You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur Null Magazin Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

schmidb

Lokführer

(240)

Posts: 431

Location: 79312 Emmendingen

Occupation: Dipl. Ing.(FH)

  • Send private message

101

Saturday, July 28th 2018, 6:20pm

Hallo,

für Fahrtreffen ist ein kabelgebundener Handregler m.E. nicht mehr zeitgemäß. Meine Kollegen warten teils sehnsüchtig auf die Lenz Funklösung.

Obwohl..., es teils witzig ist, wenn "ältere Herren" manchmal einen kleinen Spurt hinlegen um das Anschlusskabel umzustecken... :-)


Gruß aus dem Süden,
Bernd

P.S.: Ich wollte auch mal was OT beitragen... ;-)
Schreibt mir ruhig bei Fragen und Anmerkungen. Ich bin meist recht umgänglich... :P

This post has been edited 1 times, last edit by "schmidb" (Aug 10th 2018, 11:26pm)


7 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Heinz Becke (28.07.2018), heizer39 (28.07.2018), Altenauer (29.07.2018), bahnboss (30.07.2018), nullowaer (11.08.2018), Modellbahn39 (03.10.2019), hot (09.11.2019)

Gaerlind

Schrankenwärter

(33)

Posts: 70

Location: Chisinau (Republik Moldau)

Occupation: Professional photographer

  • Send private message

102

Friday, August 10th 2018, 11:12pm

Has anybody seen new TAMS hand remote? :D :D :D

Body is identical to Lenz. But display is different.

TAMS 40-01127-01

Sorry für mein schlechtes Deutsch - bin ich auf Englisch schreibe Google und tun Übersetzung...
Meine Module für den Teppich

This post has been edited 1 times, last edit by "Gaerlind" (Aug 10th 2018, 11:27pm)


103

Saturday, August 11th 2018, 8:27am

Hello Gaerlind,

yes, the HandControl2 is well known and it looks similar to Lenz LH101.

But tams HandControl2 needs the RedBox, Version 2.1.0, and it works with the system EasyControl.

I would recommend to read the manual of HandControl2, there you can see the differences to LH101.

Yes, there are differences, display can switched from 2 to 3 lines and return, colors, useable also for Märklin Motorola, entry of loco names, 10 locos can be stored via short storage, m3 programming, but no switch routes (set of points), no club mode, no maneuver mode (step 1 mode)

If you are user of the RedBox, you can connect LH 100 or Rocos Multimaus as well by a separat socket/connector. But I believe that you can not use the HandControl2 for LZV 100 of Lenz. I have not tested it by myself, but it seems for me clear.

If you want to know it in detail please contact tams electronic's Hotline or send an E-Mail.

Note: I have not tested the HandControl2. But according to the instructions of tams it is clear for me that it is a development for the RedBox.

Only my lightweight opinion
Gruß
bahnboss :thumbsup:

This post has been edited 2 times, last edit by "bahnboss" (Aug 11th 2018, 8:56am)


5 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Gaerlind (11.08.2018), Zahn (11.08.2018), Udom (11.08.2018), 98 1125 (11.08.2018), Altenauer (11.08.2018)

Joerg

Hilfsbremser

(11)

Posts: 17

Location: 10825 Berlin

  • Send private message

104

Sunday, August 19th 2018, 5:20pm

Lenz LH101 auch hier nagekommen !!!

Hallo Forumsgemeinde,
zum LH101 muss ich jetzt auch mal meinen Senf dazu geben.

1) Tauschaktion: Lenz tauscht die "alten" Regler 90 und 100 um.
Egal wie alt, nur eben funktionsfähig müssen Sie sein.
Dafür und für rund die Hälte des Neupreis gibt es dann einen nigel nagel neuen Regler.

Versucht das doch bitte mal beim nächtsen Auto / Motorradkauf, das Ihr nur den halben Neupreis bezahlt !!!

2) Service / Versand:
Bei mir hat der Tausch vom Versand des alten LH90 bis zum ankommen des neuen LH101 ganze 4 Werktage gedauert.
Da hab ich bei größeren Firmen ( auch ausserhalb der Modellbahn ) auf bestellte Ware schon deutlich länger gewartet.

3) Bezahlung:
Der neue Regler kommt ( bei mir innerhalb Dütschland ) mit einer beiligenden Rechnung.
Also übernimmt Lenz hier das Risiko, ob er für den neuen Regler auch sein Geld bekommt.
Das nennt man Vertrauen in die Kundschaft, oder auch unternehmerisches Risiko.
Nur zur Erinnerung, wir sprechen hier nicht von einem Weltkonzern mit 5000 Mitarbeitern.

4) Funktion / Design: Als bisher überzeugter Roco Multimaus Nutzer, bin ich vom LH101 begeistert.
Für mich kein Vergleich ( Achtung persönliche Meinung ) zum LH90, denn ich nur wegen der Startpackung hatte.
Programmieren geht sehr gut, fast ohne weitere Erklärung.
Fahren: Der Rangiermodus ist der absolute Hammer.
Habe gerade eine Stunde intensiv mit LH101 und Lenz V60 rangiert.
Das geht deutlich besser als mit der Roco Maus.

Zum Design. Der LH101 liegt besser in der Hand als der LH90.
Ja er ist nicht tailiert wie die Multimaus.
Aber das sind Smartphones auch nicht und die haben die meisten wahrschlich deutlich länger am Tag in der Hand,
als Ihren LH101.

5) Wünsche / Anregungen für die nächste Generation ( Was aber den aktuellen LH101 nicht schlecht macht !! ):
-Mehr Loks im Stack, hier ist die Multimaus überlegen
-Eingabe der Loks auch mit Namen wie bei der Lokmaus. Sowas hilft wenn man Ü50 ist ;-))
-Vielleicht das Tastenfeld nicht plan mit den Gehäuse, sondern leicht überstehend und die Taste 5 mit einen "Knubbel",
dann läst sich der LH101 wirklich Blind bedienen.

Fazit für mich:
Klasse Service -Tausch und Bezahlung
Bedienung - Für den Otto Normalverbraucher absolut das Nonplusultra, mehr braucht es eigentlich nicht.
Design - Ist Geschmacksache, mich stört es nicht. Mir ist das "Design" der Loks und Wagen wichtiger.

Also: GANZ GROSSEN DANK FÜR DIESE AKTION AN DIE FA. LENZ

Grüße aus Berlin
Jörg

P.S.: Und jetzt darf auf mich eingeschlagen werden.:D

This post has been edited 1 times, last edit by "Joerg" (Aug 19th 2018, 10:36pm)


18 registered users and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

berni (19.08.2018), Lennerocker (19.08.2018), Scooter (19.08.2018), gabrinau (19.08.2018), Udom (19.08.2018), Rainer Frischmann (19.08.2018), bahnboss (19.08.2018), BR78 (19.08.2018), 98 1125 (19.08.2018), Ziegelei-Fan (19.08.2018), NYCJay (19.08.2018), preumode (19.08.2018), Schwabe (19.08.2018), Nullbetrieb (19.08.2018), frankdigi (20.08.2018), Altenauer (20.08.2018), suomen (20.08.2018), Modellbahn39 (03.10.2019)

105

Monday, August 20th 2018, 8:40pm

Lh 101 - Anbringung von Stabilisatoren

Guten Tag allerseits,

mich hatte das Kippeln des LH 101 gestört, wenn er plan/flach auf einer Unterlage liegt und ich eine Taste drücken wollte. Dann kippt er aufgrund seiner Bauform zur Seite weg.

Mit drei quadratischen Rutschstoppern, 20x20 mm, an der Unterkante habe ich einen zerschnitten und daraus zwei gemacht, habe ich eine sehr große Stabilität erreichen können und zwar ohne störenden Einfluß bei der Haltung in der Hand.

Insgesamt 8 Rutschhemmer habe ich im toom Baumarkt für unter 5.- € erworben, nachem ich auch andere Formen in Erwägung gezogen bzw. ausprobiert hatte.
Hiermit geht es ziemlich gut, 2 Fliegen mit einer Klatsche,
1) Gerätestabilität auf einer Ablage beim Drücken von Tasten und
2) Rutschhemmung

https://www.dropbox.com/s/ji4n7l2q9y5tta…8%2008.jpg?dl=0

https://www.dropbox.com/s/v4h1kx3lrfc9yt…9%2036.jpg?dl=0
Gruß
bahnboss :thumbsup:

8 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

heizer39 (20.08.2018), 98 1125 (20.08.2018), barilla73 (20.08.2018), Udom (21.08.2018), Schwabe (21.08.2018), Altenauer (21.08.2018), Alemanne 42 (19.04.2019), Modellbahn39 (03.10.2019)

Heinz Becke

Lokomotivbetriebsinspektor

(87)

Posts: 1,051

Location: 93057 Regensburg

Occupation: Dipl.-Ing. (FH), Pensionär, Rentner

  • Send private message

106

Monday, August 20th 2018, 9:08pm

Hallo Bahnboss,

ich habe meinen LH101 noch nicht aber ich habe schon die entsprechenden Füßchen.

Dies sind 3M Bompon und in verschiedenen Größen erhältlich, auch durchsichtig, weil ich sie bereits für viele Anwendungen gebraucht und verwendet habe z. B. für Acrylplatten, Ersatz für Festplatten, Türanschlagsdämpfer etc. Haben eine sehr hohe Klebefestigkeit

Gekauft habe ich sie beim großen C. Gibt es sicher auch bei anderen Händlern.
Grüße aus Regensburg

Heinz ;)

4 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

98 1125 (20.08.2018), heizer39 (20.08.2018), Udom (21.08.2018), Altenauer (21.08.2018)

Miching

Rangiermeister

(39)

Posts: 195

Location: Lengerich

Occupation: Elektromeister

  • Send private message

107

Friday, April 19th 2019, 12:00pm

LH 101 ist auch mit der Z21 zu Betreiben

Hallo
Seit Ende letzten Jahres gibt es das Firmware Update V1.33 für die Z21/z21. Es ist im Maintenance Tool V1.14 enthalten. Damit ermöglich es die Modelleisenbahn GmbH (Roco, Fleischmann) den Lenz Regler LH 101 auch mit der Z21 Steuerung zu betreiben. mit dem Handregler ist es dann möglich zu fahren und Weichen zu stellen. Das CV Programmieren ist nicht möglich. Aber dafür gibt es ja im Z21 Paket auch komfortablere Möglichkeiten.

Gruß
Michael

This post has been edited 2 times, last edit by "Miching" (Apr 19th 2019, 12:33pm)


9 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Bruce Wayne (19.04.2019), ChristianU (19.04.2019), bahnboss (19.04.2019), Hexenmeister (19.04.2019), bvbharry47 (19.04.2019), HüMo (19.04.2019), Altenauer (19.04.2019), Udom (19.04.2019), minicooper (22.10.2019)

pekay

Fahrdienstleiter

(365)

Posts: 337

Location: Hof Bayern

Occupation: MO - FR Kfm. Leiter / SA - SO Direktor der Bahnverwaltung in meiner Spur 0 Welt

  • Send private message

108

Thursday, October 3rd 2019, 9:46am

Software Version 2.0 für den Lenz LH101

Hallo,

ab sofort steht auf der Lenz Seite die neue Software für den LH 101 in Version 2.0 zum Download bereit.
Unter anderem jetzt mit Auslesen der CVs während des Betriebs (POM).

Ich wünsche allen einen schönen Feiertag &
----------
Gruß aus Hof

Peter 8)

Das Neueste aus dem und über das AW Krögelstein kann man hier finden. Galeriebilder gibt es auch.
Über die Entstehung meiner kleinen Spur 0 Welt berichte ich in einem weiteren Thread.

23 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Minidriver (03.10.2019), 98 1125 (03.10.2019), bahnboss (03.10.2019), Robby (03.10.2019), HüMo (03.10.2019), lokmichi (03.10.2019), heizer39 (03.10.2019), Altenauer (03.10.2019), jbs (03.10.2019), Rswol (03.10.2019), Alemanne 42 (03.10.2019), Wedebahner (03.10.2019), Rainer Frischmann (03.10.2019), LuMo (03.10.2019), Bruce Wayne (03.10.2019), Heinz Becke (03.10.2019), finkenau (03.10.2019), Modellbahn39 (03.10.2019), Hexenmeister (03.10.2019), Elmar64 (04.10.2019), Udom (11.10.2019), StEAG (16.10.2019), minicooper (22.10.2019)

109

Tuesday, October 15th 2019, 7:45pm

Hallo,

weiß jemand, weshalb die Modellzeit nur bis Faktor 31 geht und nicht bis 45, wie es der Spur 0 Maßstab ist?
Gruß
bahnboss :thumbsup:

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Klaus vom See (20.10.2019)

110

Saturday, October 19th 2019, 8:02pm

Modellzeit hat aber schon garnichts mit dem Masstab zu tun. Modellzeit ist eine Verkürzung der realen Zeit um die kurzen Strecken auf der Modellbahn zu kaschieren und dass ein Fahrplanbetrieb nicht in Sekunden abgewickelt wird.
Im Regelfall wird die Modellzeit zwischen 1:3 (Modellstunde 20 MInuten) und 1:6 (Modellstunde 10 Minuten) sinnvoll sein. Je nach Rangieraufwand.

lg Franz

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

98 1125 (19.10.2019), jbs (19.10.2019), HüMo (22.10.2019)

arnico

Bremser

(14)

Posts: 79

Location: Braunschweig

  • Send private message

111

Sunday, October 20th 2019, 12:41am

Ups, mit Verlaub, das mit dem "aber schon garnichts" möchte ich nicht unterschreiben. Wenn die Strecke 1:45 kürzer ist, darf ich mir auch darüber Gedanken machen, ob ich sie nicht auch 1:45 schneller fahren darf.
Ich denke, wir alle können die Vorbild-km/h in modellgerechte cm/sec umrechnen.
Und dass im Bahnhofsbereich die Abstände anders skalieren als 1:45, und insofern andere, praktische Zeitverkürzungen sinnvoll sind, bleibt auch unbestritten. Selbst mit Schraubenkupplung bin ich schneller als der Kollege im Vorbild, geschweige denn mit der Bremsprobe. Daher die üblichen 1:6 bis 1:10.
Beste Grüße,
Arnold

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

bahnboss (20.10.2019), Klaus vom See (20.10.2019)

arnico

Bremser

(14)

Posts: 79

Location: Braunschweig

  • Send private message

112

Sunday, October 20th 2019, 12:46am

Ach so, und auf Beitrag 109 zu antworten, ich vermute binäre Ursachen. 2 hoch 5 minus 1. Und hätte Lenz einen höherwertigen Zähler gewählt, hätten wir Modellzeit bis 1:63, oder?

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Klaus vom See (20.10.2019), derfranze (20.10.2019)

113

Sunday, October 20th 2019, 3:22pm

#111
Eins zu zehn die Zeit verkürzen heißt das ein dreiminütiger Umsetzvorgang einer Lokomotive beim Vorbild eine halbe Stunde dauert. Sehr realistisch. Und Streckenverkürzung 1:45 möchte ich mal sehen, der Modellkilometer ist 22,22 Meter.
Und ich bin schon draußen aus dieser Diskussion. Und das schreibe ich bei einer Vereinsanlage mit 22 m Raumlänge.

lg Franz

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

98 1125 (20.10.2019), Alfred (20.10.2019), hot (09.11.2019)

114

Tuesday, October 22nd 2019, 10:33am

zu Beitrag #107 von Miching:

Der Anschluß des LH 101 an die Roco Z21 via ExpressNet-Buchse funktioniert, wie dargestellt.

Wenn man dann mit dem Lenz LH101 Lokomotiven steuert, wird auf einem anderen Tablet oder Smartphone leider der Geschwindigkeitsbalken nicht mit angezeigt, also auf dem Display bleibt die Fahrstufe dann immer auf Null.

Es wäre schon schön, wenn der Fahrbefehl auch auf anderen Geräten dann optisch angezeigt werden würde......

Nur meine unmaßgebliche Meinung.
Gruß
bahnboss :thumbsup:

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

hot (09.11.2019)