Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur Null Magazin Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

BR96

Oberfahrdienstleiter

(590)

  • »BR96« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 871

Wohnort (erscheint in der Karte): 32051 Herford

  • Nachricht senden

1

Montag, 11. Februar 2019, 10:43

Dapol Class 08 als Privatbahn-FHZ - Rangierspaß für unter 300 EUR

Hallo,

mir ist die Dapol Class 08 schon ein paar Male in die Hände gefallen und ich bin immer von den guten Fahreigenschaften und dem Preis-Leistungsverhältnis begeistert. Beim Lesen dieses sehr interessanten Threads über englische Modelle ist mir dann die Idee gekommen, mich näher mit der Class 08 zu beschäftigen. Ich habe dann mal ein Modell gealtert und mir dann überlegt, ein völlig fiktives FHZ zu bauen.



Ich bin ein klassischer Nietenzähler und in der DB Epoche III zu Hause. Da passt so ein englisches Modell ja irgendwie gar nicht. Aber eben weil ich sonst immer möglichst nah am Vorbild baue, sollte es dieses Mal ein echtes Fantasie-Modell sein. Die Class 08 hat mir schon zu H0-Zeiten als Roco Modell der holländischen Variante der NS 500 gefallen. Außerdem hat es ja möglicherweise Class 08 in englischen Kasernen in Deutschland gegeben. Also ist mein Modell über Umwege zu einer Privatbahn gelangt. Soweit die "Begründung" für den Einsatz in Deutschland. :-)

So habe ich mir dann ein analoges Modell von Dapol gekauft. Es hat ca. 160 EUR bei einem Händler gekostet, der gerade eine Sommer-Rabatt-Aktion hatte. Die Farbe war mir zunächst egal, denn mir gefällt sowohl die dunkelgrüne Farbgebung, als auch die völlig schwarz lackierte Lok. Selbst die blaue Variante mit dem Warnanstrich hat in meinen Augen etwas.

Aus diesem Projekt für die BKB ist noch blaue Farbe übrig:





Die "englische Fraktion" sollte ab jetzt vielleicht besser nicht weiterlesen...
Grüße - Jörg

Es haben sich bereits 21 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Staudenfan (11.02.2019), 98 1125 (11.02.2019), kh_riefer (11.02.2019), 50 975 (11.02.2019), H3x (11.02.2019), koefschrauber (11.02.2019), JM-HH (11.02.2019), us train (11.02.2019), Beardiefan (11.02.2019), heizer39 (11.02.2019), bvbharry47 (11.02.2019), HüMo (11.02.2019), KlaWie (11.02.2019), michl080 (11.02.2019), Meinhard (11.02.2019), james (11.02.2019), Ludmilla1972 (12.02.2019), Udom (12.02.2019), Hespertalbahn (12.02.2019), Wopi (12.02.2019), Gronk (13.02.2019)

BR96

Oberfahrdienstleiter

(590)

  • »BR96« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 871

Wohnort (erscheint in der Karte): 32051 Herford

  • Nachricht senden

2

Montag, 11. Februar 2019, 11:01

Als nächstes wurde ein Loksound-Decoder von ESU mit Lautsprecher gekauft. Durch die Adapter-Platine in der Lok war dank Plug&Play möglich, sofort ausgiebig zu testen. Und die Gesamtkosten lagen bei ca. 260 EUR. Man hat also ein tolles Modell mit sehr guten Fahreigenschaften für einen wie ich finde günstigen Preis. Natürlich muss man noch ein paar Dinge wie z.B. die Beleuchtung anpassen, aber trotzdem ist die Lok voll funktionsfähig.

Hier könnte der Bericht eigentlich schon enden...

Auf diesem Bild kann man schon erkennen, dass es aber noch etwas weiter gehen sollte.



Ich habe den Lautsprecher von ESU durch 2 Dumbos ersetzt. Außerdem gibt es einen selbstgebauten Pufferbaustein, ein Horn, eine Messing-Beschilderung "V4" und DB-Lampen.

Spätestens hier ist dann die Entscheidung gefallen, die Lok komplett neu aufzubauen. Das hieß für mich, dass ich das FHZ in alle Einzelteile demontiere. Hier kann man dann auch schön erkennen, wie gut das Modell detailliert ist.



In die neuen Lampen kommen LEDs:



Hier das nackte Fahrwerk nebst Antrieb:



Das AW der fiktiven Privatbahn hat sich entschieden, neue Pufferbohlen und neue Puffer an die Lok zu bauen. Die englischen Puffer sehen durch die "umgebördelte" Hülse einfach zu "englisch" aus. :-) Also wurden die Pufferbohlen plan gefräst und neue Bleche geschnitten.



Grüße - Jörg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »BR96« (11. Februar 2019, 11:14)


Es haben sich bereits 20 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

50 975 (11.02.2019), 98 1125 (11.02.2019), koefschrauber (11.02.2019), JM-HH (11.02.2019), us train (11.02.2019), JACQUES TIMMERMANS (11.02.2019), bvbharry47 (11.02.2019), moba-tom (11.02.2019), HüMo (11.02.2019), KlaWie (11.02.2019), Meinhard (11.02.2019), james (11.02.2019), Martin Zeilinger (11.02.2019), Ruhrbahner (11.02.2019), Ludmilla1972 (12.02.2019), Udom (12.02.2019), Hespertalbahn (12.02.2019), Wopi (12.02.2019), Gronk (13.02.2019), blackmoor_vale (15.02.2019)

BR96

Oberfahrdienstleiter

(590)

  • »BR96« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 871

Wohnort (erscheint in der Karte): 32051 Herford

  • Nachricht senden

3

Montag, 11. Februar 2019, 11:11

Hier sind die verspachtelten ehemaligen Lampen zu sehen. Die Class 08 hat ja 4 Lampen, von denen die obere nicht in der Mitte sitzt. Man kommt also nicht drumherum, die durch das Entfernen der Original-Lampen entstandenen Löcher zu verschleifen. Eine Arbeit, die sich auf jeden Fall lohnt.



Die Fenster habe ich dann auch demontiert. Überhaupt lässt sich die Lok wunderbar demontieren, da der verwendete Kleber sehr flexibel ist.



Inzwischen ist auch das neue Nummernschild eingetroffen. Aus einem V4 ist ein V12 geworden.



In ein paar Tagen geht es weiter.
Grüße - Jörg

Es haben sich bereits 41 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

50 975 (11.02.2019), 98 1125 (11.02.2019), stefan_k (11.02.2019), Staudenfan (11.02.2019), Altenauer (11.02.2019), koefschrauber (11.02.2019), benderfhd (11.02.2019), jk_wk (11.02.2019), ao4w (11.02.2019), pekay (11.02.2019), JM-HH (11.02.2019), us train (11.02.2019), rainer 65 (11.02.2019), JACQUES TIMMERMANS (11.02.2019), heizer39 (11.02.2019), bvbharry47 (11.02.2019), moba-tom (11.02.2019), HüMo (11.02.2019), suomen (11.02.2019), ARMAND (11.02.2019), KlaWie (11.02.2019), Skimble69 (11.02.2019), michl080 (11.02.2019), PASSAT66 (11.02.2019), Meinhard (11.02.2019), james (11.02.2019), Toto (11.02.2019), Allgäudiesel (11.02.2019), Rainer Frischmann (11.02.2019), Joerg (11.02.2019), Nikolaus (11.02.2019), George M (11.02.2019), Martin Zeilinger (11.02.2019), Ruhrbahner (11.02.2019), Ludmilla1972 (12.02.2019), Udom (12.02.2019), Hespertalbahn (12.02.2019), Wopi (12.02.2019), Gronk (13.02.2019), blackmoor_vale (15.02.2019), Dampfbahner (01.03.2019)