You are not logged in.

pekay

Lokomotivbetriebsinspektor

(298)

  • "pekay" started this thread

Posts: 294

Location: Hof Bayern

Occupation: MO - FR Kfm. Leiter / SA - SO Direktor der Bahnverwaltung in meiner Spur 0 Welt

  • Send private message

81

Sunday, February 3rd 2019, 12:25pm

Marion vom Rennsteig und Enzo aus Modena

... geben sich heute die Ehre.

Wie es zu diesem Treffen gekommen ist, kann man sich an Hand des Bildes aus der „Trockenkammer“ vorstellen.



Die 213 334 der Rennsteigbahn habe ich in Anlehnung an ein Vorbildfoto ganz dezent verschmutzt, die Maschine ist in einem top Pflegezustand im Original. Lüftergitter und Sicken wurden mit Vallejo Dark Gray Wash und nicht Black vorbehandelt.Die Räder mattschwarz lackiert, ebenso ein paar Hebel mit der entsprechenden Farbe. Wenig AK Neutral Grey Wash auf die Drehgestelle, den Umlauf, die Pufferbohlen und den Tank. Ein Hauch stark verdünnter Vallejo Farbe 73.005 Suciedad Dirt aus der Airbrush, aber diesmal nur seitlich, das Dach dezent verrußt und schon ist die Lok fertig gewesen. Pufferringe gab es vorbildentsprechend diesmal nicht.Naja matter Klarlack kam noch über das Werk.











Den Schienenwagen hatte ich schon vor längerer Zeit mit zwei Boliden beladen, die auf einem meiner Rungenwagen Platz für Traktoren machen mussten. (Ja die müssen auch noch ins AW.) In der Mitte hatte ich die „Kiste“ der Real Drehmaschine platziert. Mit den gelaserten MDF Platten wollte sie mir aber nicht so recht gefallen. Also habe ich kurzerhand alles mit 2x1 und 3x1 Lindenleisten „umbaut“, jedoch nicht ohne vorher ein Stück Aluprofil hinein zu legen um Gewicht auf die Achsen zu bekommen. Der Wagen ist jetzt mit 420 Gramm zwar etwas zu schwer für 380 mm LüP, aber so gleicht sich auch die Wölbung nach oben aus. Schlussendlich habe ich seitlich noch selbst gedruckte Ferrari Decals angebracht.



Den Wagen mit dieser Ladung hat es wohl nie gegeben. In meiner Spur 0 Welt findet aber bekanntlich eine internationale DMV Rallye statt, da hat es sich der Commendatore nicht nehmen lassen und zwei seiner Straßenrenner samt mobiler Werkstatt geschickt. Hier oben unter dem Dach ist eben erlaubt, was Spaß macht. :)
Die Planen sind übrigens aus Tempotaschentüchern, getränkt mit Weißleim-Wasser-Gemisch und einfach auf die Modellautos gelegt. Diese habe ich allerdings vorher mit Frischhaltefolie eingepackt. Nach dem Trocknen werden die Planen mit Acrylfarbe bemalt. Sobald die Farbe trocken ist, lassen sich die Planen abnehmen, das jeweilige Modell wird ausgepackt und steht blitzblank da.



Gealtert wurde nach dem bekannten Muster. Die Plastik-Holzbohlen habe ich durch echte ersetzt und noch etwas Rostwash und Staub auf die Ladefläche aufgetragen.







----------
Gruß aus Hof

Peter 8)

Das Neueste aus dem und über das AW Krögelstein kann man hier finden. Galeriebilder gibt es auch.
Über die Entstehung meiner kleinen Spur 0 Welt berichte ich in einem weiteren Thread.

43 registered users and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

98 1125 (03.02.2019), Altenauer (03.02.2019), Gaerlind (03.02.2019), bvbharry47 (03.02.2019), heizer39 (03.02.2019), jbs (03.02.2019), Alfred (03.02.2019), hk-80 (03.02.2019), rainer 65 (03.02.2019), Andy P. (03.02.2019), minicooper (03.02.2019), Elmar64 (03.02.2019), tokiner (03.02.2019), Rainer Frischmann (03.02.2019), Escaton (03.02.2019), HüMo (03.02.2019), StEAG (03.02.2019), Staudenfan (03.02.2019), Robby (03.02.2019), DirkausDüsseldorf (03.02.2019), JACQUES TIMMERMANS (03.02.2019), Hexenmeister (03.02.2019), Hans-Georg (03.02.2019), oppt (03.02.2019), Onlystressless (03.02.2019), E94281 (03.02.2019), diesel007 (04.02.2019), Udom (05.02.2019), hot (06.02.2019), LAND ROVER DEFENDER 110 (15.02.2019), BTB0e+0 (15.02.2019), Holsteiner (16.02.2019), Peter Kapels (23.02.2019), Meinhard (25.02.2019), Wopi (25.02.2019), Ludmilla1972 (10.03.2019), Ciccio (11.03.2019), bahnboss (31.03.2019), henry (31.03.2019), gabrinau (05.04.2019), ledier52 (06.04.2019), nullowaer (07.04.2019), Thomas Kaeding (18.05.2019)

pekay

Lokomotivbetriebsinspektor

(298)

  • "pekay" started this thread

Posts: 294

Location: Hof Bayern

Occupation: MO - FR Kfm. Leiter / SA - SO Direktor der Bahnverwaltung in meiner Spur 0 Welt

  • Send private message

82

Friday, February 15th 2019, 5:44pm

3 mal 7 ist (KLV) 12

Vor 7 Jahren wurde der KLV 12 von Lenz angekündigt, vor 7 Monaten habe ich meine Drehvorrichtung dafür gebaut und am 7. Februar hat Lenz die Auslieferung bestätigt.

Gestern habe ich mein Exemplar bei meinem „Dealer“ abgeholt.

Zuerst wurde das Gehäuse abgenommen, der extrem verkürzte Ex-Heizer einer BR 50 wurde bemalt und eingesetzt. Das Armaturenbrett bemalt und hinten auf einer Pappe ein Gleisstopfer und etwas Werkzeug geladen.
Die Räder habe ich mattschwarz lackiert, das Dach leicht angeschliffen und ebenso wie der Aufbau mit einem Hauch Vallejo Nato Black geairbrusht. Die Spalte an den Türen und der Klappe vorn wurden noch mit Dark Grey Wash ausgelegt und schon ist das kleine Meisterwerk noch etwas meisterlicher. :thumbsup:











Und wer das putzige Teil mal in Action sehen will, dem empfehle meinen Beitrag in diesem Thread. :thumbup:
----------
Gruß aus Hof

Peter 8)

Das Neueste aus dem und über das AW Krögelstein kann man hier finden. Galeriebilder gibt es auch.
Über die Entstehung meiner kleinen Spur 0 Welt berichte ich in einem weiteren Thread.

This post has been edited 1 times, last edit by "pekay" (Feb 15th 2019, 6:49pm)


33 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Husbert (15.02.2019), bvbharry47 (15.02.2019), LAND ROVER DEFENDER 110 (15.02.2019), 98 1125 (15.02.2019), Rainer Frischmann (15.02.2019), Hexenmeister (15.02.2019), BTB0e+0 (15.02.2019), JACQUES TIMMERMANS (15.02.2019), StEAG (15.02.2019), Martin Zeilinger (15.02.2019), Scooter (15.02.2019), HüMo (15.02.2019), Altenauer (15.02.2019), Alfred (15.02.2019), CharlieOscar (16.02.2019), Holsteiner (16.02.2019), diesel007 (16.02.2019), Escaton (17.02.2019), Udom (17.02.2019), tokiner (18.02.2019), Rollo (23.02.2019), Peter Kapels (23.02.2019), gabrinau (24.02.2019), Meinhard (25.02.2019), Robby (25.02.2019), Alemanne 42 (25.02.2019), minicooper (10.03.2019), Wopi (10.03.2019), bahnboss (31.03.2019), DVst HK (06.04.2019), ledier52 (06.04.2019), nullowaer (07.04.2019), Thomas Kaeding (18.05.2019)

pekay

Lokomotivbetriebsinspektor

(298)

  • "pekay" started this thread

Posts: 294

Location: Hof Bayern

Occupation: MO - FR Kfm. Leiter / SA - SO Direktor der Bahnverwaltung in meiner Spur 0 Welt

  • Send private message

83

Saturday, February 23rd 2019, 2:07pm

Drei bayr. Localbahnwagen

Nach der kurzen Fingerübung in ganz klein (KLV 12), geht es nun ziemlich klein weiter. Irgendwann musste ich ja meine Personenwagen in Angriff nehmen. Also fange ich lieber mal klein an, dachte ich. Das ist aber eigentlich schon 2 oder 3 Wochen her. Jedoch wollte ich unbedingt den KLV 12 mit meiner Wendeeinrichtung zeigen - und das eben nicht "out of the box".

Passend zur jüngst ausgelieferten T 3, aber auch zu meiner 98.8, nahm ich mir deshalb meine drei bayrischen Localbahnwagen vor.
Die Räder ließen sich nach dem Aushängen der Bremsdreiecke leicht demontiert, da der Kunststoff das Fahrgestells sehr flexibel ist. Zuerst erfolgte eine mattschwarze Lackierung mit Tamiya Farbe. Dann habe ich diese aber nicht wie sonst mit Rost Wash behandelt, sondern stark verdünnte Vallejo Farbe Mud Brown aufgenebelt, ebenso teilweise auf die Unterseite. Die Federn und Bremsbacken sind wie gewohnt mit Rostfarbe vorgestrichen. Fast hätte ich die Trittbretter zu den Bühnen vergessen, die mit Basic Brown bemalt sind. Das gesamte Fahrgestell erhielt den üblichen Auftrag von AK Neutral Grey Wash und die Puffer ihren „Fettklecks“.





Sodann entfernte ich die Dächer, das kannte ich schon vom Einsetzen der Figuren. Bei der Gelegenheit lackierte ich Boden und Wände des Gepäckabteils mit Vallejo RAL 8012, ebenso die Bretter an den Unterseiten der Dächer. Etwas Dark Grey Wash von Vallejo sorgte für Struktur und hob die Nuten hervor.



Die Oberseite der Dächer lackierte ich komplett mit Vallejo Medium Sea Grey. Anschließend wurden die Dächer noch wolkig mit Vallejo Black „angeblasen“.



Nach dem ersten (weniger befriedigenden) Versuch am MCi mit Light and Fading 3 von True Earth, wollte ich aber noch nicht aufgeben. Ich lackierte eine Seitenwand mittels Airbrush und unverdünnter Farbe. Das war wieder nicht der Hit, demnach hieß es, das Werk wieder mit Spiritus abwaschen. Sodann brachte ich mit Wasser verdünntes Light and Fading 1 mit dem Pinsel auf. Das gefiel mir wesentlich besser. Also rieb ich alle Wagenkästen mit Spiritus ab. Die beiden Personenwagen sind mit Light and Fading 1 gestrichen, der Gepäckwagen hingegen mit Light and Fading 2 und somit etwas mehr ausgeblichen. Abschließend bepinselte ich die Beschläge und die Streben noch mit ein wenig Dark Grey Wash von Vallejo.









Mit ein paar Klicks waren die Wagen montiert und konnten so wieder ihren gewohnten Dienst aufnehmen.

----------
Gruß aus Hof

Peter 8)

Das Neueste aus dem und über das AW Krögelstein kann man hier finden. Galeriebilder gibt es auch.
Über die Entstehung meiner kleinen Spur 0 Welt berichte ich in einem weiteren Thread.

This post has been edited 1 times, last edit by "pekay" (Feb 23rd 2019, 2:32pm)


38 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Rollo (23.02.2019), Onlystressless (23.02.2019), jbs (23.02.2019), bvbharry47 (23.02.2019), JACQUES TIMMERMANS (23.02.2019), Udom (23.02.2019), HüMo (23.02.2019), BTB0e+0 (23.02.2019), StEAG (23.02.2019), 98 1125 (23.02.2019), Alemanne 42 (23.02.2019), Peter Kapels (23.02.2019), George M (23.02.2019), Alfred (23.02.2019), tokiner (23.02.2019), Rainer S. (24.02.2019), diesel007 (24.02.2019), Diredare (24.02.2019), Altenauer (24.02.2019), Hexenmeister (24.02.2019), gabrinau (24.02.2019), Reinhold (24.02.2019), Martin Zeilinger (25.02.2019), Wolleschlu (25.02.2019), Meinhard (25.02.2019), Escaton (25.02.2019), Holsteiner (25.02.2019), Robby (25.02.2019), Wopi (25.02.2019), ledier52 (26.02.2019), Heinz Becke (10.03.2019), Ludmilla1972 (10.03.2019), minicooper (10.03.2019), DirkausDüsseldorf (10.03.2019), DVst HK (06.04.2019), nullowaer (07.04.2019), Thomas Kaeding (18.05.2019), henry (20.06.2019)

james

Rangiermeister

(46)

Posts: 166

Location: Hamburg

Occupation: Privatier, früher Statiker

  • Send private message

84

Sunday, February 24th 2019, 11:50pm

Beeindruckend!

Hallo Peter,

beeindruckendes Ergebnis, die Wagen sehen plötzlich viel echter aus ...
Fragen bleiben aber trotzdem:
- Die Dächer lassen sich also abnehmen; wie sieht denn das mit den Wagenkästen aus? Lassen sich die Fahrgestelle auch demontieren?
- Wie weit zerlegst Du die Wagen überhaupt?
- Was geschieht mit den Fenstern, erhalten die vor dem Lackieren eine Abdeckfolie?
- Letzte Frage: Die cremefarbenen Fensterrahmen stechen nun aber besonders hervor. Ist das so gewollt weil vorbildgerecht?

Aber: Weiter so, sehr interressanter Thread!

Gruß Reinhold

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

pekay (25.02.2019)

pekay

Lokomotivbetriebsinspektor

(298)

  • "pekay" started this thread

Posts: 294

Location: Hof Bayern

Occupation: MO - FR Kfm. Leiter / SA - SO Direktor der Bahnverwaltung in meiner Spur 0 Welt

  • Send private message

85

Monday, February 25th 2019, 9:54am

Hallo Reinhold,

danke für das Lob und dein Interesse. Schön, dass du weiterhin dem Thread folgen willst.

Nun zu deinen Fragen:

Die Fahrgestelle hätten sich bei diesen Wagen schon demontieren lassen, jedoch hielt ich das nicht für nötig.

Als ich vor einem Jahr mit dem Patinieren begonnen habe, zerlegte ich alles. Das ging bei den G 10 von Lenz recht einfach, bei den Oppeln von Brawa musste ich aber alle Kastenstützen einzeln wieder einsetzen. Ich bin dann fallweise dazu übergegangen, die Wagenkästen mit Abdeckband und Papier abzudecken. Auch zum Dach hin, weil sich die Dächer oft nicht demontieren lassen. An der Unterseite ist ein leichter Farbnebel am Wagenkasten zur Darstellung von Schmutz und Staub sogar gewünscht, bzw. habe ich diesen oft nachträglich aufgesprüht.

Die Radsätze demontiere ich immer, zumindest bei den Wagen. Die Lokräder kann man aber auch auf dem Rollenprüfstand lackieren, sogar mit der Airbrush.
Die Fenster habe ich in diesem Fall gar nicht abgedeckt, weil der Farbauftrag auf die Wagenkästen mit dem Pinsel erfolgte und ich mir auch einen abschließenden Klarlacküberzug gespart habe. Oft nehme ich Liqiud Mask von Vallejo. Das hat allerdings die dumme Eigenschaft in jeden schmalen Spalt zu fließen. Dann lässt sich der getrocknete Film dementsprechend schlecht entfernen. Aber auch eine Abdeckung mit Klebeband kommt zur Anwendung. Sollte ein leichter Farbnebel auf einem Fenster sein, so entferne ich diesen gleich mit Verdünnung / Spiritus und einem Wattestäbchen. Manchmal sehe ich das aber erst, wenn ich die Bilder fürs Forum gemacht habe.

Lokschilder und diverse Anschriften decke ich übrigens auch mit Liquid Mask ab.

Nach meinem Geschmack stechen die Fenster nicht mehr hervor als vorher. Mir gefallen außerdem die abgesetzten Fensterrahmen sehr gut und ich finde sie machen die Wagen optisch wertiger. Deshalb habe ich die Rahmen an meinem MCi und der Leig-Einheit auch bemalt.
----------
Gruß aus Hof

Peter 8)

Das Neueste aus dem und über das AW Krögelstein kann man hier finden. Galeriebilder gibt es auch.
Über die Entstehung meiner kleinen Spur 0 Welt berichte ich in einem weiteren Thread.

19 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

jbs (25.02.2019), JACQUES TIMMERMANS (25.02.2019), heizer39 (25.02.2019), bvbharry47 (25.02.2019), 98 1125 (25.02.2019), Rollo (25.02.2019), HüMo (25.02.2019), Robby (25.02.2019), Martin Zeilinger (25.02.2019), gabrinau (25.02.2019), Wolleschlu (25.02.2019), Altenauer (25.02.2019), Wopi (25.02.2019), Udom (25.02.2019), diesel007 (26.02.2019), tokiner (26.02.2019), StEAG (26.02.2019), DirkausDüsseldorf (10.03.2019), BTB0e+0 (01.04.2019)

james

Rangiermeister

(46)

Posts: 166

Location: Hamburg

Occupation: Privatier, früher Statiker

  • Send private message

86

Monday, February 25th 2019, 12:05pm

Hallo Peter,

vielen Dank für Deine umfassenden Info's und Antworten! Die Localbahnwagen sind jedenfalls gleich ganz nach oben auf meine Wunschliste gerückt; vorher sahen mir die Wagen irgendwie steril und uninteressant aus. Es gibt ja bei Personenwagen leider nur ein begrenztes Angebot an RTR-Modellen und an Bausätzen rsp. Selbstbau kann man sich auch festfressen, will sagen: man kommt gegen den Aufwand nicht mehr an.

Jedenfalls bestaune ich deine Ergebnisse nach "nur" einem Jahr Übungszeit. Und werde weiter interessiert lesen (und lernen)!

Gruß Reinhold

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

pekay (25.02.2019)

pekay

Lokomotivbetriebsinspektor

(298)

  • "pekay" started this thread

Posts: 294

Location: Hof Bayern

Occupation: MO - FR Kfm. Leiter / SA - SO Direktor der Bahnverwaltung in meiner Spur 0 Welt

  • Send private message

87

Sunday, March 10th 2019, 9:59am

www in den 50ern und 60ern

…gabs das damals schon?

Wohl nicht das, was wir heute darunter verstehen. Statt Google stand der Brockhaus im Bücherregal und statt Smartphones und Computer gab es Telefone mit Wählscheiben und Fernschreiber.
Aber es gab die Wirtschafts-Wunder-Werbewagen.

Privatwagen waren immer etwas gepflegter, habe ich mir sagen lassen. Also sind die drei Wagen nur dezent gealtert.

Die Räder sind mattschwarz mit Tamiya Farbe lackiert und danach wurde stark verdünnte Vallejo Farbe Mud Brown aufgenebelt. Das habe ich praktischerweise schon zusammen mit den Radsätzen meiner bayr. Localbahnwagen erledigt.
Die Federn und Bremsbacken sind wieder mit Rostfarbe vorgestrichen, danach erfolgte ein Auftrag mit stark verdünnter Vallejo Farbe Rust 71.080. Den Großteil habe ich aber mit AK Neutral Grey Wash wieder abgedeckt und gleichzeitig das schöne staubig matte Bild erzielt.

Die Dächer sind komplett mit Vallejo Medium Sea Grey lackiert und anschließend mit Zeichentusche Sepia und Sienna, Pinsel und Isopropylmischung eingeschmutzt.
Alle Streben sind mit Dark Grey Wash von Vallejo bepinselt und nach deren Trocknung alle Zwischenräume mit Light Grey Wash. Damit treten die Fugen zwischen den Brettern hervor. Ein Hauch Vallejo Black mit 10% Burnt Umber und 1/1 verdünnt rundet das Bild ab.



„Fett“ auf die Puffer, Mattlack mit der 0,35er Düse drüber und schon können Miele Mopeds, Bähre Möbel und Kuba Fernseher zu den Haushalten der fleißigen Bundesbürger rollen.







Der Zettelkasten kann natürlich geöffnet werden.....



.....und die Kreideanschriften werden morgen nach der Entladung abgewischt :)
----------
Gruß aus Hof

Peter 8)

Das Neueste aus dem und über das AW Krögelstein kann man hier finden. Galeriebilder gibt es auch.
Über die Entstehung meiner kleinen Spur 0 Welt berichte ich in einem weiteren Thread.

48 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

KlaWie (10.03.2019), Diredare (10.03.2019), HüMo (10.03.2019), rainer 65 (10.03.2019), Wolleschlu (10.03.2019), Gaerlind (10.03.2019), JACQUES TIMMERMANS (10.03.2019), Rainer Frischmann (10.03.2019), Rollo (10.03.2019), Robby (10.03.2019), Menz (10.03.2019), Heinz Becke (10.03.2019), E94281 (10.03.2019), jbs (10.03.2019), Ludmilla1972 (10.03.2019), Altenauer (10.03.2019), Scooter (10.03.2019), Hexenmeister (10.03.2019), Staudenfan (10.03.2019), 98 1125 (10.03.2019), Andy P. (10.03.2019), StEAG (10.03.2019), heizer39 (10.03.2019), minicooper (10.03.2019), diesel007 (10.03.2019), jörg (10.03.2019), Onlystressless (10.03.2019), Alemanne 42 (10.03.2019), ledier52 (10.03.2019), George M (10.03.2019), Hans-Georg (10.03.2019), Wopi (10.03.2019), DirkausDüsseldorf (10.03.2019), tokiner (10.03.2019), Meinhard (11.03.2019), Rainer S. (11.03.2019), Holsteiner (11.03.2019), Udom (12.03.2019), Der Teufel (31.03.2019), Reinhold (31.03.2019), bvbharry47 (31.03.2019), BTB0e+0 (01.04.2019), gabrinau (05.04.2019), DVst HK (06.04.2019), nullowaer (07.04.2019), Peter Kapels (14.04.2019), Thomas Kaeding (18.05.2019), henry (20.06.2019)

pekay

Lokomotivbetriebsinspektor

(298)

  • "pekay" started this thread

Posts: 294

Location: Hof Bayern

Occupation: MO - FR Kfm. Leiter / SA - SO Direktor der Bahnverwaltung in meiner Spur 0 Welt

  • Send private message

88

Sunday, March 31st 2019, 4:58pm

Kurzarbeit im AW Krögelstein

Die Ideen zu Projekten sprudeln zwar unaufhörlich, jedoch ist im Moment Kurzarbeit im AW angesagt.

Meine 89-jährige Mutter ist die komplette Steintreppe aus dem 1. Stock heruntergefallen. Sie liegt derzeit noch im Krankenhaus mit einem komplizierten Beinbruch, gebrochenen Rippen und rundum blauen Flecken. Jetzt hat sie die absolute Priorität neben der Arbeit. Wenn alles gut geht, dann kann sie morgen in ein Pflegeheim.

Angeregt durch den Thread mit den Werbewagen, ersteigerte ich bei eBay für kleines Geld einen „ALAK“ Oppeln. Sehr lustig, denn seit Januar steigert da immer einer mit, der aber anscheinend niemals einen Wagen kauft. Jedenfalls war der Preis der Hit. Da noch ein unpatinierter Oppeln in der Vitrine stand, nahm ich den gleich mit ins AW. Mit den Resten an Rostfarbe auf der Palette wurde der X05 mit Granitladung auch schnell mit vorgemalt. So ist das immer bei mir, plötzlich sind drei Wagen in der „Mache“.



Dann stolperte ich im Netz über ein Sonderangebot vom „Tesa“ Oppeln. Um Versandkosten zu sparen, wurden gleich zwei bestellt. Einer davon soll ein Hofer Fantasiebierwagen werden. Es gab da ja noch die Schmidt’s Heiner, Union, Weidner, Deininger und Löwenbräu. Deshalb wurde die Werbeaufschrift so weit als möglich abgewaschen und dann der Wagen mit selbst gemischter Farbe vorlackiert.





Meiner lieben Frau habe ich es zu verdanken, dass der „ALAK“ Oppeln wohl doch noch annährend vorbildgerecht gebaut wird. Es gab ihn wohl tatsächlich mit einem Bremserhaus. Und just dieses hat sie bei Schnelli in Gießen aus der Restekiste gezogen – für einen Euro! Hier zur Probe angesteckt und passend lackiert. Jetzt warte ich auf die Lieferung mit dem Bausatz für die Bremserbühne.



Das Warten ist aber nicht so schlimm, viel Zeit und Muse habe ich im Moment eh nicht. Aber das Leben geht weiter, der Frühling kommt demnächst auch in Hof und wenn das Salz von den Straßen gewaschen ist, muss zuerst der Fuhrpark optimiert werden. Ein weiteres Moba Projekt ist auch schon angedacht. Das verrate ich aber erst, sobald die Teile dazu eingetroffen sind.
----------
Gruß aus Hof

Peter 8)

Das Neueste aus dem und über das AW Krögelstein kann man hier finden. Galeriebilder gibt es auch.
Über die Entstehung meiner kleinen Spur 0 Welt berichte ich in einem weiteren Thread.

This post has been edited 1 times, last edit by "pekay" (Mar 31st 2019, 5:12pm)


34 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Gaerlind (31.03.2019), HüMo (31.03.2019), Wopi (31.03.2019), StEAG (31.03.2019), Rainer Frischmann (31.03.2019), minicooper (31.03.2019), Hexenmeister (31.03.2019), Alfred (31.03.2019), tokiner (31.03.2019), 98 1125 (31.03.2019), Rollo (31.03.2019), Der Teufel (31.03.2019), jörg (31.03.2019), nozet (31.03.2019), jbs (31.03.2019), Ludmilla1972 (31.03.2019), Reinhold (31.03.2019), bvbharry47 (31.03.2019), Wolleschlu (31.03.2019), Escaton (31.03.2019), JACQUES TIMMERMANS (31.03.2019), Altenauer (31.03.2019), BTB0e+0 (01.04.2019), Elmar64 (01.04.2019), diesel007 (01.04.2019), Woffel (01.04.2019), Hans-Georg (02.04.2019), Udom (02.04.2019), ledier52 (03.04.2019), gabrinau (05.04.2019), nullowaer (07.04.2019), Meinhard (13.04.2019), Peter Kapels (14.04.2019), Thomas Kaeding (18.05.2019)

pekay

Lokomotivbetriebsinspektor

(298)

  • "pekay" started this thread

Posts: 294

Location: Hof Bayern

Occupation: MO - FR Kfm. Leiter / SA - SO Direktor der Bahnverwaltung in meiner Spur 0 Welt

  • Send private message

89

Friday, April 5th 2019, 5:57pm

April April………

der weiß nicht was er will.
Nicht jedoch die Belegschaft im AW Krögelstein - oder auch: Alles bleibt andes.

Nach dem Hinweis im Forum zu den Sonderpreisen bei Kiss und einer schlaflosen Nacht, wurde der Entschluss gefasst, das zu kaufen was wir hier eigentlich nicht brauchen, aber doch so schön ist.

Also rief ich am Freitag bei Frau Grobauer an und bestellte eine E 18 08, hatte ich doch zu Spur N Zeiten schon alle möglichen E 18 und E 19 und diese auch mehrfach mit Faulhis umgebaut. Meiner Ansicht nach eine der schönsten Elloks und die Vorgängerin der E 03.

Am Montag dem 01. April mailte sie mir die ersehnte Rechnung und der Moba-Etat für die Lenz 94 wurde kurzerhand elektrisiert. Bis Juni ist der aber wieder bereitgestellt und darf verqualmt werden.
Am Mittwoch rollte meine Diva dann schon in voller Pracht auf meine Drehscheibe.



Noch in der selben Nacht erfolgte die Grundbehandlung von oben mit AK PaneLiner





Gestern dann wurden die Räder in bewährter Manier mit Zeichentusche auf dem Rollprüfstand behandelt.



Heute habe ich noch schnell die Lüftergitter mit Vallejo Dark Grey Wash angemalt und anschließend musste die Lok doch noch in die Airbrush-Abteilung, da sie etwas steril aussah.
Auf Dach und Unterseite nebelte ich einen Hauch Vallejo Dark Grey zusammen mit Matt Varnish, fast wie eine Lasur. Ist ja schließlich im Museumsbetrieb unterwegs die Lok und wird gepflegt vom Personal.
Außerdem muss sie ja unbedingt morgen mit nach Dresden zum Stammtisch, denn da sind nicht nur DR, sondern auch etliche DRG Fans und für solche Anlässe ist die Lok ja prädestiniert.

So hier sind jetzt endlich die Bilder:



















Jedenfalls freue ich mich schon ungemein, morgen mit meiner bayerischen DRG E 18 in Dresden einzufahren. :thumbsup:
----------
Gruß aus Hof

Peter 8)

Das Neueste aus dem und über das AW Krögelstein kann man hier finden. Galeriebilder gibt es auch.
Über die Entstehung meiner kleinen Spur 0 Welt berichte ich in einem weiteren Thread.

This post has been edited 1 times, last edit by "pekay" (Apr 7th 2019, 8:40am)


48 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Wolleschlu (05.04.2019), Hexenmeister (05.04.2019), 98 1125 (05.04.2019), Gaerlind (05.04.2019), Wolfg_T (05.04.2019), Andy P. (05.04.2019), Escaton (05.04.2019), bahnboss (05.04.2019), nullowaer (05.04.2019), lokführer (05.04.2019), Wopi (05.04.2019), RWN (05.04.2019), Adalbert (05.04.2019), George M (05.04.2019), Robby (05.04.2019), Heinz Becke (05.04.2019), gabrinau (05.04.2019), HüMo (05.04.2019), Tom (05.04.2019), diesel007 (05.04.2019), Diredare (05.04.2019), minicooper (05.04.2019), Elmar64 (05.04.2019), Udom (05.04.2019), Rainer Frischmann (05.04.2019), Reinhold (05.04.2019), Minidriver (05.04.2019), jbs (05.04.2019), Alfred (05.04.2019), Der Teufel (05.04.2019), DVst HK (06.04.2019), JACQUES TIMMERMANS (06.04.2019), Klaus vom See (06.04.2019), Holsteiner (06.04.2019), ledier52 (06.04.2019), Hans-Georg (06.04.2019), PASSAT66 (06.04.2019), Altenauer (06.04.2019), Dimabo (07.04.2019), Meinhard (07.04.2019), bvbharry47 (13.04.2019), Joyner (13.04.2019), Peter Kapels (14.04.2019), BTB0e+0 (15.04.2019), Rollo (20.04.2019), 0-DR-Bahner (23.04.2019), Montafoner (05.05.2019), Thomas Kaeding (18.05.2019)

90

Friday, April 5th 2019, 6:34pm

Glückwunsch, morgen viel gemeinsame Freude und: lass die Schütze richtig krachen.

Soundmäßig hat sie ja auch Schönes zu bieten.

Ja, so fein und dezent ‚gepflegt’ gealtert, das hat schon was. Schade, dass die Loks nicht so schon aus der Kiste kommen.

Danke für die schönen sehenswerten Bilder.

Nur meine unmaßgebliche Meinung.
Gruß
bahnboss :thumbsup:

9 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

pekay (05.04.2019), Heinz Becke (05.04.2019), HüMo (05.04.2019), minicooper (05.04.2019), Udom (05.04.2019), Altenauer (06.04.2019), nullowaer (07.04.2019), bvbharry47 (13.04.2019), BTB0e+0 (15.04.2019)

pekay

Lokomotivbetriebsinspektor

(298)

  • "pekay" started this thread

Posts: 294

Location: Hof Bayern

Occupation: MO - FR Kfm. Leiter / SA - SO Direktor der Bahnverwaltung in meiner Spur 0 Welt

  • Send private message

91

Saturday, April 13th 2019, 5:30pm

Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen

…. ja und genau so geht es mit meinen fünf hier unfertig liegenden Güterwagen.

Letztes Wochenende war ich ja mit meiner Frau in Dresden und beim Spur 0 Stammtisch, da ging hier im AW nichts weiter. Vorher kreuzte ja die wunderschöne E 18 meine Pläne. Da ich hier aber hobbymäßig unterwegs bin, verzichte ich auf jegliche Planung.

Offtopic Anfang (da Maßstab 1:1): Dafür sind die Motorräder schon mit neuer Bremsflüssigkeit, in Fachkreisen auch Ohholdbrie genannt, befüllt und meine Flacker-LED Kennzeichenleuchte mit einer neuen Innerei versorgt. Den Ausbau der Heckverkleidung und das Aufdröseln des Kabelbaums meiner R 1 brauche ich allerdings nicht so schnell wieder.
Das MINI Coupe hat gestern neue Bremsscheiben, Beläge und besagte Flüssigkeit erhalten und heute habe ich zusammen mit meinem jüngeren Sohn den JCW Auspuff an den Countryman meiner Frau geschraubt. Knallt jetzt fast so laut wie die E 18 :D Offtopic Ende

Aber mit dem ALAK ging es ein Stück weiter. Die Woche über wurde die Bremserbühne gekantet. Dann habe ich die Tritte und die Griffstangen an der Stirnseite des Oppeln entfernt, die Löcher verspachtelt und verschliffen. Da muss also nochmal Lack drauf.



Um Platz für die Bühne samt Kulissenführung zu schaffen, ließ es sich nicht vermeiden, den Wagenkasten vom Fahrwerk zu trennen. Dieses habe ich auf der kleinen Fräse aufgespannt und die Pufferbohle mit Kulissenführung abgefräst.



Es ist mir sogar gelungen, einen kleinen Steg stehen zu lassen, sonst wäre ein Füllteil nötig geworden.



Und so wird die Stirnseite später ungefähr aussehen.

----------
Gruß aus Hof

Peter 8)

Das Neueste aus dem und über das AW Krögelstein kann man hier finden. Galeriebilder gibt es auch.
Über die Entstehung meiner kleinen Spur 0 Welt berichte ich in einem weiteren Thread.

This post has been edited 1 times, last edit by "pekay" (Apr 13th 2019, 7:18pm)


37 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

HüMo (13.04.2019), Rainer Frischmann (13.04.2019), bvbharry47 (13.04.2019), Hexenmeister (13.04.2019), bahnboss (13.04.2019), Joyner (13.04.2019), Meinhard (13.04.2019), Wolleschlu (13.04.2019), 98 1125 (13.04.2019), Udom (13.04.2019), gabrinau (13.04.2019), JACQUES TIMMERMANS (13.04.2019), heizer39 (13.04.2019), jörg (13.04.2019), koefschrauber (13.04.2019), E94281 (13.04.2019), Robby (13.04.2019), jbs (13.04.2019), Alfred (13.04.2019), Rainer S. (14.04.2019), Minidriver (14.04.2019), Holsteiner (14.04.2019), ledier52 (14.04.2019), minicooper (14.04.2019), Peter Kapels (14.04.2019), Wopi (14.04.2019), BTB0e+0 (15.04.2019), Hans-Georg (15.04.2019), nullowaer (17.04.2019), Rollo (20.04.2019), Altenauer (20.04.2019), C_h_o_p_i_n (21.04.2019), 0-DR-Bahner (23.04.2019), Der Teufel (30.04.2019), diesel007 (30.04.2019), DVst HK (03.05.2019), Thomas Kaeding (18.05.2019)

pekay

Lokomotivbetriebsinspektor

(298)

  • "pekay" started this thread

Posts: 294

Location: Hof Bayern

Occupation: MO - FR Kfm. Leiter / SA - SO Direktor der Bahnverwaltung in meiner Spur 0 Welt

  • Send private message

92

Sunday, April 14th 2019, 5:02pm

Sonntag ist Löttag

Draußen schneit es in Hof, kein Gedanke die Motorradsaison zu eröffnen, oder die MINIs auf Sommerrädern zu bewegen.
Na dann kann es ja weitergehen mit dem ALAK.
Die Bremserbühne ist fertig gelötet, ich habe sogar die Pufferbohle für die Brawapuffer auf 4,8 mm aufgebohrt.





Das Bremserhaus wurde auch noch insoweit modifiziert, dass die Handkurbel von unter hineinragen kann.



Eine weitere Stunde habe ich heute mit der Recherche nach einer sauberen Vorlage für mein Decal eines weiteren Hofer Bierwagens verbracht.
Das passende wurde aber noch nicht gefunden. Trotzdem ist es toll, die Bilder aus alten Tagen anzusehen. Ja, als ich in der Kollegstufe war, da kostete das Scherdel noch 1,30 Mark.
Apropos Löten: Ein Bierchen habe ich mir bei dem ganzen Dampf aus Lötwasser schon gegönnt. 8o 8o
----------
Gruß aus Hof

Peter 8)

Das Neueste aus dem und über das AW Krögelstein kann man hier finden. Galeriebilder gibt es auch.
Über die Entstehung meiner kleinen Spur 0 Welt berichte ich in einem weiteren Thread.

35 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Wopi (14.04.2019), Altenauer (14.04.2019), Wolleschlu (14.04.2019), gabrinau (14.04.2019), Hexenmeister (14.04.2019), Husbert (14.04.2019), jörg (14.04.2019), minicooper (14.04.2019), Escaton (14.04.2019), 98 1125 (14.04.2019), Hannah Josephine Dippe (14.04.2019), bvbharry47 (14.04.2019), ledier52 (14.04.2019), Hein (14.04.2019), Tom (14.04.2019), Toto (14.04.2019), Alfred (14.04.2019), Rainer Frischmann (14.04.2019), HüMo (14.04.2019), Spurwechsler (14.04.2019), Udom (14.04.2019), Reinhold (14.04.2019), jbs (14.04.2019), BTB0e+0 (15.04.2019), Holsteiner (15.04.2019), JACQUES TIMMERMANS (15.04.2019), Meinhard (15.04.2019), StEAG (16.04.2019), nullowaer (17.04.2019), diesel007 (18.04.2019), Rollo (20.04.2019), C_h_o_p_i_n (21.04.2019), 0-DR-Bahner (23.04.2019), Der Teufel (30.04.2019), Thomas Kaeding (18.05.2019)

pekay

Lokomotivbetriebsinspektor

(298)

  • "pekay" started this thread

Posts: 294

Location: Hof Bayern

Occupation: MO - FR Kfm. Leiter / SA - SO Direktor der Bahnverwaltung in meiner Spur 0 Welt

  • Send private message

93

Saturday, April 20th 2019, 9:55am

Mein ALAK - ein Oppeln mit Bremserhaus

Gerade noch rechtzeitig, um die Farbe für den Osterhasen anzuliefern, ist mein ALAK mit Bremserhaus fertig geworden – zumindest ohne Patinierung.

Die Woche über wurde die Stirnwand und das Bremserhaus, nachdem ich es unten für die Kurbel ausgefräst habe, passend gelb lackiert.

Und auch die Bremserbühne erhielt einen Farbanstrich per Airbrush.



Und so präsentiert sich der Wagen jetzt im Ablieferzustand.





Ja, die Schlußscheibenhalter habe ich noch nicht montiert und Bremsschläuche fehlen auch noch.



Ich wünsche allen ein frohes Osterfest ein paar sonnige Tage. :) 8)
----------
Gruß aus Hof

Peter 8)

Das Neueste aus dem und über das AW Krögelstein kann man hier finden. Galeriebilder gibt es auch.
Über die Entstehung meiner kleinen Spur 0 Welt berichte ich in einem weiteren Thread.

38 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

JACQUES TIMMERMANS (20.04.2019), Altenauer (20.04.2019), Rollo (20.04.2019), HüMo (20.04.2019), 98 1125 (20.04.2019), Gaerlind (20.04.2019), Hexenmeister (20.04.2019), lokführer (20.04.2019), Robby (20.04.2019), KlaWie (20.04.2019), Rainer Frischmann (20.04.2019), E94281 (20.04.2019), gabrinau (20.04.2019), Armin-Hagen Berberich (20.04.2019), tokiner (20.04.2019), Rainer S. (20.04.2019), MaBo51 (20.04.2019), Wolleschlu (20.04.2019), jörg (20.04.2019), diesel007 (20.04.2019), heizer39 (20.04.2019), Udom (20.04.2019), bvbharry47 (20.04.2019), Alfred (20.04.2019), CharlieOscar (21.04.2019), Holsteiner (21.04.2019), C_h_o_p_i_n (21.04.2019), E69 (21.04.2019), Wopi (21.04.2019), koefschrauber (22.04.2019), 0-DR-Bahner (23.04.2019), nullowaer (26.04.2019), Husbert (30.04.2019), Hannah Josephine Dippe (30.04.2019), Der Teufel (30.04.2019), Alemanne 42 (30.04.2019), ledier52 (30.04.2019), Thomas Kaeding (18.05.2019)

pekay

Lokomotivbetriebsinspektor

(298)

  • "pekay" started this thread

Posts: 294

Location: Hof Bayern

Occupation: MO - FR Kfm. Leiter / SA - SO Direktor der Bahnverwaltung in meiner Spur 0 Welt

  • Send private message

94

Tuesday, April 30th 2019, 8:08am

Schlappenbier für den Hofer "Nationalfeiertag"

Lange habe ich gesucht, um eine Vorlage für meinen neuen Hofer Bierwagen zu finden. Leider waren alle Logos qualitativ nicht geeignet für Spur 0.

Dann entdeckte ich ein brauchbares Logo der Zeltbräu, die aber, wie so viele Brauereien in Hof, nicht mehr existiert. Eng verbunden mit dieser Brauerei war aber ein besonderes Bier, das jeweils für den Schlappentag, dem wohl ältesten Zunftfest Deutschlands, eingebraut wurde. Mittlerweile hat dies eine andere Brauerei in Hof übernommen.
Wir Hofer feiern jedes Jahr am 1. Montag nach Trinitatis, also eine Woche nach Pfingsten, den Schlappentag. Dieses Jahr ist es der 17. Juni und der 587. Hofer Schlappentag.
Mehr Infos zu diesem Fest gibt es auf der Seite der Stadt Hof und natürlich bei Google oder Wikipedia zu finden

Nach einer ersten Probe, für die ich noch die Schriftart „Fette Fraktur“ installieren musste,



erfolgte noch eine kleine Größenanpassung und Ergänzung.



Danach konnten die Decals auf dem Tintenstrahler gedruckt werden.



Wenn der Klarlack getrocknet ist, kann es weitergehen. Ich werde berichten.
----------
Gruß aus Hof

Peter 8)

Das Neueste aus dem und über das AW Krögelstein kann man hier finden. Galeriebilder gibt es auch.
Über die Entstehung meiner kleinen Spur 0 Welt berichte ich in einem weiteren Thread.

32 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Meinhard (30.04.2019), gabrinau (30.04.2019), Gaerlind (30.04.2019), Husbert (30.04.2019), HüMo (30.04.2019), Hannah Josephine Dippe (30.04.2019), 98 1125 (30.04.2019), Hexenmeister (30.04.2019), Der Teufel (30.04.2019), jbs (30.04.2019), Ludmilla1972 (30.04.2019), minicooper (30.04.2019), KBS 249 (30.04.2019), Dimabo (30.04.2019), StEAG (30.04.2019), Alemanne 42 (30.04.2019), ledier52 (30.04.2019), Rainer Frischmann (30.04.2019), Altenauer (30.04.2019), rainer 65 (30.04.2019), Rollo (30.04.2019), Robby (30.04.2019), tokiner (30.04.2019), diesel007 (30.04.2019), Staudenfan (30.04.2019), jörg (01.05.2019), Baumbauer 007 (02.05.2019), Udom (04.05.2019), Wopi (04.05.2019), JACQUES TIMMERMANS (04.05.2019), Thomas Kaeding (18.05.2019), Tom (20.06.2019)

pekay

Lokomotivbetriebsinspektor

(298)

  • "pekay" started this thread

Posts: 294

Location: Hof Bayern

Occupation: MO - FR Kfm. Leiter / SA - SO Direktor der Bahnverwaltung in meiner Spur 0 Welt

  • Send private message

95

Saturday, May 4th 2019, 9:35am

Zuwachs im BW Hof – 86 045

Heute konnte endlich eine 86er ins Bw Hof überstellt werden.

Diese wird auch dringend gebraucht, um demnächst den Hofer Bierzug für den Schlappentag zu ziehen.


















Zum Glück ist bis dahin noch etwas Zeit und ich kann an meinen Wagen weiterbauen. :D
----------
Gruß aus Hof

Peter 8)

Das Neueste aus dem und über das AW Krögelstein kann man hier finden. Galeriebilder gibt es auch.
Über die Entstehung meiner kleinen Spur 0 Welt berichte ich in einem weiteren Thread.

30 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Udom (04.05.2019), Robby (04.05.2019), Wolleschlu (04.05.2019), bahnboss (04.05.2019), Hexenmeister (04.05.2019), Der Teufel (04.05.2019), Rollo (04.05.2019), nullowaer (04.05.2019), Holsteiner (04.05.2019), Meinhard (04.05.2019), JACQUES TIMMERMANS (04.05.2019), minicooper (04.05.2019), tokiner (04.05.2019), Adalbert (04.05.2019), Diredare (04.05.2019), Wopi (04.05.2019), Husbert (04.05.2019), 98 1125 (04.05.2019), StEAG (04.05.2019), HüMo (04.05.2019), Elmar64 (04.05.2019), jörg (04.05.2019), diesel007 (04.05.2019), Altenauer (05.05.2019), Baumbauer 007 (06.05.2019), ledier52 (08.05.2019), Thomas Kaeding (18.05.2019), BTB0e+0 (19.05.2019), Tom (20.06.2019), DVst HK (21.06.2019)

96

Saturday, May 4th 2019, 10:14am

Guten Morgen Peter,

Glückwunsch :thumbup: zu Deiner tollen BR 86.

Gehe ich richtig in der Annahme, dass es sich dabei um eine Kiss Lok in 1:43,5 handelt?

Hast Du die so toll gealtert? Der Wasserkasten von innen ist ja auch ganz entzückend geworden. Für mein Empfinden ist sie sehr gut gealtert worden, nicht zu viel, nicht zu wenig, paßt perfekt.

Na, dann immer sichere Zugleistungen und vor allem: Jeden Tag neue Freude an dem wunderbaren Modell.

Ein Bierchen habe ich mir bei dem ganzen Dampf aus Lötwasser schon gegönnt.

Du darfst Dir heute aus besonderem Anlaß auch ein Bierchen gönnen, haha :P
Nur meine unmaßgebliche Meinung.
Gruß
bahnboss :thumbsup:

This post has been edited 1 times, last edit by "bahnboss" (May 4th 2019, 10:21am)


5 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

nullowaer (04.05.2019), pekay (04.05.2019), HüMo (04.05.2019), Udom (07.05.2019), BTB0e+0 (19.05.2019)

minicooper

Oberbahnhofsvorsteher

(508)

Posts: 1,366

Occupation: Antibürokrat

  • Send private message

97

Saturday, May 4th 2019, 11:12am

Gehe ich richtig in der Annahme, dass es sich dabei um eine Kiss Lok in 1:43,5 handelt?

Hallo Peer,
ich bin ziemlich sicher, dass es sich bei dem guten Stück um eine BR 86 im Maßstab 1:45 in Ganzmetall aus der Mühlheimer Schmiede handelt, denn auch bei mir erledigt sie seit einiger Zeit zuverlässig ihre Arbeit.
Gruß, Michael



Das Überflüssige ist eine sehr notwendige Sache :P

5 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

hk-80 (04.05.2019), blb59269 (04.05.2019), pekay (04.05.2019), HüMo (04.05.2019), BTB0e+0 (19.05.2019)

pekay

Lokomotivbetriebsinspektor

(298)

  • "pekay" started this thread

Posts: 294

Location: Hof Bayern

Occupation: MO - FR Kfm. Leiter / SA - SO Direktor der Bahnverwaltung in meiner Spur 0 Welt

  • Send private message

98

Saturday, May 4th 2019, 1:21pm

@Bahnboss: Danke für die Blumen und ja, alle meine Fahrzeuge sind ausschließlich von mir selbst gealtert.

@minicooper: Du hast Recht, die Lok ist wirklich im Maßstab 1:45 und entstammt derselben Schmiede wie deine 86er.

@all: Danke für die Grünen und das Interesse an meiner "Mogelpackung". Tatsächlich ist es so, dass ich meine 86 217 umbeschriftet habe, nachdem fast jeder in meinem Freundes- und Bekanntenkreis diese Loknummer bestellt hat.
Gestern sind die schon in Gießen bestellten Ätzschilder eingetroffen und ich habe sie heute früh angebracht. Bei der Gelegenheit habe ich noch ein paar Stellen an der Lok nachgebessert, die mir nicht so gefallen haben. Das ist genau das, was mir so gut an diesem Hobby gefällt: Nichts ist endgültig fertig, es gibt immer etwas zu bauen oder zu verbessern.
----------
Gruß aus Hof

Peter 8)

Das Neueste aus dem und über das AW Krögelstein kann man hier finden. Galeriebilder gibt es auch.
Über die Entstehung meiner kleinen Spur 0 Welt berichte ich in einem weiteren Thread.

This post has been edited 1 times, last edit by "pekay" (May 4th 2019, 2:48pm)


18 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Rollo (04.05.2019), 98 1125 (04.05.2019), Robby (04.05.2019), Hexenmeister (04.05.2019), HüMo (04.05.2019), Der Teufel (04.05.2019), minicooper (04.05.2019), Rainer Frischmann (04.05.2019), Wolleschlu (04.05.2019), diesel007 (04.05.2019), heizer39 (04.05.2019), Altenauer (05.05.2019), Baumbauer 007 (06.05.2019), Udom (07.05.2019), BTB0e+0 (19.05.2019), henry (20.06.2019), Tom (20.06.2019), DVst HK (21.06.2019)

pekay

Lokomotivbetriebsinspektor

(298)

  • "pekay" started this thread

Posts: 294

Location: Hof Bayern

Occupation: MO - FR Kfm. Leiter / SA - SO Direktor der Bahnverwaltung in meiner Spur 0 Welt

  • Send private message

99

Saturday, May 18th 2019, 3:58pm

Farbe, Bier und Klebeband

….. werden mit den drei Oppeln Werbewagen transportiert. Ein neutraler Oppeln durfte auch noch ins AW und weil noch Farbe übrig war, musste eines meiner frühen Werke, die Ladung betreffend, ein X 05 gleich mit.



Die Räder sind mattschwarz mit Tamiya Farbe lackiert und danach wurde Vallejo Farbe Rust 71.080 aufgenebelt. Die Federn und Bremsbacken sind wieder mit Rostfarbe vorgestrichen, danach erhielt das Fahrgestell auch eine Ladung verdünnter Vallejo Farbe Rust 71.080. Wie immer rundet AK Neutral Grey Wash die Optik schön staubig und matt ab.
Die Dächer sind beim neutralen und ALAK Oppeln komplett mit Vallejo Medium Sea Grey lackiert, die beiden anderen Wagen mit einer abgetönten Mischung. Anschließend wurde mit Zeichentusche Sepia und Sienna, Pinsel und Isopropylmischung eingeschmutzt.
Alle Streben sind mit Dark Grey Wash von Vallejo bepinselt und nach deren Trocknung alle Zwischenräume mit Light Grey Wash. Damit treten die Fugen zwischen den Brettern hervor. Aber das kennt ihr schon von den drei www-Wagen. Vallejo Black mit 10% Burnt Umber wurde diesmal etwas großzügiger verwendet, bei den hellen Wagen ist allerdings Vorsicht geboten, sonst wird es zu schmutzig. Mattlack schützt alle Wagen und macht die Sache grifffest.

So präsentiert sich der ALAK nach der Patinierung.





Der Schlappenbier Wagen erhielt einen Moebo Ladeboden und die entsprechende Ladung. Fündig wurde ich im Schiffsmodellbau bei Krick. Der Arbeiter wurde kurzerhand von meiner Laderampe abgezogen.



Für das Bild habe ich keine Mühen gescheut, um eine Flasche original abgefülltes und noch verkorktes Zeltbräu aufzutreiben. Schließlich hat die Zeltbräu 2010, wie mittlerweile viele andere Hofer Brauereien auch, ihre Tore geschlossen. Ein zufälliger Kellerfund bei einem Bekannten meiner Schwester spielte mir einen ganzen Kasten Zeltbräu Kristall Pils mit Ablaufdatum 2009 in die Hände.



Die Patina des Wagens ist nur wenige Tage alt, die der Flasche über Jahre gereift.









Naja, die Flasche lasse ich lieber zu. Ich glaube nicht, dass das Bier noch genießbar ist.



Aber auch der Tesafilm Wagen hat leicht Schmutz angesetzt in den letzten Tagen.





Mit ihm sind jetzt alle meine Oppeln mit Betriebsspuren versehen.





Die schwergewichtige Ladung macht den X 05 mit 442 Gramm wirklich zu meinem schwersten Zweiachser. Das hat nichts mehr zu tun mit der NEM, von wegen 1 Gramm pro MillimeterLänge.. Wegen des Ladungsgewichts habe ich mir vor Jahren keine Gedanken gemacht. Allerdings bleibt sie umgerechnet mit 14,67 t gerade noch unter der zugelassenen Last von 15 Tonnen. Glück gehabt :thumbsup:





Wie versprochen hier noch ein Bild meines Hofer Bierzugs, gezogen von der Hofer BR 86 045.

----------
Gruß aus Hof

Peter 8)

Das Neueste aus dem und über das AW Krögelstein kann man hier finden. Galeriebilder gibt es auch.
Über die Entstehung meiner kleinen Spur 0 Welt berichte ich in einem weiteren Thread.

48 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Stromburg (18.05.2019), Gaerlind (18.05.2019), bvbharry47 (18.05.2019), Max54 (18.05.2019), Robby (18.05.2019), 98 1125 (18.05.2019), rainer 65 (18.05.2019), Thomas Kaeding (18.05.2019), Rainer Frischmann (18.05.2019), Alfred (18.05.2019), gabrinau (18.05.2019), HüMo (18.05.2019), Hannah Josephine Dippe (18.05.2019), Escaton (18.05.2019), minicooper (18.05.2019), Staudenfan (18.05.2019), Hein (18.05.2019), Andy P. (18.05.2019), Altenauer (18.05.2019), bahnboss (18.05.2019), George M (18.05.2019), diesel007 (18.05.2019), jörg (18.05.2019), Der Teufel (18.05.2019), E94281 (18.05.2019), Wolleschlu (18.05.2019), StEAG (18.05.2019), Udom (18.05.2019), moba-tom (18.05.2019), Hexenmeister (19.05.2019), Rainer S. (19.05.2019), Onlystressless (19.05.2019), JACQUES TIMMERMANS (19.05.2019), Holsteiner (19.05.2019), Rollo (19.05.2019), Elmar64 (19.05.2019), Hans-Georg (19.05.2019), BTB0e+0 (19.05.2019), tokiner (19.05.2019), VT 98 (20.05.2019), Meinhard (21.05.2019), nullowaer (21.05.2019), Rswol (23.05.2019), Wopi (25.05.2019), henry (20.06.2019), Tom (20.06.2019), DVst HK (21.06.2019), ledier52 (21.06.2019)

pekay

Lokomotivbetriebsinspektor

(298)

  • "pekay" started this thread

Posts: 294

Location: Hof Bayern

Occupation: MO - FR Kfm. Leiter / SA - SO Direktor der Bahnverwaltung in meiner Spur 0 Welt

  • Send private message

100

Thursday, June 20th 2019, 2:18pm

Pimp my Ride (Lenz BR 94)

Bevor meine BR 94 patiniert wird, habe ich heute schon ein paar Dinge zur Verschönerung erledigt.

Zuerst wurden die Elektrodosen gelb gestrichen. Dann habe ich den ersten Schaden meiner Ein- und Probefahrten am Montag behoben. Der letzte Kuppelradsatz war beim Aufsetzen im Bogen (für das Bild mit dem Schlappenbierwagen – ich war stocknüchtern zu der Zeit) nicht richtig eingegleist. Nach kurzer Fahrt stoppte die Lok auf einer Weiche, aber der Lack auf der Außenseite des rechten Radreifens war schon ab. Also wurde dieser und noch ein paar andere Schadenstellen beseitigt und gleich die Radnaben rot angemalt.



Es folgte die Bemalung der Bretter am Tender und der Trittstufen.
Zwischendurch klebte ich meine Pufferringe auf (Ich habe noch welche abzugeben).



Danach gab es eine Ladung echte Steinkohle.



Ach ja, die Ätzschilder lagen ja auch noch cognac. Nee, rum lagen die hier in einem Schub, also habe ich die auch angebracht.



Die Rangierstangen vorne passen ja anscheinend doch für meine Lok, also wurden diese nicht ausgetauscht.
Was mich allerdings von Anfang an störte, war das halbfertige Teil rechts an der Rauchkammer. Vergleiche mit Bildern von der Rennsteiglok ergaben, dass da wohl zwei Kupferleitungen vorne an einem Zylinder angeschlossen sind, sich eine silberne Kolbenstange in der Mitte befindet und links und rechts oben jeweils eine Art Schnüffelstück montiert ist.
Tut das Not, dass die Teile fehlen? Nö Werner, da geh ich mal in den Keller bei die Kohlen, nehm mir ein Stück dünnes Messingrohr, 0,6er und 0,4er Messingdraht und bau das nach. Bohrer, Klöbchen, Lötkolben und Trennscheibe am Bohrzwerg - schon kann es losgehen. Die Schnüffelstücke waren schnell gelötet und montiert. Ein Reststück 0,6 er Draht wurde gleich noch verwendet, um einen abgebrochenen Hebehaken auf dem Dach zu ersetzen. Dann kamen die frei verlegten Zuleitungen.





Die wollten zwar erst so gar nicht halten mittels Sekundenkleber, sogar der von Bergwerks versagte zuerst. Aber jetzt hält das und besser ist das allemal als ohne.



Um das Personal und den Stehkessel muss ich mich auch irgendwann einmal kümmern......
----------
Gruß aus Hof

Peter 8)

Das Neueste aus dem und über das AW Krögelstein kann man hier finden. Galeriebilder gibt es auch.
Über die Entstehung meiner kleinen Spur 0 Welt berichte ich in einem weiteren Thread.

34 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Der Teufel (20.06.2019), gerdi1955 (20.06.2019), HüMo (20.06.2019), rainer 65 (20.06.2019), Gaerlind (20.06.2019), henry (20.06.2019), Wopi (20.06.2019), heizer39 (20.06.2019), bvbharry47 (20.06.2019), minicooper (20.06.2019), Robby (20.06.2019), JACQUES TIMMERMANS (20.06.2019), Hexenmeister (20.06.2019), Diredare (20.06.2019), gabrinau (20.06.2019), Udom (20.06.2019), Rainer Frischmann (20.06.2019), Wolleschlu (20.06.2019), Andy P. (20.06.2019), Reinhold (20.06.2019), preumode (20.06.2019), Tom (20.06.2019), E94281 (20.06.2019), Rollo (20.06.2019), Alfred (20.06.2019), CharlieOscar (20.06.2019), DVst HK (21.06.2019), ledier52 (21.06.2019), 98 1125 (21.06.2019), oppt (22.06.2019), Baumbauer 007 (22.06.2019), Altenauer (22.06.2019), diesel007 (22.06.2019), Meinhard (22.06.2019)