Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur Null Magazin Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

61

Dienstag, 17. Dezember 2013, 19:53

Hm..letzte Aktualisierung 6. November....wird Zeit! :D

Hallo zusammen,

es tat sich wieder etwas. Und zwar an den Kabelführungen im Frontbereich der Lok.

Zum Anfüttern ein Foto. ;)

Den Umbaubericht findet ihr hier auf meiner Seite .

Auch sonst tat sich in den letzten Tagen einiges auf der Seite. Schaut mal in den Neuigkeiten-Bereich .

Viel Spaß

Carsten
»Geiswanger« hat folgende Datei angehängt:
Alles über die Baureihe 64: http://www.br64.de

Mein Videokanal bei YouTube: http://www.youtube.com/user/modelrailroadgermany

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JACQUES TIMMERMANS (18.12.2013), Udom (18.12.2013), Holsteiner (18.12.2013), Hoya (22.12.2013), Didier78 (22.12.2013), Martin Zeilinger (05.01.2014)

Hoya

Rangiermeister

(96)

Beiträge: 170

Wohnort (erscheint in der Karte): WST

  • Nachricht senden

62

Sonntag, 22. Dezember 2013, 18:29

Hallo Carsten,
wieder richtig ins Detail gegangen!!
Wäre es wert noch ein Paar Fotos mehr (trotz Website) und öffentlich zugänglich zu zeigen. ;)

Grüße
Bernd

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Harald (17.08.2014)

63

Sonntag, 5. Januar 2014, 18:26

Hallo zusammen,

es hat sich einiges getan. Daher mal hier das Update und gleich auch die Verlautbarung, dass das Ende des Umbaus mehr oder weniger erreicht ist.

Bernd, meine Seite ist genauso öffentlich zugänglich. ;)

Was Fotos angeht liefere ich gerne noch welche nach, aber die aufwendigen Texte belasse ich auf meiner Seite. Ebenso gibt es dort Bilder in höherer und besser Auflösung.

Das Ende des Umbaus ist wie gesagt erreicht. Abgesehen von einer eventuellen Alterung der Lok ist alles andere abgeschlossen. Letzten Freitag war ich zu Gast beim Spur-0-Modelleisenbahnclub Niederrhein e.V. in Rheinberg und durfte meine Lok mal ausgiebig testen. Zumal ich an der Elektronik auch noch programmiert habe.

In Summe hat die Lok fast 50 Änderungen erfahren, die aber auf dem ersten Blick teilweise nicht auffallen.

Jetzt habe ich mein Unikat.

Letzte Änderungen waren Armauflagen am Führerhaus und Leitungsverlegungen im Frontbereich.

Hier der komplette Umbaubericht sowie ein Ausflug in die Elektronik meiner 64 295 .

Hier noch ein paar Bilder.

Viel Spaß

Carsten
»Geiswanger« hat folgende Dateien angehängt:
  • Front-1.jpg (100,36 kB - 421 mal heruntergeladen - zuletzt: 12. Februar 2019, 02:14)
  • Front-2.jpg (104,3 kB - 333 mal heruntergeladen - zuletzt: 12. Februar 2019, 02:13)
  • Kabel1.jpg (113,38 kB - 308 mal heruntergeladen - zuletzt: 12. Februar 2019, 02:13)
  • Kabel2.jpg (75,7 kB - 293 mal heruntergeladen - zuletzt: 12. Februar 2019, 02:13)
  • Tender-1.jpg (90,87 kB - 266 mal heruntergeladen - zuletzt: 12. Februar 2019, 02:13)
Alles über die Baureihe 64: http://www.br64.de

Mein Videokanal bei YouTube: http://www.youtube.com/user/modelrailroadgermany

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Holsteiner (05.01.2014), JACQUES TIMMERMANS (05.01.2014), Didier78 (05.01.2014), Martin Zeilinger (05.01.2014), Ben Malin (05.01.2014), Udom (05.01.2014), DVst HK (06.01.2014)

64

Sonntag, 5. Januar 2014, 18:28

This is the end!

Und hier die letzten Bilder.

Damit bin ich damit durch.

Viel Spaß beim Schauen und Lesen.

Ich hoffe, es hat dem einen oder anderen gefallen.

Bis dann

Carsten
»Geiswanger« hat folgende Dateien angehängt:
  • Tender-2.jpg (87,1 kB - 343 mal heruntergeladen - zuletzt: 12. Februar 2019, 02:13)
  • Zylinder-1.jpg (95,33 kB - 328 mal heruntergeladen - zuletzt: 12. Februar 2019, 02:13)
  • Rheinberg-1.jpg (147,36 kB - 350 mal heruntergeladen - zuletzt: 12. Februar 2019, 02:13)
  • Rheinberg-2.jpg (124,71 kB - 356 mal heruntergeladen - zuletzt: 12. Februar 2019, 02:12)
Alles über die Baureihe 64: http://www.br64.de

Mein Videokanal bei YouTube: http://www.youtube.com/user/modelrailroadgermany

Es haben sich bereits 15 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

fahrplaner (05.01.2014), Meinhard (05.01.2014), Didier78 (05.01.2014), jk_wk (05.01.2014), Martin Zeilinger (05.01.2014), Ben Malin (05.01.2014), Udom (05.01.2014), rhberk (05.01.2014), CharlieOscar (06.01.2014), Schienenstrang (06.01.2014), schmidb (06.01.2014), DVst HK (06.01.2014), Holsteiner (06.01.2014), lok-schrauber (07.01.2014), Dieter Ackermann (15.02.2014)

RWinkler

unregistriert

65

Sonntag, 5. Januar 2014, 18:49

Na ja Carsten,

so ganz fertig ist sie ja noch nicht.
Du wartest ja noch auf zwei Teile von Herrn Petau ......

Die erste Ausfuehrung war ja nicht ganz korrekt.

Aber sie sieht toll aus, auch mit den ganzen Stromleitungen ....

LG,
Ralf

Didier78

Lokführer

(171)

Beiträge: 499

Wohnort (erscheint in der Karte): 35039 Marburg

  • Nachricht senden

66

Sonntag, 5. Januar 2014, 20:50

Hallo Carsten,

da ich den Bericht über den Umbau deiner 64er von Beginn an sehr aufmerksam verfolgt habe, möchte ich dir zum (vorläufigen) Ende deiner Arbeiten an der Lok meine Glückwünsche für den wirklich gelungenen Bubikopf aussprechen! :thumbup:
Ich habe zwar auch die eine oder andere Änderung an meiner 64er vorgenommen, teilweise auch aufgrund deiner Anregungen, aber mit welcher Akribie du an das Thema herangegangen bist ist schon außergewöhnlich.
Du schreibst, dass deine Lok ein echtes Unikat ist: dass kann man wohl getrost unterstreichen! Nicht auszudenken, was eine Maschine mit dieser Detaillierung kosten würde, wenn sie von einem Groß- / Kleinserienhersteller produziert worden wäre... Der eigene Einsatz von Bastelenergie ist halt doch irgendwie unbezahlbar!

Bin schonmal gespannt, was du dir als nächstes vornimmst! ;)

Gruß, Dirk.

67

Montag, 6. Januar 2014, 00:48

Hallo Ralf, hallo Dirk!

Naja, was die Sachen von Herrn Petau angeht, ist das eine noch nicht sicher und das andere erst bei mir in Planung.

Aber da Bernd (Hoya) auch mitliest: Hast du von Herrn Petau was Neues bzgl. der richtigen Blitzschilder gehört?

Dirk, danke für dein Lob. Ca. 9 Monate sind seit dem Anfang des Umbaus vergangen. Aber ich habe mir da auch Zeit gelassen. Manches davon geht in Großserie nicht oder kostet zuviel Geld. Da hast du recht.

Andererseits lernt man nebenbei auch viel, sowohl über den Bubikopf als auch über Dampfloks allgemein. Zumindest wenn man eine vorherige Recherche mit einbezieht. Es war zurückblickend so etwas wie eine Reise. Hört sich hochtrabend an, aber wenn ich drüber nachdenke, wie wenig ich vorher über Dampfloks wusste, über die Einsatzzeit der 64er, den Modellbau in Spur 0 und vieles anderes mehr, dann war es nur richtig einfach anzufangen.

Was als Nächstes anliegt? :whistling: Ich lasse mich treiben. :D Hier und da sind Ideen vorhanden.

Mal sehen... :whistling: ...mein Lokschuppen könnte endlich mal fertig werden. :thumbsup:

Ich werde berichten.

Bis dann

Carsten
Alles über die Baureihe 64: http://www.br64.de

Mein Videokanal bei YouTube: http://www.youtube.com/user/modelrailroadgermany

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Didier78 (06.01.2014), Dieter Ackermann (15.02.2014)

68

Sonntag, 19. Januar 2014, 17:00

Neues vom Wasserkasten :-)

Hallo zusammen,

Ralf machte ja schon eine Andeutung.

Herr Petau war so nett, mir zwei Hebel für die Wassertankverriegelung zu ätzen. Denn von Hand feilen und sägen kann man vergessen. Das Ding ist viel zu filigran.

Länge 14 mm, Breit 1,2 mm, Lochdurchmesser 0,5 mm, Blechdicke 0,25 mm.

Das Ganze an einen 0,5 mm Draht gelötet.

Dazu ein 0,8 mm Loch in den Tank gebohrt und die Öse eingeklebt.

Ein Loch für die Stellstange ist in der Führerhauswand auf der Lokführerseite vorhanden, auf der Heizerseite leider nicht. Dort muss man bohren.

Zudem sieht man mal eine Kiste für das Dosiermittel auf dem Wasserkasten. Diese war vor allem in der DDR oft zu sehen. Im Westen eher weniger. Steht auch nur zu Demonstrationszwecken lose drauf.

Und abschließend noch ein Foto vom Tender.

Lenz hat ja leider bei der 64 295 die beiden Blitztafeln am Tender falsch geklebt bzw. gedruckt. Nämlich spiegelbildlich falsch. Mit einer Schaufel kann man das schön kaschieren. Und ja, gab es beim Vorbild. Habe ich Bilder von. Zudem sihet man schön den Buchfahrplan und die bearbeitete Armauflage. Sollte normalerweise imprägniert sein. Daher habe ich verdünnte schwarze Farbe auf das Furnier lasierend aufgetragen.

So weit für heute.

Viel Spaß mit den Bildern.

Carsten
»Geiswanger« hat folgende Dateien angehängt:
Alles über die Baureihe 64: http://www.br64.de

Mein Videokanal bei YouTube: http://www.youtube.com/user/modelrailroadgermany

Es haben sich bereits 11 registrierte Benutzer und 4 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gabrinau (19.01.2014), Holsteiner (19.01.2014), Didier78 (19.01.2014), fahrplaner (19.01.2014), E94281 (19.01.2014), Udom (19.01.2014), BR96 (19.01.2014), Zahn (19.01.2014), JACQUES TIMMERMANS (20.01.2014), Setter (20.01.2014), DVst HK (21.01.2014)

Didier78

Lokführer

(171)

Beiträge: 499

Wohnort (erscheint in der Karte): 35039 Marburg

  • Nachricht senden

69

Sonntag, 19. Januar 2014, 18:07

Hallo Carsten,

ich war eigentlich der Meinung, dass du deinem Bubikopf schon so ziemlich alles an Verbesserungen hast angedeihen lassen, was dir als Modellbauer möglich ist. Aber weit gefehlt, du zauberst immer noch interessante Details aus dem Hut... Mal wieder super umgesetzt!
Wird es das Ätzteil für die Verriegelung des Wasserkastendeckels bei Petau zu kaufen geben oder ist es eine Spezialanforderung nur für dich gewesen? Ich könnte mir gut vorstellen deine Anregung aufzugreifen und bei meiner 64er auch umzusetzen.
Das Detail mit der Kohlenschaufel am Kohlekasten kenne ich auch von Vorbildfotos - kommt gut rüber an deinem Unikum!

Bin gspannt was vieleicht noch kommt...

Gruß, Dirk.

70

Montag, 20. Januar 2014, 18:14

Hallo Dirk, hallo alle anderen!

Danke für euer Lob und eure Danksagungen. ;)

Ob Herr Petau diese Hebel anbieten wird, kann ich dir noch nicht sagen. Ich habe ihn aber angeschrieben und nachgefragt. Ich melde mich, wenn ich etwas Neues weiß.

Bis dann

Carsten
Alles über die Baureihe 64: http://www.br64.de

Mein Videokanal bei YouTube: http://www.youtube.com/user/modelrailroadgermany

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Ben Malin (20.01.2014), Didier78 (20.01.2014)

Ben Malin

Lokführer

(16)

Beiträge: 48

Wohnort (erscheint in der Karte): Craponne

Beruf: Verwaltungsleiter i. R.

  • Nachricht senden

71

Montag, 20. Januar 2014, 18:50

Salut Carsten,

ja, leg mal beim lieben Herrn Petau ein gutes Wort für die Produktion ein, wenn es geht, auch für den Wasserstandszeiger...

Mittlerweile habe ich fast alles zum Supern der 64 295 zusammen und auch schon angefangen: deine Seite ist bald tägliche Lektüre für mich! Und da warten dann noch zwei andere 64er auf ihren Figaro!

Wirklich ein herzliches "Danke schön" für deine Berichte.

Viele Grüße aus Lyon

Thomas

P.S.: da gibt es doch in Hamminklen die Feldschlößchen Brauerei (mit einem Richard Kloppert war ich zusammen im Internat vor Urzeiten) dort würde ich gerne mal mit dir irgendwann das Bier probieren und Dampf ablassen;-)))

72

Montag, 20. Januar 2014, 19:06

Salut Carsten,

ja, leg mal beim lieben Herrn Petau ein gutes Wort für die Produktion ein, wenn es geht, auch für den Wasserstandszeiger...

Mittlerweile habe ich fast alles zum Supern der 64 295 zusammen und auch schon angefangen: deine Seite ist bald tägliche Lektüre für mich! Und da warten dann noch zwei andere 64er auf ihren Figaro!

Wirklich ein herzliches "Danke schön" für deine Berichte.

Viele Grüße aus Lyon

Thomas

P.S.: da gibt es doch in Hamminklen die Feldschlößchen Brauerei (mit einem Richard Kloppert war ich zusammen im Internat vor Urzeiten) dort würde ich gerne mal mit dir irgendwann das Bier probieren und Dampf ablassen;-)))

Hallo Thomas,

die Wasserstandsanzeige ist von Bauer Modellbau und offiziell im Programm. Was die Hebel von Petau angeht, würde ich jeden von euch bitten, direkt kurzfristig bei Herrn Petau vorstellig zu werden und evtl. zu bestellen.

Sicherlich verdient man an solchen kleinen Blechen nichts. Daher kann ich Herrn Petau verstehen, wenn er sagt, dass es davon nichts mehr gibt oder erst wesentlich später. Daher ruhig alle mal melden und Interesse zeigen.

Ich hatte ihn auch nach modifizierten Blitzschildern gefragt, erhielt aber eine abschlägige Antwort, da sich der Aufwand wohl nicht lohnt.

BTW: Feldschlösschen-Brauerei ist mir natürlich ein Begriff. Da können wir gerne mal einen zischen lassen. :D Und dabei ein 64er Treffen abhalten. :)

Bis dann

Carsten
Alles über die Baureihe 64: http://www.br64.de

Mein Videokanal bei YouTube: http://www.youtube.com/user/modelrailroadgermany

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Ben Malin (20.01.2014)

Beiträge: 140

Wohnort (erscheint in der Karte): Xanten

  • Nachricht senden

73

Freitag, 14. Februar 2014, 19:48

Erst einmal ein Hallo in die Runde...

Was die Blitzschilder betrifft...

http://beckert-modellbau.de/html/atzschilder.html

...schon mal dort nachgefragt?

Ich hatte mir damals für die Baureihe 52 im Maßstab 1:35 die ganzen Anschriften und Schilder Ätzen lassen. Sogar die Deckel für die Stromverteilerdosen der Triebwerksbeleuchtung habe ich dort bekommen.

Ach ja, fast hätte ich es vergessen...eine schöne 64er ist es bis jetzt geworden.
LG Ingo

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Geiswanger (15.02.2014), Udom (15.02.2014)

74

Samstag, 15. Februar 2014, 12:00

Hallo gabberspatz, (Bu bist ja fast ein Nachbar!)

danke für dein Lob und den Tipp. Ich werde mich mal schlau machen, ob die diese Schilder machen können.

Herr Petau hat daran kein Interesse mehr.

Viel Spaß als Neuer in diesem Forum!


Bis dann

Carsten aus Hamminkeln
Alles über die Baureihe 64: http://www.br64.de

Mein Videokanal bei YouTube: http://www.youtube.com/user/modelrailroadgermany

75

Samstag, 15. Februar 2014, 12:52

Huhu!!!!!!!!!!!!

Herr Petau liest anscheinend ab und an mit.

Bekam von ihm soeben die Nachricht, dass die geänderten Blitztafel jetzt wieder im Shop sind und bestellt werden können.

Zudem ab jetzt mit Klarlack überzogen, damit sie besser zu händeln sind.

Ich habe sofort bestellt.

Mal wieder eine gute Nachricht.

Viele Grüße

Carsten
Alles über die Baureihe 64: http://www.br64.de

Mein Videokanal bei YouTube: http://www.youtube.com/user/modelrailroadgermany

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Elefantenrollschuh (15.02.2014), Didier78 (15.02.2014), Udom (15.02.2014), Ben Malin (15.02.2014)

Didier78

Lokführer

(171)

Beiträge: 499

Wohnort (erscheint in der Karte): 35039 Marburg

  • Nachricht senden

76

Samstag, 15. Februar 2014, 15:34

Hallo Carsten und alle Freunde des Bubikopfes,

sehr zu meiner Freude hat Herr Petau auch den Wasserkastenhebel in sein Programm aufgenommen:

http://web271.webgo24-server4.de/Gambio/…4ce1c331777a63a

Vielen Dank, Carsten, für die Vorarbeit! :thumbup:

Gruß, Dirk.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Helmut (15.02.2014), Udom (15.02.2014)

77

Samstag, 15. Februar 2014, 17:01

Danke Dirk, ist doch schön, wenn alles etwas davon haben.

Viel Spaß beim Basteln.

Gruß

Carsten
Alles über die Baureihe 64: http://www.br64.de

Mein Videokanal bei YouTube: http://www.youtube.com/user/modelrailroadgermany

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Didier78 (15.02.2014), Rollo (13.03.2014)

78

Freitag, 15. August 2014, 17:47

Patinierung der 64 295

Ja hallo erstmal....

frei nach dem Motto "Irgendwas geht immer..." ließ mir eine Sache keine Ruhe - die Patinierung. Zumal Eckhard Huwald im SNM-Magazin in der Ausgabe 16 anhand einer Dampflok zeigte, wie man mit Tusche diese altern könnte. :thumbsup:

Danke Eckhard für deine Erklärungen!

Jetzt ist das aber meine erste Dampflok überhaupt, die ich patiniere. Also wird es nicht vergleichbar mit dem Figaro aus dem Magazin werden. Bin halt noch Anfänger.

Warum ich mich bisher überhaupt scheute, lag daran, dass ich nicht mit Airbrush oder gar Pigmentpulver die Lager und Steuerungen zukleistern wollte. Das ganze flüssig zu machen, machte mich hellhörig. Ich versuchte dabei, Eckhards Tipps als auch seine Produktempfehlungen zu beherzigen. So verwende ich die gleiche Tusche und beließ es auch beim montierten Modell. D.h. ich habe es nicht vorher auseinander gebaut.

An Vorbildfotos hat es bei mir bekanntermassen nicht gehapert. :rolleyes: Überwiegend fuhren die Bubiköpfe zuletzt doch ziemlich verdreckt durch die Gegend, so dass das noch ziemlich rote Fahrwerk "meiner" Lok durchaus deutlich dunkler hätte werden können.

Auf Kalkspuren am Wasserkasten habe ich verzichtet, da diese faktisch auf keinem Vorbildfoto zu erkennen sind. Diese am Modell nachzustellen, wäre eher eine Überzeichnung.

Leichte Undichtigkeiten habe ich nur an einem Zylinder sowie am Turbogenerator vorgenommen. Letztere habe ich nach den Fotos noch wieder abgeschwächt.

Das Heck habe ich aufgrund des Kohlenstaub vom Beladen dunkler gehalten.

Was dabei herausgekommen ist, könnt ich nun selbst betrachten. :whistling:

So weit der erste Versuch. :rolleyes: Die Spuren am Zylinder werde ich noch überarbeiten.

Gruß

Carsten
»Geiswanger« hat folgende Dateien angehängt:
Alles über die Baureihe 64: http://www.br64.de

Mein Videokanal bei YouTube: http://www.youtube.com/user/modelrailroadgermany

Es haben sich bereits 21 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Robby (15.08.2014), Rollo (15.08.2014), Epoche III (15.08.2014), Staudenfan (15.08.2014), Schienenstrang (15.08.2014), Meinhard (15.08.2014), Karlsbad-Express (15.08.2014), JACQUES TIMMERMANS (15.08.2014), Udom (15.08.2014), bchristoph (15.08.2014), jmdampf (15.08.2014), Ralf S. (15.08.2014), E94281 (15.08.2014), Ben Malin (15.08.2014), Holsteiner (16.08.2014), fredduck (16.08.2014), stefan_k (17.08.2014), Martin Zeilinger (17.08.2014), tokiner (17.08.2014), lok-schrauber (17.08.2014), DVst HK (20.08.2014)

79

Samstag, 16. August 2014, 23:08

N'Abend zusammen!

Vielen Dank für die Bewertungen und Danksagungen. Es freut mich, wenn es es dem einen oder anderen gefällt.

Da ich bereits gestern zu den Fotos sagte, dass mir der Zylinder noch nicht zusagte und ich auch noch weitere Stellen fand, die noch nicht nach meinen Vorstellungen waren, habe ich heute noch ein kleines Update gemacht.

Jetzt sieht der Zylinder realistisch aus.

So weit so gut.

Damit ist das Projekt für mich abgeschlossen. Zum Abschied noch ein letztes Foto von der Frontpartie. :love:

Heute ging es los mit der ersten Patinierung eines Stückgutwagens. Davon vielleicht an anderer Stelle mehr. :whistling:

Danke für euer Interesse und weiterhin viel Spaß mit Spur Null und ihren sagenhaften Möglichkeiten. :thumbsup:

Viele Grüße

Carsten
»Geiswanger« hat folgende Datei angehängt:
Alles über die Baureihe 64: http://www.br64.de

Mein Videokanal bei YouTube: http://www.youtube.com/user/modelrailroadgermany

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Robby (17.08.2014), Holsteiner (17.08.2014), gabrinau (17.08.2014), Ben Malin (17.08.2014), JACQUES TIMMERMANS (17.08.2014), Baumbauer 007 (18.08.2014), Udom (19.08.2014)

Robby

Fahrdienstleiter

(256)

Beiträge: 724

Wohnort (erscheint in der Karte): Dresden

  • Nachricht senden

80

Sonntag, 17. August 2014, 08:30

Hallo Carsten,

ABSOOLUUUTEE Spitze!!!!!!!!!!!!

Gruß Robby

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Geiswanger (17.08.2014)