Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur Null Magazin Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Hans-Peter Weigel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 394

Wohnort (erscheint in der Karte): Nuernberg

Beruf: selbständig

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 2. Februar 2017, 07:03

Peters Waggonbauten

Liebe Mit-0er,

hier möchte ich euch auch einige meiner Waggon-Eigenbauten zeigen. Mir kommt es dabei weniger auf das "Untendrunter" an, als auf das absolut sichtbare. Da ist aber z- T. noch nach zuarbeiten, z.B. mit Bremsschläuchen, Tritten, u.a.

Trotzdem: Viel Spaß mit den Bildern

Gruß Peter Weigel
»Hans-Peter Weigel« hat folgende Dateien angehängt:
  • bauzug02.jpg (25,04 kB - 624 mal heruntergeladen - zuletzt: 10. September 2018, 00:44)
  • bauzug03.jpg (22,1 kB - 385 mal heruntergeladen - zuletzt: 10. September 2018, 00:44)
  • bauzug05.jpg (108,01 kB - 328 mal heruntergeladen - zuletzt: 10. September 2018, 00:44)
  • bauzug08.jpg (33,74 kB - 291 mal heruntergeladen - zuletzt: 10. September 2018, 00:44)
  • bauzug09.jpg (27,28 kB - 291 mal heruntergeladen - zuletzt: 10. September 2018, 00:44)
  • bauzug12.jpg (29,53 kB - 260 mal heruntergeladen - zuletzt: 10. September 2018, 00:44)
  • bauzug14.jpg (35,7 kB - 251 mal heruntergeladen - zuletzt: 17. August 2018, 10:47)
  • bauzug15.jpg (15,36 kB - 277 mal heruntergeladen - zuletzt: 17. August 2018, 10:47)
  • bauzug22.jpg (59,63 kB - 255 mal heruntergeladen - zuletzt: 17. August 2018, 10:47)
  • bauzug24.jpg (19,09 kB - 227 mal heruntergeladen - zuletzt: 17. August 2018, 10:47)
  • bauzug25.jpg (22,14 kB - 237 mal heruntergeladen - zuletzt: 17. August 2018, 10:47)
  • bauzug29.jpg (71,45 kB - 247 mal heruntergeladen - zuletzt: 18. August 2018, 20:05)
  • bauzug33 gutinier01.jpg (27,66 kB - 256 mal heruntergeladen - zuletzt: 17. August 2018, 10:47)
  • bauzug33 gutinier02.jpg (25,18 kB - 248 mal heruntergeladen - zuletzt: 17. August 2018, 10:47)
  • bauzug41.jpg (133,69 kB - 229 mal heruntergeladen - zuletzt: 17. August 2018, 10:48)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hans-Peter Weigel« (8. Mai 2018, 23:10)


Es haben sich bereits 27 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

holger (02.02.2017), Meinhard (02.02.2017), jbs (02.02.2017), Allgäudiesel (02.02.2017), JACQUES TIMMERMANS (02.02.2017), Husbert (02.02.2017), Nuller Neckarquelle (02.02.2017), HüMo (02.02.2017), Spurwechsler (02.02.2017), klaus.kl (02.02.2017), Altenauer (02.02.2017), heizer39 (02.02.2017), Montafoner (02.02.2017), Udom (02.02.2017), nullowaer (02.02.2017), Ernst (02.02.2017), gabrinau (02.02.2017), Wopi (04.02.2017), Hein (04.07.2017), Alfred (04.07.2017), 98 1125 (04.07.2017), 48karben (04.03.2018), Hans-Georg (04.03.2018), Holsteiner (08.03.2018), BTB0e+0 (17.03.2018), Skimble69 (23.03.2018), Axel-K (04.07.2018)

  • »Hans-Peter Weigel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 394

Wohnort (erscheint in der Karte): Nuernberg

Beruf: selbständig

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 2. Februar 2017, 14:40

Liebe Mit-0er,

ein herzliches Dankeschön für eure Renomeepunkte. ich kann da noch was weiter beisteuern...
»Hans-Peter Weigel« hat folgende Dateien angehängt:
  • bauzug36.jpg (32,1 kB - 196 mal heruntergeladen - zuletzt: 26. August 2018, 23:58)
  • bauzug37.jpg (28 kB - 195 mal heruntergeladen - zuletzt: 26. August 2018, 23:59)
  • bauzug39.jpg (60,39 kB - 179 mal heruntergeladen - zuletzt: 26. August 2018, 23:59)
  • bauzug42.jpg (45,5 kB - 186 mal heruntergeladen - zuletzt: 26. August 2018, 23:58)
  • bauzug49.8.jpg (95,57 kB - 187 mal heruntergeladen - zuletzt: 26. August 2018, 23:58)
  • bauzug54.jpg (76,89 kB - 169 mal heruntergeladen - zuletzt: 26. August 2018, 23:58)
  • bauzug50.jpg (68,47 kB - 184 mal heruntergeladen - zuletzt: 23. Juli 2018, 12:33)
  • bauzug53.jpg (67,23 kB - 171 mal heruntergeladen - zuletzt: 26. August 2018, 23:59)
  • boboine+turm.jpg (54,1 kB - 169 mal heruntergeladen - zuletzt: 26. August 2018, 23:59)
  • bauzug55.jpg (44,92 kB - 156 mal heruntergeladen - zuletzt: 26. August 2018, 23:59)
  • containerwagen01.jpg (26,57 kB - 146 mal heruntergeladen - zuletzt: 26. August 2018, 23:59)
  • containerwagen05.jpg (16,75 kB - 142 mal heruntergeladen - zuletzt: 26. August 2018, 23:59)
  • feuer01.jpg (21,13 kB - 167 mal heruntergeladen - zuletzt: 26. August 2018, 23:59)
  • bauzug48.jpg (127,42 kB - 161 mal heruntergeladen - zuletzt: 2. August 2018, 13:06)

Es haben sich bereits 20 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Ernst (02.02.2017), HüMo (02.02.2017), heizer39 (02.02.2017), Montafoner (02.02.2017), gabrinau (02.02.2017), Wolli (02.02.2017), Udom (02.02.2017), Allgäudiesel (02.02.2017), Altenauer (02.02.2017), JACQUES TIMMERMANS (03.02.2017), Nuller Neckarquelle (03.02.2017), Wopi (04.02.2017), 48karben (04.07.2017), a.g.schoepp (04.07.2017), Alfred (04.07.2017), 98 1125 (04.07.2017), Hans-Georg (04.03.2018), Holsteiner (08.03.2018), BTB0e+0 (17.03.2018), Skimble69 (23.03.2018)

  • »Hans-Peter Weigel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 394

Wohnort (erscheint in der Karte): Nuernberg

Beruf: selbständig

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 4. Juli 2017, 14:53

Liebe Mit-0er,

da im Moment die Anlage unter dem Dach ein bißchen "gebraten" wird, habe ich Zeit zu anderen Dingen. Hier Bilder eines ÖBB Kranzugs in Ampflwang und der Beginn des Umsetzens in´s Modell...
Basis für den als "Werkstattwagen" bezeicheten Waggon war ein/der lange gedeckte Billerbahn Waggon.

Dieser wurde geteilt und aus Polystyrol die Bordwände gemäß Vorbild angefertigt. Die Bilder zeigen das Vorbild und das Modell...Was noch fehlt, ist die Beschriftung des Waggons und Ladung...

Viel Spaß mit den Bildern.

Herzlichst

Peter Weigel
»Hans-Peter Weigel« hat folgende Dateien angehängt:
  • IMG_3662.1.jpg (92,63 kB - 267 mal heruntergeladen - zuletzt: 26. August 2018, 23:59)
  • IMG_3677.1.jpg (95,01 kB - 279 mal heruntergeladen - zuletzt: 26. August 2018, 23:59)
  • IMG_4844.1.jpg (123,78 kB - 273 mal heruntergeladen - zuletzt: 27. August 2018, 00:00)
  • IMG_4843.1.jpg (114,5 kB - 259 mal heruntergeladen - zuletzt: 10. September 2018, 00:44)
  • IMG_4845.1.jpg (100,8 kB - 255 mal heruntergeladen - zuletzt: 27. August 2018, 00:00)

Es haben sich bereits 29 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Altenauer (04.07.2017), 48karben (04.07.2017), HüMo (04.07.2017), Rainer Frischmann (04.07.2017), jk_wk (04.07.2017), a.g.schoepp (04.07.2017), Alfred (04.07.2017), Rollo (04.07.2017), 1zu0 (04.07.2017), gabrinau (04.07.2017), Hagen Lohmann (04.07.2017), 98 1125 (04.07.2017), bvbharry47 (04.07.2017), heizer39 (04.07.2017), Zahn (04.07.2017), JACQUES TIMMERMANS (04.07.2017), Regelspur (04.07.2017), E94281 (04.07.2017), Umsteiger (05.07.2017), Udom (05.07.2017), lok-schrauber (05.07.2017), jbs (06.07.2017), micha750 (06.07.2017), Hans-Georg (04.03.2018), Holsteiner (08.03.2018), ledier52 (09.03.2018), BTB0e+0 (17.03.2018), Skimble69 (23.03.2018), Axel-K (04.07.2018)

  • »Hans-Peter Weigel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 394

Wohnort (erscheint in der Karte): Nuernberg

Beruf: selbständig

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 4. März 2018, 05:37

Liebe Mit-0er,

nach einengen gesundheitlichen Querschüssen in den vergangenen Monaten und Wochen, habe ich nun einige Projekte parallel begonnen in der Hoffnung diese auch in diesem Jahr vollenden zu können. Dazu gehören aus die nachfolgend gezeigten Bilder für einen Personenzug.

Nach dem die Längenausdehnung meiner Bahnhöfe leider nicht maßstäblich lange Waggons zulassen, Habe ich mich entschlossen, diese um einige Zentimeter zu verkürzen. (Ihre Länge entspricht den verkürzen Modellen von Lima) Um eine vernünftigen Eindruck zu erhalten, habe ich die Verkürzung %-tual in der Länge auf die Fenster und deren Abstände übertragen. Aus fertigungstechnischen Gründen musste ich auch die Länge der Seitenwände zwei-teilen.

Neben diesem Projekt haben ich auch mit dem Bau von zwei weiteren Lokomotiven begonnen. Dazu mehr unter meinem Thread "Altbauloks selbstgebaut".

Ich bin sehr gespannt auf eure Reaktionen zu den Projekten und freue mich schon auf eure Kritiken und Anmerkungen. Auf dem Bild ist die Naht noch durch Messingklötzchen beschwert.

Auf dem 2. Bild seht Ihr den Wagenboden mit Rahmen getrennt gefertigt vom Aufbau um beide entsprechend einfach lackieren zu können. Als nächstes wird ein Dach und die Drehgestelle eines Lima - Wagens zum Aufbau vorbereitet...

Herzlichst

Peter Weigel
»Hans-Peter Weigel« hat folgende Dateien angehängt:
  • IMG_5332.8.jpg (93,75 kB - 255 mal heruntergeladen - zuletzt: 27. August 2018, 00:00)
  • IMG_5334.8.jpg (67,45 kB - 222 mal heruntergeladen - zuletzt: 27. August 2018, 00:00)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Hans-Peter Weigel« (4. März 2018, 08:53)


Es haben sich bereits 16 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Martin Zeilinger (04.03.2018), ivo (04.03.2018), Wolleschlu (04.03.2018), HüMo (04.03.2018), 98 1125 (04.03.2018), Hexenmeister (04.03.2018), Fritze (04.03.2018), heizer39 (04.03.2018), Altenauer (04.03.2018), Udom (04.03.2018), jk_wk (04.03.2018), Rollo (07.03.2018), Holsteiner (08.03.2018), 0-DR-Bahner (10.03.2018), BTB0e+0 (17.03.2018), Axel-K (04.07.2018)

  • »Hans-Peter Weigel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 394

Wohnort (erscheint in der Karte): Nuernberg

Beruf: selbständig

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 4. März 2018, 12:53

Liebe Mit-0er,

nachdem nun der Rohbau der Karosserie so weit gediehen war, habe ich einen der beiden erworbenen FS - Waggons zerlegt, das Dach von den Fensterscheiben getrennt und aufgesetzt und die Drehgestelle übernomen. Zudem habe ich die Gummibälge abgetrennt und mit doppelseitigem Klebeband probehalber fixiert.

Mit einer E 69 davor sieht das dann so aus wie unten.

Hoffe, es gefallen die Bilder. Das ist nun nur der Steuerwagen. Dazu entsteht noch ein zweiter Silberling als normaler Waggon. bisher war der Bau einfach und unkompliziert. Bin gespannt, wie es dann mit der Inneneinrichtung wird. hoffe, das Klappt genauso. Doch muss ich dazu erst noch die Zwischenwände bei den Plattformen einbauen. dann kann es auch Raucher und Nichtraucher geben... Ich bin gespannt und so begeister, dass ich evtl. noch einen 3. dazu mache...


Was die Drehgestelle angeht, bin ich mir nicht ganz sicher ob diese auch wirklich passen. Aber da wäre ich nun nicht so kleinlich. Ich finde, fürs erste kann sich der ja noch im Bau befindliche Wagen sehenlassen.

Herzlichst

Peter Weigel
»Hans-Peter Weigel« hat folgende Dateien angehängt:
  • IMG_5335.8.jpg (54,81 kB - 277 mal heruntergeladen - zuletzt: 27. August 2018, 00:00)
  • IMG_5336.8.jpg (70,84 kB - 202 mal heruntergeladen - zuletzt: 27. August 2018, 00:00)
  • IMG_5337.8.jpg (91,31 kB - 213 mal heruntergeladen - zuletzt: 27. August 2018, 00:00)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hans-Peter Weigel« (4. März 2018, 13:06)


Es haben sich bereits 17 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Montafoner (04.03.2018), 98 1125 (04.03.2018), Wolleschlu (04.03.2018), Hexenmeister (04.03.2018), Alfred (04.03.2018), henry (04.03.2018), Altenauer (04.03.2018), HüMo (04.03.2018), Udom (04.03.2018), Hans-Georg (04.03.2018), Stephan (04.03.2018), Rainer Frischmann (06.03.2018), Holsteiner (08.03.2018), 0-DR-Bahner (10.03.2018), BTB0e+0 (17.03.2018), Rollo (17.03.2018), Axel-K (04.07.2018)

  • »Hans-Peter Weigel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 394

Wohnort (erscheint in der Karte): Nuernberg

Beruf: selbständig

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 7. März 2018, 19:45

Liebe Mit-0er,

inzwischen sind die Zwischenwände eingebaut, die Drehgestellbefestigungen am Wagenboden angebracht, Puffer und Schraubenkupplungen eingesetzt und am Steuerwagen das Signalhorn gesetzt.
Morgen werde ich die Geländer in den Einstiegen einbauen und mit der Konstruktion der Sitzgestelle und Sitze beginnen.

Hier aber erst mal die Bilder für die oben erwähnten Arbeiten. Viel Spaß damit.

Herzlichst

Peter Weigel
»Hans-Peter Weigel« hat folgende Dateien angehängt:
  • IMG_5343.8.jpg (42,02 kB - 169 mal heruntergeladen - zuletzt: 27. August 2018, 00:00)
  • IMG_5344.8.jpg (48,06 kB - 168 mal heruntergeladen - zuletzt: 27. August 2018, 00:00)
  • IMG_5345.8.jpg (48,79 kB - 154 mal heruntergeladen - zuletzt: 27. August 2018, 00:00)
  • IMG_5347.8.jpg (76,47 kB - 176 mal heruntergeladen - zuletzt: 27. August 2018, 00:00)
  • IMG_5348.8.jpg (42,56 kB - 148 mal heruntergeladen - zuletzt: 27. August 2018, 00:01)

Es haben sich bereits 17 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Wolleschlu (07.03.2018), Zahn (07.03.2018), 98 1125 (07.03.2018), heizer39 (07.03.2018), Hexenmeister (07.03.2018), Altenauer (07.03.2018), Allgaier A111 (07.03.2018), HüMo (07.03.2018), Hans-Georg (08.03.2018), Udom (08.03.2018), Hein (08.03.2018), Holsteiner (08.03.2018), ledier52 (09.03.2018), 0-DR-Bahner (10.03.2018), Rollo (16.03.2018), BTB0e+0 (17.03.2018), Axel-K (04.07.2018)

  • »Hans-Peter Weigel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 394

Wohnort (erscheint in der Karte): Nuernberg

Beruf: selbständig

  • Nachricht senden

7

Samstag, 10. März 2018, 13:11

Fenster für die Waggons

Liebe Mit-0er,

jetzt werden die Fenster gemacht.

Zunächst wird das
Fenster so konstruiert, dass es in den Karosserieausschnitt des Fensters im Waggon passt. Jetzt wird für den Fensterrahmen auf eine Tiefe von 1,0 mm und 1,0 mm Breite rund um eine Fräsung gemacht und selbstverständlich auch etwas oberhalb der Mitte über die ganze Länge der Scheibe eine Nut mit 1,0 mm Breite und Tiefe.

Das Fenster ist nun rundum 1,0 mm schmaler, als der Ausschnitt im Waggon.

Das Gegenstück ist der gefräste Fensterrahmen, von 1,0 mm Tiefe und Breite. Setzt man nun diesen Rahmen in die Nut des Fensters ein und beides in den Fensterausschnitt des Waggons so passt das Fenster exakt hinein. Der Rahmen lässt sich auch extra lackieren. Dazu legt man ihn einfach auf ein Klebeband gegen Wegrutschen, grundiert zuerst mit Primer und dann mit der Farbe seiner Wahl. Ich verwende immer Doppelseitiges Klebeband. Nach dem Trocknen, kann man die Rahmen in die Fenstereinsetzen und beides in den Fensterausschnitt einsetzen.

Viel Spaß mit den Bildern und ein schönes Wochenende

Herzlichst

H.-P. Weigel
»Hans-Peter Weigel« hat folgende Dateien angehängt:
  • IMG_5359.8.jpg (64,74 kB - 131 mal heruntergeladen - zuletzt: 27. August 2018, 00:01)
  • IMG_5360.8.jpg (81,76 kB - 133 mal heruntergeladen - zuletzt: 27. August 2018, 00:01)
  • IMG_5361.8.jpg (59,77 kB - 134 mal heruntergeladen - zuletzt: 27. August 2018, 00:01)

Es haben sich bereits 20 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Alfred (10.03.2018), Hexenmeister (10.03.2018), heizer39 (10.03.2018), 0-DR-Bahner (10.03.2018), Rainer Frischmann (10.03.2018), Hagen Lohmann (10.03.2018), Ciccio (10.03.2018), Hans-Georg (10.03.2018), 98 1125 (10.03.2018), Wolleschlu (10.03.2018), Haselbad (10.03.2018), Altenauer (10.03.2018), Udom (10.03.2018), Holsteiner (11.03.2018), ledier52 (12.03.2018), Rollo (16.03.2018), jbs (16.03.2018), BTB0e+0 (17.03.2018), Anfänger (18.03.2018), Axel-K (04.07.2018)

  • »Hans-Peter Weigel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 394

Wohnort (erscheint in der Karte): Nuernberg

Beruf: selbständig

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 13. März 2018, 18:28

Liebe Mit-0er,

hier die ersten Bilder des Komplett lakierten und zusammengebauten Oberammergauzugs mit E 69.

Es ist aber noch viel zu tun. Ich will versuchen das Pfauenaugenmuster noch auf den Waggons darzustellen. Ideen habe ich schon, es fehlt nur noch die Ausführung... Und dann fehlen noch die Beschriftungen und die Inneneinrichtung. Gezeichnet ist sie schon. Mal sehen, ob sie sich so auch realisieren lässt.

Viel Spaß mit den Bildern

Herzlichst

Peter Weigel
»Hans-Peter Weigel« hat folgende Dateien angehängt:
  • IMG_5364.8.jpg (51,88 kB - 173 mal heruntergeladen - zuletzt: 27. August 2018, 00:01)
  • IMG_5365.8.jpg (48,59 kB - 135 mal heruntergeladen - zuletzt: 27. August 2018, 00:01)
  • IMG_5366.8.jpg (40,86 kB - 129 mal heruntergeladen - zuletzt: 27. August 2018, 00:01)
  • IMG_5367.8.jpg (50,49 kB - 117 mal heruntergeladen - zuletzt: 27. August 2018, 00:01)
  • IMG_5368.8.jpg (45,34 kB - 119 mal heruntergeladen - zuletzt: 27. August 2018, 00:01)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hans-Peter Weigel« (14. März 2018, 17:30)


Es haben sich bereits 17 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

98 1125 (13.03.2018), Alfred (13.03.2018), Hexenmeister (13.03.2018), heizer39 (13.03.2018), Udom (13.03.2018), Olli (13.03.2018), us train (14.03.2018), nullerjahnuic60 (14.03.2018), Altenauer (14.03.2018), Holsteiner (14.03.2018), HüMo (16.03.2018), Rollo (16.03.2018), jbs (16.03.2018), a.g.schoepp (16.03.2018), Rainer Frischmann (16.03.2018), BTB0e+0 (17.03.2018), Axel-K (04.07.2018)

  • »Hans-Peter Weigel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 394

Wohnort (erscheint in der Karte): Nuernberg

Beruf: selbständig

  • Nachricht senden

9

Freitag, 16. März 2018, 17:35

Hallo Freunde der Spur 0 und Mit-0er,

anbei ein Bild der ersten Inneneinrichtung für die Waggons.

Herzlichst

Peter Weigel
»Hans-Peter Weigel« hat folgende Datei angehängt:
  • IMG_5369.8.jpg (58,41 kB - 147 mal heruntergeladen - zuletzt: 27. August 2018, 00:01)

Es haben sich bereits 13 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

98 1125 (16.03.2018), Rollo (16.03.2018), Hexenmeister (16.03.2018), jbs (16.03.2018), a.g.schoepp (16.03.2018), Altenauer (16.03.2018), Alfred (16.03.2018), BTB0e+0 (17.03.2018), Udom (17.03.2018), Holsteiner (17.03.2018), HüMo (17.03.2018), Spurwechsler (18.03.2018), Axel-K (04.07.2018)

  • »Hans-Peter Weigel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 394

Wohnort (erscheint in der Karte): Nuernberg

Beruf: selbständig

  • Nachricht senden

10

Samstag, 17. März 2018, 12:19

Liebe Mit-0er,

ja, die Einrichtung sieht ganz gut aus und sie zeigt auch wie man H0-Zäune z. B. von Auhagen zweckentfremden kann.

Aber ich habe mich doch entschlossen, die Sitze zu überarbeiten. Anbei die Bilder.

Viel Spaß damit und ein schönes Wochenende

Herzlichst

Peter Weigel
»Hans-Peter Weigel« hat folgende Dateien angehängt:
  • IMG_5371.8.jpg (28,12 kB - 132 mal heruntergeladen - zuletzt: 27. August 2018, 00:01)
  • IMG_5372.8.jpg (31,99 kB - 127 mal heruntergeladen - zuletzt: 27. August 2018, 00:02)
  • IMG_5373.8.jpg (73,69 kB - 132 mal heruntergeladen - zuletzt: 27. August 2018, 00:02)
  • IMG_5374.8.jpg (69,14 kB - 117 mal heruntergeladen - zuletzt: 27. August 2018, 00:02)

Es haben sich bereits 14 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

jk_wk (17.03.2018), HüMo (17.03.2018), BTB0e+0 (17.03.2018), Hexenmeister (17.03.2018), Alfred (17.03.2018), Altenauer (17.03.2018), 98 1125 (17.03.2018), jbs (17.03.2018), Rollo (17.03.2018), Udom (17.03.2018), heizer39 (18.03.2018), Spurwechsler (18.03.2018), Holsteiner (18.03.2018), Axel-K (04.07.2018)

bbishop

Hilfsbremser

(18)

Beiträge: 23

Wohnort (erscheint in der Karte): London, England

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

11

Samstag, 17. März 2018, 13:05

Peter,

Haben Sie 3D-printing über die Fenster nachgedacht? Ich plane ein Bayern CLBay26. Isinglass Models (Isinglass-Models.co.uk) werde die Fenster drucken und ich werde die Aufbauen zu passen schneiden.

Herzlichst

Bill

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Altenauer (17.03.2018), Udom (17.03.2018), heizer39 (18.03.2018), BTB0e+0 (18.03.2018)

  • »Hans-Peter Weigel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 394

Wohnort (erscheint in der Karte): Nuernberg

Beruf: selbständig

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 18. März 2018, 00:56

Hallo Bill,

warum soll ich in 3-D drucken, wenn ich fräsen kann? Für mich ist das keine Option. 3-D-Druck heißt: Vergabe an Dritte , keinen Einfluss mehr auf die Qualität und zusätzliche Kosten, die ich sparen kann.

Hello Bill,

tell me, why do you think I should use 3-D-printed parts ? I´m able to mill an so it is not necessary to make any Parts for my models in 3-D-printing.

Herzlichst / with kind regards

Peter Weigel

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hans-Peter Weigel« (18. März 2018, 02:23)


Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rollo (18.03.2018), BTB0e+0 (18.03.2018), 98 1125 (18.03.2018), Altenauer (18.03.2018), Udom (18.03.2018), HL17 (05.04.2018)

  • »Hans-Peter Weigel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 394

Wohnort (erscheint in der Karte): Nuernberg

Beruf: selbständig

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 18. März 2018, 02:08

In eigener Sache

Liebe Mit-0er,

für meinen Steuerwagen suche ich nach einem, oder auch mehreren Fotos vom Steuerstand für einen Steuerwagen, wie ich ihn gebaut habe, also mit Fahrersitz Rechts/links der Mitteltür. Auch für eine evtl. Ausstattung des Gepäckabteils wäre ich dankbar. Grund: ich würde gerne den Wagen entsprechend ausstatten. Bitte nutzt dazu die PN.

Vielen Dank im Voraus. Belohnt wird das ganze mit Bildern vom Bau des Steuerstandes und dem Einrichten des Gepäckabteils.

Herzlichst

Peter Weigel

NS.: UNd hier noch als Nachtrag das Bild dazu.
»Hans-Peter Weigel« hat folgende Datei angehängt:
  • IMG_5375.8.jpg (44,83 kB - 88 mal heruntergeladen - zuletzt: 27. August 2018, 00:02)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hans-Peter Weigel« (18. März 2018, 10:30)


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Altenauer (18.03.2018), Udom (18.03.2018), Axel-K (04.07.2018)

Anfänger

Fahrgast

(10)

Beiträge: 7

Wohnort (erscheint in der Karte): 56220 Urmitz

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 18. März 2018, 11:02

Fenstermaterial

Hallo Peter,
welches Material nimmst Du für die Fenster und in welcher Stärke.
Habe mir eine kleine Fräse gekauft und bin Versuche am fahren.
Gruß
Stephan

15

Sonntag, 18. März 2018, 15:22

Hasenkasten

Hallo Herr Weigel,

mit Fotos von der "Hütte" bin ich knapp dabei, deshalb außer dem einen Ausschntt:



als versuchte Hilfestellung etwas aus den Ausbildungsunterlagen:






Damit kann man wenigstens auf die Anordnung des Gerümpels da drinnen schließen. In sich sind die Zeichnungen auch Maßstäblich...nur in welchem das dann als Druck heruaskommt, bitte ich selbst auszurechnen.





Mit besten Grüßen aus dem Bergischen

M. Peplies
Preiswerte Dienstleistungen im Bereich spurgebundener Flurfördermittel aller Art und feinster Güte.

www.vauhundert.de - Bergische Eisenbahngeschichte und mehr, wie die Marscheider Industriebahn in Spur 0, einer Stütze des wirtschaftlichen Erfolges in diesem idyllischen Bachtal.

Es haben sich bereits 9 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

98 1125 (18.03.2018), Hexenmeister (18.03.2018), Altenauer (18.03.2018), jbs (18.03.2018), Udom (18.03.2018), Rollo (18.03.2018), Holsteiner (19.03.2018), JACQUES TIMMERMANS (19.03.2018), Axel-K (04.07.2018)

  • »Hans-Peter Weigel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 394

Wohnort (erscheint in der Karte): Nuernberg

Beruf: selbständig

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 18. März 2018, 15:38

Hallo Stephan,

das kommt drauf an. Pauschal kann man diese Frage so nicht beantworten. Ich verwende Material zwischen 1 und 3 mm, es kommt, wie gesagt, auf den Einsatz drauf an und auch auf das verwendete Werkzeug. Natürlich spielen auch Drehzahl, Fräserdurchmesser und Vorschub eine große Rolle. Im konkreten Fall, bei den Silberlingen, beträgt die Stärke 2,5 mm Polystyrol, durchsichtig. Zu bekommen bei der Baywa, z. Beispiel.

Kunststoff fräsen allgemein und "Plexiglas" im besonderen ist eine Wissenschaft für sich und nicht so einfach zu handeln. Es bedarf viel Erfahrung. Solltest du noch Fragen haben bitte über PN mit mir korrespondieren. Ich fräse Kunstsoff seit fast 20 Jahren.

Hallo DT1,

ist ja nett, dass du engagiert antwortest. Nur deine Antwort, so wie du sie gegeben hast, hilft nicht weiter. Auch anderen Mitlesern nicht. Das ist nicht böse gemeint, wenn ich das sage. Fräsen ist ein hoch Komplexer Vorgang mit vielen Einflussgrößen. Passt eine Größe nicht, ist entweder das Ergebnis qualitativ nicht optimal, oder es kommt nur Schrott heraus. Und das sollte man einem Anfänger auch sagen. Und dann richtete sich die Frage direkt an mich und nicht allgemein in die Runde. Und ich habe noch keinem eine Antwort verweigert. Das sollte man respektieren und akzeptieren. Dies ist ein Punkt der mich manchmal im Forum stört, dass es dann solche Antworten wie diese gibt. Wie Ihr alle sehen könnt, bin ich bemüht fachlich kompetent zu antworten. Wie gesagt, ich nehme das nicht krumm und kann nur hoffen, dass ich richtig verstanden werde mit meinem Anliegen.

Herzlichst

Peter Weigel

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hans-Peter Weigel« (18. März 2018, 16:35)


  • »Hans-Peter Weigel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 394

Wohnort (erscheint in der Karte): Nuernberg

Beruf: selbständig

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 18. März 2018, 16:56

In eigener Sache

Hallo Herr Peplies,

das ist ja Klasse!!! Tausend Dank! Damit hatte ich nicht gerechnet! Das hilft mir sehr viel weiter! Ganz, ganz, herzlichen Dank!
noch eine Frage zu meinem Verständnis:

Der Hastenkasten hatte ja nebem dem großen Mittelfenster auf der linken Seite auch einen Scheibenwischer und offenbar konnte, glaubt man der Zeichnung, auch links ein Fahrer sitzen oder zumindest Sitz angebracht werden. Ich sehe aber kein Steuerpult.

Gleichzeitig zeigt die Zeichnung zwei Steuerpulte. Ich kann mir nicht vorstellen, dass der Wagen zwei Pulte hatte, einen für E-Lokbetrieb und einen für Dieselbetrieb, oder doch? Wozu der linke Sitz, wenn nicht? Ich denke mit dieser frage bin ich nicht allein.Es gibt sicher auch noch andere, die das interessiert.

Nochmals vielen herzlichen Dank, Herr Peplies. Jetzt kann ich zeichnen und fräsen, klasse!

Herzlichst

Peter Weigel

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

98 1125 (18.03.2018), Udom (18.03.2018)

18

Sonntag, 18. März 2018, 17:15

Hallo Herr Weigel,

der linke Platz ist für den Zugführer oder auch den Beimann gedacht und hat natürlich kein Steuerpult besessen. Wir lassen ja nicht jeden dran...

Die Tische für E- oder V-Betrieb waren austauschbar, was jedoch schon eine gewisse Zeit in Anspruch genommen hat, also nicht nach dem Motto passierte:
"Huch, heute nur ´nen Diesel. Bauen wir mal schnell den Tisch um." (Ganz schwach meine ich einen Zeitwert von 2x2 Stunden in Erinnerung zu haben.)
Die zuständigen Einsatzstellen wussten anhand der Umläufe ja über die benötigte Anzahl der jeweiligen Bespannungen im Voraus bescheid. Es wurden also incl. Reserve die Wagen vorgehalten. Wenn es dann doch z.B. wegen plötzlichem Schadstand nicht passte, ist man eben auch mit der Lok drumherum gefahren. Die Zeiten waren damals oft noch gegeben.

Die erste Zeichnung von oben zeigt den Führerstand aus dem Wageninneren heraus und ist somit vielleicht etwas missverständlich.
Ich hoffe die das ich damit helfen konnte?

Meine obligatorische Schlußformel für Beiträge zum Hasenkasten lautet:
Ich habe die Dinger gehasst und bin froh nicht oft drauf gefahren zu sein, denn ab 1,60m Körpergröße war das echt ein Kunststück die Beine unter dem Tisch zu halten. Die Beine immer in die Mitte ausgestreckt und ein Fuß zurückgedreht auf die Sifa-Fuß-Taste. Nach einer Stunde war der Rücken durch.

Beste Grüße aus dem Bergischen

M. Peplies
Preiswerte Dienstleistungen im Bereich spurgebundener Flurfördermittel aller Art und feinster Güte.

www.vauhundert.de - Bergische Eisenbahngeschichte und mehr, wie die Marscheider Industriebahn in Spur 0, einer Stütze des wirtschaftlichen Erfolges in diesem idyllischen Bachtal.

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

jbs (18.03.2018), Altenauer (18.03.2018), Rollo (18.03.2018), 98 1125 (18.03.2018), Hexenmeister (18.03.2018), Udom (18.03.2018), Holsteiner (19.03.2018)

  • »Hans-Peter Weigel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 394

Wohnort (erscheint in der Karte): Nuernberg

Beruf: selbständig

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 18. März 2018, 17:36

Hallo Herr Peplies,

Sie haben mir sehr, sehr geholfen!!!! Das finde ich ganz toll!!!

Nochmals herzlichsten Dank

Peter Weigel

20

Sonntag, 18. März 2018, 18:10

Hallo Herr Weigel,

kein Problem, denn die Sachen hatte ich letzthin erst eingescant und für solche Zwecke sollte der Altpapiermüll ja da sein.

Ich vergaß zu erwähnen, das es in den Dingern wie Hechtsuppe gezogen hat und damals war ich diesbezüglich eher nicht empfindlich.

Beste Grüße aus dem Bergischen


M.Peplies
Preiswerte Dienstleistungen im Bereich spurgebundener Flurfördermittel aller Art und feinster Güte.

www.vauhundert.de - Bergische Eisenbahngeschichte und mehr, wie die Marscheider Industriebahn in Spur 0, einer Stütze des wirtschaftlichen Erfolges in diesem idyllischen Bachtal.

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Altenauer (18.03.2018), Udom (18.03.2018), 98 1125 (18.03.2018), jbs (18.03.2018), heizer39 (04.04.2018)