Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur Null Magazin Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Hannah_outdoor« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 145

Wohnort (erscheint in der Karte): Tornesch Deutschland

Beruf: Rentnerin

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 12. September 2018, 15:44

Kesselwagen mit starken Gebrauchsspuren

Moin ihr Lieben,

mit der Fertigstellung des leicht gammeligen Kesselwagens der Bauart Koops9, "DB-10-09-55 P", schliesse ich die Spur-0-Saison-2018 ab.

"oops9" ist euch ja schon bekannt, das K steht für Kesselwagen. "P" steht für einen, an die E.Wörmcke KG, Nordhausen, vermieteten DB-Wagen. Basis ist erneut ein OSM-Fahrgestell von SCHNELLENKAMP nebst LENZ-Kulissen aus gleicherm Hause.

Der Kessel ist aus Karton mit gerundeten Stirnseiten aus Gips und wetterfest mit CONSOLAN-Wetterschutzfarbe versiegelt. Er enthält 154 Gramm feinen, trockenen Sand zur Erreichung des NEM-konformen Wagengewichts von 200 Gramm. Der Deckel der Befülleinrichtung ist ein Knopf aus meinem Nähfundus und für den Abschluss des Entlüftungsdomes musste eine SPAX-Schrauben-Abdeckkappe herhalten. Für die Gitter der Bühne und am Fahrgestell verwendete ich Kantenschleifgitter aus dem Baumarkt. Ansonsten Holz und Messing für die restlichen Teile.

Viel Spass beim Betrachten meines neuesten Unikums:

index.php?page=Attachment&attachmentID=37742 index.php?page=Attachment&attachmentID=37743

Für das OSM-Fahrwerk entschied ich mich der Kosten wegen: In der Summe günstiger als die erforderlichen Einzelteile.

Die nächsten Fahrgestelle werde ich mit Messingprofil und selbst gefertigten Federpaketen, unter Zuhilfenahme von Zurüstteilen aus dem Hause Schnellenkamp fertigen. Damit ist dann endlich "Schluss mit Plastik". 8)

..... und tschüüüssss bis nächstes Jahr April

Hannah

PS: Für alle "mehrspurigen": www.h0-modellbahnforum.de (ab 01.10. diesen Jahres) 8)

(Images by Hannah Josephine Dippe - 2018-09-12)

Es haben sich bereits 17 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Waldemar (12.09.2018), Onlystressless (12.09.2018), DVst HK (12.09.2018), HüMo (12.09.2018), Martin Zeilinger (12.09.2018), elvis.mueller (12.09.2018), 98 1125 (12.09.2018), Udom (12.09.2018), jbs (12.09.2018), PASSAT66 (12.09.2018), Altenauer (12.09.2018), stefan_k (13.09.2018), Meinhard (13.09.2018), jrgnmllr (13.09.2018), Baumbauer 007 (13.09.2018), Gert-Jan (14.09.2018), blb59269 (14.09.2018)

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen