Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur Null Magazin Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Hans-Peter Weigel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 342

Wohnort (erscheint in der Karte): Nuernberg

Beruf: selbständig

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 21. Dezember 2016, 21:58

Altbau E-Loks selbst gebaut

Liebe Mit-0er,

anbei ein paar Bilder meiner E 63, die im Eigenbau entsteht. Ich hoffe, oder habe den Traum, an den Feiertagen das Modell fertig machen zu können... :)

Herzlichst

Peter
»Hans-Peter Weigel« hat folgende Dateien angehängt:
  • IMG_3440.5.jpg (127,92 kB - 831 mal heruntergeladen - zuletzt: 16. Juni 2018, 17:03)
  • IMG_3442.5.jpg (108,89 kB - 627 mal heruntergeladen - zuletzt: 15. Juni 2018, 19:00)
  • IMG_3541.5.jpg (139,52 kB - 698 mal heruntergeladen - zuletzt: 15. Juni 2018, 18:50)
  • IMG_3549.5.jpg (131,65 kB - 655 mal heruntergeladen - zuletzt: 16. Juni 2018, 17:03)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hans-Peter Weigel« (22. Dezember 2016, 06:34)


Es haben sich bereits 25 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

minicooper (21.12.2016), heizer39 (21.12.2016), JACQUES TIMMERMANS (21.12.2016), nullowaer (21.12.2016), Rollo (21.12.2016), 0und2 (21.12.2016), lok-schrauber (21.12.2016), Altenauer (21.12.2016), jbs (21.12.2016), Hein (22.12.2016), Martin Zeilinger (22.12.2016), 0-DR-Bahner (22.12.2016), Meinhard (22.12.2016), nullerjahnuic60 (22.12.2016), Wolleschlu (22.12.2016), Udom (22.12.2016), Nikolaus (22.12.2016), HüMo (22.12.2016), DVst HK (23.12.2016), moritz1 (01.02.2017), Bodenbahner (02.02.2017), Wopi (04.02.2017), Thomas Kaeding (02.04.2017), Raages (23.08.2017), Otto (13.04.2018)

Rollo

Bahngeneraldirektor

(1 006)

Beiträge: 1 256

Wohnort (erscheint in der Karte): Nordsachsen

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 21. Dezember 2016, 22:31

Hallo Hans-Peter,

ich bin auch Liebhaber stangengetriebener Elloks. Daher werde ich Dein Projekt gern verfolgen.
In meinen Unterlagen habe ich die Zeichnung der E 63 04 im Maßstab 1:43,5 aus dem em5/81. Falls Du Bedarf an der Zeichnung hast, kann ich sie Dir einscannen und schicken.

Mit freundlichen Grüßen
Roland

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

heizer39 (21.12.2016), Altenauer (21.12.2016), CharlieOscar (22.12.2016)

  • »Hans-Peter Weigel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 342

Wohnort (erscheint in der Karte): Nuernberg

Beruf: selbständig

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 22. Dezember 2016, 06:37

Hallo Roland,
danke, das ist sehr nett. Ich bin mit Zeichnungen von der E 63 versorgt. Aber falls ich mal ein Projekt habe wo mir Zeichnungen fehlen, komme ich gerne drauf zurück und frag dich an. :thumbsup:

Herzlichst

Peter

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

heizer39 (22.12.2016)

Hein

Bahndirektor

(1 057)

Beiträge: 1 096

Wohnort (erscheint in der Karte): Heidenau

Beruf: Straßenbaumeister

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 22. Dezember 2016, 15:16

Fahrwerk

Moin Hans Peter.

Mich Interesseiert das Fahrwerk deiner E 63 , hast du das selbst gebaut oder kann man das kaufen. Welchen Motor hast du dort verwendet.

Gruß Hein
Die Private Seite ist aus Datenschutzgründen von mir gelöscht worden, sicher ist sicher.

Beiträge: 254

Wohnort (erscheint in der Karte): Berlin

Beruf: Berufskraftfahrer und gelernter Tischler

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 22. Dezember 2016, 15:27

Schönes Modell hast du dir dort ausgesucht. :thumbup:

Vielen dank fürs zeigen.

@Hein ich denke mal das ist ein Fahrwerk von ETSNr.265


P.S.: Wenn man den Aufwand dazu rechnet den man sich mit diesen Fahrwerken sparen kann, sind sie sehr günstig.
Gruß Matze

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

0und2 (22.12.2016), Udom (22.12.2016), heizer39 (22.12.2016)

  • »Hans-Peter Weigel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 342

Wohnort (erscheint in der Karte): Nuernberg

Beruf: selbständig

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 22. Dezember 2016, 16:24

Liebe Mit-Oer,
lieber Hein,

Das Fahrwerk! Jaaa das ist ein Umbau. Basis ist das Fahrwerk des Seetalkrokodils 265 und die Räder stammen von dem Fahrwerk der V36.(Damit ich nicht lackieren muss. Nur das Antriebsrad wurde nachlackiert.) :rolleyes: Sie sind preiswürdig, laufen hervorragend und sind schnell mit einem Decoder und einem Powerbaustein versehen. Durch die Kupplung lassen sie sich stromlos gut schieben.Ich habe schon mehrere Loks mit den Fahrwerken gebaut. Sie funktionieren gut. haben eine gute Traktion.

Modell 2 ist diese unten, HIer ist unter verwendung des Antriebs der V36 und von Vorlaufrädern die E 36 das Fahrgestell wurde von mir dem Vorbild entsprechend zusammengestellt.
»Hans-Peter Weigel« hat folgende Dateien angehängt:
  • IMG_3291.5.jpg (103,99 kB - 584 mal heruntergeladen - zuletzt: 15. Juni 2018, 19:02)
  • IMG_3292.5.jpg (97,88 kB - 540 mal heruntergeladen - zuletzt: 16. Juni 2018, 17:05)
  • IMG_3296.5.jpg (108,73 kB - 524 mal heruntergeladen - zuletzt: 16. Juni 2018, 14:13)
  • IMG_3415.5.jpg (131,04 kB - 569 mal heruntergeladen - zuletzt: 16. Juni 2018, 14:13)
  • IMG_3429.5.jpg (56,2 kB - 505 mal heruntergeladen - zuletzt: 16. Juni 2018, 14:13)
  • IMG_3519.5.jpg (54,85 kB - 494 mal heruntergeladen - zuletzt: 16. Juni 2018, 14:13)
  • IMG_3523.5.jpg (121,24 kB - 585 mal heruntergeladen - zuletzt: 16. Juni 2018, 14:13)

Es haben sich bereits 19 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

heizer39 (22.12.2016), Altenauer (22.12.2016), bvbharry47 (22.12.2016), Udom (22.12.2016), Rollo (22.12.2016), HüMo (22.12.2016), Montafoner (22.12.2016), JACQUES TIMMERMANS (23.12.2016), Meinhard (23.12.2016), DVst HK (23.12.2016), jbs (23.12.2016), nullowaer (23.12.2016), klaus.kl (02.02.2017), Ernst (02.02.2017), Bodenbahner (02.02.2017), Wopi (04.02.2017), moritz1 (02.04.2017), Thomas Kaeding (02.04.2017), Otto (13.04.2018)

Rollo

Bahngeneraldirektor

(1 006)

Beiträge: 1 256

Wohnort (erscheint in der Karte): Nordsachsen

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 22. Dezember 2016, 21:03

Hallo Hans-Peter,

ich habe gerade mal die Achsstände der V 36 und der E 36 verglichen, das kann man so machen, stimmt zwar nicht 100 %ig, geht aber und fällt kaum auf. Die Idee ist nicht schlecht.

Spendiere ihr aber bitte noch die Treibstange. Da bei dieser Lok der innere Antrieb durch die Fenster nicht sichtbar ist, wie beispielsweise bei der E 01, reicht es doch, wenn Du die Treibstange an der Kuppelstange anlötest.

Mit freundlichen Grüßen
Roland

Es haben sich bereits 10 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

heizer39 (22.12.2016), HüMo (22.12.2016), Robby (22.12.2016), bvbharry47 (22.12.2016), Hein (23.12.2016), Udom (23.12.2016), Altenauer (23.12.2016), Meinhard (23.12.2016), jbs (02.02.2017), Dieter Ackermann (06.02.2017)

  • »Hans-Peter Weigel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 342

Wohnort (erscheint in der Karte): Nuernberg

Beruf: selbständig

  • Nachricht senden

8

Freitag, 23. Dezember 2016, 09:39

Hallo Roland,

bist ein scharfer Beobachter, Kompliment! Ja, das soll noch passieren. Bin birher nur noch nicht dazu gekommen.

Herzlichst

Peter

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Hein (23.12.2016), Udom (23.12.2016), Robby (23.12.2016), jbs (23.12.2016)

  • »Hans-Peter Weigel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 342

Wohnort (erscheint in der Karte): Nuernberg

Beruf: selbständig

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 1. Februar 2017, 22:41

Liebe Mit-0er,

heute möchte ich euch mal ein paar exoten, die alle free lance gbaut wurden zeigen. Entstaden sind diese Modelle noch mit einfachsten Mittel, ohne Fräse und Drehbank am "Küchentisch" vor ca.30 Jahren.
»Hans-Peter Weigel« hat folgende Dateien angehängt:
  • dampf04.jpg (25,19 kB - 393 mal heruntergeladen - zuletzt: 16. Juni 2018, 14:13)
  • gepaecktriebwagen01.jpg (23,43 kB - 326 mal heruntergeladen - zuletzt: 16. Juni 2018, 14:15)
  • ge6601.jpg (52,71 kB - 298 mal heruntergeladen - zuletzt: 16. Juni 2018, 14:15)
  • ge3501.jpg (32 kB - 280 mal heruntergeladen - zuletzt: 16. Juni 2018, 14:15)
  • ge8801.8.jpg (123,29 kB - 299 mal heruntergeladen - zuletzt: 16. Juni 2018, 14:15)
  • mixnitz03.jpg (30,44 kB - 276 mal heruntergeladen - zuletzt: 16. Juni 2018, 14:15)
  • ojb01.jpg (34,03 kB - 258 mal heruntergeladen - zuletzt: 16. Juni 2018, 14:15)
  • wismar01.jpg (14,91 kB - 250 mal heruntergeladen - zuletzt: 16. Juni 2018, 14:15)
  • ellok.jpg (26,67 kB - 223 mal heruntergeladen - zuletzt: 16. Juni 2018, 14:15)

Es haben sich bereits 15 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

HüMo (01.02.2017), heizer39 (01.02.2017), oppt (01.02.2017), 1zu0 (01.02.2017), klaus.kl (02.02.2017), Meinhard (02.02.2017), jbs (02.02.2017), JACQUES TIMMERMANS (02.02.2017), Altenauer (02.02.2017), Udom (02.02.2017), Bodenbahner (02.02.2017), Wopi (04.02.2017), Dieter Ackermann (06.02.2017), Thomas Kaeding (02.04.2017), Otto (13.04.2018)

Rollo

Bahngeneraldirektor

(1 006)

Beiträge: 1 256

Wohnort (erscheint in der Karte): Nordsachsen

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 1. Februar 2017, 23:45

Hallo Hans-Peter,

danke für das zeigen Deiner 0e-Fahrzeuge. Die Dampflok dürfte ein Fahrwerk der Piko-55 haben.

Die E-Loks und -Triebwagen haben so etwas schweizerisches. Sind sie nach konkreten Vorbildern gebaut?

Der kleine Gepäcktriebwagen war sicher mal ein MT-G-Wagen, trotzdem recht interessant.

Mit freundlichen Grüßen
Roland

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Dieter Ackermann (06.02.2017)

Moritz

Schaffner

(14)

Beiträge: 243

Wohnort (erscheint in der Karte): NRW

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 2. Februar 2017, 00:29

Hallo Peter!

Interessante Eigenbauten. Kompliment!
Ich stolperte aber gerade auch über die interessanten 2-Achser im Hintergrund mit dem Aufdruck "Maxhütte". Gleich ganz oben auf den ersten beiden Fotos.
Sind das Erhöhungsbausätze für Fertigmodelle oder hast du sie völlig individuell gebaut?
Danke für eine Info!
Moritz
Rangierfreund Ep. IV und V

  • »Hans-Peter Weigel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 342

Wohnort (erscheint in der Karte): Nuernberg

Beruf: selbständig

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 2. Februar 2017, 06:32

Liebe Mit-0er,
lieber Rollo,
lieber Moritz,

Die Elloks und Triebwagen haben in der Tat schweizer Vorbilder. Die Dampflok ist auf ein Herr Fahrgestell aufgebaut.

Die MH- Waggons haben abnehmbare Erhöhungen als Eigenbau für die Rivarossi/Lima/Lenz Waggons und auch das MH Zeichen kann abgenommen werden. Dadurch sind die Modelle "universell" einsetzbar und nicht nur für Koks oder Schrott.

Vielleicht interessieren euch auch noch diese Fahrzeuge:


Herzlichst

Peter Weigel
»Hans-Peter Weigel« hat folgende Dateien angehängt:
  • bauzug21.jpg (17,87 kB - 176 mal heruntergeladen - zuletzt: 16. Juni 2018, 14:18)
  • dampf03.jpg (19,26 kB - 166 mal heruntergeladen - zuletzt: 16. Juni 2018, 14:18)
  • dampf05.jpg (50,53 kB - 175 mal heruntergeladen - zuletzt: 16. Juni 2018, 14:18)
  • dampf07.jpg (95,77 kB - 160 mal heruntergeladen - zuletzt: 16. Juni 2018, 14:19)
  • IMG_2091.5.jpg (92,37 kB - 146 mal heruntergeladen - zuletzt: 16. Juni 2018, 14:19)
  • IMG_2099.5.jpg (95,15 kB - 138 mal heruntergeladen - zuletzt: 16. Juni 2018, 14:19)
  • IMG_2132.5.jpg (99,5 kB - 135 mal heruntergeladen - zuletzt: 16. Juni 2018, 14:19)
  • kranwagen102.jpg (29,71 kB - 127 mal heruntergeladen - zuletzt: 16. Juni 2018, 14:19)
  • kranwagen103.jpg (30,42 kB - 126 mal heruntergeladen - zuletzt: 16. Juni 2018, 14:19)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hans-Peter Weigel« (2. Februar 2017, 14:56)


Es haben sich bereits 12 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Altenauer (02.02.2017), Udom (02.02.2017), Rollo (02.02.2017), Ernst (02.02.2017), 1zu0 (02.02.2017), Bodenbahner (02.02.2017), Rheingold (02.02.2017), JACQUES TIMMERMANS (03.02.2017), Nuller Neckarquelle (03.02.2017), Wopi (04.02.2017), Dieter Ackermann (06.02.2017), Otto (13.04.2018)

Rollo

Bahngeneraldirektor

(1 006)

Beiträge: 1 256

Wohnort (erscheint in der Karte): Nordsachsen

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 2. Februar 2017, 16:17

Die Dampflok ist auf ein Herr Fahrgestell aufgebaut.
Hallo Peter,

dann hat die Lok 12mm Spurweite!?

Herr hat Triebfahrzeuge nur in H0m und TT gebaut.
Da ich auch schon für einen Bekannten auf Basis der Piko-55 eine Schmalspurlok gebaut habe, bin ich mir sicher, dass es das Piko-Fahrwerk ist. Sieht man auch an der etwas wackligen Steuerung (wo die Schwinge gern mal nach ob "schwingt, wie auf Deinem Bild").
Ich hatte damals bei den Rädern jede zweite Speiche heraus gesägt, damit sahen die Räder "schmalspuriger" aus.

Mit freundlichen Grüßen
Roland

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

heizer39 (03.02.2017), Dieter Ackermann (06.02.2017)

  • »Hans-Peter Weigel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 342

Wohnort (erscheint in der Karte): Nuernberg

Beruf: selbständig

  • Nachricht senden

14

Freitag, 3. Februar 2017, 17:29

Hallo Roland,
liebe Mit-0er,

mir wurde die Lok als eine Herr verkauft. Ist aber gut möglich, dass das ein Piko Fahrgestell ist. Da streiten wir uns nicht - oder doch, Rollo?! :P :D ;)

Danke auch für eure Renomeepunkte. Ich freu mich wenn Ihr euch freut, drum mach ich das.

Herzlichst

Peter

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Dieter Ackermann (06.02.2017), Umsteiger (02.04.2017)

  • »Hans-Peter Weigel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 342

Wohnort (erscheint in der Karte): Nuernberg

Beruf: selbständig

  • Nachricht senden

15

Samstag, 1. April 2017, 23:47

Liebe Mit-0er,

meine E 63 sieht jetzt so aus:
»Hans-Peter Weigel« hat folgende Dateien angehängt:
  • IMG_4498.5.jpg (114,74 kB - 224 mal heruntergeladen - zuletzt: 15. Juni 2018, 18:59)
  • IMG_4499.5.jpg (90,93 kB - 259 mal heruntergeladen - zuletzt: 15. Juni 2018, 18:59)
  • IMG_4500.5.jpg (104,6 kB - 224 mal heruntergeladen - zuletzt: 15. Juni 2018, 18:59)

Es haben sich bereits 14 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bvbharry47 (02.04.2017), Hein (02.04.2017), JACQUES TIMMERMANS (02.04.2017), Rollo (02.04.2017), Thomas Kaeding (02.04.2017), lok-schrauber (02.04.2017), heizer39 (02.04.2017), jbs (02.04.2017), Rheingold (02.04.2017), HüMo (02.04.2017), Udom (02.04.2017), Raages (23.08.2017), Wopi (07.04.2018), Otto (13.04.2018)

  • »Hans-Peter Weigel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 342

Wohnort (erscheint in der Karte): Nuernberg

Beruf: selbständig

  • Nachricht senden

16

Samstag, 1. April 2017, 23:50

Liebe Mit-0er,

außerdem ist eine 1170/1045 entstanden. Hier fehlen aber noch die Einbauten wie Lampen, Führerstände, und Decoder.... Ein paar kleine Retuschen sind noch zu machen. Die Kamera ist eben unbestechlich... und das ist gut so...

Herzlichst

Peter Weigel
»Hans-Peter Weigel« hat folgende Dateien angehängt:
  • IMG_4496.5.jpg (107,75 kB - 307 mal heruntergeladen - zuletzt: 16. Juni 2018, 14:21)
  • IMG_4497.5.jpg (116,88 kB - 255 mal heruntergeladen - zuletzt: 16. Juni 2018, 14:22)

Es haben sich bereits 17 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Martin Zeilinger (02.04.2017), bvbharry47 (02.04.2017), BahnMichel (02.04.2017), Hein (02.04.2017), JACQUES TIMMERMANS (02.04.2017), moritz1 (02.04.2017), Rollo (02.04.2017), E94281 (02.04.2017), Thomas Kaeding (02.04.2017), lok-schrauber (02.04.2017), jbs (02.04.2017), Rheingold (02.04.2017), HüMo (02.04.2017), Altenauer (02.04.2017), Udom (02.04.2017), Wopi (07.04.2018), Otto (13.04.2018)

moritz1

Schaffner

(21)

Beiträge: 179

Wohnort (erscheint in der Karte): 6911 Lochau

Beruf: Pensionist

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 2. April 2017, 08:50

Guten Morgen Herr Weigel!

Bringen Sie die ÖBB Loks nach Baden mit?

Noch einen schönen Sonntag und herzliche Grüße

Hermann Nigsch

Rollo

Bahngeneraldirektor

(1 006)

Beiträge: 1 256

Wohnort (erscheint in der Karte): Nordsachsen

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 2. April 2017, 09:06

Hallo Peter,

ich kann gerade keine Grünen vergebn, dabei hast Du Dir für beide Loks je einen verdient. Beide Loks sind Dir gut gelungen.

Was für eine Fahrwerk hast Du für die 1170 verwendet?

Mit freundlichen Grüßen
Roland

  • »Hans-Peter Weigel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 342

Wohnort (erscheint in der Karte): Nuernberg

Beruf: selbständig

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 2. April 2017, 13:54

Liebeer Roland,
liebe Mit-0er,

ja das mit den Drehgestellen ist eine längere Geschichte. Es sind keine Drehgestelle, sonderen 2-achsige Antriebe von ETS, die durch die Blenden zu Drehgestellen umgebaut und mit größeren Rädern versehen wurden. Man kann bei Modellbahn-Ammon die Antriebe mit entsprechend passenden Rädern bestellen. Es dauert nur ein paar Wochen, bis dann die Fahrwerke da sind.

Auf diese Weise bekommt man eine kleine echte Berglokomotive mit 2 Motoren, was die Zugkraft entsprechend erhöht. Das war mir wichtig, da auf der Strecke Mittenwald-Innsbruck große Höhenunterschiede zu überwinden sind, gab es relativ kurze, aber schwere Güterzüge. Sie ist mein Vorbild für meine Anlage, auch wenn ich bei der Anlage selbst nicht die Streckenentwicklungen haben kann, so erinnere ich mich noch gut, dass Ende der 60iger Jahre gemischt geführte Züge über den Zirler Berg fuhren. E 44iger mit 1045 oder 1245 als Vorspann oder auch umgekehrt. Diese wurden mindestens bis Mittenwald, zum Teil auch bis München gefahren. Auch das ÖBB Krokodil habe ich dort fahren sehen. Alles Loks, die jeder kennt und keiner hat, weil sie keiner baut. das reizt mich. ich will mir nach und nach diese Oldtimer bauen und auf meiner Anlage fahren.

Eine weitere Lok, die in Planung ist, ist die E 77 und die ÖBB 1570. Letztere ist so häßlich, dass sie schon wieder schön ist. Zum Bau der E 77 werde ich zwei ETS Antriebe vom SBB Krokodil hernehmen und die erste Antriebsachse durch eine Vorlaufachse ersetzen. dazu muss die Vorlaufachse nur neue Lagerungen bekommen. aber das geht. Die Fahrwerke sind schon modifiziert. Ich bin sehr gespannt, wie der Bau klappt.

So viel für heute. Habt geduld, die bringt Rosen, oder besser in dem Fall, Loks.

Herzlichst
Peter

Es haben sich bereits 9 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rheingold (02.04.2017), Hein (02.04.2017), HüMo (02.04.2017), jbs (02.04.2017), Altenauer (02.04.2017), heizer39 (02.04.2017), Nuller Neckarquelle (02.04.2017), bvbharry47 (02.04.2017), Udom (02.04.2017)

Rollo

Bahngeneraldirektor

(1 006)

Beiträge: 1 256

Wohnort (erscheint in der Karte): Nordsachsen

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 2. April 2017, 20:58

Hallo Peter,

auf der E77 bin ich voriges Jahr mal mitgefahren. War auch mal im Maschinenraum und konnte während der Fahrt den sich drehenden Anker eines der zwei Motore durch das Fenster in der Maschinenraumtür beobachten. Ist schon ein Schauspiel.

Habe mir gerade mal die Reihe 1570 der ÖBB angesehen, so häßlich ist diese Lok meines Erachtens nicht, da hat die BBÖ andere Störche gehabt, wie die 1470.001, die 1180.001 und die 1082.01. Letzere wäre mal ein interessantes Projekt. ;)

Ich wünsche Dir Erfolg bei der Umsetzung der beiden Projekte.

Mit freundlichen Grüßen
Roland

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

heizer39 (02.04.2017)