Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur Null Magazin Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1zu43fünf

unregistriert

21

Montag, 7. August 2017, 15:42

Schwarze Trennfugen...

...lassen sich einfach aus schwarz bedruckter Decal-Naßschiebefolie herstellen.
Einfach mit feinstem Skalpell dünne Streifchen zuschneiden, befeuchten und aufbringen, ausrichten, noch vorsichtig mit Skalpell ablängen.
Nach dem Trocknen noch mit einen Hauch von verdünntem Seidenmatt-Klarlack mit dem Pinsel versiegeln.

Sollte perfekt werden. Eine andere Möglichkeit ist natürlich die Fugen mit einem feinen Marker nachzuziehen.
Die gibt es z. Bspl: bei Gerstaecker, sogar mit Strichstärken unter einem Millimeter....

Ja, sich bloß nicht das Modell miesreden lassen, noch viel Freude damit.

Gruß
1zu43fünf

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »1zu43fünf« (7. August 2017, 18:53) aus folgendem Grund: Beitrag noch einmal etwas präzisiert.


22

Montag, 7. August 2017, 16:57

Der Tipp mit den Decals ist für manche Modelle sicher ganz gut, aber für diese Silberlinge nicht die beste Option, wenn man mal Beitrag Nr. 20 genau beachtet. Da muss also auch nichts "mit zittriger Hand" nachgezogen werden, sondern einfach die am Modell vorhandene Vertiefung mechanisch nachbearbeitet werden, und zwar durch leichten Druck mit einem der beschriebenen Gegenstände. Das scheint gemäß den Bildern bei den Silberlingen prima zu klappen und vom 2-D-Effekt an den Türen ist nichts mehr zu sehen.

Gruß, Claus

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

CharlieOscar (07.08.2017), Altenauer (07.08.2017)

Beiträge: 103

Wohnort (erscheint in der Karte): Gelsenkirchen , nahe dem BW Gelsenkirchen-Bismarck

  • Nachricht senden

23

Montag, 7. August 2017, 17:46

Danke,

Christoph für den Tip ( Nr. 20 ). Ich habe ihn bei meinen Silberlingen gerade angewandt. Jetzt sehen meine Wagen viel gefälliger aus.

Was ich noch am Drehgestell des Karlsruher Kopfes (Lokführerseite) nachrüsten werde, das ist der fehlende Indusimagnet.

Gruß
Klaus

Beiträge: 103

Wohnort (erscheint in der Karte): Gelsenkirchen , nahe dem BW Gelsenkirchen-Bismarck

  • Nachricht senden

24

Montag, 7. August 2017, 18:21

Indusimagnet

Hallo,

Kommando zurück, habe gerade an der 2. Achse unter dem Steuerwagenkopf den Magnet entdeckt.
Mit Brille wär das nicht passiert, Entschuldigung.

Gruß
Klaus

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Altenauer (07.08.2017)

DiRo

Fahrgast

(10)

Beiträge: 8

Beruf: Dipl.-Ing. bei Siemens in Krefeld Uerdingen

  • Nachricht senden

25

Montag, 7. August 2017, 21:40

Fertige schwarze Decal-Streifen

...lassen sich einfach aus schwarz bedruckter Decal-Naßschiebefolie herstellen.
Einfach mit feinstem Skalpell dünne Streifchen zuschneiden, befeuchten und aufbringen, ausrichten, noch vorsichtig mit Skalpell ablängen.
Nach dem Trocknen noch mit einen Hauch von verdünntem Seidenmatt-Klarlack mit dem Pinsel versiegeln.
Schaut mal auf dieser HP, hier gibt es Decal-Streifen in schwarz mit unterschiedlichen Breiten. Sind einfach zu verarbeiten.
https://www.tl-modellbau.de/

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Altenauer (08.08.2017)

WV1234

Fahrgast

(10)

Beiträge: 4

Wohnort (erscheint in der Karte): Salzgitter

  • Nachricht senden

26

Montag, 7. August 2017, 21:48

Silberling auch erhalten

Vor wenigen Tagen sind meine Silberlinge auch eingetroffen. Eine sehr schöne Garnitur, die sehr gut u.a. zu meiner Lenz 218 passt (endlich mal was in Ep. 4). Die Laufeigenschaften sind besser im Vergleich zu den Mitteleinstiegswagen. Die Innenbeleuchtung bildet die Neonlampeneffekte sehr schön nach- der farbliche Eindruck aus dem Fahrgastraum lässt Erinnerungen aus vergangenen Tagen hochkommen - wo war da noch das Raucherabteil?). Ja, und was die Türen betrifft: Durch die darunter liegende Kerbe kann man hier gut nacharbeiten. Die Wagen müssen eh noch einige Fahrgäste aufnehmen.

Ich hoffe, das der Bildanhang passt und wünsche den anderen Silberlingfahrern auch viel Freude an den neuen Wagen.

Jürgen
»WV1234« hat folgende Dateien angehängt:
  • RE Kalköfen.jpg (121,93 kB - 406 mal heruntergeladen - zuletzt: 5. Mai 2018, 23:15)
  • RE Kalköfen2.jpg (126,39 kB - 350 mal heruntergeladen - zuletzt: 5. Mai 2018, 23:15)

Es haben sich bereits 11 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

heizer39 (07.08.2017), 98 1125 (07.08.2017), Wastl (07.08.2017), B4yg (07.08.2017), Staudenfan (07.08.2017), Altsteiner (08.08.2017), Altenauer (08.08.2017), jbs (09.08.2017), Udom (11.08.2017), Haeger (18.08.2017), hot (21.10.2017)

S0MEC

Heizer

(41)

Beiträge: 211

Wohnort (erscheint in der Karte): 47495 Rheinberg

  • Nachricht senden

27

Montag, 7. August 2017, 22:02

Hallo Jürgen,
... wo war da noch das Raucherabteil?
Im reinen 2.-Klasse-Silberling waren anfangs die beiden kleinen Großräume über den Drehgestellen Raucherabteile, später dann nur noch eines der beiden.
Beim 1./2.-Klasse-Silberling war es einer der beiden 2. Klasse-Großräume über den Drehgestellen für die Raucher vorgesehen, genauso zwei der fünf 1.-Klasse-Abteile.
Beim Steuerwagen war der der kleine Großraum über dem hinteren Drehgestell für die Raucher vorgesehen.

Gruß
Stefan (privat, nicht als Webmaster)
Im Auftrag des Vorstandes mit freundlichsten Grüßen!
Der Vereins-Webmaster und Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit

Achtung: Fahrtag an jedem ersten Freitag im Monat ab 15:00 - Gäste sind herzlich wilkommen, Fahrzeuge auch!

Kommen Sie zu unserem Sommerfest am 01.09.18 - ab 10.00h im Vereinsheim in Rheinberg!

Spur-0-MEC Niederrhein e.V.

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Staudenfan (07.08.2017), heizer39 (07.08.2017), Altenauer (08.08.2017), HüMo (10.08.2017), Udom (11.08.2017)

1zu0

Lokomotivbetriebsinspektor

(130)

Beiträge: 347

Wohnort (erscheint in der Karte): Bottrop

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 8. August 2017, 00:58

Sitze

Hallo,

das Besetzen mit Figuren ist nicht ganz einfach, besonders wenn es einigermaßen originalgetreu bezüglich der Sitzhöhe sein soll. Die Beine der Sitze sind ca. 2 mm zu lang und das Sitzpolster ist auch zu dick. Die seltsamen Armstützen sind weit weg vom Vorbild und stören den Figureneinbau. Zum Vergleich mal,ein Vorbildfoto.
Gegenmaßnahmen werden in Kürze aufgezeigt.

Gruß

Gerd
»1zu0« hat folgende Datei angehängt:

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

HüMo (10.08.2017), Udom (11.08.2017), hot (21.10.2017)

Beiträge: 342

Wohnort (erscheint in der Karte): Nuernberg

Beruf: selbständig

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 8. August 2017, 05:05

Liebe Mitnuller,

ich staune! Was ist ein Modell?? Niemals das Original! Wer solche Probleme hat dem sei gesagt: ein Modell ist ein Modell, ist ein Modell, ist ein Modell. Liebe verehrte Nörgler, wer von euch hat euch denn gezwungen das Modell zu kaufen? Habt Ihr euch das vorher nicht angesehen? Habt Ihr vorher nicht diese Fragen gestellt? Habt Ihr selbst schon mal ein Modell selbst gebaut?

Ich glaube, die meisten von euch nicht. Wegen einem nicht ausgeführten Falz in einer Folie so einen Aufstand zu machen ist, Verzeihung, lächerlich und kann wie von Vorgängnern erwähnt nachgezogen werden. Ist angesichts dieser Lösung das ganze Theater überhaupt nötig?

Wären die Sitze flacher und Figuren "besser zu setzen", würde irgend jemand schreien, dass das Ploster nicht dem Vorbild entsprechend gerundet ist.

Wir wundern uns, dass die Modelle immer teuer und teuer werden. Klar bei solchen Ansprüchen muss diese Entwicklung so sein. Man sollte sich manchmal vielleicht fragen, ob unsere Ansprüche nicht übertrieben sind.
Nein, ich habe mir keine Silberlinge bestellt und ich werde mir auch keine bestellen, aber was ich hier auf den Bildern sehe, ist gute und schöne Arbeit und dieses "Rumgeeiere" ist jedenfalls aus meiner Sicht Jammern ohne Grund und ohne Niveau.

Solche Beiträge braucht das Forum eingentlich nicht, oder doch? Kritk nur um der Kritik willen? wem soll das nützen? Wen solles motiviren oder demotiviren? Die Modellbahner, den Hersteller? Wem hilft´s?

Vielleicht braucht es aber auch diesen, meinen Beitrag nicht, der Verzweiflungsstöhner ist, aufgrund so mancher anderer, ähnlicher schon gewesener Beiträge.
Lassen wir´s gut sein, begraben wir das Kriegsbeil und kaufen wir uns eine Fahrkarte nach Nirgenwo. Gute Fahrt dort hin und nix für ungut.

Herzlichst

Peter Weigel

Es haben sich bereits 11 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Hein (08.08.2017), DieterS (08.08.2017), Roland (08.08.2017), modellbahner_1980 (08.08.2017), Altsteiner (08.08.2017), heizer39 (08.08.2017), Otto (08.08.2017), Altenauer (08.08.2017), 98 1125 (08.08.2017), My 1101 (13.08.2017), martin (26.08.2017)

urmel64

Rangiermeister

(41)

Beiträge: 379

Wohnort (erscheint in der Karte): 63110 Rodgau (Home of the Monotones)

Beruf: Ist kein Beruf, eher ein Zustand: Beamter des Landes Hessen

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 8. August 2017, 06:45

vorher angesehen...

Ausser Lenz und teilweise noch Brawa kann man sich doch nichts mehr vorher ansehen.
Kiss sen. produziert nur auf Bestellung, Brawa inzwischen nichts mehr und da gab es noch eine Firma, die produziert auch nur auf Vorbestellung.
Also vorher ansehen ist nicht.
Und wenn man es sehen kann ist ein Modell dann ausverkauft.
Das ist jetzt kein Gejammer sondern Fakt.
Wie bereits in meinem Beitrag oben geschehen wünsche ich allen viel Spaß mit den Wagen.
entgleisungsfreie Grüße

Hans-Jürgen alias urmel64

Es haben sich bereits 9 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Heinz Becke (08.08.2017), 1zu0 (08.08.2017), Allgaier A111 (08.08.2017), bahnboss (08.08.2017), Rheingold (08.08.2017), 48karben (08.08.2017), Altenauer (08.08.2017), Udom (11.08.2017), 98 1125 (13.08.2017)

31

Dienstag, 8. August 2017, 07:41

Hallo,

sehe bei der Inneneinrichtung jetzt kein großes Problem. Die Lenz Umbauwagen hat doch auch keiner so gelassen wie sie aus der Packung kamen. Schweinchen rosa Sitze u.s.w
Da gab es dann Tapeten für die Wände, Holzmaserung für die Aborttüren, Farbe für die Sitze, Gestelle und einiges mehr und hinter her hat man erstklassige Wagen mit toller Inneneinrichtung.
Für jeden Wagen musste ich mehrere Stunden Zeit aufwenden und es hat spaß gemacht zu sehen was man mit geringen Mitteln da noch rausholen kann.

Ich freue mich jedenfalls über die Wagen und in den nächsten Tagen werden sie nach meinem Geschmack verfeinert.

Ich hoffe auch das es sich für Herrn Kiss sen. weiter lohnt Modelle für unsere Spur 0 zu entwickeln und zu bauen.

Gruss
Michael

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

modellbahner_1980 (08.08.2017), Altsteiner (08.08.2017), Altenauer (08.08.2017), Udom (11.08.2017), 98 1125 (14.08.2017)

Locutus

Oberlokführer

(140)

Beiträge: 461

Wohnort (erscheint in der Karte): Aschaffenburg

Beruf: Krokodilbändiger

  • Nachricht senden

32

Dienstag, 8. August 2017, 08:29

Nörgeln oder berechtigte Kritik?

Moin,

ich sehe hier kein Jammern, auch kein Nörgeln, sondern einfach Kritik an einem Modell. Und die sollte doch in einem Forum genauso ihre Berechtigung haben, wie auch Lob.

Daß sich Herr Kiss die Mühe macht, Brot & Butter Wagen zu entwickeln, sollte man ihm hoch anrechnen. Daß da bei der Konstruktion eventuell irgendwas daneben geht, oder der Lieferant nicht das umsetzt, was korrekt gewesen wäre, sei dahingestellt.
Jedoch frage auch ich mich, wieso es nicht geschafft wurde, das typische Frontbild eines Karlsruher Kopfes so nachzubilden, daß er stimmig ist. Ob dann die Sitzpolster 4mm zu dick oder zu dünn sind, ist - m.M. nicht allzu schwerwiegend. Wie viele Figuren wurden schon amputiert, um irgendwo Platz nehmen zu können.

Aber: je größer die Modelle, desto wichtiger ist ihr Gesamteindruck. Fahre ich auf Clubanlagen, ist mein Modell weiter entfernt, oder sitze ich in 50cm davon zuhause entfernt und liebe es, Details zu studieren und aus der Nähe zu betrachten, ist doch egal. Es muß einfach passen.
Aber wo liegt die persönliche Toleranzschwelle für "Fehler" bei einem Wagen um 300 Euro? Was ist mir wichtig? Der Spielbetrieb oder der Detailreichtum? Rangieren oder Fahren? Jedem das Seine!

Dennoch sollte hier aber nicht über denjenigen hergefallen werden, der seine Meinung zum Wagen kundtut. Was dem einen gefällt, muß dem anderen noch lange nicht gefallen. Zum Glück! Davon lebt ein Forum ja auch. Meinungsaustausch. Nur- wenn alle "Kritiker" mundtot gemacht werden, was bringt das dann? Ist ein schönes HeileWeltForum das Ziel? Wo alle schöne Blumenwiesenfelder pflanzen und auf gut gefüllte Schachtelregale starren? Sorry :D
Viele Grüße

Michael

Es haben sich bereits 22 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Spur0-Peter (08.08.2017), Ingo Blok (08.08.2017), fahrplaner (08.08.2017), Heinz Becke (08.08.2017), Staudenfan (08.08.2017), 98 1125 (08.08.2017), Rheingold (08.08.2017), Roland (08.08.2017), 1zu0 (08.08.2017), BR96 (08.08.2017), urmel64 (08.08.2017), E94281 (08.08.2017), Altenauer (08.08.2017), jmdampf (08.08.2017), Toto (08.08.2017), jbs (09.08.2017), jrgnmllr (10.08.2017), Udom (11.08.2017), Hape (12.08.2017), Schwellenträger (13.08.2017), Waltershausen (14.08.2017), Haeger (18.08.2017)

33

Dienstag, 8. August 2017, 09:12

Guten Tag,
also gerade so praktische Tips wie das einfache Durchtrennen der Folie mit einem feinen kleinen Schraubenzieher ist doch sehr wertvoll und vor allem dass es so problemlos funktioniert. Das man da vielleicht auch selbst drauf kommen könnte, steht ja gar nicht zur Frage, aber so weiss man doch schon, ob, wie und was man an den Wagen leicht heilen kann.

Solche Dinge machen doch gerade das Forum aus und davon lebt doch auch der wertvolle Austausch. Also immer weiter so. Also Christoph, auch von mir Danke für den Tip in Kommentar 20.
Gruß
bahnboss :thumbsup:

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Altenauer (08.08.2017), Toto (08.08.2017), jbs (09.08.2017), Udom (11.08.2017), Waltershausen (14.08.2017), 98 1125 (14.08.2017)

34

Dienstag, 8. August 2017, 09:31

Guten Tag,
also gerade so praktische Tips wie das einfache Durchtrennen der Folie mit einem feinen kleinen Schraubenzieher ist doch sehr wertvoll und vor allem dass es so problemlos funktioniert.


Also wenn ich Beitrag Nr. 20 mit dem Hinweis richtig verstanden habe, wird die Folie auf keinen Fall durchtrennt! Das könnte dann wirklich Probleme geben, wenn sich die Kanten ablösen usw. Nein, die Folie wird durch leichten Druck mit einem spitzen, aber stumpfen Gegenstand eingedrückt und bleibt dann in dieser Position, da aus Metall.

----------------

Ansonsten stimme ich dem Beitrag von Michael alias "Locutus" zu und kann über Beiträge wie von "Hans-Peter Weigel" nur staunen, indem er andere Meinungen als die eigene offensichtlich nicht akzeptieren will und kann. Wenn "ein Modell nur ein Modell" ist, dann kann ich auch alles verkaufen und nur noch mein Trix Express behalten. :rolleyes:

Fakt ist, dass man natürlich Kompromisse eingehen kann oder eben auch muss, aber es gibt Leute, die sich daransetzen, einige der Kompromisse durch Lösungen zu verbessern, sofern möglich. Ein "entstellter" Kopf hingegen lässt sich kaum korrigieren, aber hier liegt es im Ermessen des Käufers, ob er das Gebotene akzeptiert oder nicht. Der Rest lässt sich korrigieren, also Türfalze, Inneneinrichtung usw. Nur zur Info: Wenn es in absehbarer Zeit keine Alternative gäbe und der Wagen meine Epoche, hätte ich den Kiss-Wagen auch gekauft, so weit wie möglich verbessert und mich dann daran erfreut. Glücklicherweise bin ich in Epoche 3 unterwegs und der Wagen fällt aus dem Beschaffungsprogramm. ;)

Also bitte auch andere Meinungen akzeptieren und wer sich nicht an Kritik an einem Modell beteiligen will, wird weder dazu gezwungen noch muss er andere belehren und als Nörgler abkanzeln. Das Leben besteht nun mal aus Kritik oder warum, bitte schön, testen Autozeitschriften Autos und halten mit Kritik nicht hinterm Berg, obwohl die Objekte teilweise sechsstellige Summen kosten??? Die Modellbahnzeitschriften kritisieren auch, sind aber notgedrungen nicht immer objektiv von wegen Anzeigenkunden usw. und - noch wichtiger - sie bieten keine Lösungsvorschläge! Hier hingegen können wir unvoreingenommen kritisieren (niemand hat etwas gegen die Firma Kiss!) und es findet sich immer jemand, der Lösungen findet und Abhilfemaßnahmen vorstellt und dadurch ist dann sehr viel gewonnen! Ohne Diskussion über den Wagen hätten die Wenigsten die unschöne Sache mit den Trennfugen an den Türen beseitigen können, aber um einen Mangel abstellen zu können, muss man erst einmal über diesen sprechen!

Gruß, Claus

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rheingold« (8. August 2017, 10:19)


Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bemolo (08.08.2017), Heinz Becke (08.08.2017), Locutus (08.08.2017), Ingo Blok (08.08.2017), 1zu0 (08.08.2017), SBB CARGO (08.08.2017), Zahn (08.08.2017), Hape (12.08.2017)

Staudenfan

Bahngeneraldirektor

(847)

Beiträge: 1 103

Wohnort (erscheint in der Karte): Neusäß-Westheim

Beruf: Milchmann

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 8. August 2017, 09:39

Kiss Modellbahn Service

....... wen es interessiert, Herr Kiss hat auf seiner Homepage zwei Filme mit dem "Blick hinter die Kulissen" eingestellt:

http://www.kiss-modellbahnservice.com/cm…er-die-kulissen

;)
Gruß Thomas

" Damit das Mögliche entsteht,muss immer wieder das Unmögliche versucht werden" Hermann Hesse

Es haben sich bereits 9 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Locutus (08.08.2017), 98 1125 (08.08.2017), Coriolis (08.08.2017), Rainer Frischmann (08.08.2017), Altenauer (08.08.2017), Epoche III (08.08.2017), RhBThomas (11.08.2017), Udom (11.08.2017), Nikolaus (20.08.2017)

1zu0

Lokomotivbetriebsinspektor

(130)

Beiträge: 347

Wohnort (erscheint in der Karte): Bottrop

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

36

Dienstag, 8. August 2017, 11:08

Sitze

Ohne weiteren Kommentar möchte ich mal die Sitze mit handelsüblichen Figuren präsentieren. Sie entstammen dem 1. Klasse-Abteil eines Eilzugwagens und sind daher grau bemalt worden. Bei dem zweiten Bild wurde die Sitzfläche auf der rechten Seite tiefer geschnitten.
Wenn man die Sitze aus der dünnen Bodenplatte heraushebelt, kann man die Löcher, in denen sie stecken von 2 mm auf 2,5 mm aufbohren und sie wieder einkleben. Dann sind sie 2 mm tiefer. Aber Vorsicht: die Sitze nummerieren und dort einkleben, wo sie einst steckten, sonst erlebt man eine unangenehme Überraschung.

Gruß

Gerd
»1zu0« hat folgende Dateien angehängt:
  • Sitzhöhe 1.JPG (138,72 kB - 203 mal heruntergeladen - zuletzt: 5. Mai 2018, 23:15)
  • Sitzhöhe 2.JPG (122,32 kB - 202 mal heruntergeladen - zuletzt: 5. Mai 2018, 23:15)

Es haben sich bereits 11 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rheingold (08.08.2017), Locutus (08.08.2017), 98 1125 (08.08.2017), Staudenfan (08.08.2017), Frank Schürmann (08.08.2017), E94281 (08.08.2017), Altenauer (08.08.2017), jbs (09.08.2017), Udom (11.08.2017), Haeger (18.08.2017), hot (21.10.2017)

Beiträge: 164

Wohnort (erscheint in der Karte): CH-9443 Widnau

  • Nachricht senden

37

Sonntag, 13. August 2017, 09:20

Jungfernfahrt der KISS Silberlinge

Hallo Kollegen

Gestern Abend durfte ich der Tag- und Nacht-Jungfernfahrt von 5 Stück fabrikneuen KISS Silberlingen zusammen mit ebenso vielen LENZ Umbauwagen,
gezogen von eine LENZ BR218, auf der grossen analog Clubanlage des REAK www.reak.ch mit langen Steigungs- und Gefällsstrecken beiwohnen.

Die KISS Wagen überzeugen von einer sehr hohen Qualität, einem fast perfekten Erscheinungsbild (Details wurden ja hier schon ausgiebig diskutiert) und
das in meinen Augen zu einem äusserst günstigen Spur 0 Preis, trotz Fertigung in Europa statt China. Nicht nur die Optik, sondern auch das Laufverhalten
resp. die Stromabnahme und der Rollwiderstand überzeugten vollkommen.

Im Zugverband mit den LENZ Wagen ergab sich ein „einheitliches“ Erscheinungsbild, auch bei Nachtfahrt mit den etwas unterschiedlichen
vorbildgerechten Beleuchtungen Birne contra Kunststoffröhren, die im Modell perfekt getroffen wurden. Einfach ein wunderschöner
Zug der nur Freude bereitet.

Besteller dürfen sich in meinen Augen glücklich schätzen über diese tollen Modelle und die absoluten Nietenzähler, die auf die möglicherweise
noch perfekteren Konkurrenzprodukte warten, sicher auch. Das heisst es ist doch eine win-win Situation, jeder kann das kaufen was für ihn
perfekt genug ist und der Markt spielt.
Was will man mehr?

Auf der Clubanlage des REAK waren aber wie üblich auch weitere Zuggarnituren im Einsatz wie HERMANN Re 460 mit Einheitswagen IV,
HERMANN BLS Re 4/4 mit BLS Einheitswagen I, neumotorisierter MTH ÖBB Taurus mit RIVAROSSI FS Personenwagen, z.T. in rosso fegato
Lackierung, neuen Fenstereinsätzen, flackerfreier Innenbeleuchtung und natürlich „bevölkert“ wie alle anderen Personenwagen.
Kurz gesagt einfach herrlich, da wird noch richtig ungezwungen mit langen Zügen auf langen Strecken gefahren und gespielt und man
konnte nur sagen „Freude herrscht“.

So ein Abend erfreut das Herz eines jeden frei denkenden und nicht in Epochen gefangenen Modellbahners! :D

Danke für den schönen Abend

Gruss
Peter Lehmann

Es haben sich bereits 12 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Altenauer (13.08.2017), moritz1 (13.08.2017), minicooper (13.08.2017), DieterS (13.08.2017), Schwellenträger (13.08.2017), 98 1125 (13.08.2017), Meinhard (13.08.2017), HüMo (13.08.2017), Stefan (13.08.2017), Udom (13.08.2017), Coriolis (14.08.2017), jörg (23.08.2017)

Beiträge: 24

Wohnort (erscheint in der Karte): 5604 Hendschiken

Beruf: Werkstattleiter

  • Nachricht senden

38

Sonntag, 13. August 2017, 10:29

Hallo liebe Spur 0 Gemeinde

kurz und bündig:
Mir gefallen die Wagen, bringt eine Abwechslung auf der Anlage.

Freue mich jetzt schon die Wagen bei unserem Jubiläums Treffen der Südwestmoduler fahren zu lassen.

Gruss
Michael

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Altenauer (13.08.2017), schmidb (13.08.2017), 98 1125 (14.08.2017), Haeger (18.08.2017)

Beiträge: 164

Wohnort (erscheint in der Karte): CH-9443 Widnau

  • Nachricht senden

39

Sonntag, 13. August 2017, 11:52

Welcher Hersteller bleiben?

Hallo Kollegen

Folgendes Zitat sollte einem aufhorchen lassen:

Mich wundert vielmehr das es noch Hersteller gibt die überhaupt was produzieren, es gab, glaub ich noch kein einziges Modell wo nicht jeder mit zufrieden war


Ob man sich da schon bald mal fragen müsste "Spur 0 wohin?"
Wieviele Modellfahrzeug-Hersteller sehen in der Spur 0 noch einen Markt, in den es sich zu investieren lohnt und in dem man genug verdienen kann?

Vorschlag:
Es gibt ja im Forum seit Juli eine Liste für Wunschmodelle. Und Wünsche darf/soll man ja haben und träumen darf man auch,
aber vielleicht wäre es sinnvoll mal aufzuzeigen, welche Hersteller denn dafür in Frage kämen resp. welche es in nächster
Zukunft in diesem recht begrenzten Markt überhaupt noch gibt oder geben wird.

So eine Liste könnte vielleicht folgendermassen aussehen, siehe Beilage.

Leider kann ich die Liste nicht anhängen, offenbar zu gross, wer könnte das für mich tun?

Was meint Ihr?
Wer könnte ev. so eine Liste erstellen?

Gruss
Peter Lehmann

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

heizer39 (13.08.2017)

Null-Problemo

Bahnhofsvorsteher

(344)

Beiträge: 1 554

Wohnort (erscheint in der Karte): Ortenberg-Selters

  • Nachricht senden

40

Sonntag, 13. August 2017, 12:12

Modellbau!

.....oder ist daraus schon nur noch Modellkauf geworden :?:

Wo sollen die "perfekten Modelle" denn fahren? Auf meist unvollkommenen Anlagen? Tolle Idee! Kommt mal wieder runter und freut euch darüber, das es die Silberlinge gibt! Unser Hobby besteht nicht nur aus Modell-Kritiken. :whistling:

Es gibt viel zu tun! Tritte (es gibt Arbeit Herr Petau!) tauschen, Bremse und Leitungen vervollständigen, Peter könnte sich um die Fenster-Rahmen kümmern, ich mache einen Baubericht im SNM (es sei denn, mir laufen bezahlbare und gut erhaltene Wunder Silberlinge über den Weg), etc.


Also los - frisch ans Werk :!:

Null-Problemo :thumbup:

P.S.: mein Zugpferd braucht Arbeit!

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Null-Problemo« (13. August 2017, 12:34)


Es haben sich bereits 21 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

preumode (13.08.2017), bvbharry47 (13.08.2017), fredduck (13.08.2017), Roland (13.08.2017), Eisenbahner 12 (13.08.2017), Altenauer (13.08.2017), E94281 (13.08.2017), 98 1125 (13.08.2017), BW Hagen-Eckesey (13.08.2017), localbahner (13.08.2017), modellbahner_1980 (13.08.2017), heizer39 (13.08.2017), HüMo (13.08.2017), Wolleschlu (13.08.2017), Udom (13.08.2017), JanSp0 (14.08.2017), Altsteiner (14.08.2017), Martin Zeilinger (20.08.2017), elbgermane (22.08.2017), Locutus (24.08.2017), hot (21.10.2017)

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher