You are not logged in.

  • "Armin-Hagen Berberich" started this thread

Posts: 96

Location: 71665 Vaihingen

  • Send private message

1

Sunday, April 21st 2019, 7:43pm

LEEK & MANIFOLD VALLEY LIGHT RAILWAY, Locomotive No 1

Dieses Mal möchte ich ein ganz ausgefallenes Modell vorstellen:
Locomotive No 1 "E R Calthrop", 1904, der LEEK & MANIFOLD VALLEY LIGHT RAILWAY

Die wenigsten werden sich unter dieser Bahngesellschaft etwas vorstellen können – ich konnte es auch nicht! Es handelt sich um eine Schmalspurbahn in Staffordshire/Mittelengland, die von 1904 bis 1934 bestand. Zwei Lokomotiven derselben Bauart bewältigten den Dienst im Personen- und Güterverkehr. Auch regelspurige Wagen wurden mit Rollwagen transportiert. Zum Vorbild gibt es in England ein wunderschönes Buch und im Netz einige Artikel und Filme z.B.

https://transportsofdelight.smugmug.com/…ILWAY/i-zTsGNQ3

https://www.youtube.com/watch?v=dWZbZGGnE6E

Das Modell ist ein Bausatz von Slaters im Maßstab 1:43,5. Der Bausatz enthält Ätzplatinen, Weißmetall Gußteile, wenige Messing Gußteile, die Achsen/Räder, eine Getriebe mit Einachsantrieb und eine Bauanleitung. Um es kurz zu machen, ein typisch englische Bausatz, der für Anfänger oder Küchentischbastler nicht geeignet ist. Die Paßgenauigkeit läßt deutlich zu wünschen übrig und Bauteile müssen zum Teil massiv nachgearbeitet werden. Mein Sohn hat den Bausatz weitestgehend zusammen gebaut, aber letztlich konnte er nicht zum Fahren gebracht werden. Auch ich habe mich vergeblich an der Antriebstechnik abgearbeitet um dann einen neuen eigenen Weg zu gehen.

Wir haben eine komplett neue Antriebseinheit hergestellt, die von einem Faulhaber 1616 Getriebemotor angetrieben wird. Alle drei Achsen sind über Zwischenzahnräder verbunden, um einen sicheren und ruhigen Lauf zu gewährleisten. Im jetzigen Bauzustand wird dies erreicht. Wir haben einen ESU Decoder eingebaut, der allerdings noch feinjustiert werden muß.

Die Kurbelgewichte hat ein Freund für uns neu gefräst und jetzt besteht die Hoffnung, daß wir die Steuerung ohne Störungen bauen können.

Wir haben grundsätzlich alle Schraubverbindungen auf metrische Schrauben, Muttern und Gewinde umgestellt. Die Führerstandseinrichtung wurde ergänzt und teilweise in Einzelanfertigung hergestellt.

Bis die Steuerung gebaut, die Maschine lackiert, die Zierstreifen angebracht und alles wieder zusammen gebaut ist, werden noch ein paar Wochen vergehen. Ich glaube, daß mein Sohn dann ein richtiges Sahnestück besitzt, das vermutlich in Kontinentaleuropa nur ganz wenige Schwestern hat.

Hier nun ein paar Fotos vom fast fertigen Rohbau. Den zweiten Teil des Berichts werde ich nach Fertigstellung des Modells veröffentlichen.

Ostergrüße as VAI
Armin.














This post has been edited 1 times, last edit by "Armin-Hagen Berberich" (Apr 21st 2019, 8:01pm)


42 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Baumbauer 007 (21.04.2019), Escaton (21.04.2019), Hexenmeister (21.04.2019), 98 1125 (21.04.2019), Thomas Kaeding (21.04.2019), kh_riefer (21.04.2019), heizer39 (21.04.2019), schwermi (21.04.2019), finkenau (21.04.2019), Gronk (21.04.2019), blackmoor_vale (21.04.2019), Udom (21.04.2019), George M (21.04.2019), PASSAT66 (21.04.2019), Robby (21.04.2019), Alfred (21.04.2019), HüMo (21.04.2019), Ludwig (21.04.2019), fredduck (21.04.2019), jk_wk (21.04.2019), Scooter (22.04.2019), BTB0e+0 (22.04.2019), Hannah Josephine Dippe (22.04.2019), Staudenfan (22.04.2019), Meinhard (22.04.2019), michl080 (22.04.2019), JACQUES TIMMERMANS (22.04.2019), Rollo (22.04.2019), micha750 (22.04.2019), dry (22.04.2019), Haselbad (22.04.2019), Altenauer (22.04.2019), Wolli (22.04.2019), Martin Zeilinger (22.04.2019), Reinhold (22.04.2019), lokführer (22.04.2019), suomen (22.04.2019), Wopi (22.04.2019), Wolleschlu (22.04.2019), koefschrauber (22.04.2019), mfb (23.04.2019), Stefan_Rahlwes (23.04.2019)

merzbahn

Rangiermeister

(40)

Posts: 254

Location: Münster

  • Send private message

2

Sunday, April 21st 2019, 9:38pm

Hallo Armin,
vielen Dank für Deinen besonderen Baubericht, bzw. für all Deine bisher hier im Forum gezeigten Berichte und Modelle.
Du erwähnst einen Buchtitel über diese Eisenbahn. Kannst Du den Titel genau nennen.
Danke n Voraus.
Grüße, Stefan

  • "Armin-Hagen Berberich" started this thread

Posts: 96

Location: 71665 Vaihingen

  • Send private message

3

Monday, April 22nd 2019, 8:21am

Stefan, kein Problem,

LEEK & MANIFOLD VALLEY LIGHT RAILWAY
Autor: Robert Gratton
368 Seiten, 404 Fotos, 58 Pläne, 36 maßstäbliche Zeichnungen, 22 x 28 cm
Verlag: RCL Publications
ISBN: 0 9538763 7 3
Preis: 50 Pfund

Dies ist nach meiner Kenntnis das umfangreichste und detaillierteste Buch zu dieser Bahn, ein absolutes Highlight.

Grüße aus VAI
Armin.

4 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

merzbahn (22.04.2019), Rollo (22.04.2019), micha750 (22.04.2019), Udom (22.04.2019)

kh_riefer

Schrankenwärter

(24)

Posts: 62

Location: Köln (Schäl Sick)

  • Send private message

4

Monday, April 22nd 2019, 10:35am

Leek & Manifold

.....ein absolutes Highlight.

... und das war offensichtlich auch eine ausgezeichnete Kapitalanlage! Beim Googeln habe ich drei Exemplare gefunden - zwischen 711 und 1144 €!

Karl Heinz

  • "Armin-Hagen Berberich" started this thread

Posts: 96

Location: 71665 Vaihingen

  • Send private message

5

Monday, April 22nd 2019, 11:55am

lieber Karl Heinz,

mit den Pfunden haben wir es nicht so sehr. Wie bei Dir ist das Entwickeln von Lösungen das Hobby. Wenn ich die Zeit und den Aufwand alleine schon bei mir betrachte, dann sind diese Preise für Fertigmodelle mit Sicherheit nicht auskömmlich. Es sei denn sie fahren einfach nicht oder sie sind nur zusammengeschustert. Bei Slater's in der Liste ist der Bausatz mit 288,- Pfund incl. Steuer angegeben. Wir hatten unsere beiden Bausätze etwas günstiger eingekauft. Wie schon beschrieben, der Bausatz ist mit sehr viel, wirklich sehr viel, Montage- und Fertigungsaufwand verbunden.

Grüße aus VAI in den Westen
Armin.

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Altenauer (22.04.2019), Hannah Josephine Dippe (22.04.2019), Udom (22.04.2019)

Posts: 30

Occupation: Lokomotivführer

  • Send private message

6

Monday, April 22nd 2019, 6:43pm

Hallo die Herren,
hier wird klassisch aneinander vorbeigeschrieben.

Mit der Kapitalanlage ist das Buch gemeint, das mittlerweile für die erwähnten Preise, statt des erstgenannten Preis von 50 Pfund aufgerufen wird.
Ansonsten ist die Modellok Herzallerliebst!
Beste Restostern aus dem Bergischen
M.Peplies
Preiswerte Dienstleistungen im Bereich spurgebundener Flurfördermittel aller Art und feinster Güte.

www.vauhundert.de - Bergische Eisenbahngeschichte und mehr, wie die Marscheider Industriebahn in Spur 0, einer Stütze des wirtschaftlichen Erfolges in diesem idyllischen Bachtal.

  • "Armin-Hagen Berberich" started this thread

Posts: 96

Location: 71665 Vaihingen

  • Send private message

7

Monday, April 22nd 2019, 7:30pm

Asche auf mein Haupt! So ist es tatsächlich von Karl Heinz gemeint gewesen. Bei diesen Preisen kam ich überhaupt nicht auf die Idee, daß das Buch gemeint sein könnte.
Hier habe ich noch eine zweites Buch, das wesentlich einfacher ist - Paperback, alles schwarz/weiß, keine Pläne und Zeichnungen. Dafür ist es auch nur mit 6,99 Pfund ausgezeichnet:

LEEK & MANIFOLD VALLEY LIGHT RAILWAY
Autor: Lindsey Porter
Verlag: Ashbourne Editions
ISBN: 1 873 775 20 2
96 Seiten, 17 x 25 cm, ganzseitige oder halbseitige Fotos, wenig Text fast nur als Bildbeschreibung

Grüße aus VAI
Armin.

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Udom (22.04.2019), Rollo (23.04.2019), Altenauer (23.04.2019)