Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur Null Magazin Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

lokführer

Oberfahrdienstleiter

(186)

  • »lokführer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 777

Wohnort (erscheint in der Karte): Berlin

Beruf: Ing/lokführer im Ruhestand

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 8. September 2016, 18:00

Lenz mit Esu Powerpack

Hallo
Kann man den Esu Powerpack Maxi an einen Lenz Gold-Decoder anschließen.
Danke Dietmar

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

minicooper (08.09.2016), hot (12.09.2016)

Heinz Becke

Lokomotivbetriebsinspektor

(89)

Beiträge: 1 011

Wohnort (erscheint in der Karte): 93057 Regensburg

Beruf: Dipl.-Ing. (FH), Pensionär, Rentner

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 8. September 2016, 20:05

Warum, wozu?

Was soll der Sinn der Frage sein?

Es gibt ja auch bei Lenz einen Power-Pack.
Grüße aus Regensburg

Heinz ;)

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

joachim (08.09.2016), hot (12.09.2016)

minicooper

Oberbahnhofsvorsteher

(501)

Beiträge: 1 328

Beruf: Antibürokrat

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 8. September 2016, 21:25

Hallo
Kann man den Esu Powerpack Maxi an einen Lenz Gold-Decoder anschließen.
Danke Dietmar

Gute Frage, würde mich auch interessieren, nur umgekehrt. Habe nämlich noch ein Lenz Power Pack in der Bastelkiste, was ich gerne mit einem ESU Loksound kombinieren würde - falls es funktioniert. :(
Gruß, Michael



Das Überflüssige ist eine sehr notwendige Sache :P

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

hot (12.09.2016)

lokführer

Oberfahrdienstleiter

(186)

  • »lokführer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 777

Wohnort (erscheint in der Karte): Berlin

Beruf: Ing/lokführer im Ruhestand

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 8. September 2016, 21:42

Hallo
Weil mein Esu-Decoder defekt ist ,und ich noch ein Lenz Gold-Decoder besitze deshalb diese Frage.
Gruß Dietmar

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Altenauer (09.09.2016), hot (12.09.2016)

mddampf

Schrankenwärter

(46)

Beiträge: 54

Wohnort (erscheint in der Karte): Hamburg

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 8. September 2016, 22:08

Heinz

Moin Heinz,

bitte kurz nachdenken, bevor Du hier die Fragesteller auf Erstklässler Niveau einordnest.... ;)

Matthias

Es haben sich bereits 9 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

heizer39 (08.09.2016), Moritz (08.09.2016), lok-schrauber (08.09.2016), tokiner (08.09.2016), Andi (09.09.2016), Karben (09.09.2016), Rollo (09.09.2016), Alemanne 42 (10.09.2016), hot (12.09.2016)

Karl - Michael

Rangiermeister

(131)

Beiträge: 209

Wohnort (erscheint in der Karte): Elmshorn

Beruf: Uhrmacher

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 8. September 2016, 22:32

Da müsste man die genauen Daten und Schaltungen der beiden Powerpack kennen um da dann genaueres sagen zu können.
Das Schaltprinzip dürfte wohl sehr ähnlich sein, aber änlich genug für sicheren gebrauch?

Gruß von Karl - Michael

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Altenauer (09.09.2016), hot (12.09.2016)

7

Freitag, 9. September 2016, 08:54

Hallole,
die Powerpacks von Lenz und ESU haben beide 3 Anschlüsse.
1x Masse, 1x V+ und die Steuerleitung.
Die Steuerleitung ist ein Eingang mit LOGIGPEGEL.
0V >> AUS, 5v >> EIN.
Lenz Powerpacks habe ich schon an ESU V4, Zimo und natürlich LENZ angeschlossen.
Funktioniert bislang problemlos.

MfG
M.K.

Es haben sich bereits 9 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Altenauer (09.09.2016), minicooper (09.09.2016), Udom (09.09.2016), heizer39 (09.09.2016), Rollo (09.09.2016), Setter (09.09.2016), Andi (09.09.2016), lok-schrauber (09.09.2016), hot (12.09.2016)

8

Freitag, 9. September 2016, 09:09

Hallo Dietmar,

ob es geht, weiß ich nicht. Aber ich denke, die USP-Funktion wirst Du dann nicht haben, denn die ist Teil des PowerPack von Lenz.
Ein Gruß von :rolleyes: LeoLinse
Lieber Geschichtsbuch als Gesichtsbuch.

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Altenauer (09.09.2016), Udom (09.09.2016), heizer39 (09.09.2016), hot (12.09.2016)

9

Freitag, 9. September 2016, 15:28

Guten Tag zusammen!
Aber ich denke, die USP-Funktion wirst Du dann nicht haben, denn die ist Teil des PowerPack von Lenz
Das möchte ich gerne etwas präzisieren.

Was ist die USP-Funktion?
Diese Funktion erlaubt es dem Lokdecoder, auch dann die über das Gleis geschickten Informationen zu lesen, wenn kein direkter Kontakt vorhanden ist, z.B. wegen einer Schmutzschicht auf dem Gleis. Diese Funktion haben alle Decoder, die wir in Spur 0 Loks einbauen und Decoder unserer "GOLD-Serie". Und das funktioniert unabhängig davon, ob ein PowerPack angeschlossen ist oder nicht.

Wenn denn ein PowerPack angeschlossen ist, kann man mit Hilfe der USP-Funktion den Energiehaushalt des PowerPacks optimieren, also nur dann Energie entnehmen, wenn kein Kontakt vorhanden ist.

Zum Ausgangsthema noch diese Anmerkung: Wir haben für "unsere" GOLD-Decoder "unsere" POWER Bausteine designed. Eine Prüfung, ob PowerPacks eines anderen Herstellers an unseren Decodern probemlos funktionieren, haben wir nicht vorgenommen. Dies gilt auch für den umgekehrten Fall, also "unser" POWER-Baustein an einem Decoder eines anderen Herstellers.

Viele Grüße und ein schönes Wochenende.

Peter Rapp
Lenz Elektronik GmbH

Es haben sich bereits 11 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Altenauer (09.09.2016), Udom (09.09.2016), Zahn (09.09.2016), minicooper (09.09.2016), HüMo (09.09.2016), Kuddl Barmstedt (09.09.2016), Geiswanger (10.09.2016), JACQUES TIMMERMANS (10.09.2016), bvbharry47 (10.09.2016), Meinhard (10.09.2016), hot (12.09.2016)

Heinz Becke

Lokomotivbetriebsinspektor

(89)

Beiträge: 1 011

Wohnort (erscheint in der Karte): 93057 Regensburg

Beruf: Dipl.-Ing. (FH), Pensionär, Rentner

  • Nachricht senden

10

Freitag, 9. September 2016, 16:36

Hallo mddampf, hallo alle anderen,

der Fragende (Lokführer) hat doch die Antwort auf meine Frage mit Beitrag #4 schon gegeben. Mehr war von mir nicht gefragt. Das andere war ein Hinweis.

Wenn ich bös wäre hätte ich noch geschrieben, man sollte halt auch meine Frage lesen und nichts böses darunter verstehen. Aber das habe ich nicht geschrieben sondern nur laut gedacht.
Grüße aus Regensburg

Heinz ;)

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Altenauer (09.09.2016), hot (12.09.2016)