You are not logged in.

Heinz Becke

Lokomotivbetriebsinspektor

(89)

  • "Heinz Becke" started this thread

Posts: 1,022

Location: 93057 Regensburg

Occupation: Dipl.-Ing. (FH), Pensionär, Rentner

  • Send private message

1

Friday, November 1st 2013, 9:57pm

Frage an die Apfel-Fraktion

Hallo,

ich überlege u. U. die Steuerung meine Anlage über ein Grafiktablett durchzuführen. Mehrfach wurden in diesem Forum dazu die Vorteile von Produkten mit dem Apfel im Logo dargestellt.

Da ich in einem Alter bin, bei dem die Haptik eine Rolle spielt wäre ein größerer Bildschirm sicher hilfreich. Ich würde mich freuen aus dem Forum Hinweise und Tipps dazu erhalten.

Vorab vielen Dank.
Grüße aus Regensburg

Heinz ;)

2

Friday, November 1st 2013, 10:34pm

Hallo Heinz

Ich habe die Steuerungssoftware TouchCab sowohl auf einem Ipad als auch auf dem IPhone. Das Handling passt mir auf dem Iphone besser. Das Ipad finde ich zu gross. Es liegt schlecht in der Hand. Evtl wäre das IPadmini eine gute Alternative. Zum bedinen ist das Iphone in Ordnung. Die "Tasten" sind genug gross. Am Besten ausprobieren!

Gruss Luca

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Heinz Becke (02.11.2013)

frankdigi

Rangiermeister

(109)

Posts: 262

Location: Iserlohn

Occupation: Kaufmann

  • Send private message

3

Saturday, November 2nd 2013, 12:17pm

Hallo Heinz,

ich kann im Moment noch nicht erkennen, was Du alles über ein iPhone oder iPad steuern willst.

Darum hier eine kleine Zweiteilung:


  1. Willst Du Loks steuern, kannst Du TouchCab auf einem iPhone verwenden.
  2. Willst Du komfortabel ein Stellwerk auf dem iPad abbilden, empfehle ich die Freiwald Software Bronze "TrainController" + SmartHand.

Es ist wie alles im Laben eine Frage der Investition.

Viele Grüsse

Frank
"Teppichbahn in Augenhöhe",

gesteuert per PC mit TrainController, SmartHand, iPad, Intellibox I und Daisy Funk

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Heinz Becke (02.11.2013)

Heinz Becke

Lokomotivbetriebsinspektor

(89)

  • "Heinz Becke" started this thread

Posts: 1,022

Location: 93057 Regensburg

Occupation: Dipl.-Ing. (FH), Pensionär, Rentner

  • Send private message

4

Saturday, November 2nd 2013, 12:29pm

Hallo Frank,

tja da hab ich wohl meine Frage unpräzise gestellt ;( , vielen Dank für Deine Auflistung bzw. Nachfrage :thumbup: .

Eigentlich möchte ich ein Gleisstellpult darauf abbilden, auch wenn meine Anlage sehr klein ist bzw. wird.

Nimmt Freiwald auch an Messen oder Ausstellungen teil?
Grüße aus Regensburg

Heinz ;)

der noergler

Lokomotivbetriebsinspektor

(244)

Posts: 924

Location: 66583 Spiesen

Occupation: Mountain worker im Ruhestand

  • Send private message

5

Saturday, November 2nd 2013, 1:26pm

Hallo Heinz

Das Freiwald TrainController - programm kann ich auch empfehlen .
hier mal ein Foto meines BW's mit dem TrainController auf meinem alten Laptop




und der Gleisplanüberblick



Nach dem Umzug in die neuen Räumlichkeiten wird auch der Minimalradius wegfallen, und durch einen Radius von 1400 mm ersetzt werden

edit :Also mit der iphone Steuerung kann ich mich einfach nicht anfreunden , ich persönlich brauche eine Drehregler .

Gruß
Jürgen
wer mich als Freund hat , braucht keine Feinde :D

This post has been edited 1 times, last edit by "der noergler" (Nov 2nd 2013, 1:32pm)


1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Heinz Becke (02.11.2013)

der noergler

Lokomotivbetriebsinspektor

(244)

Posts: 924

Location: 66583 Spiesen

Occupation: Mountain worker im Ruhestand

  • Send private message

6

Saturday, November 2nd 2013, 1:43pm

Heinz,

was ich vergessen habe zu erwähnen, Laptop hängt mit einem Interface an der Lenz-zentrale und als Fahrregler benutze ich eine Multimaus von Roco .
desweiteren benutze ich auch von Freiwald den Lokprogrammer diese ist sehr übersichtlich und sehr einfach zu bedienen über das Laptop.


Gruß
Jürgen
wer mich als Freund hat , braucht keine Feinde :D

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Heinz Becke (02.11.2013)

Allgaier A111

Oberbahnhofsvorsteher

(627)

Posts: 1,075

Location: Winsen/Aller

  • Send private message

7

Saturday, November 2nd 2013, 2:29pm

Hallo Heinz

Guten Tag

also ich hab ziehmlich grosse Hände und fahre Touch cab mit dem IPhone 4s, oder auch mal mit I Pad mini, was ich aber nicht so handlich finde mit dem Handy ist das sehr einfach zu bewerkstellen auch mein technisch nicht begabter Vater, knapp 80 kam gleich damit gut klar.

dem Lenz Interface ist eine Software für ein gleisbild Stellpult beigefügt die habe ich aber noch nicht ausprobiert, und ich glaub die war auch nur PC (laptop) kompatibel

schönen Tag noch

micha

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Heinz Becke (02.11.2013)

schmidb

Lokführer

(233)

Posts: 426

Location: 79312 Emmendingen

Occupation: Dipl. Ing.(FH)

  • Send private message

8

Sunday, November 3rd 2013, 12:15pm

Hallo Heinz,

die von Jürgen und Frank beschriebene Steuerung mit TrainController funktioniert recht gut. Leider läuft TrainController nur auf einem PC. Ein PC mit Touchscreen wäre optimal. Ich meine man kann auch solche Geräte heute bekommen.

Was ich alternativ mache ist die Anbindung eines iPad. Auf dem PC wird im TrainController eine Webserver Anwendung (SmartHand mobile) gestartet. Via WLAN kann man auch auf dem iPad im Browser (u.a. eine Stellwerksansicht aufrufen und damit arbeiten. Man hat also eine Touchscreen Bedienung, ohne immer zur Maus greifen zu müssen. Das gefällt mir.

Dazu bietet TrainController noch die Möglichkeit Fahrstraßen zu programmieren, und eine "echte" Zweikopfbedienung zu haben. Funktioniert mit dem iPad gut.

Aber! Diese Lösung ist leider sehr aufwendig! (Preis, Technik).

(Ich nutze dazu für den Frachtverkehr noch den internetbasierten Fracht-Agent. Da wird der iPad und das WLAN eh gebaucht. Aber ehrlich gesagt sollte man mit Computern nicht gerade auf Kriegsfuß stehen... .)


Gruß aus dem Süden,
Bernd

Gleisbildstellpult auf dem iPad mit Start-/Ziel-"Tasten"


Die Bedienung auf den iPad auf einer kleinen ausziehbaren Platte vor der Anlage geht gut
Schreibt mir ruhig bei Fragen und Anmerkungen. Ich bin meist recht umgänglich... :P

5 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Heinz Becke (03.11.2013), Ben Malin (03.11.2013), Udom (03.11.2013), Geiswanger (30.12.2015), Han_P (30.12.2015)

9

Sunday, November 3rd 2013, 5:16pm

Hallo Heinz,

bei mir kommt rocrail auf einem MacBook zum Einsatz. Verbunden wird das dann bei mir mit dem Lenz Interface. Es gibt auch app's dafür, die hab ich aber noch nicht probiert. Mit googeln kommst Du schnell auf die Seite. Die Software lässt sich, da GNU, kostenlos runterladen (die apps nicht).
Ich brauchte anfangs etwas Verständnis für die Software-Architektur aber grundsätzlich ging es für mich recht leicht, sie zum laufen zu bringen. Erst die Software, dann die Loks :)

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Heinz Becke (03.11.2013)