Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur Null Magazin Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

micha750

Rangiermeister

(34)

  • »micha750« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 186

Wohnort (erscheint in der Karte): Fellbach

Beruf: Beamter

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 3. Juli 2013, 18:06

Frage zu englischen Tiefladewagen

Hallo Spur 0'er,


in Stromberg habe ich schon mal einen europäisierten 2-achsigen Tiefladewagen gesehen. Der Wagen passte mit europäischen Puffern und entsprechender Schraubenkupplung als Oldtimer auch gut auf kontinentale Anlagen.


Meine Frage an Euch:
Nach Tante Google gibt es von Connoisseur Models verschiedene Messingbausätze (z.B. hier: http://www.jimmcgeown.com/Wagon%20Kit%20…M%20Lowmac.html) zu sehr günstigen Preisen und von Skytrex Model Railways (http://www.ogauge.co.uk/555/wagons-and-vans/?offset=0) ein ebenfalls eigentlich günstiges Fertigmodell. Hat jemand von Euch bereits Erfahrungen zu dem Bausätzen bzw. dem Fertigmodell?


Eine Rückmeldung würde mich sehr freuen. Eventuell liest ja der Eigentümer des Stromberger Wagens mit...


Mit gespannten Grüßen,
Michael

2

Mittwoch, 3. Juli 2013, 18:57

Hallo Michael,
komm einfach am 3.Septemberwochenende
zu den KS-Modellbahntagen nach Stromberg.
Der Eigentümer des Wagens ist dort mit seiner
Anlage.
MfG,
P.J.

micha750

Rangiermeister

(34)

  • »micha750« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 186

Wohnort (erscheint in der Karte): Fellbach

Beruf: Beamter

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 3. Juli 2013, 20:16

Hallo P.J.,

Stromberg ist bereits gebongt. Werde nach dem Wagen und seinem Einsteller schauen...

Mit freundlichem Gruß,

Michael

4

Donnerstag, 4. Juli 2013, 21:30

Connoisseur Bausätze

Hallo, ich habe schon zwei Bausätze von Connoisseur gebaut - darunter einen Flachwagen. Die Bausätze sind ein guter Einstieg in den Bau von Fahrzeugen aus Messing-Ätzteilen. Ich habe noch weitere englische Bausätze von Scorpio / Seven Models gebaut, darunter ebenfalls zwei Flachwagen. Der eine ein Transportwagen für bahneigene Straßendampfwalzen, der andere ein Wagen zum Transport von Schwellen. Die Bausätze sind etwas anspruchsvoller als die von Connoiseur, aber auch nicht wirklich schwer zu bauen. Ich würde behaupten, dass diese Fahrzeuge mit entsprechender Beschriftung durchaus als Privatwagen "durchgehen"...

bbishop

Hilfsbremser

(18)

Beiträge: 24

Wohnort (erscheint in der Karte): London, England

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

5

Freitag, 5. Juli 2013, 01:27

Frage zu englischen Tiefladewagen

Brass kits from Connoisseur Models are easy to build. I would recommend them as a first attempt at building a brass kit of an English prototype.

For an almost complete list of British outline kits, type "gauge0guild" into your search engine, then go to "Traders". You will need wheels and I recommend you consider Slaters' products. You will also need paint and I recommend Phoenix, but there could be a problem as Royal Mail refuse to accept paint. You may have to travel to Guildex in September to purchase your paint.

Bill

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »bbishop« (5. Juli 2013, 19:23) aus folgendem Grund: forgot a (")


DRG

Heizer

(140)

Beiträge: 205

Wohnort (erscheint in der Karte): Haseldorfer Marsch

  • Nachricht senden

6

Freitag, 5. Juli 2013, 11:37

Hallo Micha,

Hat jemand von Euch bereits Erfahrungen zu dem Bausätzen bzw. dem Fertigmodell?

zu diesem Wagen nicht direkt, da er noch unvollendet in der Verpackung liegt, zu anderen ja (siehe weiter unten). Fertigmodelle habe ich schon auf Ausstellungen gesehen und so hat er bereits vor Jahren mein Interesse geweckt. Der Bausatz sieht so aus:

Schwerlastwagen Messingblech:


Schwelastwagen Zeichnung


Wie Du schon erwähnst, kann er mit entspechenden Bauteilen und mit etwas Tolleranz durchaus "eingedeutscht" werden. Die Bausätze von CONNOISSEUR MODELS sind vom Ätzblech von guter stabiler Qualität und hinreichend detaliert. Die Gußbauteile sind aus Weißmetall mit durchaus ausreichender Wiedergabe der wesentlichen Bauformen.
Beschriftungen liegen meinem Bausatz nicht bei. Die Zum Abkanten notwendigen Biegelinien sind vorgeätzt.
Alles in allem ein Bausatz für ein gutes Preisleistungsverhätnis und auch durchaus für den Einsteiger geeignet.

Ich würde behaupten, dass diese Fahrzeuge mit entsprechender Beschriftung durchaus als Privatwagen "durchgehen"...

Genau aus dieser Betrachtungsweise heraus, habe ich mir den Wasserwagen von WAGON & CARRIAGE WORKS, auf einem OSM Fahrgestell als Privaten Flüssigkeitstranzportwagen für den Wagenpark meiner Länderbahn gebaut.

Vorlage

Modell


Eine schöne Bildergalerie findet sich hier, in dem auch ein Fertigmodell des Schwelastwagens mit Beladung gezeigt wird!


Mit Gruß, Thorsten

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

micha750 (05.07.2013), Udom (06.07.2013)

bbishop

Hilfsbremser

(18)

Beiträge: 24

Wohnort (erscheint in der Karte): London, England

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

7

Freitag, 5. Juli 2013, 19:21

Frage zu englischen Tiefladewagen

I forgot about decals (we call them transfers). On the gauge0guild website, look for "Fox Transfers", then go to the "7mm/O Heritage Era Descriptive Price List". Fox sell transfers and a limited number of brass plates.

A brief description of British Epochs:

BR = Epoch 3 - 1948 - about 1968 (end of steam)

GWR / LMS / LNER / SR = Epoch 2 - 1923 - 1947

Pre-grouping = South Eastern & Chatham etc = Epoch 1 - until 1922

Pullman, Private Owner etc could cross Epochs and I have not attempted to analyse these.

A firm called Guilplates make a lot of brass plated, especially Epoch 3 locomotive smokebox plates. They do not have a website, but their e-mail address can be found on the gaugeOguild website. Alternatively, you can e-mail me and I will look in my catalogue. Guilplates will be at Guildex. For health reasons, Fox no longer attend exhibitions.

Bill