You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur Null Magazin Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

V100.20

Fahrgast

(10)

  • "V100.20" started this thread

Posts: 5

Location: Nürnberg

  • Send private message

1

Monday, February 11th 2019, 7:53pm

Zerlegen Lenz BR 50

Werte Kollegen!

Hat jemand schon einmal die Lenz BR 50 zerlegt? Speziell geht es mir um den Ausbau der Achsen und das Trennen des Tendergehäuses vom Fahrgestell. Für das Gestänge ist offenbar ein sehr kleiner Inbusschlüssel erforderlich, beim Tender sind Fahrgestell und Gehäuse durch mehrere Kabel verbunden.

Wäre schön, wenn jemand weiterhelfen könnte.

Viele Grüße

Matthias

Null-Problemo

Oberbahnhofsvorsteher

(370)

Posts: 1,824

Location: Ortenberg-Selters

  • Send private message

2

Monday, February 11th 2019, 8:31pm

.....das ist nicht gerade einfach. Was hast Du vor?

Null-Problemo :thumbup:

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Spur0-Team (11.02.2019)

V100.20

Fahrgast

(10)

  • "V100.20" started this thread

Posts: 5

Location: Nürnberg

  • Send private message

3

Tuesday, February 12th 2019, 6:34pm

Wollte die Maschine etwas altern, und zwar mit der Airbrush. Das geht bei den Rädern halt am besten im ausgebauten Zustand. Hab das früher in der Spur 1 schon gemacht, da ließen sich die Modelle wunderbar zerlegen. Hast Du vielleicht einen Tipp für mich?

Fritze

Oberheizer

(116)

Posts: 381

Location: Eberswalde

  • Send private message

4

Tuesday, February 12th 2019, 8:05pm

Hallo Matthias,
den früheren 50-igern lag ein kleine Inbuss bei. Ansosnten aus einem handelsüblichen 1,3 einen 1,2mm schleifen. Geht schnell und ist nicht weiter wild. Der Inbuss muss aber passen, das Material der Schrauben ist nicht sehr hart. Zum Altern der Räder und deren Ausbau sollte das ausreichen. Den tender zu zerlegen sollte nicht das Problem sein, soweit ich das kenne sind die Lenzloks montagefreundlich mit Streckverbindern ausgestattet.
Gruss, Dirk

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Udom (14.02.2019)

V100.20

Fahrgast

(10)

  • "V100.20" started this thread

Posts: 5

Location: Nürnberg

  • Send private message

5

Tuesday, February 12th 2019, 8:16pm

Hallo Dirk!

Danke für die Rückmeldung! Werde mein Glück mit dem Gestänge mal versuchen. Den Tender hatte ich schon offen, allerdings nicht sehr weit, weil die Kabel nicht sehr lang sind, die Gehäuse und Fahrgestell verbinden. Steckverbinder konnte ich nicht erkennen. Werde aber nochmal schauen. Wer das schon hinter sich hat und sich auskennt, darf sich gern weiterhin melden :) . Viele Grüße

Matthias

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Udom (14.02.2019)

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests