Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur Null Magazin Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

BW Hagen-Eckesey

Schrankenwärter

(12)

  • »BW Hagen-Eckesey« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 66

Wohnort (erscheint in der Karte): Hagen/Westfalen

Beruf: Altersteilzeitruhephasen-Verwaltungsbeamter

  • Nachricht senden

1

Freitag, 27. Juli 2018, 12:03

Kabeljau gefällig?

Hallo zusammen,

wer jetzt, bei diesen Temperaturen, sich ein Stück gekühlten Kabeljau oder Seelachs auf die Stirn legen möchte (ja, ich weiss, mit Essen spielt man nicht...) kann dies wohl jetzt tun. Bei der der Firma Lenz ist der Seefischwagen Tnfs 38 als lieferbar bezeichnet worden.

https://www.lenz-elektronik.de/spur0-gueterwagen-gedeckt.php

Liebe Grüße aus Hagen/Westfalen sendet Klaus

Es haben sich bereits 11 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

98 1125 (27.07.2018), E69 (27.07.2018), Holsteiner (27.07.2018), Altenauer (27.07.2018), Wolli (27.07.2018), Wopi (27.07.2018), Stromburg (27.07.2018), Udom (27.07.2018), Rollo (27.07.2018), BTB0e+0 (28.07.2018), Hans-Georg (29.07.2018)

Nullemmer

Hilfsbremser

(31)

Beiträge: 26

Wohnort (erscheint in der Karte): Rhein-Main

Beruf: Dipl.- Mathematiker

  • Nachricht senden

2

Freitag, 27. Juli 2018, 12:59

Eine Frage an die 'Fischzug'-Experten

Hallo zusammen,

danke für die Info Klaus.

Eine Frage an die Zugbildungsexperten: Liefen solche Wagen auch als einzelne Wagen in Nahgüterzügen oder nur in Ganzzügen von den Häfen zu großen Verteilzentren?

Danke und Gruß, Robin

Null-Problemo

Oberbahnhofsvorsteher

(365)

Beiträge: 1 776

Wohnort (erscheint in der Karte): Ortenberg-Selters

  • Nachricht senden

3

Freitag, 27. Juli 2018, 13:49

....das waren Expresszügen, die den D-Zügen gleichgestellt waren.

Null-Problemo :thumbup:

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Altenauer (27.07.2018), HüMo (27.07.2018), Wolli (27.07.2018), 98 1125 (27.07.2018), Udom (27.07.2018), Peter Kapels (27.07.2018), BTB0e+0 (28.07.2018)

jk_wk

Oberlokführer

(145)

Beiträge: 494

Wohnort (erscheint in der Karte): Wermelskirchen

  • Nachricht senden

4

Freitag, 27. Juli 2018, 16:39

Einzelner Kühlwagen im Zug

An den einzelnen Kühlwagen zu kommen, dürfte spätesten jetzt für die meisten das kleinere Problem sein, die Zuglok(s) fordern da schon eher :thumbup:

https://eisenbahnstiftung.de/images/bildergalerie/5868.jpg

Bildunterschrift in der Sammlung Eisenbahnstiftung:
Mit der planmäßigen Lz 75697 aus Rheine wurde häufig ein Kühlwagen für den Lingener Fischmarkt mitgenommen, hier die "übermotorisierte" Fuhre mit 042 360 und 042 113 bei Salzbergen. (27.08.1973) Foto: Wolfgang Bügel
Gruß

Jürgen (K)

es gibt ein Leben neben der Spur-0


Es haben sich bereits 20 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Hexenmeister (27.07.2018), 98 1125 (27.07.2018), Rainer Frischmann (27.07.2018), Altenauer (27.07.2018), HüMo (27.07.2018), ostermoor (27.07.2018), Udom (27.07.2018), Zahn (27.07.2018), Staudenfan (27.07.2018), Escaton (27.07.2018), Peter Kapels (27.07.2018), Meinhard (27.07.2018), gerdi1955 (27.07.2018), heizer39 (27.07.2018), hk-80 (27.07.2018), Rollo (27.07.2018), E94281 (28.07.2018), BTB0e+0 (28.07.2018), Holsteiner (28.07.2018), Toto (28.07.2018)

5

Freitag, 27. Juli 2018, 19:27

Ein Gruß von :rolleyes: LeoLinse
Lieber Geschichtsbuch als Gesichtsbuch.

Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Pedro300 (27.07.2018), Escaton (27.07.2018), Zahn (27.07.2018), Altenauer (27.07.2018), Udom (27.07.2018), BW Hagen-Eckesey (28.07.2018), BTB0e+0 (28.07.2018), Locutus (01.08.2018)

S0MEC

Oberheizer

(77)

Beiträge: 343

Wohnort (erscheint in der Karte): Rheinberg

  • Nachricht senden

6

Freitag, 27. Juli 2018, 20:22

Hallo Robin,


Eine Frage an die Zugbildungsexperten: Liefen solche Wagen auch als einzelne Wagen in Nahgüterzügen oder nur in Ganzzügen von den Häfen zu großen Verteilzentren?


Wagenladungen wurden bei der DB entweder im "Schwarzen Netz" oder im "Eilgut-Netz, dem roten Netz" befördert. Grundsätzlich konnte der Versender entscheiden, ob die Wagenladung im schwarzen oder im roten Netz befördert wurde. Im roten Netz ging es schneller, kostete aber auch mehr. Für die Beförderung im roten Netz musste der Güterwagen geeignet sein, er musste ein "Schnellläufer" sein, also für die Geschwindigkeit der schnellaufenden Güterzüge des roten Netzes geeignet sein. Fische in Kühlwagen gehörten zu den leicht verderblichen Lebensmitteln, die nach Tarif im roten Netz befördert werden mussten. So weit so gut. Einzelne beladene Kühlwagen wurden also im roten Netz, in schnelllaufenden Durchgangs-Güterzügen zwischen den Eilgut-Rangierbahnhöfen, befördert. Im Zulauf und im Nachlauf zu und von diesen Rangierbahnhöfen konnten normale Übergabezüge zum Einsatz kommen, also liefen einzelne, beladene Kühlwagen auch in normalen Übergabezügen zum und vom den Eilgut-Rangierbahnhöfen gesehen werden.

Die von Null-Problemo genannten "Express-Züge" waren in der Regel schnellaufende Durchgangsgüterzüge im roten Netz, die zwar im Güterverkehr Vorrang vor anderen Güterzügen genossen und auch schon mal einen Nahverkehrszug auf die Seite drängen konnten, aber Eil- und Schnellzüge hatten immer noch Vorrang!

Das war der Regelfall, also Kühlwagen im Modell im Güterzug einstellen, kann mit mehreren Argumenten begründet werden - selbst wenn der Wagen von einer Köf gezogen auf der Strecke gesehen wird.

Wenn das Transportaufkommen groß genug war, konnte auch ein Sonderzug (oder wenn der Bedarf länger andauert, auch ein Regelzug) als Ganzzug zwischen Verladebahnhof und Entladebahnhof eingelegt werden. Das Verfahren kennt der Modellbahner bei den Kohlezügen mit OOt-Wagen ("Erz-III-D-Wagen") - diese verkehrten auch als Ganzzug zwischen Zechenbahnhof und Entladebahnhof. Solch ein Ganzzug aus Kühlwagen wurde bei den Eisenbahnern gerne schon mal "Fischzug" genannt und genoss bei den Eisenbahnern hohe Aufmerksamkeit. Es gab auch Fischzüge, die nicht ausgelastet waren und denen für die Relation des Fischzuges passende Eilgut-Wagen beigegeben wurden. Also kann solch ein Zug auch noch andere Wagen als nur Kühlwagen beinhalten - aber nur Schnellläufer (also keine G10 und andere Alt-Wagen).

Leere Kühlwagen konnten auch im schwarzen Netz befördert werden, also konnten die quasi in jedem Zug mitlaufen.

Robin, Du siehst, Du kannst den Kühlwagen wie einen normalen Güterwagen in Züge einstellen, oder Du hängst ihn an einen Schienenbus, an einen Nahverkehrszug und begründest das mit der Eilbedürftigkeit. Nur solltest Du ihn beladen nicht zwei Tage irgendwo abstellen - irgendwann riecht der dann auch gegen den Wind! :D ;)


Mit freundlichem Gruß
Stefan (privat, nicht als Webmaster)

P.S.: Meine Darstellung oben ist vereinfacht, aber die Kernaussagen sind richtig. Bei Interesse hilft Googeln unter "rotes Netz DB" oder "Eilgutverkehr DB". Der Suchbegriff "Fischzug" sollte einen Beitrag bei Drehscheibe online hervorbringen wo so ein Fischzug mit zwei 23ern an der Spitze gezeigt wird. Es gibt einiges dazu im www.


.
Im Namen des Vereins mit freundlichsten Grüßen!
Rainer B.
2. Vorsitzender des Spur-0-MEC Niederrhein e.V.

Achtung: Fahrtag an jedem ersten Freitag im Monat ab 15:00 - Gäste sind herzlich wilkommen, Fahrzeuge auch!

Spur-0-MEC Niederrhein e.V.

Es haben sich bereits 38 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rollo (27.07.2018), 98 1125 (27.07.2018), heizer39 (27.07.2018), Rheingold (27.07.2018), Nick (27.07.2018), Udom (27.07.2018), BR 64 106 (27.07.2018), finkenau (27.07.2018), Rainer Frischmann (27.07.2018), VT 98 (27.07.2018), Hexenmeister (27.07.2018), Blaukaefer (27.07.2018), Null-Problemo (27.07.2018), Spur0-Peter (27.07.2018), jk_wk (27.07.2018), jmdampf (27.07.2018), V218 (27.07.2018), E94281 (28.07.2018), Staudenfan (28.07.2018), BW Hagen-Eckesey (28.07.2018), BTB0e+0 (28.07.2018), gerdi1955 (28.07.2018), ostermoor (28.07.2018), Zahn (28.07.2018), Holsteiner (28.07.2018), Altenauer (28.07.2018), Alfred (28.07.2018), ha-null (28.07.2018), MarcSt (28.07.2018), Martin Zeilinger (28.07.2018), Nullemmer (28.07.2018), Joyner (28.07.2018), Peter Kapels (28.07.2018), hannes 610 (28.07.2018), Hans-Georg (29.07.2018), Ernst (29.07.2018), Locutus (01.08.2018), hermann_nr.1 (02.08.2018)