Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur Null Magazin Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

blaukaefer

unregistriert

1

Mittwoch, 17. Januar 2018, 22:59

Cobalt digital ip - Antriebe und Lenz-DKW

Hallo,

weiß jemand weiter?
Ich habe diverse Cobalt-Antriebe an Lenz-Handweichen montiert, die über Taster gesteuert werden. Funktioniert bislang einwandfrei. Ein Problem ist nur, dass zwar an den Weichen die Herzstückpolarisierung funktioniert, nicht jedoch an der DKW, die natürlich zwei Antriebe hat. Wenn ich die Kabel, die zu den Herzstücken führen, an die Antriebe anschließe, funktioniert die Polarisierung immer nur an einem Herzstück. Beim Überfahren des zweiten entsteht dann ein Kurzschluss. Was muss ich tun?
Gruß
Wolfgang

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

fwgrisu (18.01.2018)

S0MEC

Oberheizer

(77)

Beiträge: 343

Wohnort (erscheint in der Karte): Rheinberg

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 17. Januar 2018, 23:14

Hallo Wolfgang,

Du denkst dran, dass das linke Zungenpaar die Polarität des rechten Herzstücks bestimmt und umgekehrt?

Nur mal so laut gedacht...

Gruß
Stefan (privat, nicht als Webmaster)
Im Namen des Vereins mit freundlichsten Grüßen!
Rainer B.
2. Vorsitzender des Spur-0-MEC Niederrhein e.V.

Achtung: Fahrtag an jedem ersten Freitag im Monat ab 15:00 - Gäste sind herzlich wilkommen, Fahrzeuge auch!

Spur-0-MEC Niederrhein e.V.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

HüMo (18.01.2018)

werkzeugmacher

Lokomotivbetriebsinspektor

(327)

Beiträge: 615

Wohnort (erscheint in der Karte): Mettmann

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 18. Januar 2018, 08:29

Hallo,

ich denke, die Herzstücke müssen überkreuz angeschlossen werden, so habe ich es bisher gemacht.

Gruß

Christoph
Spurnullteam Ruhr-Lenne e.V.

Fahrabend jeden dritten Freitag im Monat ab 19:00 - Gäste sind herzlich wilkommen

blaukaefer

unregistriert

4

Donnerstag, 18. Januar 2018, 11:55

Noch unklar

Herzlichen Dank Stefan, Christoph, aber ich komme nicht weiter. Was bedeutet, das linke Zungenpaar bestimmt die Polarität des rechten Herzstückes? Ich kann mir das zeichnerisch zwar klar machen, aber was bedeutet das für die beiden Anschlüsse der Herzstückversorging? Und was heißt, Christoph, die Herzstücke über Kreuz anschließen? Die Zuleitung zum linken Herzstück an den rechten Antrieb? Hab ich gemacht, sobald die Lok an das Herzstück fährt, habe ich Kurzschluss.
Wolfgang

Donald

Schrankenwärter

(31)

Beiträge: 75

Wohnort (erscheint in der Karte): Bern

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 18. Januar 2018, 12:27

Hallo Wolfgang

Hier findest du ein passendes Bild: http://www.modellbahn-dortmund.de/tipps/…trik_Gleis.html

Viele Grüsse
Donald

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

98 1125 (18.01.2018), Altenauer (18.01.2018), Udom (18.01.2018)

S0MEC

Oberheizer

(77)

Beiträge: 343

Wohnort (erscheint in der Karte): Rheinberg

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 18. Januar 2018, 12:29

Hallo Wolfgang,

der Umschalter muss ja von beiden Schienen mit Strom versorgt werden. Vielleicht solltest Du einfach mal die beiden Zuleitungsstrippen an dem Antrieb, der das Herzstück mit Kurzschluss schaltet, vertauschen.

Mit freundlichem Gruß,
Stefan (Privat, Du weißt schon...)

.
Im Namen des Vereins mit freundlichsten Grüßen!
Rainer B.
2. Vorsitzender des Spur-0-MEC Niederrhein e.V.

Achtung: Fahrtag an jedem ersten Freitag im Monat ab 15:00 - Gäste sind herzlich wilkommen, Fahrzeuge auch!

Spur-0-MEC Niederrhein e.V.

Olli

Heizer

(84)

Beiträge: 351

Wohnort (erscheint in der Karte): Porz

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 18. Januar 2018, 12:32

DKW

Moin,
hilft DAS?
Gruß
Olli
Gruß
Olli

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

98 1125 (18.01.2018), Udom (18.01.2018)

werkzeugmacher

Lokomotivbetriebsinspektor

(327)

Beiträge: 615

Wohnort (erscheint in der Karte): Mettmann

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 18. Januar 2018, 12:40

Hallo,

der Link von Donald zeigt die korrekte Schaltung. Kann man mit Schaltern am Antrieb oder Relais realisieren.

Gruß

Christoph
Spurnullteam Ruhr-Lenne e.V.

Fahrabend jeden dritten Freitag im Monat ab 19:00 - Gäste sind herzlich wilkommen

blaukaefer

unregistriert

9

Donnerstag, 18. Januar 2018, 15:45

Dank, Problem gelöst

Immer wieder erfreulich ist es zu sehen, wie viele Forumsmitglieder Hilfestellung geben, wenn es mal ein Problem gibt. Mittlerweile ist das Problem behoben. Mein erster Fehler: ich habe den Schaltplan für den Digitalbetrieb benutzt und dort wird das Herzstück von einem anderen Anschluss versorgt. Dank Hilfe vom „Chefeletroniker“ unseres Vereins dämmerte heute, dass der andere Plan für die analoge Steuerung zur Anwendung kommen muss. Klar war auch bald, dass der einzelne Antrieb für das gegenüberliegende Herzstück zuständig ist - und nicht für nächstliegende. Aber dann gilt es auch noch zu schauen, dass die Polarität des Herzstücks stimmt. Also Messgerät her. Nun funktioniert alles. Schön dabei ist auch, dass eine falsche Zungenstellung nicht aufgeschnitten werden kann, weil dann die Polarität nicht stimmt, wodurch es zum Kurzschluss kommt.
Herzlichen Dank also an alle guten Geister!
Wolfgang

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

moba-tom (18.01.2018), 98 1125 (18.01.2018), Altenauer (18.01.2018), Udom (18.01.2018)