You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur Null Magazin Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Staudenfan

Bahngeneraldirektor

(1,177)

  • "Staudenfan" started this thread

Posts: 1,707

Location: Neusäß-Westheim

Occupation: Milchmann

  • Send private message

1

Monday, October 22nd 2018, 6:32pm

Ktmm 65 von Lenz

Servus in die Runde,

heute konnte ich bei meinem Händler den neuen Ktmm 65 aus dem Hause Lenz in Empfang nehmen.
Es ist ein sehr schönes Modell geworden. Doch macht Euch selbst ein Bild davon:













Eine schöne Bereicherung für den Fuhrpark und jeden (Modell-) Landbahnhof.

:D
Gruß Thomas

" Damit das Mögliche entsteht,muss immer wieder das Unmögliche versucht werden" Hermann Hesse

48 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Diredare (22.10.2018), Stromburg (22.10.2018), oppt (22.10.2018), Ludmilla1972 (22.10.2018), us train (22.10.2018), Wopi (22.10.2018), Hexenmeister (22.10.2018), George M (22.10.2018), klaus.kl (22.10.2018), Frank Schürmann (22.10.2018), HüMo (22.10.2018), Modellbahnfreund (22.10.2018), VT 98 (22.10.2018), 98 1125 (22.10.2018), MaBo51 (22.10.2018), Altenauer (22.10.2018), BW Hagen-Eckesey (22.10.2018), Epoche III (22.10.2018), Thomas Kaeding (22.10.2018), Rainer Frischmann (22.10.2018), DirkausDüsseldorf (22.10.2018), Udom (22.10.2018), Schwabe (22.10.2018), Nikolaus (22.10.2018), moba-tom (22.10.2018), diesel007 (22.10.2018), Alfred (22.10.2018), bvbharry47 (22.10.2018), tokiner (22.10.2018), heizer39 (22.10.2018), JACQUES TIMMERMANS (23.10.2018), KlaWie (23.10.2018), Holsteiner (23.10.2018), Schlußscheibe (23.10.2018), gabrinau (23.10.2018), nullowaer (23.10.2018), jbs (23.10.2018), errel (23.10.2018), Beardiefan (23.10.2018), glaserbub (23.10.2018), hk-80 (23.10.2018), Haeger (23.10.2018), stefan_k (23.10.2018), Signum (23.10.2018), Martin Zeilinger (23.10.2018), Ingo Blok (24.10.2018), Spurwechsel (24.10.2018), Hans-Georg (26.10.2018)

hannes 610

Rangiermeister

(31)

Posts: 212

Location: Hohenlimburg

  • Send private message

2

Monday, October 22nd 2018, 9:35pm

Schöner Wagen,
Ich freu mich drauf :)
Da ist die Auslieferung schneller als die Lenz Ampel!

Gruß

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Diredare (23.10.2018), Ulf Haußen (23.10.2018)

nobbi

Hilfsbremser

(11)

Posts: 36

Location: Solingen

Occupation: Freizeitler

  • Send private message

3

Tuesday, October 23rd 2018, 11:16am

Ktmm65

Uff, 179 Euro, das ist schon ein dicker Happen.


Gruß, Nobbi

4

Tuesday, October 23rd 2018, 4:17pm

Zum Preis sage ich mal nix, der ist ja auch schon seit Monaten bekannt.

Auf den Bildern gefällt mir der Wagen jedenfalls recht gut. Was mir auffällt: Der Stellung der Bedienungshebel nach sind die Schieber auf einer Seite geöffnet. Das ist schön für eine Entladeszene, aber weniger schön zum Fahren. Oder sind die Hebel gar beweglich?

Die Beschriftung ist sehr interessant: Welchen Grund könnte es haben, dass der Wagen beheimatet ist? Und was hat es mit der Anschrift "Am 15.12.62 zum Bw Schwerte" auf sich? Etwas ähnliches habe ich bislang noch an keinem Güterwagen gesehen.

Schöne Grüße, Henry

Null-Problemo

Oberbahnhofsvorsteher

(370)

Posts: 1,844

Location: Ortenberg-Selters

  • Send private message

5

Tuesday, October 23rd 2018, 4:47pm

Quoted

Welchen Grund könnte es haben, dass der Wagen beheimatet ist?


Diese Anschrift ist von solchen Massengutwagen bekannt. So gab es in unserer Region Schotterwagen mit der Aufschrift "Heimatbahnhof Ober-Widdersheim". Dort war/ist ein großer Steinbruch. In Marsberg gab/gibt es eine Sandgrube. Ich gehe mal davon aus, das entsprechend beschriftete Wagen immer wieder leer dort hin zurückgekehrt sind.

Null-Problemo :thumbup:

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Haeger (23.10.2018), Udom (23.10.2018)

6

Tuesday, October 23rd 2018, 6:00pm

In Marsberg gab/gibt es eine Sandgrube. Ich gehe mal davon aus, das entsprechend beschriftete Wagen immer wieder leer dort hin zurückgekehrt sind.


Danke! :thumbup: Richtig, beheimatete Wagen waren nicht freizügig verwendbar, sondern wurden nach jeder Fuhre leer wieder an den Heimatbahnhof zurückgeführt. Die Sandgrube war mir bisher nicht bekannt, könnte aber genau die Antwort auf meine Frage sein. Und vielleicht auch gleich auf meine andere Frage. Vielleicht war der Wagen für eine Bremssandlieferung ans Bw Schwerte am 15.12.62 reserviert? Aber war es denn üblich, so etwas fein säuberlich mit Schablone anzuschreiben? Musste ja dann hinterher wieder mit Farbe überpinselt werden... :?: :!:

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Udom (23.10.2018)

Null-Problemo

Oberbahnhofsvorsteher

(370)

Posts: 1,844

Location: Ortenberg-Selters

  • Send private message

7

Tuesday, October 23rd 2018, 6:05pm

Quoted

Aber war es denn üblich, so etwas fein säuberlich mit Schablone anzuschreiben?
Das kann Stafan Carstens sicher erschöpfend beantworten........ 8o Könnte sein, das solche Wagen die Revision quasi mit Termin erhalten haben. Immerhin standen sie ja in dieser Zeit nicht zur Verfügung.....

Null-Problemo :thumbup:

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Udom (23.10.2018)

stefan_k

Moderator

(348)

Posts: 1,483

Location: 22765 Hamburg

  • Send private message

8

Tuesday, October 23rd 2018, 6:58pm

Moin
Ich habe die an dieser Stelle mehr als überflüssige Fundamentaldiskussion verschoben.

Ein "roter" für eine Meinung
Leute, Leute...
Freundliche Grüße,
stefan_k

__________________________________
Abonnenten haben mehr davon! ^^

10 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

98 1125 (23.10.2018), jbs (23.10.2018), Blaukaefer (23.10.2018), Br86fan (23.10.2018), heizer39 (23.10.2018), gerdi1955 (23.10.2018), Ziegelei-Fan (23.10.2018), Udom (23.10.2018), Spur0-Peter (23.10.2018), errel (26.10.2018)

Haeger

Schrankenwärter

(21)

Posts: 121

Location: 59469 Ense

  • Send private message

9

Tuesday, October 23rd 2018, 8:19pm

Ein sehr ansehnliches Modell.

Bei den Trittstufen sehe ich allerdings noch Potenzial, insbesondere für den Kurs.

Freundliche Grüße

Dirk
Haeger (D. S.)

Martin Zeilinger

Bahnhofsvorsteher

(532)

Posts: 735

Location: A1010 Wien

  • Send private message

10

Tuesday, October 23rd 2018, 9:40pm

Uff, 179 Euro, das ist schon ein dicker Happen. ...

Ja, das ist schon ein stolzer Preis; damit kommt ein vermeintlich "simpler" Güterwagen schon in die Preisregion von Personenwaggons. :(

... aber, sooo simpel ist der Ktmm 65 ja nun doch nicht.
Auf meiner Anlage ist ein Otmm 61 im Einsatz; nehm ich diesen Waggon als Referenz, dann werden die EUR 179,-- für mich schon verständlich. Der Ktmm 65 ist, bedingt durch die vielen "Funktionsteile" (bewegliche Schieber, Schütten und Dach), in Konstruktion, Formenbau und Fertigung recht anspruchsvoll und damit kostenintensiv.

Grüße aus Wien
Martin

PS: Ich wünsch den Kollegen, die den Waggon kaufen, viel Freude mit einem schönen und vermutlich sehr betriebstauglichen Modell
... und jenen, die ihn - so wie auch ich - nicht kaufen, dass der Betrieb auf der jeweiligen Anlage auch ohne diesen Waggon aufrechterhalten werden kann ;)
... und allen, dass Spur 0 uns weiterhin viel Freude macht!
Neues über unsere Spur 0-Projekte findet man auch auf unserer Facebook-Seite

This post has been edited 1 times, last edit by "Martin Zeilinger" (Oct 23rd 2018, 9:51pm)


21 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

98 1125 (23.10.2018), blb59269 (23.10.2018), Heinz Becke (23.10.2018), HüMo (23.10.2018), E94281 (23.10.2018), moritz1 (23.10.2018), Hexenmeister (23.10.2018), HL17 (23.10.2018), Rollo (23.10.2018), Br86fan (24.10.2018), heizer39 (24.10.2018), Blaukaefer (24.10.2018), jk_wk (24.10.2018), Epoche III (24.10.2018), Udom (24.10.2018), Altenauer (24.10.2018), moba-tom (24.10.2018), gabrinau (24.10.2018), nullowaer (24.10.2018), diesel007 (24.10.2018), Hein (25.10.2018)

moba-tom

Bahndirektor

(780)

Posts: 1,647

Location: Münster

  • Send private message

11

Wednesday, October 24th 2018, 11:27am

3-Punkt-Lagerung

Hallo,

ein schönes Modell, ganz sicher!

Mich würde interessieren: hat Lenz es geschafft, eine sichere Auflage aller Räder zu gewährleisten? Meine Otmm´s und auch mein langer Dresden wackeln schon ein bisschen... nicht nur auf schlecht verlegten Gleisen, auch auf einer Glasplatte :huh:

Gruß
Thomas
ARGE-Mitglied Nr. 1875
Meine Anlage: Bischofsheim in den 60ern

hannes 610

Rangiermeister

(31)

Posts: 212

Location: Hohenlimburg

  • Send private message

12

Thursday, October 25th 2018, 10:17pm

Hallo Thomas,
Eine Dreipunktlagerung gibt es leider nicht, aber der Wagen steht sauber
auf einem Tisch/ Tischplatte.

Dafür gibt es aber ein bewegliches Dach mit dargestelltem Mechanismus, der sich mitbewegt.
Die unteren Schütttrichter sind auch beweglich und für mich hervorragend gemacht,
Die Schieber lassen sich über die Stellhebel vorbildgetreu öffnen.
Mehr geht nicht..finde ich.

Wer schon einmal selbst ein Fahrzeug gebaut hat, wird auch nicht über den Preis reden.

Für mich ein hervorragendes Modell!

Gruß
Hannes

12 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Br86fan (25.10.2018), Martin Zeilinger (25.10.2018), 98 1125 (25.10.2018), Ciccio (26.10.2018), errel (26.10.2018), Altenauer (26.10.2018), nullowaer (26.10.2018), moba-tom (26.10.2018), hk-80 (26.10.2018), Udom (26.10.2018), heizer39 (26.10.2018), Modulbahner (26.10.2018)