Sie sind nicht angemeldet.

merzbahn

Rangiermeister

(40)

  • »merzbahn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 250

Wohnort (erscheint in der Karte): Münster

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 19. Februar 2017, 13:18

[Werkstatt-Tipp] Sortierkästen für Kleinteile?

Hallo...
ich suche Sortierkästen für Klein(st)teile, z.B. Muttern, Schrauben, M1, etc.
Am liebsten aus Karton, eventuell Fächer in der Größe einer Streichholzschachtel.
Bei Bösner habe ich folgende Kiste gefunden:
http://www.boesner.com/diverses/diverses…haumstoffinlett
In solch eine Box könnte ich viele Streichholzschachteln, also nur die "Schublade", als Unterteilung hineinkleben.

Wie macht Ihr das? Wer hat für mein Kleinteilproblem eine gute Lösung?

Grüße aus Münster, von Stefan, der gerade am Aufräumen ist.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Altenauer (19.02.2017), heizer39 (19.02.2017), Udom (19.02.2017)

fredduck

Lokführer

(251)

Beiträge: 280

Wohnort (erscheint in der Karte): OWL

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 19. Februar 2017, 13:41

Hallo Stefan,

bei Fischer Goldschmiedebedarf findest Du z.B. sogenannte Montagekästen (mein persönlicher Favorit) mit zusätzlich passenden
Einsätzen für weitere Kleinstmengen. Außerdem Fourniturenkästen für weitere Kleinteile.

Wenn Du dort weiter schaust findest Du auch noch andere Möglichkeiten.

Diese Kästen haben sich für mich bewährt, da sie - im Gegensatz für den in Baumärkten und Discountern angeboten
Kästen - speziell für Kleinteile /Kleinmengen gemacht sind.

Dieses "Raumwunder" ist wunderbar für den Einsatz /Verwendung für unterwegs z.B. Fartreffen, Basteltrefen usw. geeignet.

Wenn Du an so etwas Interesse hast, könntest Du welche von mir übernehmen - noch ovp.. Sie sind mir zu gross ;-))


Herzliche Grüße
Andreas

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

heizer39 (19.02.2017), Altenauer (19.02.2017), mimo57 (19.02.2017), Udom (19.02.2017), Onlystressless (20.02.2017)

Sauerländer

Rangiermeister

(37)

Beiträge: 230

Wohnort (erscheint in der Karte): Arnsberg

Beruf: Ruheständler

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 19. Februar 2017, 14:00

Kleinteilekästen teuer aber gut

Für Kleinstteile hier meine Variante die gut einsehbar ist,
auch in ungeöffnetem Zustand, was bei einer Suche durchaus hilfreich ist.

https://www.fohrmann.com/de/schrauben-so…kunststoff.html

Jo

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

HüMo (19.02.2017), 98 1125 (19.02.2017), heizer39 (19.02.2017), Altenauer (19.02.2017), mimo57 (19.02.2017), Udom (19.02.2017)

Moritz

Schaffner

(18)

Beiträge: 259

Wohnort (erscheint in der Karte): NRW

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 19. Februar 2017, 14:12

Hallo Stefan!
Ich hatte früher welche, da waren in den transparenten Schubkästen von ca. 6 cm Breite und 12 cm Tiefe noch Unterteilungen in jedem Schubkasten möglich. So etwas solltest du auch heute noch in den Baumärkten finden.
VG, Moritz
Weniger ist (nicht) mehr ;) - schwer müssen sie sein - Stahlbahn Ep. IV bis V

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Altenauer (19.02.2017), Udom (19.02.2017)

Sauerländer

Rangiermeister

(37)

Beiträge: 230

Wohnort (erscheint in der Karte): Arnsberg

Beruf: Ruheständler

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 19. Februar 2017, 14:33

Kleinteileboxen mit Schubladen öfter beim Discounter

Ähnliche Dinger wie beim Link führen öfter mal fast alle Discouter.
Ich habe über 20 Stück von den Dingern für Teile mittlerer Größe.

Aufwändig aber nötig die alphabetische Beschriftung damit man nicht
jedesmal alle Schubladen an- oder durchschauen muss.

Drucke ich mir aus und klebe sie mit Fixogum auf die Schubladen.
Fixogum kann man selbst nach Jahren noch problemlos wieder abziehen.
Etiketten machen da in der Regel mehr Probleme.

https://www.amazon.de/transparente-Schub…teile+schublade

Jo

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

98 1125 (19.02.2017), Altenauer (19.02.2017), Udom (19.02.2017)

6

Sonntag, 19. Februar 2017, 15:45

Selbst ist der Mann


Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

1zu0 (19.02.2017), derfranze (19.02.2017), Altenauer (19.02.2017), preumode (19.02.2017), 98 1125 (19.02.2017), Udom (19.02.2017)

0m Jura

unregistriert

7

Sonntag, 19. Februar 2017, 18:02

Hallo Stefan,

also ich persönlich würde ja von "am liebsten aus Karton" abraten. Karton, Papier oder auch Wellpappe sind nämlich hygroskopische Werkstoffe; sie ziehen aus der Umgebung die Feuchtigkeit an. Wenn du darin nun Teile die rosten oder oxidieren können oder welche die Feuchtigkeit generell nicht so mögen lagerst, könntest du unschöne Überraschungen erleben.

Ich bevorzuge Kunststoffboxen, bei denen ich die Behältnisse einzeln entfernen und falls gewünscht auskippen kann. Manchmal sind die Teile so klein, dass man sie einfach nicht richtig in der Box greifen kann. Und dann sind einzelne Behältnisse von grossem Vorteil.
So was zum Beispiel: https://www.conrad.nl/nl/alutec-opbergdoos-821495.html

So was ähnliches gibt es auch im gut sortierten Baumarkt, in Münster auf jedenfall bei Toom.

Viele Grüsse

Matthias

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Altenauer (19.02.2017), Udom (19.02.2017)

Rainer Frischmann

Oberlokführer

(251)

Beiträge: 240

Wohnort (erscheint in der Karte): 91301 Forchheim

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 19. Februar 2017, 18:43

Hallo Stefan,

für den kleinen Krimskrams verwende ich sehr gerne sogenannte Blisterstorage-Boxen der Fa. Weltron mit 10, 20 oder 32 Fächern . Die sind direkt beim Hersteller oder auch bei Conrad oder Voelkner erhältlich.

Hier als Beispiel (noch aus meiner H0-Zeit, mit 16 Fächern) Kupplungen etc.:



Gruß Rainer :thumbup:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rainer Frischmann« (28. Mai 2017, 19:42) aus folgendem Grund: Bilder URLs aktualisiert.


Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Altenauer (19.02.2017), 98 1125 (19.02.2017), micha750 (19.02.2017), heizer39 (19.02.2017), Alfred (19.02.2017), Meinhard (19.02.2017), JACQUES TIMMERMANS (19.02.2017), Udom (19.02.2017)

merzbahn

Rangiermeister

(40)

  • »merzbahn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 250

Wohnort (erscheint in der Karte): Münster

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 19. Februar 2017, 22:01

Hallo...
vielen Dank für Eure Antworten.
Am besten gefallen mir die Montagekästen, Beitrag 2, von Andreas.
Zu Beitrag 7, Matthias, Hinweis auf die Kästen aus dem Baumarkt. Habe ich bereits, aber warum auch immer, so richtig zufrieden bin ich mit denen noch nie geworden, u.a. weil die Einteilungen häufig doch zu groß sind. Hmm, Feuchtigkeit? Ich habe das Glück, einen wirklichen trockenen Keller zu haben.
Zu Beitrag 5, Jo, Kleinteileboxen im Regal. Habe ich auch, jedoch benutze ich diese ungern. Mehrfach ist es mir passiert, dass ich an diese gestoßen bin und schwupps, alle Teile durcheinander.
Zu Beitrag 6, Uwe, Video, ok, die Kästen sind eindeutig zu groß, aber sehenswert, tolle Werkstatt. Und selber machen finde ich eh gut, also die Streichholzschachtellösung habe ich noch nicht ganz aus den Augen verloren.
Nochmals vielen Dank für Eure Unterstützung!!
Grüße, Stefan

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Udom (19.02.2017), Altenauer (20.02.2017), Ruhrbahner (21.02.2017)