You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur Null Magazin Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "wieder-infizierter" started this thread

Posts: 168

Location: Bad Camberg

  • Send private message

1

Wednesday, May 23rd 2012, 9:54pm

Verfeinerung BieMo-Bausatz

Die Tage ist bei mir der erste BieMo-Bausatz eingetroffen. Es handelt sich dabei um den Tes-t 58 (#1302). Bevor ich mit dem Zusammenbau des Modells beginne, wollte ich von den "alten Hasen" erfragen, womit bzw. wie ihr eure Modelle verfeinert habt. Natürlich bin ich auch für jeden anderen Hinweis bezüglich dieses Bausatzes dankbar.

Grüße vom......

Wieder-Infizierten

Didier78

Lokführer

(171)

Posts: 499

Location: 35039 Marburg

  • Send private message

2

Wednesday, May 23rd 2012, 10:13pm

Hallo Wieder-Infizierter (mit was auch immer, hoffentlich nichts ernstes... ;) ),

Ich habe den Kmmgks-58 (1301) gebaut und zur Verfeinerung im Spur0 Kaufhaus 4 Rangiertritte und 4 Rangierergriffe erstanden.

Der Bausatz ist passgenau und lässt sich m.E. gut zusammenbauen. Beim Zusammenkleben der Seitenwände mit dem Wagenboden solltest du darauf achten, dass die einzelnen Teile richtig in den vorgegebenen Klebekanten sitzen. Eine Seitenwand saß beim ersten Versuch etwas zu hoch (schnell mal passiert), was ich aber erst beim Probeauflegen des Daches bemerkt hatte. Also alles nochmal auseinander... X(

Wenn du vorhast, das Modell noch zu lackieren, am besten mit glänzenden Farbtönen, dann die Beschriftung aufbringen und mit mattem Klarlack nachlackieren. Beim Lackieren mit RAL-Farben in matt hält die Beschriftung teilweise sehr schlecht bis gar nicht. Die Lackiermethode glänzend, dann matt war ein Tipp, den mir seinerzeit Herr Bieger gegeben hat, nachdem ich einen weiteren Beschriftungssatz bei ihm angefordert hatte. Der erste war teilweise den Bach runter gegangen.

Kürzlich habe ich mir im Spur0-Kaufhaus noch 8 Fangeisen für die Bremsdreiecke bestellt, da ich den Wagen nachträglich noch mit einer Beifahrern Bremsanlage ausstatten will. Selbiges habe ich bei meinem Omm52 von Biemo auch noch gemacht.

Wünsche die viel Spaß beim Basteln! Und verrate uns doch deinen Vornamen, ist ne angenehmere Kommunikation. :)

Gruß, Dirk.

This post has been edited 1 times, last edit by "Didier78" (May 23rd 2012, 10:42pm)


  • "wieder-infizierter" started this thread

Posts: 168

Location: Bad Camberg

  • Send private message

3

Wednesday, May 23rd 2012, 10:23pm

Danke....

....dir Dirk! Die Antwort kam ja prompt.

Nun ja,ernst ist es schon. Das behauptet zumindestens meine Frau. Das mit dem Rückfall und den damit verbundenden Ausgaben. Deswegen der Nick.

Grüße,

Sascha

moba-tom

Bahndirektor

(774)

Posts: 1,624

Location: Münster

  • Send private message

4

Wednesday, May 23rd 2012, 10:31pm

Hallo Dirk,

hast Du Fotos Deines Biemo-Wagens? Wäre mal interessant!

Danke!

Gruß
Thomas
ARGE-Mitglied Nr. 1875
Meine Anlage: Bischofsheim in den 60ern

BR96

Bahnhofsvorsteher

(634)

Posts: 910

Location: 32051 Herford

  • Send private message

5

Wednesday, May 23rd 2012, 10:42pm

Hallo Sascha,

zwingend solltest Du auch noch die oberen Tritte durch die Messing-Version ersetzen. Die gibt's auch bei Biemo (knapp 10 Euro). Die beiliegenden aus Kunststoff brechen schon beim hingucken...

Und die Puffer. Ja, die sind aus Kunstsoff und auch federnd, aber irgendwie sehen die meiner Meinung nach nicht gut aus. Die würde (habe) ich auch ersetzt. Guck' auch mal im Schnelli-Forum, da waren die Wagen auch oft Thema.

Ich kann mich Thomas nur anschließen und würde mich auch über Bilder freuen.
Grüße - Jörg

Didier78

Lokführer

(171)

Posts: 499

Location: 35039 Marburg

  • Send private message

6

Wednesday, May 23rd 2012, 10:49pm

Nochmal Hallo zur Nacht,

...ernst, aber keinesfalls hoffnungslos! :) Auf jeden Fall ein herzliches Willkommen, Sascha, hier im Forum unter Leidensgenossen...

Beim Bausatz 1301 waren die Tritte an den Stirnwänden oben glücklicherweise aus Messing, ansonsten hätte ich diese auch getauscht.

Bilder habe ich noch keine gemacht, werde mir dies aber für die nächsten Tage vornehmen und dann hier einstellen.

Gruß, Dirk.

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

moba-tom (24.05.2012)

BR96

Bahnhofsvorsteher

(634)

Posts: 910

Location: 32051 Herford

  • Send private message

7

Thursday, May 24th 2012, 1:36pm

Dann wurde das sinnvollerweise geändert. Früher musste man die extra bestellen.
Grüße - Jörg

Didier78

Lokführer

(171)

Posts: 499

Location: 35039 Marburg

  • Send private message

8

Friday, May 25th 2012, 11:11am

Hallo zusammen,

hier kommen die gewünschten Bilder meines Kmmgks58 (Biemo 1301). Etwas Hand muß ich noch anlegen: die Räder werden noch mit meinem in Buseck erhaltenen zig Posterman geschwärzt (habe ich bei meinem Omm52 auch gemacht), eine vereinfachte Bremsanlage will ich noch ergänzen und die Bremslastwechsel noch farbig umranden. Eine dezente Alterung würde dem Wagen sicherlich auch gut stehen, da traue ich mich aber nicht so recht ran...

Zum Thema Verfeinerung des Bausatzes: ich habe die mitgelieferten Zettelkästen noch durch solche von Petau ersetzt...

So, nun die Bilder:







Gruß, Dirk.

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

KlaWie (25.05.2012), Staudenfan (09.12.2012), Dieter Ackermann (24.05.2013)

Torsten

Bremser

(20)

Posts: 116

Location: Göppingen

  • Send private message

9

Friday, May 25th 2012, 11:58am

Hi!

Wie hast du die Lenzkupplung montiert?
Hast du den Biemo-Schacht mit Kulisse beibehalten und die Kupplung angepasst, oder einen anderen Schacht samt Kulisse eingebaut?

Dein Wagen sieht spitze aus.
Hab den Tims 858 #1305 und E037 #1014 von Biemo unmontiert hier liegen, wenn ich mal die Zeit dazu finde den zu bauen. Momentan geht die Anlagenplanung vor.

Gruß
Torsten

Didier78

Lokführer

(171)

Posts: 499

Location: 35039 Marburg

  • Send private message

10

Friday, May 25th 2012, 12:23pm

Hallo Torsten,

Danke für die Blumen,

bei meinem ersten Bausatz von Biemo, dem Omm52, habe ich die Kulissenführung von Moog http://www.0mobau.de/ eingebaut. Von der Kupplungshöhe passt das ganz dann haargenau mit den Lenz-Fahrzeugen zusammen, der Nachteil ist m.E. dass ich das Fahrwerk des Wagens erst umständlich anpassen musste damit dann die Kulissenführung überhaupt in das Fahrwerk geklebt werden konnte.

Deshalb habe ich bei dem Kmmgks 58 dann einfach mal die mitglieferte Kulissenführung von Biemo genutzt. Hier zeigte sich, dass die Konstruktion mit eingestecktem Lenz Kupplungskopf (dieser passt haargenau in den Kupplungsschacht) geringfügig höher ist als die der Lenz-Fahrzeuge, aufgrund des für mich komfortableren Bauvorgangs habe ich allerdings beschlossen dies zu vernachlässigen. :) Der automatische Kupplungsvorgang mit der KÖF II von Lenz funktioniert - dass ist mir erstmal am wichtigsten... :thumbup:

Gruß, Dirk.

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

KlaWie (25.05.2012), Staudenfan (09.12.2012)

BR96

Bahnhofsvorsteher

(634)

Posts: 910

Location: 32051 Herford

  • Send private message

11

Friday, May 25th 2012, 12:28pm

Hallo Dirk,

kannst Du evtl. noch ein Bild von dem Omm52 mit der Moog-Kulisse hier zeigen?
Grüße - Jörg

Didier78

Lokführer

(171)

Posts: 499

Location: 35039 Marburg

  • Send private message

12

Friday, May 25th 2012, 12:56pm

Mahlzeit...

kannst Du evtl. noch ein Bild von dem Omm52 mit der Moog-Kulisse hier zeigen?


... klappt bestimmt in den nächsten Tagen...

Gruß, Dirk.

BR96

Bahnhofsvorsteher

(634)

Posts: 910

Location: 32051 Herford

  • Send private message

13

Friday, May 25th 2012, 3:21pm

...prima!

Mich würde ein Bild von unten (mit der Kulisse) interessieren.
Grüße - Jörg

Didier78

Lokführer

(171)

Posts: 499

Location: 35039 Marburg

  • Send private message

14

Friday, May 25th 2012, 11:02pm

N'Abend zusammen,

hier nun einige Bilder von meinem Biemo Omm52 mit Kulissenführung von Moog:







Im Schnelli-Forum gab es zu diesem Thema auch mal einen Thread:

http://www.schnellenkamp-modellbau.de/mo…d=3734#pid35141

Und hier ein kleiner Vergleich: links der Omm52 von Biemo mit der Kulissenführung von Moog, rechts der R20 von Lenz:



Vergleich Teil 2: links der Kmmgks 58 von Biemo mit Biemo Kulissenführung, rechts wiederum der R20 von Lenz:



Die Kuplungsaufnahme von Biemo ist recht "beweglich", so dass man diese noch etwas nach unten richten kann.

Gruß, Dirk.

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

BR96 (25.05.2012), Nauki (27.05.2012), Staudenfan (09.12.2012)

BR96

Bahnhofsvorsteher

(634)

Posts: 910

Location: 32051 Herford

  • Send private message

15

Monday, July 2nd 2012, 12:53pm

Kulisse für den Kmmgks

Hallo,

der Kmmgks liegt nun auch auf meinem Basteltisch. Er ist bereits fertig für die anstehende Lackierung, bis auf die Kupplungsfrage. Er soll eine neue Kulissenführung bekommen. Ich habe daher die Kulisse von Moog hier liegen. Allerdings habe ich dazu ein Frage. Dirk hatte ja netterweise Bilder von dem Einbau dieser Kulisse beim Omm52 gezeigt, danke nochmal dafür.
Wenn ich mir die Sache beim Kmmgks anschaue meine ich, dass diese Kulisse nicht ganz passt. Sie reicht bis in den Bereich der 3-Punkt-gelagerten Achsen.

Meine Fragen:

Welche Kulisse habt Ihr genommen, falls Ihr die vorhandene ersetzt habt?
Kann ich die genannte von Moog einbauen und die beiden Kunststoff-Federhaken einfach entfernen?
Grüße - Jörg

Didier78

Lokführer

(171)

Posts: 499

Location: 35039 Marburg

  • Send private message

16

Monday, July 2nd 2012, 1:16pm

Hallo Jörg,

die Kulisse von Moog hat bei meinem Omm52 auch nich richtig gepasst: ich habe hier im Bereich der 3-Punkt Lagerung der Achsen mit dem Bastelmesser mühsam etwas Material weggenommen - dann konnte ich die Kulisse einkleben.

Gruß, Dirk.

Posts: 18

Location: 55566 Bad Sobernheim

Occupation: Eisenbahner

  • Send private message

17

Monday, July 2nd 2012, 1:48pm

Lackierung meiner Bausätze

Hallo Zusammen,

Didier zitiert eine angebliche Aussage von mir mit folgendenm Satz: "Die Lackiermethode glänzend, dann matt war ein Tipp, den mir seinerzeit Herr Bieger gegeben hat, nachdem ich einen weiteren Beschriftungssatz bei ihm angefordert hatte".

Scheinbar ist da was durcheinander geraten. Ich habe noch nie jemand empfohlen matt zu lackieren, sondern genau umgekehrt! Jedem der nachfragt habe ich immer gesagt; "glänzend lackieren, um eine glatte Oberfläche zu bekommen, dann Beschriftung drauf und danach mit mattem Klarlack fixieren".

Gruß

KJB

stefan_k

Moderator

(351)

Posts: 1,468

Location: 22765 Hamburg

  • Send private message

18

Monday, July 2nd 2012, 2:44pm

Moin,

Aber genau das schreibt er doch auch? Vielleicht nicht mit der optimalen Interpunktion, aber bei mir kam es so an :)
Übrigens gibt es in Heft 10 einen vierseitigen Beitrag zum Zusammenbau und Supern der Biemo Wagen 8o
Freundliche Grüße,
stefan_k

__________________________________
Abonnenten haben mehr davon! ^^

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Werkelburger (02.07.2012), Didier78 (02.07.2012), stoomtram (02.07.2012)

BR96

Bahnhofsvorsteher

(634)

Posts: 910

Location: 32051 Herford

  • Send private message

19

Monday, July 2nd 2012, 2:48pm

Ich habe das auch genauso gelesen.

@Stefan: ist in dem Bericht auch schon der neue Tuning-Bausatz für die Kmmgks-Familie von Petau berücksichtigt?
Grüße - Jörg

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Didier78 (02.07.2012)

stefan_k

Moderator

(351)

Posts: 1,468

Location: 22765 Hamburg

  • Send private message

20

Monday, July 2nd 2012, 2:52pm

Hi,
Es sind Petau Teile verbaut, aber noch nicht das Set.
Freundliche Grüße,
stefan_k

__________________________________
Abonnenten haben mehr davon! ^^

Similar threads