You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur Null Magazin Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

tokiner

Bahnhofsvorsteher

(547)

  • "tokiner" started this thread

Posts: 1,258

Location: Neustadt am Rübenberge

  • Send private message

1

Friday, September 20th 2019, 10:54pm

Lenz BR 64 - Zufallsgeräusche abschalten, wie geht das?

Hallo zusammen,

nun hat ja meine 64er einen wunderbaren Sound über neuen Lautsprecher erhalten und sie macht mir richtig Spass.
Allerdings stört mich immer nch das häufige Kohlenschipp-Geräusch, das ja als Zusatzgeräusch automatisch ertönt.

Ich habe nun schon die Dietz- und die Lenz-Anleitung sowie diverse Foren-Beiträge durchforstet. Aber eine Lösung für das Abschalten des automatischen Kohlenschaufelns habe ich leider nicht gefunden.
Auch eine CV mit der ich die Lautstärke des Kohlenschaufel-Geräusch ganz klein machen kann, ist nicht auffindbar.

Bei ESU kann manja die Abstände der Zufallsgeräusche auch noch einstellen, aber so was finde ich bei den Lenz-Dekodern gar nicht ....

Kennt ihr eine entsprechende Möglichkeit bzw. irgendwelche CVs an denen man das machen kann?

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Modellbahn39 (21.09.2019)

ha-null

Oberheizer

(84)

Posts: 440

Location: Hamburg

  • Send private message

2

Saturday, September 21st 2019, 1:53pm

Kohlen schaufeln

Hallo Thoralf,

die Lösung ist gar nicht so weit weg.
Gruß
ha-null Jörg

This post has been edited 1 times, last edit by "ha-null" (Sep 22nd 2019, 1:29pm) with the following reason: Text durchgestrichen


3

Saturday, September 21st 2019, 3:54pm

Hallo

man muss aber auch dazu sagen dass das Soundmodul der BR 64 nicht identisch ist mit dem der BR 94. 8)



Mit freundlichen Grüßen
Hubsi (Hubertus)

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

HüMo (21.09.2019)

Null-Problemo

Oberbahnhofsvorsteher

(370)

Posts: 1,844

Location: Ortenberg-Selters

  • Send private message

4

Saturday, September 21st 2019, 4:41pm

.....ihr verallgemeinert wieder :S

  • bei den älteren Dietz-Sounds liegen die Zufallsgeräusche fest und können nicht geändert werden.


  • Die 64 ist mit der neuen 94.5 nur bedingt vergleichbar. Der Profisound der 94.5 bietet deutlich mehr. Dazwischen liegen ja auch ein paar Entwicklungsjahre.


  • Auch bei ESU bestehen die Möglichkeiten der Beeinflussung erst bei den neueren Decodern.


Ihr müsst schon die richtige Anleitung zum jeweiligen Decoder zur Hand haben um die Möglichkeiten zur Beeinflussung zu überblicken..... 8o

Dazu habe ich mir schon die Finger wund getippt. Deshalb wiederhole ich das nicht nochmal......

Null-Problemo :thumbup:

6 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Heizero (21.09.2019), HüMo (21.09.2019), Alfred (21.09.2019), 98 1125 (21.09.2019), Udom (21.09.2019), Altenauer (22.09.2019)

tokiner

Bahnhofsvorsteher

(547)

  • "tokiner" started this thread

Posts: 1,258

Location: Neustadt am Rübenberge

  • Send private message

5

Saturday, September 21st 2019, 7:10pm

Danke Oliver,

Quoted

bei den älteren Dietz-Sounds liegen die Zufallsgeräusche fest und können nicht geändert werden.


Das bestätigt das, was ich auch aus den Anleitungen entnommen habe.

Schade aber nicht zu ändern.

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Udom (21.09.2019)

ha-null

Oberheizer

(84)

Posts: 440

Location: Hamburg

  • Send private message

6

Sunday, September 22nd 2019, 1:27pm

Sorry

man muss aber auch dazu sagen dass das Soundmodul der BR 64 nicht identisch ist mit dem der BR 94.


Ihr habt ja so recht! Da bin ich wohl bei der "6" einem geistigen 180°-Zahlendreher zum Opfer gefallen. Sorry!
Gruß
ha-null Jörg

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

hk-80 (22.09.2019)