Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur Null Magazin Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Donnerstag, 12. Juni 2014, 17:07

Hallo Heiko.

Da haste aber selbst Schuld das du nicht wegfahren Kannst. Wie du mir immer erzählt hast , hast du doch die Bauleitung auf Baustelle vor deinem Haus übernommen und dann bekommst du so was nicht hin. Sehr schlechter Bauzeitenplan. :whistling: :whistling: So einen wichtigen Termin merkt man sich vor. :whistling: :whistling:

Gruß Hein

22

Donnerstag, 12. Juni 2014, 17:21

Bauleiter hat GEPENNT

Moin Hein.
wo du RECHT hast, hast du RECHT. Ich war aber GESTERN erst in Donaueschingen beim Hauer, einen Kofferraum voll PECO 0e Gleise abgeholt. Dienstag bestellt, gestern Morgen schon in DS. Ja, auf die Frau Weinert kann man sich verlassen. Und da war noch nichts von Brawa in DS angekommen. darum habe ich GRÜNES Licht für die Fräsarbeiten gegeben. :thumbsup:
Die schon vorher bestellten Lenz Gleise, die ich für meine beiden neuen Module schnellstens benötige, sind leider noch nicht da. Ich hoffe, daß ich die "Materialabholung", einschließlich der bestellten "PREISERLEIN" auf einen RUTSCH erledigen kann. So als augenblicklicher Strohwitwer muß ich ja noch ein paar Dinge, die mir sonst, freundlicherweise, von meiner ehemaligen Freundin abgenommen werden, kümmern.
Gruß Heiko

Martin Zeilinger

Oberfahrdienstleiter

(497)

Beiträge: 699

Wohnort (erscheint in der Karte): A1010 Wien

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 12. Juni 2014, 18:53

... erste Bilder ...

... von der Probefahrt meines Brawa-Traktors:






... und hier der Vergleich mit dem Oldtimer von smf




Fazit nach dem ersten Kurztest:
läuft sehr gut, ist schön detailliert, hat einen durchaus fairen Preis --> sehr schöne Bereicherung des Spur 0 Fahrparks

Grüße aus Wien
Martin

PS:
Fragt sich, ob man an dem kleinen Ding noch eine Stelle findet, an der man zusätzliches Gewicht so unterbringen kann, dass es nicht auffällt. Brawa dürfte das Potenzial in der Hinsicht wohl ausgereizt haben.
Hallo Stereohans: Im Führerhaus wäre neben einem Lokführer noch Platz. Wirklich notwendig scheint mir eine Ballastierung aber nicht zu sein - die Zugkraft lässt sich auch wirklichkeitsgetreu durch das "enge" Kuppeln des ersten Waggons erhöhen - da ruht ein Teil des Waggongewichts am "Breuer" und das erhöht die m.E. ohnedies ausreichende Zugkraft nochmals.
Neues über unsere Spur 0-Projekte findet man auch auf unserer Facebook-Seite

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Martin Zeilinger« (12. Juni 2014, 19:19) aus folgendem Grund: Text ergänzt, PS eingefügt


Es haben sich bereits 18 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rheingold (12.06.2014), JACQUES TIMMERMANS (12.06.2014), gabrinau (12.06.2014), AFG (12.06.2014), Harald (12.06.2014), klaus.kl (12.06.2014), Ben Malin (12.06.2014), ARMAND (12.06.2014), Udom (13.06.2014), BR96 (13.06.2014), Coriolis (13.06.2014), Holsteiner (13.06.2014), Nuller Neckarquelle (13.06.2014), Horia (14.06.2014), DRG (14.06.2014), gerald1810 (14.06.2014), Michael Fritz (17.06.2014), 98 1125 (29.12.2018)

24

Donnerstag, 12. Juni 2014, 19:15

Hallo Martin.

Kommt es mir nur so vor oder sind die Wagen durch die Kupplung am Traktor etwas angehoben ? ?( Auf den Bildern sieht es so aus als ob die Radsätze der erste Achse etwas höher stehen. :wacko:

Gruß Hein

Martin Zeilinger

Oberfahrdienstleiter

(497)

Beiträge: 699

Wohnort (erscheint in der Karte): A1010 Wien

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 12. Juni 2014, 19:29

Servus Hein,

gut beobachtet!

Wenn man "eng" kuppelt, dann liegt ein Teil des Waggongewichts am Traktor. Bei Waggons mit ungefederten Achsen kann dabei die erste Achse leicht vom Gleis gehoben werden, bei den bis jetzt getesteten Waggons führen die Spurkränze aber noch. Bei Waggons mit gefederten Achsen schaut das anders aus, da bleibt die Achse am Gleis.

Grüße
Martin

Nachtrag: die hier beschriebene Situation tritt immer dann ein, wenn der Waggon mit starren Bremsschläuchen ausgestattet ist. Diese Bremsschläuche reichen so weit nach unten, dass sie das Fahrgestell des Loktraktors berühren und so den Waggon aufheben. Waggons OHNE Bremsschläuche werden nicht angehoben. - Erläuternde Detailfotos folgen am Wochenende.
Neues über unsere Spur 0-Projekte findet man auch auf unserer Facebook-Seite

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Martin Zeilinger« (12. Juni 2014, 22:24) aus folgendem Grund: Nachtrag ergänzt


Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gabrinau (12.06.2014), Geiswanger (13.06.2014), Udom (13.06.2014), Epoche III (13.06.2014), Nuller Neckarquelle (13.06.2014), Horia (14.06.2014)

AFG

Schaffner

(48)

Beiträge: 83

Wohnort (erscheint in der Karte): Frankfurt/Main

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 12. Juni 2014, 20:28

Hallo Hein,
ja das ist schon passend, dass der zu verschiebende Waggon vom Breuer einseitig leicht angehoben wird. Der Breuer Traktor: " . . fährt unter den zu verschiebenden Wagen und hebt ihn an. Dadurch wirkt ein Teil des Eigengewichts des Wagens als Reibungsgewicht auf den Rangiertraktor . . " (Info bei: http://www.brawa.de/newsletter-meldungen…er-traktor.html)
Das war schon ein cleverer Verschiebetechniker, der damalige Herr Breuer :!: Gruß, Andreas.

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Thomas

Schrankenwärter

(19)

Beiträge: 206

Wohnort (erscheint in der Karte): Biblis

  • Nachricht senden

27

Freitag, 13. Juni 2014, 16:36

Haha,
3 x vorbestellt und gleich 3 x zum Händler geliefert.
Ich hatte Angst keinen zu bekommen.
Scheinbar liefert Brawa gleich echt große Mengen :thumbsup:

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

28

Samstag, 14. Juni 2014, 14:40

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Harald« (14. Juni 2014, 16:30) aus folgendem Grund: Link bearbeitet


Es haben sich bereits 20 registrierte Benutzer und 2 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gabrinau (14.06.2014), fahrplaner (14.06.2014), Wolli (14.06.2014), US-Werner (14.06.2014), Staudenfan (14.06.2014), Martin Zeilinger (14.06.2014), Epoche III (14.06.2014), klaus.kl (14.06.2014), Otto (14.06.2014), Waldemar (14.06.2014), 1zu0 (14.06.2014), Udom (14.06.2014), gerald1810 (14.06.2014), E94281 (15.06.2014), Holsteiner (15.06.2014), George M (15.06.2014), Ben Malin (15.06.2014), SchmidtC (16.06.2014), ostermoor (26.06.2014), 98 1125 (29.12.2018)

Wolli

Bahnhofsvorsteher

(710)

Beiträge: 1 160

Wohnort (erscheint in der Karte): 24629 Kisdorf

Beruf: Ruhestand

  • Nachricht senden

29

Samstag, 14. Juni 2014, 16:22

...ein Video zeigt mehr als 1000 Worte! Tolles Teil dieser Traktor und ganz schön schwer! Bei meinem Moba-Händler konnte ich das Modell gestern auch bewundern. Ideal auch für kleine Bahnhofsanlagen!
Gruß, Wolli ---> wünsche allen HP1 !

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Harald (16.06.2014)

Staudenfan

Bahngeneraldirektor

(1 036)

Beiträge: 1 517

Wohnort (erscheint in der Karte): Neusäß-Westheim

Beruf: Milchmann

  • Nachricht senden

30

Samstag, 14. Juni 2014, 16:49

...... und das T-Stück schreit nach einem Bediener, oder sagt man da auch Lokführer?? :whistling:
Gruß Thomas

" Damit das Mögliche entsteht,muss immer wieder das Unmögliche versucht werden" Hermann Hesse

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

31

Samstag, 14. Juni 2014, 17:02

...... und das T-Stück schreit nach einem Bediener, oder sagt man da auch Lokführer?? :whistling:
Stimmt :rolleyes:

Viele Grüße,
Harald
»Harald« hat folgende Datei angehängt:
  • IMG_1214.JPG (106,69 kB - 286 mal heruntergeladen - zuletzt: 4. Februar 2019, 19:34)

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer und 2 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Epoche III (14.06.2014), Udom (14.06.2014), JACQUES TIMMERMANS (15.06.2014), Ben Malin (16.06.2014), Pjotrek (16.06.2014)

Martin Zeilinger

Oberfahrdienstleiter

(497)

Beiträge: 699

Wohnort (erscheint in der Karte): A1010 Wien

  • Nachricht senden

32

Samstag, 14. Juni 2014, 17:03

@ Harald: Schöne und aussagekräftige Videos! Ich kann noch eines von den ersten Zugkraftversuchen beisteuern:

Zugkraftversuch


Grüße aus Wien
Martin
Neues über unsere Spur 0-Projekte findet man auch auf unserer Facebook-Seite

Es haben sich bereits 14 registrierte Benutzer und 2 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Harald (14.06.2014), Epoche III (14.06.2014), Heinz Becke (14.06.2014), gabrinau (14.06.2014), kalleausB (14.06.2014), Staudenfan (14.06.2014), Udom (14.06.2014), Holsteiner (15.06.2014), Dieter Ackermann (16.06.2014), Ben Malin (16.06.2014), AFG (16.06.2014), Pjotrek (16.06.2014), SchmidtC (16.06.2014), 98 1125 (29.12.2018)

Kuddl Barmstedt

Schrankenwärter

(14)

Beiträge: 108

Wohnort (erscheint in der Karte): Kölln-Reisiek

Beruf: Maschinenbauer

  • Nachricht senden

33

Samstag, 14. Juni 2014, 17:53

Hallo,
hab das kleine Ding gestern bei Kalle im Laden Probfahren gesehen.
Hätte ihm nicht so viel zugetraut. Hat Brawa gut hinbekommen.

Gruß Hermann

34

Samstag, 14. Juni 2014, 18:11

Danke an Brawa, meine Erfahrungen und eine Frage

Hallo an alle Besitzer und Interessierten,

ich finde der Traktor ist wirklich sehr durchdacht und benutzerfreundlich konstruiert. Warum ich darauf komme?
Nachdem mein Kleiner mit Sound beim fahren leicht geknarzt und sich das Bremsgeräusch eher wie ein scratchender DJ aus den 80igern angehört hat, schwankte ich zwischen zum Händler zurückbringen oder selber tätig werden. Aber die Beschreibung sagt folgendes:
wenn man zwei Tritte entfernt, dann kann man das komplette Führerhaus abheben. Gesagt getan und was soll ich sagen - mir kam der Lautsprecher schon entgegen! Nachdem der so klein ist braucht er einen schalldichten Resonsanzkörper und dazu sollte er eigentlich mit dem Führerhausboden mit einer weichen Doppelklebebandverbindung verbunden sein. Auf der Platine liegen nur die Kontakte auf und die sind auf einer Seite. Auf der anderen schwebt er, nur bei mir nicht! Der Magnet vom Motor ist sehr stark und zieht den Lautsprecher zusätzlich an und dann hat er sich eben gelöst. Daher der schwächliche Sound und das kratzen.
Die Lösung für mich: bei den Lenzdekodern liegt immer ein beidseitiger Klebestreifen bei. Zugeschnitten, auf der Seite ohne Kontakte unter den Lautsprecher geklebt, den Lautsprecher drauf, die Kontakte haben sehr gute Verbindung zur Platine, der Lautsprecher liegt jetzt genau waagerecht und Führerhaus aufgesetzt. Jetzt schließt der Lautsprecher dicht ab und der Sound ist sehr laut(für den winzigen Lautsprecher), extrem klar und das Bremsen ist sowas von gut höhrbar. Ich musste die Lautstärke reduzieren, da mir es im Zimmer nicht mehr passend erschien für das kleine Teil!
Beim Aufsetzten muss man aufpassen, dass man die Kabel für die Führerhausbeleuchtung nicht abklemmt!!! Ich finde die Konstruktion durchdacht, die Ausführung und Qualität sehr gut und insgesamt sehr detailiert!
Danke an die Firma Brawa!!!

NOCH WAS:
Ich habe Herrn Hauser (Krauthauser Figuren) gefragt, ob er denn dazu bereit wäre eine passende Figur zu fertigen/schnitzen.
Wie sollte so ein Bediener/Fahrer aussehen?

Viele Grüße
Andreas :)

Es haben sich bereits 16 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Staudenfan (14.06.2014), kalleausB (14.06.2014), blackmoor_vale (14.06.2014), Waldemar (14.06.2014), 1zu0 (14.06.2014), Udom (14.06.2014), Martin Zeilinger (14.06.2014), AGR (14.06.2014), Zahn (14.06.2014), gabrinau (14.06.2014), ARMAND (15.06.2014), E94281 (15.06.2014), Holsteiner (15.06.2014), JACQUES TIMMERMANS (15.06.2014), Harald (16.06.2014), 98 1125 (29.12.2018)

Stefan B

Schrankenwärter

(13)

Beiträge: 91

Wohnort (erscheint in der Karte): 41812 Erkelenz-Hetzerath

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

35

Montag, 16. Juni 2014, 09:18

Breuer Traktor im Einsatz

Hallo zusammen,

hier für die Fans des Breuer-Taktors ein Bild vom Live-Einsatz:
»Stefan B« hat folgende Datei angehängt:
  • Breuer.jpg (121,23 kB - 366 mal heruntergeladen - zuletzt: 13. Februar 2019, 22:12)

Es haben sich bereits 21 registrierte Benutzer und 2 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Staudenfan (16.06.2014), Heinz Becke (16.06.2014), Holsteiner (16.06.2014), 1zu0 (16.06.2014), klaus.kl (16.06.2014), JACQUES TIMMERMANS (16.06.2014), Dieter Ackermann (16.06.2014), Spurwechsler (16.06.2014), gerald1810 (16.06.2014), ChristianU (16.06.2014), Harald (16.06.2014), AFG (16.06.2014), Epoche III (16.06.2014), ARMAND (16.06.2014), Pjotrek (16.06.2014), Nuller Neckarquelle (16.06.2014), E94281 (16.06.2014), Udom (16.06.2014), SchmidtC (16.06.2014), Klabautermann (17.06.2014), 98 1125 (29.12.2018)

Stereohans

unregistriert

36

Montag, 16. Juni 2014, 10:40

@ Harald: Schöne und aussagekräftige Videos! Ich kann noch eines von den ersten Zugkraftversuchen beisteuern:

Zugkraftversuch


Grüße aus Wien
Martin


Acht (!!!!!!) Zweiachser. A Wahnsinn...

Gruß, Hans

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

klaus.kl (16.06.2014), Nuller Neckarquelle (16.06.2014)

Zahn

Lokomotivbetriebsinspektor

(256)

Beiträge: 620

Wohnort (erscheint in der Karte): Berlin

  • Nachricht senden

37

Montag, 16. Juni 2014, 12:31

Hi Stefan!

Wunderschönes Bild der Verladung am Hafen!

Hast Du eine grobe Vorstellung, wo dieses entstanden sein könnte?
(Ich tippe mal: Italien...)

Gruß, Matthias

barilla73

Schaffner

(24)

Beiträge: 107

Wohnort (erscheint in der Karte): CH

  • Nachricht senden

38

Montag, 16. Juni 2014, 12:31

Hallo zusammen

Vielen Dank für das Vorstellen des Modells.

Da in Italien ja viele von diesen Traktoren in Lizenz gebaut wurden findet man auf italienischen Seiten viele Bilder und Filme von den Sogliola (Seezunge) wie sie dort genannt wurden.

Als Beispiel dieser Film:

http://youtu.be/TfKDMMBAono


Gruss Luca

Es haben sich bereits 11 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Ben Malin (16.06.2014), Harald (16.06.2014), Epoche III (16.06.2014), ARMAND (16.06.2014), Staudenfan (16.06.2014), Nuller Neckarquelle (16.06.2014), Trentmann (16.06.2014), Udom (16.06.2014), SchmidtC (16.06.2014), BW-Nippes (17.06.2014), 98 1125 (29.12.2018)

Stefan B

Schrankenwärter

(13)

Beiträge: 91

Wohnort (erscheint in der Karte): 41812 Erkelenz-Hetzerath

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

39

Montag, 16. Juni 2014, 17:12

Breuer bei der Arbeit

Hallo zusammen,

das Bild entstand 1965, siehe hier:

http://www.delcampe.net/page/item/id,265…language,G.html


Gruss Stefan

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Pjotrek (16.06.2014), Zahn (16.06.2014), Heinz Becke (16.06.2014), Udom (16.06.2014), Ben Malin (16.06.2014), SchmidtC (16.06.2014), 98 1125 (29.12.2018)

Beiträge: 256

Wohnort (erscheint in der Karte): Dahlem

  • Nachricht senden

40

Dienstag, 17. Juni 2014, 12:13

Hallo Zusammen,

Ich habe mir gestern einen blauen Breuer zugelegt, dabei wollte ich eigentlich gar keinen haben, aber der Testlauf im Laden und das tolle Modell selber haben mich zum Kauf animiert. Ein wirklich sehr schönes Fahrzeug, es fehlt nur noch eine passende Alterung und Bedienpersonal.

Zum Thema kuppeln habe ich noch folgende Anmerkung, siehe auch das Foto dazu.

Meine Wagen besitzen Schraubenkupplung mit darunter liegendem Haken von Moog für den Kupplungsbügel. Durch die Schraubenkupplung und den angesprochenen Haken kann der Breuer Traktor nicht nah genug an den Wagen gefahren werden. Wenn man die Hubtechnik beachtet, also mit leicht angehobenen Wagen fahren möchte, bedeutet dies natürlich, dass man den Wagen jedes mal per Hand auf den Traktor heben muss, damit alles passt. Nicht gerade elegant.

Habt ihr vielleicht eine Lösung? Natürlich könnte man den Haken weg lassen, aber die Schraubenkupplung stört meistens immer noch!

Schöne Grüße
Norbert