Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur Null Magazin Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Kellerkind« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 432

Wohnort (erscheint in der Karte): Vlotho

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 1. Oktober 2013, 09:43

Neuzugänge in Pusemuckel

Hallo Leute,
nachdem mir zwei geschätze User unseres Forums den Tip gegeben haben, hab ich mich mal aufgemacht um zu schauen, was ich so gebrauchen könnte :D
Kurzum, in Hannover wird derzeit ne größere Sammlung verkauft, von Ramsch bis Edel ist alles dabei. ich konnte bei zwei Wagen nicht wiederstehen, aber seht selbst :D
Als erstes nen Reichsbahnkühlwagen mit Kunststoffaufbau und Messingfahrwerk. Er hat sogar funktionierende Blattfedern :love:

und von Unteseite

Jetzt kommt meine outung als Spielbahner :D , mit eingebautem Schnellenkampadapter für die NEM Kupplung. Irgendwie hatte ich Hemmungen, das Messingfahrwerk zu zersägen um ne Moogkulisse einzubauen. Vor diesem endgültigen Bearbeiten bin ich doch zurückgeschreckt :cursing:


Hier der zweite Streich, ein Vollmessingwagen aus französischer Produktion, mit gefederten Drehgestellen

Den vorderen Bereich mit Drehgestell mal als Ausschnitt

Und als letztes Bild, von unten, aber schon mit neuester Moogkulisse frisch aus Sande beschafft :D . Als ob ich das gewusst hätte, sie gleich zu verbauen :D
Neu an der Kulisse ist, man kann sie jetzt verschrauben, danke dafür Jürgen :thumbsup:

Trotz der Kulisse kann ich den Wagen bei Bedarf, wieder in die Ursprungsversion zurückrüsten.

Sooo, nu hab ich Euch genug zugetextet, jetzt seit Ihr am Zuge :D
Ich würde gerne nähere Infos über die Wagen haben, Hersteller, Einsetzbarkeit in DB EP3 etc. Ich freue mich auf Eure Antworten, keine Angst, ich bin nicht lernresistent :D
Beste Grüße aus dem Keller,

Pat

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Kellerkind« (1. Oktober 2013, 13:05) aus folgendem Grund: Nu aber, hab mir fast die Ohren gebrochen


Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Dieter Ackermann (01.10.2013), JACQUES TIMMERMANS (02.10.2013), Udom (02.10.2013), gabrinau (05.10.2013)

2

Dienstag, 1. Oktober 2013, 10:49

Hallo Pat,

leider kann man die Bilder nicht anklicken zum vergrössern.
Das wäre hilfreich.

  • »Kellerkind« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 432

Wohnort (erscheint in der Karte): Vlotho

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 1. Oktober 2013, 11:04

Da ich irgendwie die Bilder hier nicht größer reinbekomme, kann ich sie auch gerne als Mail zusenden.
Sorry, bin halt männlich über 40 und Friedhofsblond :cursing:
Beste Grüße aus dem Keller,

Pat

4

Dienstag, 1. Oktober 2013, 11:29

Hier ist eine gute Anleitung:
Anleitung zum Bilder einstellen für absolute Nullen gesucht!


Vermutlich hast du den falschen Link kopiert (Thumbnail statt Hotlink)

http://forum.spurnull-magazin.de/index.p…elp&item=item72

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kellerkind (01.10.2013)

  • »Kellerkind« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 432

Wohnort (erscheint in der Karte): Vlotho

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 1. Oktober 2013, 11:35

Danke für die Unterstützung, Fehler lag woanders,habs aber nu hinbekommen :whistling:
Beste Grüße aus dem Keller,

Pat

jk_wk

Oberlokführer

(145)

Beiträge: 494

Wohnort (erscheint in der Karte): Wermelskirchen

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 1. Oktober 2013, 11:40

Hallo Pat,

nicht ganz. ?( Ich sehe jetzt gar keinen Bilder mehr, nicht einmal die kleinen.
Gruß

Jürgen (K)

es gibt ein Leben neben der Spur-0


  • »Kellerkind« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 432

Wohnort (erscheint in der Karte): Vlotho

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 1. Oktober 2013, 11:52

Öhm, das versteh ich nun überhaupt nicht Jürgen, ich hab die kleinen Bilder gegen größere ausgetauscht und kann sie sehen, auch nach Schließen und wieder Öffnen des Forums.
Verstehe das wer will oder kann, ich gebs fast auf :cursing:
Beste Grüße aus dem Keller,

Pat

Spurwechsler

Lokomotivbetriebsinspektor

(529)

Beiträge: 438

Wohnort (erscheint in der Karte): Hoyerswerda

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 1. Oktober 2013, 12:02

Hallo Pat,

ohne die Fotos kann man schlecht was zu den Wagen sagen.

Beim nächsten Versuch klappt`s bestimmt.

Gruß aus Sachsen

Klaus

9

Dienstag, 1. Oktober 2013, 12:07

Du hast Post im Forum oben zum Thema Bilder

10

Dienstag, 1. Oktober 2013, 12:16

Hi Pat,

kannst ja mal hier rein schauen, hab da auf den Folgeseiten was zu geschrieben.

Bilder einstellen wie geht das?


Ciao Christoph

der noergler

Lokomotivbetriebsinspektor

(245)

Beiträge: 923

Wohnort (erscheint in der Karte): 66583 Spiesen

Beruf: Mountain worker im Ruhestand

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 1. Oktober 2013, 12:41

hallo zusammen

also ich sehe die Bilder und auch in vernünftiger Größe .!


Gruß
Jürgen
wer mich als Freund hat , braucht keine Feinde :D

12

Dienstag, 1. Oktober 2013, 13:36

Sehe auch nichts ... irgendwas machst du falsch Pat

13

Dienstag, 1. Oktober 2013, 13:59



















Ich hoffe direkte Bildeinbindung ist ok

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »nozet« (1. Oktober 2013, 14:08)


Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

US-Werner (01.10.2013), Kellerkind (01.10.2013), Alfred (01.10.2013), jk_wk (01.10.2013), gabrinau (01.10.2013), Udom (01.10.2013), ARMAND (01.10.2013)

bramloch

Oberheizer

(153)

Beiträge: 242

Wohnort (erscheint in der Karte): am Wasser

Beruf: Dipl.Ing. Masch. Bau

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 1. Oktober 2013, 16:24

Moin Forum, Mon Pat

Zum Kühlwagen: scheint sich um ne (wenngleich vereinfachte) Nachbildung eines Ghk Berlin, nachmalig Tko 02 zu handeln. Bilder und Geschichte Carstens II 96- 98. DB bis 1967. Modellhersteller ist mir nicht bekannt.

SNCF G wagen: Kenn ich nicht, hat aber vermutlich ein RIV über dem Handbremsrad (etwas unscharf)- lässt sich also problemfrei in Ep III so einsetzten.

Allemal: Glückwunsch zu den Neuzugängen,

Grüße

Thomas

  • »Kellerkind« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 432

Wohnort (erscheint in der Karte): Vlotho

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 1. Oktober 2013, 20:56

Nun brat mir ener nen Storch, jetzt sind die Bilder wieder da ?(
Hoffe nun ist es klarer worum es hie geht :whistling:
Beste Grüße aus dem Keller,

Pat

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kellerkind« (1. Oktober 2013, 23:39)


BwLoehne1

Rangiermeister

(42)

Beiträge: 272

Wohnort (erscheint in der Karte): OWL

Beruf: Tf

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 2. Oktober 2013, 12:04

Hallo Pat
Der 4 achsige SNCF - Waggon ist vermutlich(!!!) "Strandgut" aus dem 2.WK. Die Amerikaner haben Loks und Waggons "daheim" gebaut und diese bei bzw nach der Invasion mitgebracht.Nach dem Krieg wurden die Waggons in der Regel dort, wo sie gerade waren, in den Betriebspark eingereiht. Bei der DB war es so, dass diese Wagen mehr oder weniger "zwangsverkauft" wurden; speziell der 4 achsige Niederbordwagen mit den so charakteristischen Diamond - Drehgestellen (Wie bei Deinem Wagen) hielt sich m. W. bis etwa Ende der 50er Jahre im Bestand.
Viel Freude an den "Neuen"!!!
Thomas/BwLoehne1
Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt.(Ringelnatz) :thumbup:

  • »Kellerkind« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 432

Wohnort (erscheint in der Karte): Vlotho

  • Nachricht senden

17

Freitag, 4. Oktober 2013, 22:24

Tja die Rechrchen haben mich ein Stück weiter gebracht, zumindestens beim Vierachser :thumbsup: ,
Hersteller ist die Firma Haxo Model, eine französische Messingschmiede.
Leider sind auf der Internetseite die Informationen etwas dürftg und leider ausnamslos in froggisch, also für mich net lesbar :wacko:
Vielleicht kennt von Euch ja jemand nen Händler im deutschsprachigen Raum, wo man nähere Infos bekommen kann
Beste Grüße aus dem Keller,

Pat

Ben Malin

Lokführer

(16)

Beiträge: 48

Wohnort (erscheint in der Karte): Craponne

Beruf: Verwaltungsleiter i. R.

  • Nachricht senden

18

Freitag, 4. Oktober 2013, 22:54

Salut Pat,

beim "Froggisch" kann ich dir gerne behilflich sein - E-Mail genügt...

Viele Grüße von den Ufern der Rhône

Thomas