You are not logged in.

1

Saturday, June 15th 2019, 12:48pm

AUX-Ausgang an ESU-L-Decoder reagiert nicht

Hallo an die Digital-Profis!

In meiner NMJ-NOHAB ist ab Werk ein ESU L-Sounddekoder verbaut. Dessen Firmware ist aktuell.

An die Ausgänge Aux 3 und Aux 4 sind die beiden Beleuchtungen in den Führerständen angeschlossen (nicht richtungsabhängig). Leider leuchtet die Aux 4-LED andauernd und lässt sich nicht ausschalten. Wenn ich Aux 3 dazuschalte, blinkt dessen LED nur.

Wenn ich die Aux 4-Kabel zur LED von der Platine abziehe, lässt sich die Aux 3-LED ganz normal ein- und ausschalten.

An den Beleuchtungen liegt es nicht – ich habe die beiden getauscht mit dem selben Ergebnis.

Der Fehler scheint beim Aux 4-Ausgang zu liegen. Wenn ich den Dekoder über den ESU-Programmer einlese, wird der Funktionsausgang zum Aux 4 im Fahrpult auf dem Bildschirm nicht mit einem Funktionssymbol dargestellt, also offenbar garnicht erkannt.

Hat der Dekoder eine Macke? Oder kann man das irgendwo einstellen?

Danke für eure Tipps.

Heiner
Vereine, die solche Typen wie mich als Mitglieder aufnehmen, sind mir äußerst suspekt.

Groucho Marx

2

Saturday, June 15th 2019, 4:14pm

Hallo Heiner,
die insgesamt bis AUX 18 Ausgänge sind zwar unterschiedlich beschaltet, in Deinem Fall bei AUX 4 und Lichtfunktion spielt das aber keine Rolle, weil AUX 4 genauso wie AUX 3 diverse Lichtspielereien kann. AUX 3 und AUX 4 sind identisch belegt und können Licht.

Sprichst Du von 4 er oder 5 er Decodern? Auch da gibt es wieder Unterschiede, auch bei Werksausführungen.

Ich würde als erstes mit dem Programmer kontrollieren, wie der AUX 3 und AUX 4 eingestellt sind. Alle Parameter in Funktionsausgänge kontrollieren, dimmbares Licht, LED vorausgesetzt, LED Modus, Helligkeit, etc., dann in der Funktionszuordnung kontrollieren bzw. richtig einstellen. Dann unter Information - Funktionen, die Einstellungen vornehmen für AUX 3 und AUX 4.
Und Decoderdaten schreiben nicht vergessen.....

Ich würde tatsächlich die Befehle neu eingeben und dem Decoder via Programmer neu einschreiben.

Wenn das alles nichts bringt bzw. alles korrekt ist, dann wird es wohl am Decoder liegen. Am besten ESU kontaktieren.

Nur meine unmaßgebliche Meinung.
Gruß
bahnboss :thumbsup:

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

heiner (15.06.2019), Udom (16.06.2019)

3

Saturday, June 15th 2019, 5:04pm

Hallo Bahnboss,
danke für die Hinweise.
Es handelt sich um den L4.
LED-Modus war nicht aktiviert. Das war aber auch beim anderen Führerstandslicht nicht der Fall und es hat trotzdem funktioniert.
Ich habe deine Schritte befolgt und gespeichert - leider ohne Erfolg.
Wahrscheinlich muss ESU mal ran.

Viele Grüße
Heiner
Vereine, die solche Typen wie mich als Mitglieder aufnehmen, sind mir äußerst suspekt.

Groucho Marx

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Udom (16.06.2019)

jbs

Bahnhofsvorsteher

(189)

Posts: 920

Location: Uelvesbüll

Occupation: Dipl. Ing. (Privatier)

  • Send private message

4

Saturday, June 15th 2019, 8:52pm

Hallo Heiner,

wenn AUX4 in Verdacht steht zu spinnen, nimm doch einfach einen der anderen.
Nur so eine Idee,
Johann

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Udom (16.06.2019)

5

Saturday, June 15th 2019, 9:48pm

Hallo Johann,
danke für den Tipp, aber der Dekoder steckt auf einer lokspezifischen Platine, wo kein anderer AUX-Anschluss zur Verfügung steht.
Gruß
Heiner
Vereine, die solche Typen wie mich als Mitglieder aufnehmen, sind mir äußerst suspekt.

Groucho Marx

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Udom (16.06.2019)