You are not logged in.

1

Tuesday, May 20th 2014, 5:15pm

Eine Lanze für den Selbstbau !?!


Hallo Forumianer,

nachdem und obwohl die Firma Lenz unserer Spurweite gehörig Leben eingehaucht hat und mittlerweile andere Hersteller ernsthaft dazu gekommen sind, möchte ich in diesem Beitrag eine Lanze für den Selbstbau brechen. Darunter verstehe ich die Herstellung eines Modells von der Materialsammlung über die Planung, die Konstruktion, die Besorgung von Teilen bis zur eigentlichen Anfertigung, wobei natürlich soweit wie möglich auf erhaltbare Teile zurückgegriffen wird.

Warum das Ganze ?

Weil es einen Haufen Spaß macht und am Ende etwas Einmaliges entstanden ist.

Ich würde mich sehr freuen, wenn sich viele Mitstreiter an diesem Faden beteiligen würden; vorzugsweise gerade solche, die – wie ich – keine handwerkliche Vorbildung haben und sich trotzdem an den Lötkolben wagen.

Damit dieser Versuch nicht zu theoretisch bleibt, hier mein Beispiel:

Es ist ein preußischer benzol-elektrischer Triebwagen aus dem Anfang des letzten Jahrhunderts, ein seinerzeit innovatives Fahrzeug, was schon durch seine Farbgebung zum Ausdruck gebracht wurde. Benzolmotor zur Gewinnung der Energie, Aggregate zur Stromerzeugung und elektrischer Antrieb im hinteren Drehgestell. Hört sich doch ziemlich modern an. Ausgangspunkt war eine Zeichnung in der Zeitschrift deutscher Ingenieure von 1912.

Noch fehlen die Ausgestaltung des Daches, die endgültige Verdrahtung und die Inneneinrichtung. Wer mehr erfahren möchte, kann das auf meiner Internet-Seite unter Galerie | Projekte nachlesen.

Auf den Fotos ist der Wagen im Bahnhof Rudow der Rixdorf Mittenwalder Eisenbahn zu sehen, den er in Wirklichkeit nie gesehen hat. Auf dieser Fahrt sollte geprüft werden, wie sich der Wagen auf Nebenbahngleisen verhält.









Freundliche Grüße aus dem endlich sommerlichen Berlin
rmedet
Detlef


44 registered users and 4 guests thanked already.

Users who thanked for this post:

US-Werner (20.05.2014), JACQUES TIMMERMANS (20.05.2014), fredduck (20.05.2014), Ulf Haußen (20.05.2014), gabrinau (20.05.2014), Looki (20.05.2014), Dampfheinrich (20.05.2014), Spurwechsler (20.05.2014), Andi (20.05.2014), Nuller Neckarquelle (20.05.2014), lok-schrauber (20.05.2014), Peter Ek (20.05.2014), Staudenfan (20.05.2014), Baumbauer 007 (20.05.2014), Udom (20.05.2014), Werkelburger (20.05.2014), jmdampf (20.05.2014), Nikolaus (20.05.2014), preumode (20.05.2014), E94281 (20.05.2014), Rollo (20.05.2014), DVst HK (20.05.2014), Joyner (20.05.2014), Ben Malin (20.05.2014), Karlsbad-Express (21.05.2014), DRG (21.05.2014), koefschrauber (21.05.2014), moba-tom (21.05.2014), Ae610 (21.05.2014), Michael.E (21.05.2014), Gr. Förste HBF (23.05.2014), Rheingold (23.05.2014), BTB0e+0 (23.05.2014), jk_wk (23.05.2014), stefan_k (23.05.2014), Michael Fritz (23.05.2014), Epoche III (23.05.2014), Meinhard (23.05.2014), Pjotrek (23.05.2014), heizer (23.05.2014), Holsteiner (24.05.2014), Theresa (24.05.2014), Coriolis (25.05.2014), BR96 (28.05.2014)

Posts: 44

Location: Auetal/ Rehren

Occupation: Techniker

  • Send private message

2

Friday, May 23rd 2014, 9:58am

Hallo Detlef

ein wahnsinns Modell hast du da auf die Räder gestellt. Wenn das keine tolle Werbung für den Selbstbau ist.
P.S. Ich habe eine handwerkliche Ausbildung traue mich in dem Bereich aber nicht an den Lötkolben. Aber wenn sowas dabei rauskommen kann...

Gruß Alex

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

rmedet (25.05.2014)

3

Friday, May 23rd 2014, 10:10am

Hallo Detlef,
eine tolle Arbeit. Mein Glückwunsch und ich hoffe, dass du mit deinem Beitrag zahlreiche Kollegen animieren kannst!
Viele Grüsse aus dem Südschwarzwald
Dieter

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

rmedet (25.05.2014)

Posts: 44

Location: 26789 Leer

  • Send private message

4

Friday, May 23rd 2014, 10:19am

Super Triebwagen

Das ist ja ein phantastisches Fahrzeug! Endlich mal etwas, was man nicht auf jeder Anlage sieht. Ich bin richtig begeistert. Besteht eventuell die Möglichkeit, Pläne von dem Fahrzeug zu bekommen? Bin jetzt schon gespannt, wie das Fahrzeug am Ende komplett aussehen wird.
Weiter gutes Gelingen
Elso :thumbsup:

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

rmedet (25.05.2014)

BeMo

Heizer

(304)

Posts: 132

Location: 26389 Wilhelmshaven

Occupation: Pensionär

  • Send private message

5

Friday, May 23rd 2014, 10:54am

Benzoltriebwagen

Hallo, Detlef,
(fast) totaler Selbstbau - das ist ganz nach meinem Geschmack!!
Weiter so und immer weiter Bilder einstellen!

Bernd

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

rmedet (25.05.2014)

Robby

Oberfahrdienstleiter

(283)

Posts: 857

Location: Dresden

  • Send private message

6

Friday, May 23rd 2014, 12:53pm

hallo,

Suuper Eigenbau. Ich ziehe meinen Hut :thumbup: :thumbup: Nur, sitzt das dach nicht richtig, oder?

Gruß Robby

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

rmedet (25.05.2014)

RWinkler

Unregistered

7

Friday, May 23rd 2014, 1:56pm

Hallo Detlef,

einfach nur Klasse.

Für viele stellt sich das Problem das sie nicht unbedingt den Platz haben um die Kleingeräte aufzubauen/stehen zu lassen die man für den Selbstbau braucht.
Das andere Problem ist die entsprechenden Pläne und dann auch das Material zu finden.

Selbstbau ist die Krönung. Aber es ist ja schon heute schwierig die Leute überhaupt für einen Bausatz eines Wagens zu motivieren.


@Robby, wie Detlef geschrieben hat, es fehlt noch die Inneneinrichtung, und es wird schwierig die einzubauen wenn das Dach schon drauf ist.

Schönes Wochenende,

Ralf

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

rmedet (25.05.2014)

Karl - Michael

Rangiermeister

(135)

Posts: 226

Location: Elmshorn

Occupation: Uhrmacher

  • Send private message

8

Saturday, May 24th 2014, 10:50am

Hallo dann gehe ich mal davon aus, das sowas ähnliches wie auf den anhängenden Bildern gemeint ist. Ich gehe mal davon aus das diese Fahrzeuge vielleicht nicht einmalig sind , aber bestimmt nicht als Modell alltäglich sind.

Der Faun ZRS hat eine LüP von 180 mm bei einem momentanen Gewicht von 390 g, und der Henschel 6J2 eine LüP von 230 mm mit jetzt 430 g.

Die Puffer sind nur mit Folie festgeklemmt für das Foto und das Gummiband hält eine provisorische Plattine mit Schleifern fest für einfache Probefahrten.



Gruß von Karl - Michael
Karl - Michael has attached the following files:
  • P5180546b.jpg (84.49 kB - 130 times downloaded - latest: Nov 14th 2017, 5:06pm)
  • P5180543b.jpg (97.87 kB - 114 times downloaded - latest: Nov 14th 2017, 5:06pm)

This post has been edited 2 times, last edit by "Karl - Michael" (May 25th 2014, 5:55pm)


11 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

lok-schrauber (24.05.2014), Baumbauer 007 (24.05.2014), Staudenfan (24.05.2014), Holsteiner (24.05.2014), Pjotrek (24.05.2014), Ben Malin (24.05.2014), gabrinau (24.05.2014), Kuddl Barmstedt (24.05.2014), rmedet (25.05.2014), ARMAND (25.05.2014), Udom (25.05.2014)