You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur Null Magazin Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "Allgäudiesel" started this thread

Posts: 136

Location: Kempten

Occupation: Techn. Angestellter

  • Send private message

1

Saturday, January 26th 2019, 7:28pm

Kiss N-Wagen: Diverse Programmierproblemchen

Hallo liebe Programmierspezialisten,

bei meinem 4-teiligen Kiss - Wendezug mit Karlsruher Kopf habe ich die Umgestaltung von Innenraumdekor und anderer technischer Optimierungen abgeschlossen.
Jetzt wollte ich den Wendezug für den Anlageneinsatz richtig programmieren, bin dabei aber auf so manches Problem gestoßen, wo Ihr mir hoffentlich ein wenig Licht ins Dunkel bringen könntet.
Der Zug besteht aus:
Steuerwagen Karlsruher Kopf, 2x Bn 440 (2.Klasse), 1x ABnrz 403 (1./2. Klasse).
Gottlob gab es hier schon vor einem Jahr einen Beitrag, wo die CV`s der einzelnen Wagentypen aufgelistet waren. War mir schon eine riesengroße Hilfe. :thumbup:
Leider hat es damit aber auch nicht überall so ganz geklappt.
Nr.1: Ich habe die JMRI - Software, Stand aktuell mit Version 4.14 und nutze den SPROG 3.
Leider hat JMRI den verbauten Decodertyp nicht in der Liste (sollte der ZIMO Funktionsdecoder MX 686D sein - oder?)
Also muss ich notgedrungen mit der Lenz LH101 CV für CV ändern, die mir so aufgefallen sind.
Zunächst habe ich die roten Rücklichter der Wagen in "Einklang" gebracht, wenn jeder "rote" Stromabnehmer auf der gleichen Gleisseite steht.
Dann habe ich dem Steuerwagen eine andere Adresse gegeben, damit ich nicht mit F2 hier das Innenlicht einschalte und gleichzeitig bei den anderen Wägen die roten Schlussleuchten bediene.
Nr.2: Ich stellte fest, daß sich einer von meinen zwei Bn - Wagen wie ein ABnrz (1./2.Klasse) verhält. Also das Innenlicht mit F3 für die außenliegenden Fahrgasträume und F4 für den mittigen Großraum einzuschalten ist. Mein anderer Bn - Wagen macht nur mit F3 - alle Innenlichter an. Gibt es hier unterschiedliche Decoderplatinen, oder unterschiedlich angeschlossene Funktionsausgänge? Könnte ich durch gezielte CV - Änderungen den zweiten Bn auch wie einen ABnrz agieren lassen?
Nr. 3: Ich habe noch keine feste Zuglokomotive für den Nahverkehrszug. Demzufolge muss ich noch schauen, wie ich einen automatischen Lichtwechsel bei Fahrtrichtungswechsel mit der Lok realisiere. Nähme ich meine Lenz BR 218, dann würde sie bei F2 entkuppeln... aber das war schon Thema im Bericht vor einem Jahr...

Ich bin mal gespannt, was ich als Input von euch alles bekomme :thumbsup:

Viele Grüße
Norbert

This post has been edited 1 times, last edit by "Allgäudiesel" (Jan 26th 2019, 7:54pm) with the following reason: Wagentypen nachgetragen


1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Udom (26.01.2019)

Null-Problemo

Oberbahnhofsvorsteher

(366)

Posts: 1,806

Location: Ortenberg-Selters

  • Send private message

2

Saturday, January 26th 2019, 11:04pm

Quoted

Ich habe noch keine feste Zuglokomotive für den Nahverkehrszug. Demzufolge muss ich noch schauen, wie ich einen automatischen Lichtwechsel bei Fahrtrichtungswechsel mit der Lok realisiere.


....ich würde mich mal mit dem Kapitel Mehrfachtraktion beschäftigen und eigene Erfahrungen machen statt mir Lösungen von anderen präsentieren zu lassen. 8o

In diesem Video bekommst Du eine Idee, wie es gehen könnte......

Null-Problemo :thumbup:

This post has been edited 1 times, last edit by "Null-Problemo" (Jan 27th 2019, 12:18pm)


3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Heinz Becke (27.01.2019), Udom (27.01.2019), Allgäudiesel (27.01.2019)

3

Sunday, January 27th 2019, 8:00am

Hallole,
JMRI Decoder Pro kann jeden Decoder, jedes Herstellers programmieren, auch ohne Decoder Definitionsdatei.
Unter "NMRA" gibt es Universaldefinitionen zum automatisiertem Auslesen/Beschreiben.
Mit dem "Simple Programmer" kann jede CV einzeln programmiert/ausgelesen werden.

Leider ist im ZIMO-Universum nichts so wie es scheint und schon gar nicht so einfach wie es sein könnte...
Zimo verwendet für seine Decoder eine Universalfirmware...
Deshalb kann man für den MX686 auch das File des MX685 verwenden...

Das hilft dir aber nicht wirklich weiter, da in dieser Datei das "Swiss Mapping" fehlt welches Kiss/Zimo verwendet hat.

MfG
M.K.

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Udom (27.01.2019), Allgäudiesel (27.01.2019)

  • "Allgäudiesel" started this thread

Posts: 136

Location: Kempten

Occupation: Techn. Angestellter

  • Send private message

4

Sunday, January 27th 2019, 7:11pm

Zimo Funktionsdecoder vs. JMRI

Hallo M.K.,

danke für die Info.
Ich war mir auch sicher, daß Zimo bei allen seinen Decodern das NMRA - Mapping verwendet und ich dadurch auch irgendwie durch die Hintertüre meinen MX 696D programmieren könnte - eigentlich.
Mit der JMRI - Software kann ich ja den Decodertypen auslesen und danach "den Passenden" auswählen. Stelle ich also einen Kiss N-Wagen auf`s Programmiergleis und lasse JMRI suchen, dann erhalte ich eine sehr lange Liste, möglicher Zimo - Decoder. Leider ist hier keiner aus der Spalte der Funktionsdecoder dabei.
Ich habe mich dann (reine Willkür :rolleyes: ) für den Decoder MX 658 N18 version 36+ entschieden. Möglicherweise völlig daneben - ich habe keine Ahnung!
Testhalber habe ich zuvor mit dem Lenz LH101 per PoM - Verfahren auf der CV60 für die Helligkeit der LED, den Wert auf 190 gestellt.
Danach mit JMRI den Decoder durchgelesen, sagt mir JMRI, hier stünde "0" drin.
Jetzt nochmal mit dem LH101 nachgesehen: Da stehen doch die 190 drin. ?(
Mit etwas Verwirrung beschloß ich dann, keine Umprogrammierungen mit der JMRI - SW an meinen Kiss N-Wagen mehr durchzuführen, bevor ich nicht sicher weiß, welcher Decoder der Richtige zur vorherigen Auswahl wäre.

Zum Thema Zimo / Kiss - Platinen:
Weiß jemand, ob es bei den Zimo - Decoderplatinen für die Kiss N-Wagen für jeden Fahrzeugtypen eine eigene Platine gab?
Also vier unterschiedliche Decoderplatinen für: Steuerwagen Karlsruher Kopf / Hasenkasten / 1.2. Klasse / 2.Klasse.
Wenn dem so wäre, dann ist bei einem meiner 2.Klasse Wagen "aus Versehen" eine Platine für den 1./2. Klasse Wagen verbaut worden.
Dadurch kann ich mit F3 die äußeren kleinen Fahrgasträume und mit F4 den großen mittleren Fahrgastraum erleuchten.
Der "normale" Bn erleuchtet alle Fahrgasträume miteinander mit F3.
Ich habe auch schon versucht, den Decoderinhalt des 1./2.Klasse Wagens in den Bn mit der einzelnen F3 - Lichtfunktion zu kopieren.
Das hat dessen Lichtfunktionalität aber in keinster Weise verändert.
Mag aber auch sein, daß die JMRI - SW wegen falscher Decoderauswahl hier rein garnichts ausgerichtet hat. :whistling:

@Oliver
Danke für den Link zum Videoblog. :thumbup:
Die Funktion der Mehrfachtraktion habe ich in der Beschreibung meiner LH101 bereits nachgelesen.
Der ultimative Fahrtest steht mangels eingepackter Vereinsanlage noch aus, aber ich denke, daß ich da keine großen Schwierigkeiten zu erwarten habe.
Wichtig ist, daß Steuerwagen und Lok auf dem Gleis in dieselbe Richtung fahren, wenn die MTR aktiviert wird.
Wenn ich das richtig nachgelesen habe, bekommt die MTR eine eigene Adresse und unter dieser Adresse kann ich dann nur vorwärts und rückwärts fahren, keine Funktionen auslösen.
Die Licht- und andere Funktionen von Lok bzw. Steuerwagen steuere ich dann indem ich gezielt die Adresse der Lok / Steuerwagen anwähle.
Also kann ich auch nicht aus Versehen mal die Lok abkuppeln, wenn ich eigentlich nur beim Steuerwagen das Innenlicht einschalten wollte.
- Alles gut, Bedenken verflogen - :D
Einziges (kleines) Manko:
Fahre ich den Wendezug sehr oft hin- und her, geht bei der Lok das rote Hecklicht (zum angekuppelten Zug) auch stets an, wenn sie zieht - es sei denn, ich schalte es bei jedem Richtungswechsel extra an bzw. aus.

Soweit von mir. Falls doch noch jemand eine Lösung zum richtigen Programmieren meiner Zimo-Funktionsdecoder MX 686D mittels JMRI Software 4.14 und Schnittstelle SPROG 3 hat, oder was weiß wegen der Varianten der Kiss / Zimo Decoderplatinen, wäre schön, hier davon zu erfahren.

Viele Grüße aus`m Allgäu
Norbert

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Udom (27.01.2019)

Null-Problemo

Oberbahnhofsvorsteher

(366)

Posts: 1,806

Location: Ortenberg-Selters

  • Send private message

5

Sunday, January 27th 2019, 8:00pm

Quoted

Die Licht- und andere Funktionen von Lok bzw. Steuerwagen steuere ich dann indem ich gezielt die Adresse der Lok / Steuerwagen anwähle.
Also kann ich auch nicht aus Versehen mal die Lok abkuppeln, wenn ich eigentlich nur beim Steuerwagen das Innenlicht einschalten wollte.
So isses! Manchmal denkt man einfach zu kompliziert und vermischt gedanklich Dinge, die nichts miteinander zu tun haben.....

Null-Problemo :thumbup:

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Udom (27.01.2019)

LuMo

Fahrgast

(10)

Posts: 6

Location: Düsseldorf

Occupation: Altersteilzeitrentner (ltd. techn. Angestellter im Kraftwerksbereich)

  • Send private message

6

Monday, January 28th 2019, 11:53am

... hallo Norbert, sende mir doch bitte eine PN, ich kann dir sicher weiterhelfen, habe mich vor einem Jahr für meine zwei Wagen intensiv damit beschäftigt, in allen Wagen sind die gleichen Platinen und du kannst auch alles von der Lok aus steuern ohne den Umweg von Oliver´s gut gemeinten Tip

Gruß Lutz
  • >> Bahnhof Rennsteig << seit über 40 Jahren mein Hobby
  • "Genuß ist eine Frage der Phantasie" (Markus M. Ronner)

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Udom (12.02.2019)

7

Sunday, February 10th 2019, 7:23pm

Hallo Norbert,

zur Aufklärung, was in Kiss Silberlingen Spur 0 verbaut ist:

Die ZIMO Lichtplatine.

https://www.dropbox.com/s/01cai4erp6o1ja…7%2018.jpg?dl=0

Das es sich dabei nicht um einen externen Funktionsdecoder handelt, kannst Du hier nachlesen.
In der Kiss Betiebsanleitung ist es leider falsch.

Die Programmierung ist aber nicht ohne, Schweizer Mapping ist integriert.

Nur meine unmaßgebliche Meinung.
Gruß
bahnboss :thumbsup:

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Allgäudiesel (10.02.2019), Udom (12.02.2019)