Sie sind nicht angemeldet.

bemolo

Bremser

(14)

  • »bemolo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 49

Wohnort (erscheint in der Karte): Lübeck

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 26. Januar 2014, 16:56

Probleme bei meiner V 36

Liebe Forumianer,

habe heute ein Problem bei meiner V 36 festgestellt; die Beleuchtung funktioniert nur noch an der Rückseite. Vorderlicht und auch die Kabinenbeleuchtung leuchtet bei Betätigung der entsprechenden Tasten nur kurz auf, geht dann wieder weg. Alle anderen Digitalfunktionen (Sound, Kupplungen, Ansagen etc.) funktionieren einwandfrei.

Was steckt dahinter?

Im Voraus vielen Dank für Rückmeldungen,

Gruß,
Jens

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »bemolo« (26. Januar 2014, 17:02)


tokiner

Oberfahrdienstleiter

(499)

Beiträge: 1 177

Wohnort (erscheint in der Karte): Neustadt am Rübenberge

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 26. Januar 2014, 17:20

Versuch mal die Fahrstufen auf 28 oder 128 einzustellen.

Das hat bei mir auch schon öfter komische Probleme gelöst.

Mehrmals schon hatte sich unerklärlicherweise die Fahrstufen-Einstellung auf der Multimaus in 14 geändert ....

Gruß

Thoralf

3

Sonntag, 26. Januar 2014, 19:51

Lichtprobleme meistens Fahrstufenkonflickt

Hallo Jens,

das Problem hatte ich an meiner V 100 auch schon.

Steuergerät und Lok waren auf verschiedene Fahrstufen eingestellt, also nicht beide auf 28/128 Fahrstufen.

Wie Thoralf schon schreibt, wie die falschen Werte in den Handregler kommen weiß kein Mensch. :)
Gruß aus Po W :)

Michael

bemolo

Bremser

(14)

  • »bemolo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 49

Wohnort (erscheint in der Karte): Lübeck

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 26. Januar 2014, 21:00

Hallo Thoralf und Michael,

erst einmal vielen Dank für Eure Antworten;
da ich ja technisch ein ziemlicher Laie bin, nun die Frage; wie verändere ich an meinem Handregler (LH 90) wieder die Fahrstufen; beziehungsweise, wie stelle ich fest, ob Lok und Regler asynchrone Stufen besitzen; kann man das irgendwie auslesen?
Die anderen Loks funktionieren einwandfrei; ist das ein Zeichen dafür, daß bei der V 36 sich der Decoder verstellt hat?
Bitte ganz simpel in kleinen Schritten erklären, da ich bei derartigen Themen leicht überfordert bin.

Danke im Voraus.

Gruß,
Jens

DieterS

Rangiermeister

(36)

Beiträge: 272

Wohnort (erscheint in der Karte): Radolfzell

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 26. Januar 2014, 22:19

Hallo Jens,

wenn ich Dich richtig verstehe, dann hast Du an den Einstellungen nichts geändert oder doch? Auf der Lenz'schen Homepage kannst Du Dir die Decoderbeschreibung herunterladen. Da steht auch beschrieben wie der Decoder auf die Ursprungseinstellung zurück zu programmieren ist.

Wenn dies nichts hilft, dann hilft Dir die Firma Lenz weiter. Habe auch eine V36 seit der ersten Stunde, die macht keine Zicken.

Viele Grüße

Dieter