.01.2016), Dieter Ackermann (02.01.2016), oppt (02.01.2016), PASSAT66 (03.01.2016), Udom (03.01.2016), pgb (06.01.2016), Locutus (07.01.2016), Haeger (07.01.2016), Spur0Klaus (07.01.2016), Pjotrek (07.01.2016), hot (12.01.2016), lok-schrauber (12.01.2016), stefan_k (14.01.2016), Jürgenwo (15.01.2016), Horia (12.06.2016)

blaukaefer

unregistriert

2

Samstag, 2. Januar 2016, 10:49

Beleuchtung? Drehgestelle?

Hallo Christoph,
wie sieht es mit der Beleuchtung aus? Ist die Stromaufnahme geändert worden? Ist ein Speicher verbaut? Hintergrund der Frage sind die Erfahrungen mit den Mitteleinstiegswagen. Da dort der Strom über Schleifer von allen acht Rädern abgenommen wird, sind die Rolleigenschaften mäßig, der Rollwiderstand ist hoch. Außerdem flackert da Licht wegen des nicht vorhandenen Speichers. Wie gut graviert und detailliert sind die Drehgestelle? denn auch die ließen damals zu wünschen übrig, selbst die mehr als dreißig Jahre alten Rivarossi-Drehgestelle sahen besser aus.
Gruß
Wolfgang

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Dieter Ackermann (02.01.2016), oppt (02.01.2016), Haeger (07.01.2016), hot (12.01.2016)

Beiträge: 23

Wohnort (erscheint in der Karte): berlin

  • Nachricht senden

3

Samstag, 2. Januar 2016, 11:11

Austauschdrehgestelle für die Mitteleinstiegswagen

Guten Morgen in die Runde,

bezüglich der Mitteleinstiegswagen hat mich gerade mein Händler informiert, dass ab Ende Januar Austauschdrehgestelle für die Mitteleinstiegswagen ausgeliefert werden sollen - Standard neue Schnellzugwagen. Allerdings nicht für lau. Kostensatz pro Wagen ca. 60 Euro.
Mein Händler spricht von deutlichen Verbesserungen bei den Schnellzugwagen. Aber vielleicht gibt es ja schon einen Besitzer der neuen Wagen, der seine Erfahrungen hier mitteilen kann, ob sich eine solche Investition lohnt.

Herzlichen Gruß
Wilried

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

1zu0 (02.01.2016), oppt (02.01.2016), Haeger (07.01.2016), hot (12.01.2016)

4

Samstag, 2. Januar 2016, 13:10

Eigenschaften

Hallo Wolfgang,

die Stromabnahme am Drehgestell wurde verbessert. Daher liegt der Rollwiderstand jetzt auch auf dem Niveau eines LENZ-4yge. Die Innenbeleuchtung ist in drei Abschnitten schaltbar, das Schlußlicht kann aktiviert werden und wechselt mit der Fahrtrichtung. Ob ein Energiespeicher verbaut wurde, weiß ich nicht, da ich den Wagen noch nicht geöffnet habe. Beim Abheben von den Schienen verlischt die Beleuchtung. Bei mir läuft er aber absolut flackerfrei.

Viele Grüße,

Christoph

Es haben sich bereits 11 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

heizer39 (02.01.2016), Faulenzer (02.01.2016), KlaWie (02.01.2016), jbs (02.01.2016), 1zu0 (02.01.2016), Altenauer (02.01.2016), DirkausDüsseldorf (02.01.2016), Dieter Ackermann (02.01.2016), pgb (06.01.2016), Haeger (07.01.2016), hot (12.01.2016)

5

Samstag, 2. Januar 2016, 13:21

Hallo Christoph,

könntest Du mir bitte ein Bild von unten auf die Drehgestelle/Achsen machen?

Danke
Stefan

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

hot (12.01.2016)

6

Samstag, 2. Januar 2016, 22:36

Drehgestell von unten

Hallo Stefan,

anbei das Bild wie nachgefragt. Die Stromabnahme erfolgt nicht mehr schleifend am Radreifen! Daher auch die geringen Reibungsverluste und keine Kratzgeräusche mehr.

Gruß,

Christoph

index.php?page=Attachment&attachmentID=17376

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Faulenzer (02.01.2016), heizer39 (02.01.2016), oppt (02.01.2016), Udom (03.01.2016), BR96 (05.01.2016), Altenauer (05.01.2016), hot (12.01.2016)

7

Samstag, 2. Januar 2016, 22:39

Hallo Christoph,

vielen Dank. Das ist schon eine andere Konstruktion als bei den Mitteleinstiegswagen. Sehe ich das richtig das es keine Radschleifer (diesmal auf den Außenseiten) gibt sondern die Radnaben im Kupferblech laufen? Oder gibt es sogar Kugellager?

Gruß
Stefan

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

hot (12.01.2016)

BR96

Oberfahrdienstleiter

(546)

Beiträge: 812

Wohnort (erscheint in der Karte): 32051 Herford

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 5. Januar 2016, 16:39

Hallo,

kann mir bitte jemand sagen, wo man die Wagen kaufen kann?

Die Bremsbacken der Wagen sehen leider zumindest auf den Bildern noch so einfach aus wie bei den Mitteleinstiegswagen. Und die Schlusslichter sehen aus wie 3mm LED nebst Kunststoff-Fassungen.
Grüße - Jörg

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

hot (12.01.2016)

Heinz Becke

Oberlokführer

(86)

Beiträge: 850

Wohnort (erscheint in der Karte): 93057 Regensburg

Beruf: Dipl.-Ing. (FH), Pensionist, Rentner

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 5. Januar 2016, 17:30

Hallo Jörg,

nachfolgend der Link auf die Homepage von Kiss Modellbahnservice:

http://www.kiss-modellbahnservice.com/cms/index.php

Da kannst Du die Wagen erhalten, bestellen usw.
Grüße aus Regensburg

Heinz ;)

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

BR96 (05.01.2016), Udom (05.01.2016), Locutus (07.01.2016), Altenauer (07.01.2016), hot (12.01.2016)

ao4w

Schaffner

(79)

Beiträge: 136

Wohnort (erscheint in der Karte): Basel

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 7. Januar 2016, 11:24

Hallo Allerseits



Konnte heute meine 5 Wagen auf der Post abholen.

Kaum zu hause musste ich diese natürlich gleich auspacken und begutachten.

Mir gefallen diese super!!! :thumbsup:



Kurz auf das Testgleis aufgereiht und die Beleuchtung getestet: auch diese gefällt mir sehr gut.



Doch was ist denn das? Die Wagen rollen nicht über die Peco Code 143 Weiche. Es hebelt sie aus der Weiche heraus. Das lichte Mass zwischen den Spurkränzen passt nicht. Dies passiert im Bereich der Spurkranzführung der Weiche.

Hat jemand selbiges Problem auch schon festgestellt? Evtl. mit anderen Gleisherstellern?





Gruss

Michi
»ao4w« hat folgende Datei angehängt:
  • IMG_0428.JPG (30,2 kB - 360 mal heruntergeladen - zuletzt: 19. Mai 2018, 19:39)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ao4w« (7. Januar 2016, 12:29)


Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Altenauer (07.01.2016), Udom (07.01.2016), Haeger (08.01.2016), hot (12.01.2016)

p.kapels

unregistriert

11

Donnerstag, 7. Januar 2016, 12:41

Kiss D-Zugwagen

Hallo Michi,

bei mir ist dieses Problem bei der Lenz DKW aufgetreten. Das Radsatzinnenmaß ist deutlich zu klein. Da ich kein entsprechendes Werkzeug besitze, wird dies von meinem Modellbahnhändler korregiert.

Bei meinem Wagen sind allerdings noch zwei weitere Mängel vorhanden:

Ein Kupplungskopf hängt soweit herunter, dass der Steg des Kupplungskopfs sich in Kurven und Weichen an den Schienen und in den Herzstücken verhakt.

Das Fahrzeug durchfährt den R1 von Lenz nicht ohne Zwängen; die Reibung nimmt stark zu und das Fahrzeug neigt zum entgleisen.

Auch diese Probleme werden von meinem Modellbahnhändler behoben.

Viele Grüße aus Oldenburg

Peter

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Udom (07.01.2016), hot (12.01.2016)

Hape

Schrankenwärter

(19)

Beiträge: 164

Wohnort (erscheint in der Karte): Saarland

Beruf: Un-Ruhestand

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 7. Januar 2016, 15:58

Hallo



Das selbe Problem hatte ich auch bei älteren Wagen und Loks.

Da ich auf meiner Bw Anlage nur Hegob Weichen verbaut habt,

mit noch engeren maßen am Herzstück und den Radlenkern

prüfe ich vor dem kauf das Radsatzinnenmaß auf 29mm.

oder ich tausche die Achsen gegen Petau Achsen.

Übrigens gibt es bei Schnellenkap eine entsprechente Lehre.

Gruß Hape

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Altenauer (07.01.2016), Udom (07.01.2016), Haeger (08.01.2016), hot (12.01.2016)

ao4w

Schaffner

(79)

Beiträge: 136

Wohnort (erscheint in der Karte): Basel

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 7. Januar 2016, 16:52

Danke für die Hinweise.

Ich habe alle Achsen ausgebaut und mit Schraubstock und einem kleinen Hammer (Schlag auf die Achse) das Mass Stück für Stück hinbekommen.

Nun laufen alle zufriedenstellen.



Gruss

Michi

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

1zu0 (07.01.2016), Altenauer (07.01.2016), Faulenzer (07.01.2016), Haeger (08.01.2016), Udom (08.01.2016), hot (12.01.2016)

ktbinn45

Fahrgast

(10)

Beiträge: 7

Wohnort (erscheint in der Karte): CH-4132 Muttenz

Beruf: Altrocker

  • Nachricht senden

14

Freitag, 8. Januar 2016, 10:05

Hallo Michi
Gönne deinem neuen Zug einen Auslauf und komme doch wieder mal in Pratteln vorbei!
Gruss Kurt

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

hot (12.01.2016)

ao4w

Schaffner

(79)

Beiträge: 136

Wohnort (erscheint in der Karte): Basel

  • Nachricht senden

15

Freitag, 8. Januar 2016, 13:12

Hallo Kurt

Das hatte ich vor. Werde mich bald melden.

Dann lassen wir wieder einmal europäische Stimmung aufkommen auf der US-Anlage :D



Gruss

Michi

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

hot (12.01.2016)

ao4w

Schaffner

(79)

Beiträge: 136

Wohnort (erscheint in der Karte): Basel

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 12. Januar 2016, 18:58

Noch eine Frage in die Runde:

Weiss jemand welchen Decoder-Typ Kiss da in die Wagen verbaut hat?

Leider hat Kiss keine E-Mail Adresse auf der Page angegeben.



Gruss

Michi

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

hot (12.01.2016)

17

Dienstag, 12. Januar 2016, 19:08

Hallo Michi,

Günter Kiss kannst Du über: gkiss1@t-online.de erreichen.

Gruß Rainer

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

hot (12.01.2016)

jbs

Fahrdienstleiter

(87)

Beiträge: 660

Wohnort (erscheint in der Karte): Uelvesbüll

Beruf: Dipl. Ing. (Privatier)

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 12. Januar 2016, 19:31

...oder einfach per Telefon
Johann

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

hot (12.01.2016)

Eifelbahner

Rangiermeister

(86)

Beiträge: 201

Wohnort (erscheint in der Karte): Dahlem

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 13. Januar 2016, 08:33

Hallo Zusammen,

zum Thema gibt es folgende Info, siehe Link:

http://www.puerner.de/pdf/KISS-G.pdf


Alles etwas seltsam, aber wenn die Qualität nicht stimmt, verlangt man natürlich Ersatz, der aber offenbar von Kiss nicht gewährleistet ist.

Schöne Grüße
Norbert

Es haben sich bereits 9 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

us train (13.01.2016), 1zu0 (13.01.2016), Rudi E (13.01.2016), Udom (13.01.2016), Holsteiner (13.01.2016), Scooter (13.01.2016), Geiswanger (13.01.2016), Haeger (13.01.2016), Altenauer (13.01.2016)

axelb

Bremser

(12)

Beiträge: 66

Wohnort (erscheint in der Karte): Kamen

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 13. Januar 2016, 17:46

Gibt es denn bei vielen die Wagen die Beschwerden die der Händler auflistet? Ich wollte für mich noch mit dem Kauf warten bis ich die zwei verschiedenen Modelle die es am Markt geben soll vergleichen kann

Gruß Axel