You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur Null Magazin Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "Hallenser61" started this thread

Posts: 58

Location: Halle/ Saale

  • Send private message

1

Thursday, December 6th 2012, 6:06pm

Radsätze 0e Fleischmann Magic Train

Hallo in die Runde,

ich habe vor, 2 Personenwagen von Fleischmann Magic Train in 0e zu beleuchten. Deshalb bin ich auf der Suche nach einseitig isolierten Austauschradsätzen.
Hat so ein Umbau schon jemand gemacht, bzw. kennt jemand eine Bezugsquelle für solche Radsätze? Die Suche hat mir keine Treffer geliefert.
Ich habe mir vom Kleinserienhersteller Herr Mäder aus Halle Inneneinrichtungen besorgt und diese mit Reisenden bestückt, denen ist es allerdings im Wagen zu dunkel :rolleyes: .

Viele Grüße aus Halle
Uwe

0m Jura

Unregistered

2

Thursday, December 6th 2012, 6:15pm

Hallo Uwe,

vieleicht sind die Räder von Addie ja passend. Die Magic Train Wagen sind gar nicht so schlecht als schnelle Grundlage für kleine Basteleien in den schmalen Spuren. Ich baue sie allerdings mit Hilfe von Säge und Polystirolplatten immer auf Spur 0m um...
:D

Viele Grüsse

Matthias

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Hallenser61 (06.12.2012)

  • "Hallenser61" started this thread

Posts: 58

Location: Halle/ Saale

  • Send private message

3

Thursday, December 6th 2012, 6:39pm

Hallo Matthias,

vielen Dank für den Hinweis, allerdings sehen die Radsätze ganz genau so aus, wie die, die ich schon eingebaut habe und die sind beidseitig isoliert, da ich den Strom von der Achse abgreifen will kommen sie deshalb nicht in Frage. Ein Versuch, die Achse mit dem Rad per Lötkolben und Draht zu verbinden, endete in der fast- Zerstörung der Radbuchse aus Kunststoff- sehr geschickt von mir 8| ! Hab eben mal eine Anfrage an Addie, hinsichtlich der Isolierung geschickt, schauen wir mal!
Für Basteleien, wie Du sie beschreibst, fehlt mir leider das Geschick :S , leider kommt nur in Frage was mit dem Pinsel zu erledigen ist, solange das nicht zu filigran ist!

Gruß Uwe

  • "Hallenser61" started this thread

Posts: 58

Location: Halle/ Saale

  • Send private message

4

Thursday, December 6th 2012, 6:49pm

Hallo Matthias,

soeben kam die Antwort von Addie- die sind ja rasend schnell :) , leider wie schon vermutet- beidseitig isoliert, schade.

viele Grüße

Uwe

0m Jura

Unregistered

5

Thursday, December 6th 2012, 7:02pm

...ach ja ich vergass, Du wolltest den Strom ja von den Achsen abgreifen. Also in dem Fall könntest Du das ja mal mit Leitlack probieren. Das ist im Prinzip Farbe, die Du an der Radinnenseite zur Achse hin aufträgst. Die gibt es bei Busch oder Conrad zu kaufen.

Dazu muss aber noch angemerkt werden, dass die Farbe nicht abriebfest ist. Du solltest dann die den Stromabnehmer etwas entfernt von der Farbe anbringen. Der Nachteil, wenn Du den Strom so in Deine Wagen leitest ist, dass der Strom nur an jeweils an einem Punkt von der Schiene in den Wagen geleitet wird (einmal + und einmal -). Ich würde daher empfehlen, dass Du Deinen Wagen noch einen Elko spendierst. Sonst sind Deine Passagiere vom ständigen Geflackere ganz schön genervt...
;)
Viele Grüsse

Matthias

IBT.Schulz

Rangiermeister

(42)

Posts: 237

Location: Berlin

Occupation: Dipl.Ing. selbstständig, Batteriegroßhandel und Modellbahnherstellung

  • Send private message

6

Thursday, December 6th 2012, 7:10pm

Aus beidseitig isolierten Radsätze einseitig isolierte machen

Hallo Uwe,
wenn die Beleuchtung mit LED´s ausgestattet ist ( geringer Strombedarf), genügt vermutlich folgender Trick:
Bei einem Rad auf der Innenseite die ganze Radscheibe ringsum mit Silberleitlack so einstreichen,dass der Lack über die Isolierbuchse bis auf die blanke Achse geht.Und wenn dieser Lack lange genug getrocknet ist,den Silberleitlack wieder mit dunkler Farbe lackieren.
Silberleitlack gibt es bei diversen Elektrioik-Versendern ( z.Bsp. Conrad usw. ).
Dazu müssten nicht einmal die Radsätze ausgebaut werden.Den Wagen aufs Dach legen und dann bei drehender Achse die Radinnenseite lackieren.
Viel Erfolg,
Michael Schulz
Hallo in die Runde,

ich habe vor, 2 Personenwagen von Fleischmann Magic Train in 0e zu beleuchten. Deshalb bin ich auf der Suche nach einseitig isolierten Austauschradsätzen.
Hat so ein Umbau schon jemand gemacht, bzw. kennt jemand eine Bezugsquelle für solche Radsätze? Die Suche hat mir keine Treffer geliefert.
Ich habe mir vom Kleinserienhersteller Herr Mäder aus Halle Inneneinrichtungen besorgt und diese mit Reisenden bestückt, denen ist es allerdings im Wagen zu dunkel :rolleyes: .

Viele Grüße aus Halle
Uwe
Michael Schulz
Batteriegroßhandel und Modellbahnherstellung
Müggelseedamm 70
12587 Berlin
030 56700837
http://schulzmodellbahnen.de
schulzmodellbahnen[at]gmx.de

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Hallenser61 (06.12.2012), Dieter Ackermann (06.12.2012)

  • "Hallenser61" started this thread

Posts: 58

Location: Halle/ Saale

  • Send private message

7

Thursday, December 6th 2012, 8:37pm

Hallo Michael und Matthias,

leider bleibt mir nur die Variante, den Strom von der Achse abzugreifen, weil wie gesagt meine mechanisch/ bastlerischen Fähigkeiten doch eher bescheiden sind :( , es gibt da so Schleiferpads aus Drahtgeflecht, die man nur um die Achse zu wickeln braucht, habe ich bei ebay mal gesehen- keine Ahnung wie zuverlässig das ist, will ich einfach mal probieren.
An den Leitlack habe ich auch schon gedacht, wenn mir nichts anderes einfällt, werde ich den wohl mal probieren.
Als Beleuchtung sind in jedem Fall LEDs mit Kondi eingeplant.
Erstmal danke für Eure Hilfe!

Viele Grüße Uwe

Minicooper

Oberbahnhofsvorsteher

(512)

Posts: 1,398

Occupation: Antibürokrat

  • Send private message

8

Thursday, December 6th 2012, 9:14pm

Uwe, die Tatsache allein, dass die Addie-Räder beidseitig isoliert sind, bedeutet ja nicht per se, dass Du sie nicht verwenden kannst. Wenn die beidseitige Isolierung durch galvanische Trennung in Achsmitte erreicht wurde, wie das bei etlichen Radsätzen der Fall ist, könntest Du den Strom immer noch beidseitig von den Achsstummeln abnehmen. Beim Einbau einer Schlussbeleuchtung bei meinem G 10 habe ich so verfahren.
Schlusslaternen für den G10 Teil 1 - 3
Gruß, Michael



Das Überflüssige ist eine sehr notwendige Sache :P

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Dieter Ackermann (06.12.2012)

steamrusty

Unregistered

9

Thursday, December 6th 2012, 10:13pm

Fleichmann MT

Hey Uwe,
Fleischmann hat kein 0, MT war als Spielzeug gedacht. Die Fahrwerke der Waggons scheinen dem H0-Programm entliehen zu sein. Ich gehe mal davon aus, dass die Achsen aus dem H0-Programm passen. Die Personenwagen haben Speichen- bzw. Scheibenräder und sind beleuchtbar. Übrprüfe das doch einfach mal bei deinem Fachhändler.
Gruss Heinz

Nafets

Unregistered

10

Thursday, December 6th 2012, 10:22pm

Hallo Heinz,
...Die Fahrwerke der Waggons scheinen dem H0-Programm entliehen zu sein.

Dem ist nicht so - der Schein trügt. Vielleicht schaust Du Dir das MT-Programm einfach mal an und vergleichst das Fahrwerk mit den Fahrwerken in H0. Dann wirst Du feststellen, dass Deine Aussage nicht haltbar ist. Kurz gesagt: Alles am MT-Programm (bis auf die Gleise und dem Trafo) ist neu gemacht und nicht dem H0-Programm entliehen. Selbst der Radsatz ist eine MT-Konstruktion und kein H0-Radsatz.

Gruß
Stefan

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

US-Werner (06.12.2012)

11

Thursday, December 6th 2012, 10:40pm

Hallo Uwe,
warum fragst Du nicht mal bei der Firma Henke in
Berlin oder KS-Modelleisenbahn in Waldlaubersheim
nach?Bei der Firma KS-Modelleisenbahn weiß ich,
das er einige Radsätze von amerikanischen Hersteller
hat.Vielleicht kann man dort Dir helfen.Rufe doch mal
an.Karlheinz Stümpfl gibt Dir bestimmt gute Tipps!
MfG,
Peter Jung

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Dieter Ackermann (06.12.2012)

moba-tom

Bahndirektor

(778)

Posts: 1,634

Location: Münster

  • Send private message

12

Friday, December 7th 2012, 8:07am

Hallo Uwe und Matthias,

stellt doch Eure Bastelarbeiten mal hier (oder an anderer Stelle im Forum) ein! Würde mich interessieren, wie ihr die MT-Fahrzeuge aufgebrezelt habt.
Wäre vielleicht eine Idee, eine "Schmalspur-Ecke" im Forum einzurichten, ich glaube, da hätten viele etwas zu zeigen.

Gruß
Thomas
ARGE-Mitglied Nr. 1875
Meine Anlage: Bischofsheim in den 60ern

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Dieter Ackermann (07.12.2012), ARMAND (07.12.2012)

Hein

Unregistered

13

Friday, December 7th 2012, 8:21am

Hallo Thomas.

Dein Gedanke mit der Schmalspurecke hier im Forum ist eine gute Idee.Ich baue ja auch gleichzeitig zu Null eine Schmalspurbahn und habe schon einige Fahrzeuge von MT erworben.Diese müssen auch zum Teil verbessert-gealtert werden.

Gruß Hein

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Dieter Ackermann (07.12.2012), ARMAND (07.12.2012)

volkerbahn

Schaffner

(45)

Posts: 218

Location: nordermeldorf

Occupation: diplom-designer

  • Send private message

14

Friday, December 7th 2012, 8:27am

hallo uwe,
eine andere Möglichkeit ist, sich über bachmann-Ersatzteile die Drehgestelle des consolidation-tenders zu besorgen. die räder sind wie die lenzradsätze in der mitte isoliert. du kannst den strom also über die spitzen abnehmen.

tschüß volker

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Dieter Ackermann (07.12.2012)

Gerhard Pastowski

Unregistered

15

Friday, December 7th 2012, 9:29am

Zum Thema Schmalspurbahnen, Fl.Magic Train etc. gibt es schon lange Zeit ein Forum, ich denke, es sollte ausreichen, hier noch mit Schmalspur anfangen wäre nicht erwünscht?
Forum: KS Modelleisenbahnen, dort sind quasi alle Rubriken vertreten, viel Freude beim schauen.

Bzl. der Fl. Oe Metallradsätze schau mal bei Rolf Tonner in HH. Er bietet auch Oe Radsätze und weiteres Zubehör an.

Gerhard

This post has been edited 1 times, last edit by "Gerhard Pastowski" (Dec 7th 2012, 12:50pm)


1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Dieter Ackermann (07.12.2012)

Posts: 24

Location: 23556 Lübeck

Occupation: Ingenieur

  • Send private message

16

Friday, December 7th 2012, 9:34am

Hallo, warum so kompliziert?

Leitlack ist schön und gut, ein Kurzschluß über die Achsen, und der Lack ist "verdampft".

Einfache Lösung: Kugelkontakte, Klein, Art.8129, Von Fa. Schnellenkamp. Sehr einfach anzubauen.

Je nach Örtlichkeit genügt im Prinzip ein Tropfen Sekundenkleber zur Fixierung der Kugelkontakte.

Für Fragen: Ich bin ab Samstag in Hagen zu den Adventsfahrtagen (Siehe an anderer Stelle im Forum).

Gruß von Hans-Peter

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Nuller Neckarquelle (07.12.2012), Hallenser61 (07.12.2012), Dieter Ackermann (07.12.2012)

  • "Hallenser61" started this thread

Posts: 58

Location: Halle/ Saale

  • Send private message

17

Friday, December 7th 2012, 2:05pm

Hallo Hans- Peter,

das mit den Kugelkontakten klingt interessant, war gerade mal auf der Homepage von Schnellenkamp, leider gibt es da kein Bild- ich habe keine Vorstellung wie die aussehen und funktionieren, kann jemand mal mit einem Foto weiterhelfen?

Viele Grüße Uwe

0-Peter

Schaffner

(15)

Posts: 129

Location: Wetter (Hessen)

Occupation: ja, vorhanden aber jetzt im Unruhestand

  • Send private message

18

Friday, December 7th 2012, 2:33pm

Kugelkontakte !

Hier findet man die !

http://www.spur-0-kaufhaus.de/shop/artic…26aid%3D8127%26

und so sieht er aus !

Gibt es für 4 mm oder 2,5 mm Bohrungen, in Rot oder Schwarz.
Beste Grüße aus Mittelhessen :P
Hans-Peter

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Hallenser61 (07.12.2012)

  • "Hallenser61" started this thread

Posts: 58

Location: Halle/ Saale

  • Send private message

19

Friday, December 7th 2012, 2:45pm

Hallo Hans- Peter,

danke für den Link, ich war auf der selben Seite, hatte die Angaben aber ohne Bild, ich habe offensichtlich ein kleines Problem mit meinem Browser oder mit was weiß ich :cursing: .

Gruß Uwe

steamrusty

Unregistered

20

Friday, December 7th 2012, 5:34pm

Fleischmann MT

Hey Stefan,
hast gewonnen. Hatte heute die Möglichkeit, meine MT mit H0 von einem Kumpel zu vergleichen. War so'ne Idee aus dem Gedächnis heraus. Ich hoffe, man verzeiht einem alten Mann den Fehler.
Gruss Heinz