You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur Null Magazin Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

der noergler

Lokomotivbetriebsinspektor

(244)

  • "der noergler" started this thread

Posts: 925

Location: 66583 Spiesen

Occupation: Mountain worker im Ruhestand

  • Send private message

1

Monday, April 2nd 2012, 8:40pm

Suche Bau und Konstruktionszeicheichnungen der T 3 ( BR 89)

hallo zusammen


hat jemand Bau und Konstruktionszeicheichnungen von der T 3 ( BR89) da ich je eine mit geradem und eine mit schrägem Führerhaus bauen möchte bzw. am bauen bin könnte ich doch noch einige Zeichnungen gebrauchen . Epoche spielt vorerst mal keine Rolle .

Hier mal noch so ein Projekt ( alles aus Messing )an dem noch einiges geändert werden müsste , deshalb die Zeichnungen .





ja,ja die Sandstreurohe liegen falsch aber der Umlauf ist noch nicht gebohrt


Gruß
Jürgen
wer mich als Freund hat , braucht keine Feinde :D

2

Monday, April 2nd 2012, 8:45pm

Hallo Jürgen,
guck mal hier Hettler Zeichnungen vielleicht kann Dir Herr Hettler auch über sein bestehendes Angebot an Zeichnungen noch helfen.
Gruß Chris
Der Pessimist sieht das Schwarze im Tunnel
Der Optimist sieht ein Licht am Ende des Tunnels
Der Realist sieht den Zug kommen
Der Lokführer sieht drei Deppen im Gleis sitzen :D

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

der noergler (02.04.2012)

fritz

Bremser

(41)

Posts: 80

Location: Krenglbach

Occupation: Maschienenschlosser

  • Send private message

3

Monday, April 2nd 2012, 8:48pm

Hallo Jürgen,
ich glaub ich kann dir helfen versuche es mal beim Hettler
http://www.spurnull.de/hettler/download/…-preisliste.pdf
der hat ziemlich viele Spur0 Zeichnungen.

Grüße Fritz :)

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

der noergler (02.04.2012)

fahrplaner

Rangiermeister

(29)

Posts: 123

Location: 82110 Germering

  • Send private message

4

Monday, April 2nd 2012, 9:11pm

Hallo Jürgen,

bei Peter Zander gibt es einen kompletten Satz Zeichnungen auch für die T3. HEBA

Grüße,
Marcus

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

der noergler (02.04.2012)

mucho

Unregistered

5

Monday, April 2nd 2012, 9:20pm

Google hilft meistens, wie auch hier ;)
T3 Übersichtszeichnungen

Schöne Grüße

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

der noergler (02.04.2012)

der noergler

Lokomotivbetriebsinspektor

(244)

  • "der noergler" started this thread

Posts: 925

Location: 66583 Spiesen

Occupation: Mountain worker im Ruhestand

  • Send private message

6

Tuesday, April 3rd 2012, 1:55pm

Wolfgang

Danke für den Link , denn kannte ich auch schon .

Das Problem ist das der Wemoba-Rahmen unter dem Führerhaus zwei Öffnungen hat und bei diese Rahmenversion der T3 wurde die Westinghousebremse verbaut( wurde mir so Berichtet ) deswegen suche ich Seitenansichtender T3 und von der Bremse unterm Rahmen bzw. Inneraum Führerstand .


Gruß
Jürgen
wer mich als Freund hat , braucht keine Feinde :D

Posts: 334

Location: Magdeburg

Occupation: Elektro-Ing.

  • Send private message

7

Tuesday, April 3rd 2012, 4:17pm

Hallo Jürgen,

hier mal ein schöner Baubericht aus Spur II
http://www.buntbahn.de/modellbau/viewtopic.php?t=8716
Als Buchtipp zum Thema würde ich dir von Moll/Wenzel "Die Baureihe 89.70" empfehlen.
http://www.abebooks.de/servlet/SearchRes…aureihe&x=0&y=0

Gruß
Kpt. Blaubär

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

der noergler (03.04.2012)

der noergler

Lokomotivbetriebsinspektor

(244)

  • "der noergler" started this thread

Posts: 925

Location: 66583 Spiesen

Occupation: Mountain worker im Ruhestand

  • Send private message

8

Tuesday, April 3rd 2012, 4:21pm

@ Blaubär

Dem Alfred seine Arbeit zur T3 kenne ich , nur als normalsterblicher bekommt man(n) dies nicht hin. ;(
Und das T 3 Buch muss ich mir unbedingt mal zu legen .

Gruß
Jürgen
wer mich als Freund hat , braucht keine Feinde :D

mucho

Unregistered

9

Tuesday, April 3rd 2012, 7:28pm

Du meinst die 2 rechteckigen Öffnungen mit den abgerundeten Ecken?

der noergler

Lokomotivbetriebsinspektor

(244)

  • "der noergler" started this thread

Posts: 925

Location: 66583 Spiesen

Occupation: Mountain worker im Ruhestand

  • Send private message

10

Tuesday, April 3rd 2012, 7:55pm

Wolfgang ja




wie hier auf dem Foto zu sehen .
Mir wurde gesagt das seinerzeit AMZ / Wemoba und Emmenmacher sich denn "falschen Rahmen " zum nachbau ausgesucht hätten .
Und zu diesem Rahmen würde nur die Westinghouse Bremse passen .So die glaubhafte Aussage einen versierten Modellbauers .


Gruß
Jürgen
wer mich als Freund hat , braucht keine Feinde :D

der noergler

Lokomotivbetriebsinspektor

(244)

  • "der noergler" started this thread

Posts: 925

Location: 66583 Spiesen

Occupation: Mountain worker im Ruhestand

  • Send private message

11

Tuesday, April 3rd 2012, 7:58pm

Wolfgang

Habe gerade Deinen T 3 Rahmen gesichtet der weisst ja die selbe Bauweisse mit den beiden Aussparungen auf .

Gruß
Jürgen
wer mich als Freund hat , braucht keine Feinde :D

mucho

Unregistered

12

Tuesday, April 3rd 2012, 8:06pm

Also ich habe fast alle Musterzeichnungen hier, habe mir den Rahmen aller kurzen und langen T3's mal angesehen, dein Rahmen ist wie meiner einer der langen T4 nach Musterzeichnung III4p 1.Auflage von 1905-12-09 und du bräuchtest für eine kurze T3 einen nach Musterzeichnung III4e I. bis III.Auflage (18xx - 1901). Der Unterschied zwischen den Rahmen ist dass der kurze unter dem Beginn der Türe endet und der lange kurz vor dem Ende der Türe, du müsstest also den Rahmen kürzen. Hier mal der Vergleich zwischen kurz und lang:




index.php?page=Attachment&attachmentID=254

index.php?page=Attachment&attachmentID=255

Edit: die Westinghouse siehst du an meinem Rahmen im alten Schnelli-Forum recht gut ;)

This post has been edited 2 times, last edit by "mucho" (May 15th 2012, 11:56pm)


der noergler

Lokomotivbetriebsinspektor

(244)

  • "der noergler" started this thread

Posts: 925

Location: 66583 Spiesen

Occupation: Mountain worker im Ruhestand

  • Send private message

13

Tuesday, April 3rd 2012, 8:16pm

Wolfgang

das würde dan ja auch heissen, nicht das bei diesem Rahmen die Westinghouse Bremse verbaut war , sondern auch nur das
gerade Führerhaus passen würde .
So müsste für das schräge Führerhaus der Rahmen kürzer sein und nur eine Rahmenöffnung vorweissen !
Mann, mann ich habe jetzt schon so viel Zeichnungen und Fotos angesehen immer wieder was neues oder anderes .

Gruß
Jürgen
wer mich als Freund hat , braucht keine Feinde :D

mucho

Unregistered

14

Tuesday, April 3rd 2012, 8:36pm

Moll meint in der T3 Bibel:


"dass die T3's anfangs nur mit der Exterschen Wurfhebelbremste und wenn es ausdrücklich verlangt wurde mit einer Heberlein ausgerüstet wurde. Schon bald besaßen auch einzelne die einfache Westinghouse-Druckluftbremse mit einstufiger Pumpe. Gebremst wurden die beiden hinteren Achsen, anfangs einseitig, später zweiseitig, usw .."

Da die Loks mit schrägen Führerhaus vor denen mit geraden gebaut wurden, denke ich eher nicht dass es da welche und wenn nicht viele mit Westinghouse ausgerüstet wurden, müsstest du speziell nach Vorbildern suchen um dies mit Sicherheit zu wissen ;)

Similar threads