Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur Null Magazin Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Allgäudiesel

Schrankenwärter

(16)

  • »Allgäudiesel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 99

Wohnort (erscheint in der Karte): Kempten

Beruf: Techn. Angestellter

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 30. Januar 2018, 17:42

Innenausstattung der Kiss N-Wagen ändern

Hallo liebe Forumskollegen,

vor gut einem Monat habe ich meine vier N-Wagen von Kiss Modellbahnservice erhalten.
Es sind "Rotlinge", also Epoche 6 in verkehrsroter Ausführung: 2x 2. Klasse; 1x 1./2. Klasse und ein Steuerwagen (Karlsruher Kopf).

Leider ist die Inneneinrichtung komplett in falscher Farbgebung geliefert worden, da es anscheinend bei Kiss sen. nur weinrote Sitzbänke und beige Innenwände gibt.
Ich habe also weinrote Sitzbänke, beige Innenwände (auch im Gepäckabteil) und dunkelgrauen Fußboden. Die Innenseiten der Außentüren sind ebenfalls beige.

Für Epoche 6 müßten m.E. nach die Sitze blau sein mit schwarzen Kopfstützen und einem dicken Griffbügel obendrauf zum Mittelgang hin.
Die Innenwände wären weiß, die Trennwände schwarz und der Fußboden hellgrau. Die Ablagetischchen unter den Fenstern (Fenster, die sehr leicht nach innen herausfallen) gehören weg, dafür müßten Abfallbehälter hin.

Die Sitzbänke sind für Preiserlinge etwas zu hoch - deren Füße baumeln ca. 2,5 bis 3 mm über dem Boden. Von Außen sehen die aus, als hätten sie zig Kissen unterm Hintern gestapelt um noch besser gesehen zu werden. :rolleyes:

Alles soweit kein bezwingbares Hindernis, außer:

An den inneren Trennwänden sind die zweisitzigen Bänke rücklings angeklebt, nicht wie die Doppelsitzbänke, die am lose eingelegten Fußboden angeklebt sind. Die Trennwände selbst sind ebenfalls verklebt mit dem Wagenkasten. Darum komme ich nicht wirklich an die Sitze dran um sie etwas tiefer zu positionieren und umzulackieren. ;(

Hat jemand von Euch schonmal versucht, diese Zweiersitzbänke abzumachen, alleine oder mitsamt der ebenfalls verklebten Zwischenwand?
Ich weiß nicht, mit welcher Art Kleber hier gearbeitet wurde, von Herrn Kiss habe ich bis dato keine Antwort dazu bekommen.

Einen ersten Versuch, eine Sitzbank von der Zwischenwand mit einem sehr flachen, aber breiten Schraubendreher abzuhebeln habe ich schnell wieder beendet, denn die Sitzbank hat sich null bewegt, dafür hat sich die Zwischenwand bedrohlich durchgebogen.

Sachdienliche Hinweise nehme ich gerne entgegen :D

Viele Grüße aus`m Allgäu
Norbert
»Allgäudiesel« hat folgende Dateien angehängt:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Allgäudiesel« (30. Januar 2018, 17:54) aus folgendem Grund: Ein Bild fehlte


Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

heizer39 (30.01.2018), nullerjahnuic60 (30.01.2018), Altenauer (30.01.2018), Udom (31.01.2018)