You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur Null Magazin Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

jrgnmllr

Lokomotivbetriebsinspektor

(209)

  • "jrgnmllr" started this thread

Posts: 930

Location: 22143 Hamburg

Occupation: Ingenieur

  • Send private message

1

Monday, March 19th 2012, 6:12pm

Lenz-Umbauwagen: Handbremskurbel

Hallo 3yg-Fahrer,

besonders bei eingeschalteter Innenbeleuchtung fällt mir immer auf, daß die Handbremskurbeln im Eingangsbereich der "Handbremsenden" fehlen; und erst recht, nachdem die Innenräume mit Hilfe Hermannjosefs "Tapete" angehübscht wurden.

Frage:
Gibt es entsprechende Bauteile am Markt?
Falls Selbstbau angesagt ist, welchen Durchmesser müßte das Handbremsrad haben?

Danke im Voraus für Eure Hilfe.


Gruß

Jürgen (HH)

2

Monday, March 19th 2012, 7:04pm

Falls Selbstbau angesagt ist, welchen Durchmesser müßte das Handbremsrad haben?

Hallo Jürgen,
kann ich morgen nachmessen, falls ich es nicht vergesse.
Gruß Chris
Der Pessimist sieht das Schwarze im Tunnel
Der Optimist sieht ein Licht am Ende des Tunnels
Der Realist sieht den Zug kommen
Der Lokführer sieht drei Deppen im Gleis sitzen :D

jrgnmllr

Lokomotivbetriebsinspektor

(209)

  • "jrgnmllr" started this thread

Posts: 930

Location: 22143 Hamburg

Occupation: Ingenieur

  • Send private message

3

Monday, March 19th 2012, 7:37pm

Hallo Chris,

danke, wäre toll; manchmal hilft ein Knoten im Taschentuch... ;)


Gruß

Jürgen (HH)

4

Monday, March 19th 2012, 9:31pm

Hallo Jürgen,
da sich in Papiertaschentücher schlecht Knoten machen lassen, vertraue ich lieber auf die "Aufgabenfunktion" im Handy! Meine mittlerweile am häufigsten genutzte Funktion neben dem telefonieren :P
Gruß Chris
Der Pessimist sieht das Schwarze im Tunnel
Der Optimist sieht ein Licht am Ende des Tunnels
Der Realist sieht den Zug kommen
Der Lokführer sieht drei Deppen im Gleis sitzen :D

5

Tuesday, March 20th 2012, 6:29pm

Hallo Jürgen,
die Handbremsrad hat einen Durchmesser von ca. 420mm.
Gruß Chris
Der Pessimist sieht das Schwarze im Tunnel
Der Optimist sieht ein Licht am Ende des Tunnels
Der Realist sieht den Zug kommen
Der Lokführer sieht drei Deppen im Gleis sitzen :D

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

JM-HH (21.03.2012), schmidb (03.12.2012)

jrgnmllr

Lokomotivbetriebsinspektor

(209)

  • "jrgnmllr" started this thread

Posts: 930

Location: 22143 Hamburg

Occupation: Ingenieur

  • Send private message

6

Wednesday, March 21st 2012, 10:01am

Handbremsrad

Hallo Chris,

hervorragend und vielen Dank. :thumbup:

Dann kann ich schon einmal einige Windungen Draht um einen 9 mm Bohrer wickeln.


Gruß

Jürgen (HH)

Balthasar

Schaffner

(60)

Posts: 154

Location: Rhein-Main 63477

Occupation: Architekt

  • Send private message

7

Wednesday, March 21st 2012, 12:13pm

Hallo Jürgen,


Dann kann ich schon einmal einige Windungen Draht um einen 9 mm Bohrer wickeln.


...und dabei das Dokumentieren nicht vergessen... 8)
Für Bastelberichte sind wir immer dankbar!

Grüße,

Mathias

Signum

Lokführer

(179)

Posts: 453

Location: Braunschweig

  • Send private message

8

Sunday, December 2nd 2012, 6:12pm

Hallo Jürgen,

Quoted

Hallo Umbauwagen-Fans,

im Einstiegbereich der 3- und 4-achsigen Umbauwagen waren Kurbeln/Handräder zum Betätigen der Handbremsen eingebaut.
Wo genau waren diese Hanräder montiert

  • an der Stirnseite, links oder rechts?
  • an der Trennwand zum Fahrgastraum, links oder rechts?
Vielen Dank schon einmal für die eine oder andere Antwort!

Gruß
Jürgen (HH)
da Du Dich schon mal an dieser Stelle nach dem Durchmesser des Handrades erkundigt hast. Habe ich die Antwort hier eingestellt.
Das Handrad, vom B3yg, sitzt an der Trennwand zum Fahrgastraum neben der Tür.


Gruß Signum oder auch Thomas
Ich habe keine Macken, das sind Special Effects

2 registered users and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

JM-HH (02.12.2012), CharlieOscar (02.12.2012)

stefan_k

Moderator

(348)

Posts: 1,480

Location: 22765 Hamburg

  • Send private message

9

Sunday, December 2nd 2012, 6:21pm

Moin,
Bitte keine Doppelpostings, wenn man sich vertan hat, hilft die Editier- oder Löschfunktion. Dann muss ich nicht aufräumen (was ich grad mit dem Parallelthread getan hab). TX!
Freundliche Grüße,
stefan_k

__________________________________
Abonnenten haben mehr davon! ^^

jrgnmllr

Lokomotivbetriebsinspektor

(209)

  • "jrgnmllr" started this thread

Posts: 930

Location: 22143 Hamburg

Occupation: Ingenieur

  • Send private message

10

Sunday, December 2nd 2012, 9:58pm

Hallo Thomas und Mitleser,

sehr schön, Dein Bild, dann weiß ich auch gleich, wie das Handrad zu lackieren ist!

Ich wußte nicht mehr genau, wann und wo ich meine Anfrage bezüglich des Durchmessers des Handrades gestellt hatte.

Inzwischen habe ich mir Handbremskurbeln von J. Moog ätzen lassen; mit dem korrekten Durchmesser, aber mit vier Speichen.

Danke noch einmal für das Bild. :thumbup:


Gruß

Jürgen (HH)

Nafets

Unregistered

11

Sunday, December 2nd 2012, 10:17pm

Hallo Jürgen,
sehr schön, Dein Bild, dann weiß ich auch gleich, wie das Handrad zu lackieren ist!
Ich möchte Dir etwas widersprechen: Die Farbe Orange ist nur für Umbauwagen, die als Bauzugwagen umgebaut waren/sind, richtig! "Normale" Umbauwagen hatten in der Regel komplett braune Kurbeln/Handräder, wobei der ausklappbare Handgriff silbern war.

Gruß
Stefan

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Signum (02.12.2012)

jrgnmllr

Lokomotivbetriebsinspektor

(209)

  • "jrgnmllr" started this thread

Posts: 930

Location: 22143 Hamburg

Occupation: Ingenieur

  • Send private message

12

Monday, December 3rd 2012, 8:00am

Hallo Stefan,

danke für die Klarstellung; so hatte ich es auch in Erinnerung - besonders der blanke Handgriff!
Nach der ersten Begeisterung über das Bild von Thomas kamen mir nämlich Bedenken ob der orangen Farbgebung.


Gruß

Jürgen (HH)

frankdigi

Rangiermeister

(109)

Posts: 262

Location: Iserlohn

Occupation: Kaufmann

  • Send private message

13

Tuesday, December 4th 2012, 8:11am

Hallo Jürgen,

auf Grund Deines Beitrages gehe ich davon aus, dass Du den Wagen schon geöffnet hast. Wenn ja, was gibt es zu beachten?

Danke und viele Gruesse Frank
"Teppichbahn in Augenhöhe",

gesteuert per PC mit TrainController, SmartHand, iPad, Intellibox I und Daisy Funk

jrgnmllr

Lokomotivbetriebsinspektor

(209)

  • "jrgnmllr" started this thread

Posts: 930

Location: 22143 Hamburg

Occupation: Ingenieur

  • Send private message

14

Tuesday, December 4th 2012, 10:25am

Moin Frank,

das Öffnen der Umbauwagen ist ziemlich einfach:
  • 4 Kreuzschlitzschrauben herausdrehen
  • die Kabel der Elektrokupplungen aus den Pufferbohlen herausziehen
  • den Wagenkasten etwas vom Fahrgestell abheben und die Stecker der Wagenbeleuchtung (im WC) lösen
  • jetzt den Wagenkasten ganz vom Fahrgestell abheben
Das war's schon. :thumbup:


Gruß

Jürgen (HH)

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Udom (04.12.2012), frankdigi (04.12.2012), pgb (05.12.2012)

jrgnmllr

Lokomotivbetriebsinspektor

(209)

  • "jrgnmllr" started this thread

Posts: 930

Location: 22143 Hamburg

Occupation: Ingenieur

  • Send private message

15

Tuesday, December 4th 2012, 10:40am

Umbauwagen mit Handbremskurbel

Moin Kollegen,

meine Umbauwagen sind jetzt mit Handbremskurbeln ausgerüstet!Ja, ich weiß, man sieht diese Teile doch kaum - aber sie sind vorhanden; denn schließlich gibt es an allen Einstiegen den Hinweis auf die Handbremse.
Die Bremsanlage unter dem Wagenboden sieht man normalerweise auch nicht - aber wehe, ein Bauteil würde fehlen oder falsch wiedergegeben werden ...
Ich möchte dann nicht das Geschrei der Forumsgemeinde Hören.

Leider ist Bild 2 reichlich unscharf, aber meine Kamera ließ sich einfach nicht anders Fokussieren.


Gruß

Jürgen (HH)


P.S.: Ich habe noch etliche Handräder über. Wer einen "Satz" (4 Stück) haben möchte, schreibe mir bitte eine PN; Preis EUR 3,00 einschl. Porto für 4 Handräder.
jrgnmllr has attached the following files:
  • HBr-1.jpg (37.24 kB - 169 times downloaded - latest: Aug 31st 2018, 8:44pm)
  • HBr-2.jpg (34.04 kB - 139 times downloaded - latest: Aug 31st 2018, 8:45pm)

4 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

CharlieOscar (04.12.2012), Udom (04.12.2012), Dieter Ackermann (04.12.2012), Nauki (04.12.2012)

16

Tuesday, December 4th 2012, 11:15am

Hallo Jürgen,

die Handräder sehen sehr gut aus. Toll gemacht.

Ich denke mal, dass die 4 Achser von Lenz auch keine Handbremskurbeln haben!

Welche Anordnung der Speichen ist denn dem Vorbild entsprechend? Vier oder drei! Auf dem obigen Vorbildfotos ist ja eine Kurbel mit 3 Speichen zusehen.

Ob Jürgen Moog Deine Handbremskurbeln auch für andere ätzen würde. Ich brauche dann nämlich 8 Stück.

Schöne Grüße
Norbert

jrgnmllr

Lokomotivbetriebsinspektor

(209)

  • "jrgnmllr" started this thread

Posts: 930

Location: 22143 Hamburg

Occupation: Ingenieur

  • Send private message

17

Tuesday, December 4th 2012, 11:21am

Hallo Norbert,

Jürgen Moog macht vieles möglich!

Es gab sowohl drei- als auch vierspeichige Handkurbeln; von letzteren habe ich noch genügend vorrätig.


Gruß

Jürgen (HH)
jrgnmllr has attached the following file:
  • HBr-3.jpg (79.89 kB - 90 times downloaded - latest: Aug 31st 2018, 8:45pm)

This post has been edited 1 times, last edit by "jrgnmllr" (Dec 4th 2012, 11:50am) with the following reason: Bild zugefügt


1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Dieter Ackermann (04.12.2012)

Signum

Lokführer

(179)

Posts: 453

Location: Braunschweig

  • Send private message

18

Sunday, January 27th 2013, 2:47pm

Hallo,

für ein aktuelles Projekt benötigte ich auch so eine Handbremskurbel.
Sicherlich hätte ich ein Ätzteil nehmen können, aber den Kurbelgriff hätte man trotzdem nachbilden müssen.
Für mich lag daher näher, eine Kurbel selber zu bauen.

Also etwas 0,8 mm Messingdraht um einen Pinselstiel gewickelt.
Der Außendurchmesser des Rades sollte bei ca. 9,3 mm liegen.
Hier hat Chris (koefschrauber) freundlicherweise ein Handrad im Vorbild ausgemessen. :thumbup:



Für die drei Stege nahm ich stabielen 0,5 mm Neusilberdraht, wärend die Nabe aus 1 mm Messingdraht ist.
Auch wenn es für den ein oder anderen ein unwichtiges Detail ist, war das darstellen des Ausklabbaren Kurbelgriffes für mich wichtig.



Zum Schluss nocht etwas gelbe Farbe und schon ist so eine kleine Bastelei fertig.
Das sich Klaus schon wieder in Bild gemogelt und einen völlig überflüssigen Kommentar abgegeben hat, konnte ich dann auch nicht mehr verhindern. :wacko:
Gruß Signum oder auch Thomas
Ich habe keine Macken, das sind Special Effects

24 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

US-Werner (27.01.2013), Didier78 (27.01.2013), koefschrauber (27.01.2013), heiner (27.01.2013), Wolli (27.01.2013), Wolleland (27.01.2013), DVst HK (27.01.2013), jk_wk (27.01.2013), Peter (27.01.2013), gabrinau (27.01.2013), TimT (27.01.2013), DRG (27.01.2013), Hans-Jörg (27.01.2013), Joyner (27.01.2013), der noergler (27.01.2013), Waldemar (27.01.2013), Udom (27.01.2013), E94281 (27.01.2013), Michael Fritz (27.01.2013), asisfelden (27.01.2013), Guitarman (27.01.2013), JACQUES TIMMERMANS (28.01.2013), Apollo (04.02.2013), Schlußscheibe (07.11.2014)