Sie sind nicht angemeldet.

Beiträge: 58

Wohnort (erscheint in der Karte): Halle/ Saale

  • Nachricht senden

81

Samstag, 12. Januar 2019, 18:36

Hallo Johann,

schick mir mal Deine Mailadresse, das Video ist nur 13 s lang und hat 20 MB, länger ging nicht, wollte mein Mailprogramm nicht.

LG Uwe

Beiträge: 58

Wohnort (erscheint in der Karte): Halle/ Saale

  • Nachricht senden

82

Samstag, 12. Januar 2019, 21:13

Hallo in die Runde,

auf mehrfachen Wunsch und Johanns Hilfe hier das kurze Video der 2.Achse.

https://www.youtube.com/watch?v=0cgXBKjE3EY&feature=youtu.be

LG Uwe

Es haben sich bereits 12 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

jbs (12.01.2019), heizer39 (12.01.2019), Zahn (12.01.2019), Udom (12.01.2019), Frank Paul (12.01.2019), 98 1125 (12.01.2019), HüMo (12.01.2019), blb59269 (12.01.2019), volldampf (13.01.2019), joachim (13.01.2019), Wopi (13.01.2019), Modellbahn39 (16.01.2019)

Beiträge: 4

Wohnort (erscheint in der Karte): Brockel

  • Nachricht senden

83

Samstag, 12. Januar 2019, 21:44

Hallo Uwe
Vielen Dank für das Einstellen des Videos. So sieht es bei meiner Lok auch aus.
LG
Frank

V75

Schrankenwärter

(78)

Beiträge: 26

Wohnort (erscheint in der Karte): Münster

  • Nachricht senden

84

Sonntag, 13. Januar 2019, 11:32

Hallo Zusammen,

auch bei meiner T3 sieht es genau so wie auf dem Video (vielen Dank für das Einstellen!) aus. Auf meiner kurzen Anlage, auf der nur kurze Strecken in relativ niedriger Geschwindigkeit gefahren werden, fällt es kaum auf, aber beim Fahrabend auf Moba-Tom's Anlage am vergangenen Freitag war es schon recht deutlich zu sehen!

Ich hatte übrigens auch (bereits 10 Minuten nachdem die Lok zum ersten Mal auf dem Gleis stand) das Problem mit der sich lösenden Schraube der Gegenkurbel der Steuerung auf der Heizerseite, welches superschnell vom AW Gießen behoben wurde!

Zu den Zufallsgeräuschen: Auf der Anlage von Moba-Tom (wird ja bekanntlich mit einer weißen Z21 betrieben) trat das Phämonen am ganzen Abend nur ein einziges Mal auf und auch bei mir in Lüttrup (wird mit Roco Multimaus und Verstärker 10764 betrieben) ist es seit dem Einrichten einer "Geisterlok", zumindest nach meiner subjektiven Wahrnehmung, deutlich besser geworden!

Trotz der "Problemchen" bin ich mit der Lok total glücklich und die Kleine ist schnell zum "Star" in Lüttrup geworden :) !

Gruß - Olaf

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Udom (13.01.2019), moba-tom (14.01.2019)

Beiträge: 58

Wohnort (erscheint in der Karte): Halle/ Saale

  • Nachricht senden

85

Dienstag, 15. Januar 2019, 18:32

Softwareupdate- Problem erledigt!

Hallo in die Runde,

als mir heute morgen der Paketdienst ein Paket der Firma Lenz brachte, war ich schon sehr überrascht 8o , hatte ich die Lok doch erst Freitag abends zur Post gebracht. Das ist schon eine superschnelle Bearbeitung, dickes Lob :thumbsup: hierfür!
Es wurde ein Softwareupdate auf die Version 5.1 durchgeführt.
Die Lok lief jetzt etwas über eine Stunde auf dem Rollenprüfstand, sowohl mit als auch ohne Sound und was soll ich sagen: Keine ungewollten Geräusche mehr!

Das von mir zum Stand der Dinge, was die Geräusche betrifft.


LG Uwe

Es haben sich bereits 13 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Udom (15.01.2019), 98 1125 (15.01.2019), joachim (15.01.2019), Hans-Georg (15.01.2019), Wopi (15.01.2019), nullowaer (15.01.2019), jbs (15.01.2019), Altenauer (15.01.2019), Kuddl Barmstedt (15.01.2019), Toto (15.01.2019), HüMo (15.01.2019), moba-tom (15.01.2019), Zahn (16.01.2019)

BR 64 106

Schrankenwärter

(12)

Beiträge: 110

Wohnort (erscheint in der Karte): Gelsenkirchen , nahe dem BW Gelsenkirchen-Bismarck

  • Nachricht senden

86

Dienstag, 15. Januar 2019, 22:02

T 3

Guten Abend in die Runde,

gestern Mittag die T 3 bei meinem Fachhändler bestellt, heute Abend hat die Abnahmefahrt auf meiner Anlage stattgefunden.
Meine T 3 lief sofort vorwärts und rückwärts geräuschlos jeweils 30 Minuten über meine Anlage. Anschließend habe ich alle Funktionen getestet, alles ohne Probleme .

Auch optisch konnte ich bei meiner Lok keine Mängel feststellen .

Einziger Wermutstropfen, zum lesen der Betriebsanleitung musste ich meine Brille gegen eine Lupe tauschen.

Nun ja, es gibt schlimmeres im Leben eines Spur 0 ´ers.

Gruß
BR 64 106

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

jbs (15.01.2019), HüMo (15.01.2019), moba-tom (15.01.2019), 98 1125 (15.01.2019), Rollo (16.01.2019), heizer39 (16.01.2019), Udom (16.01.2019)

TomHorn

Rangiermeister

(32)

Beiträge: 280

Wohnort (erscheint in der Karte): Kaiserslautern

  • Nachricht senden

87

Mittwoch, 16. Januar 2019, 07:06

Welche Steuerung

Hallo 64.....,

Es wäre interessant zu wissen mit was du steuerst, Trafo, anliegende Spannung.........

Danke.
Gruß,

Tom

BR 64 106

Schrankenwärter

(12)

Beiträge: 110

Wohnort (erscheint in der Karte): Gelsenkirchen , nahe dem BW Gelsenkirchen-Bismarck

  • Nachricht senden

88

Mittwoch, 16. Januar 2019, 08:49

Steuerung - Lenz

Guten Morgen Tom,

alles Lenz : TR 150 -LZV 100 - LV 102 - LH 90 - LH 01 und LH 101 .

Anliegende Spannung : Werkseinstellung.

Gruß
BR 64 106

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Udom (16.01.2019)

89

Mittwoch, 16. Januar 2019, 10:51

Hallo T3 Freunde,
meine T3 hat nun ihr Update 5.1 und tut nun ihren Dienst zur vollsten Zufriedenheit des Fahrpersonals :D Läuft perfekt und wird noch sicherlich ein klein wenig verändert in Zukunft...
Gruss, Dirk

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Udom (16.01.2019)

tokiner

Oberfahrdienstleiter

(499)

Beiträge: 1 172

Wohnort (erscheint in der Karte): Neustadt am Rübenberge

  • Nachricht senden

90

Mittwoch, 16. Januar 2019, 11:03

Hallo zusammen,

Ihr schreibt jetzt, dass die Lok in Bezug auf die Geräusche nach dem Update in Ordnung ist.

Das ist doch Klasse und ich wusste, dass Lenz hier ohne viel Geschwafel im Forum einfach eine Lösung liefern wird !!!

Aber wie sieht es denn mit dem berichteten unrunden Lauf der Mittelachse aus?

Wurde das auch von Lenz behoben, als Ihr die Lok eingeschickt hattet?

Würde mich mal interessieren.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Udom (16.01.2019), Zahn (16.01.2019)

91

Mittwoch, 16. Januar 2019, 11:24

Hallöle,
ich konnte auf dem kleinen Video nicht sehen, das die Achse auch nur 1x vom Rollenstand abgehoben hat. Bei meiner Lackierung der Räder in DR-rot habe ich gleich die Federn der mittleren Achse verstärkt und meine läuft wie eine Eins....Die Stangen laufen sehr sauber, auch die Exzenter sind eine Augenweide.

Gruss, Dirk

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Udom (16.01.2019)

Beiträge: 58

Wohnort (erscheint in der Karte): Halle/ Saale

  • Nachricht senden

92

Mittwoch, 16. Januar 2019, 17:09

Hallo in die Runde,

@ Thoralf: Nein, an der Achse wurde nichts verändert.

@ Dirk: Höhenschlag war vielleicht das falsche Wort aber die meisten haben es schon so verstanden und gesehen, wie es gemeint war, sieh Dir einfach mal die horizontale Bewegung der Achse im Video an!

LG Uwe

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

tokiner (16.01.2019)