Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur Null Magazin Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 6. Januar 2016, 11:34

Möchte Wagenbeleuchtung 4,5 V mit Decoder schaltbar machen

Hallo,

ich möchte eine Wagenbeleuchtung mit einem Funktionsdecoder schalten, die alte analoge Technik mit Akku u. so habe ich ausgeschlachtet.
Die vorhandene Beleuchtung besteht aus einer Gruppe von 6 Glühlampen (auf Platinen in Reihen- u. Parallelschaltung gemischt verschaltet).
Möchte gern die Glühlampen belassen, ist für mich das schönere Licht..
Mit einem Netzgerät habe ich mal die optimale Anschluss-Spannung der Platine ermittelt, ca. 4,5 V oder bei Bedarf bis 3 V reduziert.
Der Stromverbrauch beträgt ca. 120 mA bei 4,5 V.
Was schlagt ihr für einen Decoder vor ?
Welchen Vorwiderstand brauche ich für 4,5 V Betriebsspannung ?
Oder reicht ein Decoder mit dimmbarem Ausgang ?
Als Digitalzentrale verwende ich Lenz mit Netzgerät 15 V.

Viele Grüße,
Harald

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Harald« (6. Januar 2016, 11:53)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

hot (18.01.2016)

2

Mittwoch, 6. Januar 2016, 12:27

Hallole,

der ZIMO Funktionsdecoder MX687W hat einen 5V Ausgang und ist somit ideal für deine Anwendung geeignet.

Leider steht in der Anleitung nicht mit wie viel Strom die Spannungsquelle belastet werden darf.

Da müsstest du bei Zimo nachfragen.

Zusätzlich können die Ausgänge noch gedimmt werden

MfG

M.K.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Harald (06.01.2016), hot (18.01.2016)

Brückenkopf

Hilfsbremser

(16)

Beiträge: 46

Wohnort (erscheint in der Karte): CH - 4142 Münchenstein

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 6. Januar 2016, 12:49

Hallo

Der ZIMO MX687 ist für 1.6A ausgelegt.

Das dürfte für deine Anwendung reichen.

Gruss Heinz

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Harald (06.01.2016), hot (18.01.2016)

4

Mittwoch, 6. Januar 2016, 13:38

Vielen Dank für die Infos !

Kann ich den Zimo auch mit einem ESU Lokprogrammer programmieren ?

Gruß,
Harald

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

hot (18.01.2016)

5

Mittwoch, 6. Januar 2016, 14:12

Hallole,

die Zimo Decoder entsprechen dem NMRA DCC Standard...

Jede Zentrale oder Programer der diesem Standard entspricht kann die Decoder programmieren.

Z.B.: Sprog II / Sprog III und JMRI Decoder Pro Software...



ESU kann eigentlich nur ESU....

Esu will nur Esu ...

Typisch deutsch...

Das ist nicht ganz richtig, sehr umständlich auch Fremddecoder...

Somit auch Zimo ...

Wenn du den ESU Lokprogramer wirklich nutzen willst, kannst du auch den ESU Funktionsdecoder nehmen und eine 5V Spannungsquelle ergänzen.

Z.B. Spannungsregler uA7805 (LM317) oder ähnliches in Standardbeschaltung

MfG

M.K.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Harald (06.01.2016), isiko (06.01.2016), hot (18.01.2016)

Olli

Heizer

(84)

Beiträge: 340

Wohnort (erscheint in der Karte): Porz

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 17. Januar 2016, 12:17

Moin,

Um mal auf das Thema zurück zu kommen.
Hierist gut beschrieben wie man es mit Z-Dioden machen kann. Vorher die ungedimmte Spannung am Dekoderausgang messen um den Startwert zu kennen. Der Rest ist nur noch Grundrechnen.
Gruß
Olli

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Harald (17.01.2016), jbs (17.01.2016), Altenauer (17.01.2016), hot (18.01.2016)